Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Blutegeähnliches Tier im Aquarium - Was ist das?

  1. #1
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    57

    Blutegeähnliches Tier im Aquarium - Was ist das?

    Hallo!

    Habe gerade einen Teilwasserwechsel an meinem 60l Aquarium vorgenommen. Als ich fertig war sah ich an der Scheibe ein blutegelähnliches Tier kleben, was ich vorher noch nie in meinem Becken gesehen hatte. Es hatte eine langgezogene Tropfenform, war nahezu transparent und bewegte sich ähnlich wie eine Raupe an der Scheibe entlang. Wobei es mit dem dicken Ende immer an der Scheibe klebte und mit dem dünnen Ende voran kroch. Dieses Tier war mir suspekt deswegen habe ich es rausgefischt.
    Jetzt würde ich aber gern wissen was das war und ob das irgendwie schlimm für mein Aquarium ist?
    Kann mir jemand von euch weiterhelfen? Wäre wirklich sehr dankbar für jede Antwort!
    LG von chelli, Luna, Emi und Harry

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    57
    Also ich hab grad selber nochmal gegooglet und das Tier scheint wohl ein Schneckenegel zu sein. Allerdings habe ich nicht herausgefunden ob die schädlich für meine Fische sind?
    LG von chelli, Luna, Emi und Harry

  3. #3
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    71
    Hi!

    Wird eher eine Planarie sein (Schneckenegel sind recht "hart", kannst nicht gut zerquetschen, Planarien sind eher weich, könntest zerquetschen). Hatte beides schon im Becken.

    Planarien sind für die Fische niicht gefährlich, fressen Futterreste, tote Fische, aber auch den Fischlaich, also falls du auf Nachwuchs einer Fischart hoffst, eher schlecht.

    lg Christine

  4. #4
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Rehau
    Beiträge
    12
    Planarien sind Parasiten und sollten nicht im Aquarium sein.
    Wenn man ein Foto von Deinem "Blutegel ähnlichem" Tier sehen könnte, kann man mehr dazu sagen.

    Wenn es eine Planarie ist, dann hast du sicher noch wesentlich mehr im Becken.
    Auf eine Planarie die man sieht kommen etwa 50 bis 100 die man nicht sieht.
    Planarien bekämpfen ist nicht so einfach, weil die Eier der Planarien so ziemlich jede Bekämpfung überleben.
    Mit Flubenol geht es allerdings.
    Erst eine Behandlung gegen die Planarien und dann 14 Tage später eine Behandlung gegen die neu geschlüpften.

    Es ist aber in erster Linie wichtig, sicher zu stellen um welches Tier es sich hier gehandelt hat.

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Zitat Zitat von chelli90 Beitrag anzeigen
    Es hatte eine langgezogene Tropfenform, war nahezu transparent und bewegte sich ähnlich wie eine Raupe an der Scheibe entlang. Wobei es mit dem dicken Ende immer an der Scheibe klebte und mit dem dünnen Ende voran kroch.
    Das wird wohl wirklich ein Egel gewesen sein, Planarien bewegen sich ganz anders fort, sie kriechen nacktschneckenähnlich und mit dem dicksten Ende voran.

    Ob das Tier eine Gefahr gewesen sein könnte, ist schwer zu sagen. Es gibt Egel, die nur auf Schnecken gehen und welche, die auch Fische belästigen. Achte darauf, ob sich an deinen Schnecken und Fischen kleine Wunden zeigen, ob sie matt wirken, ob die Fische anfangen sich zu scheuern. Wenn all das nicht eintritt, brauchst du dir wegen eventuell eingefangener Egel keine Sorgen zu machen.

  6. #6
    Simon2009 Guest
    Hey,
    Hatte so ein Viech auch schon im Aquarium,um genau zu sein gleich drei davon.Das war ungefähr zu der Zeit als ich mein Krebschen abgeben musste (Hatte sich zu viele Neonsalmler gegönnt)
    Jedenfalls hat der Kumpel,der den Krebs genommen hat auch gleich die Blutegel genommen.Das hat er dann kleingeschnippelt und seinen Barschen gegeben.Weder meine noch seine Fische haben Blessuren davon getragen und ich habe jetzt seit ca.1 1/2 Jahren keine Egelchen mehr erspäht also wenn's wirklich die sind die ich auch hatte kleinschnippeln und Barschen geben
    P.S Ich warte noch auf eure Aquarien vortsellungen (Im Laberthread Bereich Aquarium)

  7. #7
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    57
    Hey!

    Danke für eure Antworten! Also ich denke auch eher an ein Egel, da das Tierchen schon ne ziemlich feste Konsistenz hatte. Bisher konnte ich keine weiteren erspähen, werde das mal weiter beobachten.
    Könnte es sein, dass ich mir den Egel mit Futtertierchen reingeholt habe? Hatte nämlich kurze Zeit vorher Mückenlarven gefüttert.
    LG von chelli, Luna, Emi und Harry

  8. #8
    Steppenläufer Guest
    Waren es gekaufte Mückenlarven? Lebendfutter muss man immer gut durchsehen, ob keine unerwünschten Beifänge dazwischen sind. Ich habe mir mit gekauftem Futter schon einiges an "Gratisproben" eingeschleppt.
    Auch mit Pflanzen oder beispielsweise großen Turmdeckelschnecken kann man sich "Beifang" einschleppen.

  9. #9
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    57
    Hallo Elia!

    Ja es waren gekaufte Mückenlarven.
    Dann werde ich in Zukunft noch genauer darauf achten, wie das Lebendfutter aussieht.
    LG von chelli, Luna, Emi und Harry

  10. #10
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    149
    hallo chello90, am besten vorher gut auswaschen und abhängen lassen, dann ist der spuk vorbei!!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was für ein Tier...???
    Von Kleiner_Engel im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 20:07
  2. Was für ein Tier ist das?
    Von BunnyMami im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 10:52
  3. Tier - TV
    Von MicoMaushund im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 06:18
  4. Was für ein Tier ist das?
    Von Katalin im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 17:38
  5. Tier und Wir
    Von Christiane im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2003, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •