Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Freigang für langjährige Wohnungskatzen?

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157

    Freigang für langjährige Wohnungskatzen?

    Hallo zusammen,

    bevor ich mich daran wage Möglichkeiten der Gartenabsicherung zu erkunden und den Vermieter um Erlaubnis zu bitten, würde ich gern eure Meinung hören:
    Meine drei Mädels sind 9, 7 und 2 Jahre alt und haben schon immer nur drinnen gelebt. Genauer in einer Dachwohnung, wo sie durch das Fenster im 4. Stock alles am Boden nur vom Weiten sehen konnten. Außer die Tauben am Fenster, bei denen ich ganz froh war, dass sie ihnen durch die Scheibe nichts antun konnten
    Es schien sie nie zu stören, dass sie nicht rauskonnten (Großstadt), manchmal liefen sie in den Hausflur, trauten sich aber bloß ein Stockwerk tiefer und kamen dann zurück

    Nun sind wir aber aus beruflichen Gründen 650 km weggezogen, in eine Wohnung im Erdgeschoss mit einem kleinen Garten. Seit die drei draußen andere Katzen, umherwirbelnde Blätter, Vögel und im Sommer gemeinerweise auch uns im Garten sehen können, sitzen die zwei jüngeren vor der Terrassentür und maunzen. Sie möchten wohl gerne raus

    Ein generelles Problem ist, dass wir vermutlich nur ein paar Jahre hier wohnen werden, da wir gern irgendwann in die Heimat zurückmöchten.
    Und in einer Großstadt sind Gärten ja leider extrem rar, es gäbe also keine Garantie, dass die liebgewonnene Freiheit für unsere drei Süßen dann noch möglich wäre. Das wäre dann sicher ein riesiges Problem!
    Oder meint ihr, dass ein Balkon in den Augen von Katzen ein akzeptabler Ersatz für einen ca. 36 qm großen Garten wäre? Die gibt es ja schon mal öfter...

    Ganz frei möchte ich sie auf keinen Fall herumlaufen lassen. Obwohl das viele unserer Nachbarn machen, halte ich das wegen 2 großen Straßen vor der Haustür und einer Autobahn in 800 m Entfernung und der keine-Grenzen-kennenden-Zutrauchkeit unserer Fellpoppos für viel zu gefährlich. Jede Woche sehe ich neue "Katze-gesucht"-Plakate in der Gegend... Unerträglicher Gedanke...

    Mit einer Leine haben wir es auch schon versucht. Aber abgesehen davon, dass sie die Leine selbst hassen (um rauszukommen aber akzeptieren), maunzen sie anschließend noch mehr vor der Tür oder den Fenstern...

    Was meint ihr? Was soll ich machen?

    Liebe Grüße und schon mal Danke für alle Tipps und Überlegungen,
    melsel
    Liebe Grüße
    Mel mit Mia, Charlice und Emi


  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.750
    So wie Du die Gegend beschreibst, in der Ihr wohnt, würde ich die Katzen auf gar keinen Fall unbegrenzten Freigang bieten. Straßen sind immer eine Gefahr für Katzen.

    Ich würde aber auch den Katzen nichts bieten, was ich Ihnen hinterher nicht mehr bieten kann. Katzen sind Gewohnheitstiere. Wenn sie einen gesicherten Garten gewohnt sind, lassen sie sich später sicher schwer an eine reine Wohnungshaltung gewöhnen.

    Toll finde ich, dass Du Dir überhaupt darüber Gedanken machst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.208
    Zitat Zitat von melsel Beitrag anzeigen
    Ein generelles Problem ist, dass wir vermutlich nur ein paar Jahre hier wohnen werden, da wir gern irgendwann in die Heimat zurückmöchten.
    Und in einer Großstadt sind Gärten ja leider extrem rar, es gäbe also keine Garantie, dass die liebgewonnene Freiheit für unsere drei Süßen dann noch möglich wäre. Das wäre dann sicher ein riesiges Problem!
    Oder meint ihr, dass ein Balkon in den Augen von Katzen ein akzeptabler Ersatz für einen ca. 36 qm großen Garten wäre? Die gibt es ja schon mal öfter...
    Einmal Freigang - immer Freigang. Zurück gewöhnen sich Katzen selten und wenn man zur Miete wohnt, hat man spätestens beim nächsten Umzug ein Problem.
    wie wäre es mit: ggf nur die Terrasse einzäunen??? Wäre ja dann wie ein Balkon?!?!

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Ich sehe das mit dem Freigang auch so: einmal - immer.
    (Nur Krankheit wäre ein Argument, wieder in reine Wohnungshaltung zu gehen, alles kann man ja nicht planen.)

    Eine begrenzte Terrasse wäre was anders.
    Da könntet ihr ja beim nächsten Umzug drauf achten, dass ihr einen nicht zu kleinen Balkon habt.

    Auch eine Terrasse kann man absichern.
    Ihr solltet nur darauf achten, wie ihr das lösen wollt, dass ihr in den Garten geht und die Katzen nicht.

    Es gibt hier auch Beispiele, dass die Menschen ihren Katzen ungehinderten Zugang zum Balkon über eine Katzenklappe gewähren.
    Ist etwas aufwändiger, doch wäre, wen ihr noch in Planung seid, ein Hinweis, was noch möglich ist und wo ihr evtl. eine Erlaubnis des Vermieters brauche könntet.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  5. #5
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157
    Danke für eure Tipps!
    Etwas in der Art hatte ich mir schon gedacht.

    Dann werde ich mal schauen, ob man nur die Terrasse einzäunen kann und vor allem was der Vermieter davon hält.

    Liebe Grüße,
    melsel
    Liebe Grüße
    Mel mit Mia, Charlice und Emi


  6. #6
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Wenn die terrasse ein Dach hat, dort einfach eine Vorrichtung anbringen an die ihr ein Netz hängt.
    Das dann unten beschweren (Dachlatten o. ä.), diese Latten unten einbuddeln.

    Ich hab mal so eine Vernetzung gesehn, weiß aber nicht, ob die Bilder noch im Netz sind.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freigang im für langjährige Wohnungskatzen?
    Von melsel im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2019, 09:14
  2. Glückliche wohnungskatzen?!
    Von mellisande im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 12:13
  3. Wohnungskatzen
    Von clawin im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 16:42
  4. @ Wohnungskatzen Besitzer
    Von eule2409 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.06.2004, 01:13
  5. Wohnungskatzen
    Von puhma im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.08.2002, 11:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •