Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Sehr durstig?

  1. #1
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097

    Sehr durstig?

    Seit etwa einer Woche trinken unsere Mädels auffällig viel: 300-450 ml pro Tag (1:1-Mischung Wasser mit laktosefreier Milch - wir sind grad am schrittweise reduzieren des Milchanteils).

    Zum einen denke ich mir: die Luftfeuchtigkeit in der letzten Woche ist in der Wohnung ebenfalls auffällig niedrig.... Aber natürlich mache ich mir auch Gedanken, ob sich hinter dem gesteigerten Flüssigkeitsbedarf eine organische Ursache verstecken könnte. Niere und Flüssigkeit stehen ja häufig in Zusammenhang... Da wir beide den ganzen Tag arbeiten sind, ist es gar nicht so einfach herauszufinden, ob nun eine bestimmte Mieze dahinter steckt. Soweit ich das heute beobachten konnte, trinken sowohl Flecki als auch Tahira recht viel.

    Ach ja... Wenn ich das Schüsselchen einfach nur mit Wasser wieder auffülle, sobald es das erste Mal geleert wurde, ist es weit weniger interessant und wird ziemlich links liegen gelassen. Es könnte also auch einfach nur die Milch zur Zeit besonders lecker sein. Eine "Füllung" sind 150ml - ich weiß das so genau, weil ich wegen der schrittweise Reduzierung des Milchanteiles mit dem Messbecher abmesse.

    Sie bekommen ausschließlich Nassfutter, manchmal roh. Unters Nafu gibts auch immer einen Schluck warmes Wasser, Trofu gibts nur als Leckerchen und nicht mehr als sonst.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Das ist wirklich sehr viel.

    Ich würde die Milch komplett weg lassen und nur noch ab und zu pur als Leckerli anbieten. Es ist zwar gut, wenn Katzen genug Flüssigkeit aufnehmen, aber man sollte es auch nicht übertreiben.

    So ganz pauschal kann es teilweise an der trockenen Luft liegen, da die Katzen dadurch auch mehr Flüssigkeit verlieren. Manche Futter sind salziger als andere und regen dadurch ebenfalls zum Trinken an. Aber bei Milch würde mein Mio auch einen Liter am Tag weghauen, er liebt das Zeug

  3. #3
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Bis vor einer Woche haben sie auch nur etwa 100-150 ml am Tag davon getrunken - zu dritt.
    Am Futter kann es eigentlich nicht liegen - da hab ich nichts geändert. Männe meints manchmal zu gut und mischt beim Nachfüllen gar kein Wasser rein, da kann man dann zusehen, wie die Schüssel innerhalb von 30 Minuten geleert wird . Ich werd ab morgen nochmal das Verhältnis ändern, auf 1:3, Milch zu Wasser. Ist die Schüssel dann im Laufe des Tages leer, gibts nur noch Wasser als Nachschub. Wenn die Milchpackung leer ist (ich möchte die ungern einfach wegschütten, selbst kann ich gar keine Kuhmilchprodukte und Männe mag die laktosefreie Milch so gar nicht), gibts einfach nur noch Wasser und ich werds im Auge behalten.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  4. #4
    Steppenläufer Guest
    ^^
    Ich kaufe inzwischen nur noch normale Milch. Davon gibt es ab und zu ein bisschen als Leckerli. Einen ganzen Napf davon haben sie früher nicht vertragen, inzwischen ist das aber durch die Gewöhnung kein Problem mehr. Quark, Käse, Joghurt... Mio liebt alles was irgendwie mit Milchprodukten zu tun hat.
    Es ist schade, dass man Milch nicht einfrieren kann, ohne dass sich Wasser und Fett trennen.

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Las die Milch weg. Milch ist kein Getränk. Gib in die Wasserschüssel einfach nur Wasser, ganz ohne Milch. Wenn du Milch geben willst gib ein paar wenige Schlucke Milch extra auf einem Unterteller.
    Versuche raus zu finden wer soviel trinkt und geh mit der betreffenden Katze zum Tierarzt, viel trinken kann auf Nierenprobleme oder Diabetes hinweisen.

  6. #6
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Vielen Dank für deinen Hinweis, Sabine!

    Der "Säufer" bei uns scheint Tahira zu sein.
    Diabetes... Ich hab hier noch Tahiras Blutwerte vorliegen vom 04.11.2011 - da wurde vor der Zahn-OP Blut abgenommen. Tahira war nüchtern, der Glucose-Wert lag bei 255 (Normbereich: 71-136). Der TA hat dazu notiert "stressbedingte Erhöhung von Glucose", deswegen hatte ich mir da gar keinen Kopf drum gemacht. Tahira ist immer richtig panisch, wenn sie in die Box muss, sie hatte an dem Tag auch in die Box gekotet und uriniert auf der Fahrt. Zu dieser Zeit hat sie aber noch "normal" getrunken!

    Ich würde jetzt folgendermaßen vorgehen: da das vermehrte Trinken erst seit einer Woche so ist, werde ich nun die Milch weglassen und beobachten, ob auch bei Wasser weiterhin so viel getrunken wird. Wenn ja, dann gehts ab zum TA. Wenn nein, dann muss es an der Milch liegen, die so unwiderstehlich ist.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  7. #7
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Ergebnis des Milchverzichts: Der Durst ist verflogen - der tägliche Konsum beläuft sich aktuell in der Summe auf etwa 50 ml
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  8. #8
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Soso, da hat Madame also "Diabetes" simuliert, um mehr Milch zu bekommen

    Ernst beiseite, ich freue mich natürlich dass die süsse Fellnase gesund ist!

  9. #9
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Die wissen schon, wie sie uns rumkriegen, nicht wahr?

    Der Glucose-Wert war zwar wirklich sehr hoch, aber ich vertraue DIESEM TA, der die Aussage bezüglich Stress gemacht hat (fast) blind.
    OT: Übrigens der erste TA, dem ich echt vertraue - dafür nehmen wir auch zukünftig eine ganze Stunde (einfache) Fahrt in Kauf, obwohl an die 20 TAs im Umkreis von 20 Minuten wären. Hach - was tut man nicht alles für die Nasen und ihr Wohlergehen *seufz*
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  10. #10
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Was die Fahrten zum dem einen wirklich guten Doc angeht, verstehe ich dich sehr gut! Ich muss aktuell mit meinem Kater Tiger auch so weit fahren, weil er sich das Pfötchen verletzt hat und UNSER TA ihn mit hydrokolloidaler Wundauflage verarztet. Das ist der TA, der meinen kleinen chronischen Schnupfi kuriert bekommen hat. Einen anderen willsch net

    Aber von wegen rumkriegen:
    Ich sag gestern noch zum Doc, dass es sehr schwer sein wird, Tiger den Abenteurer einzusperren bis sein Pfötchen wieder ok ist. Katzen können einem sooo gut ein schlechtes Gewissen machen. Er darauf: "Das machen wir uns selber!"

  11. #11
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Wenn dieser Blick nicht für ein schlechtes Gewissen sorgen kann...
    https://www.abload.de/img/pict0008yrjcm.jpg
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  12. #12
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Das schlechte Gewissen hast du dir auch verdient! Wie kann man eine so schöne Katze auch nur mit Bürsten, Spekulatius und Wellness Kosmetik füttern?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Labrador Welpe pinkelt sehr sehr unkrontolliert
    Von holzkopf04 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 16:02
  2. Ich bin sehr traurig.
    Von Kessy1 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 17:27
  3. Sehr, sehr dringender Notfall !!!!
    Von birgitdoll im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 18:57
  4. Nassfutter für sehr, sehr wählerisch Katze
    Von quitschie im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 20:29
  5. sehr dekorativ
    Von Dumpfi im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 20:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •