Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Frischfleisch zum TroFu

  1. #1
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    NRW,Ratingen
    Beiträge
    68

    Frischfleisch zum TroFu

    Hallo! Ist es okay,wenn ich zum Trockenfutter etwas Frischfleisch gebe? Wenn ja,was gebe ich da? Möchte gerne demnächst Barfen,also,langsam an die Rohernährung rantasten.Wie geht das am besten?

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    127
    Nein, niemals Fleisch und Trockenfutter zusammen füttern.
    Nur getrennt, weil Fleisch und Trofu eine unterschiedliche verdauzeit hat! Fleisch hat ca. 6-8 Std. und Trofu bis zu 24 Std.
    Wenn du Fleisch füttern möchtest kann ich Dir die Broschüre von Swanie Simon B.A.R.F. empfehlen oder Natural Dogfood von Susanne Reinerth.
    Da ist ganz gut beschrieben wie man anfängt und was man so gibt.
    Ich barfe seit ca. 3 Jahren unsere 3 großen Hunde und bis jetzt hat noch keiner einen Mangel oder Krankheiten vom Fleisch usw. bekommen.

    Viele Grüße Lena

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.171
    Auch Fleisch und Gemüse haben eine unterschiedliche Verdauzeit und werden gleichzeitig gefüttert ......

  4. #4
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    NRW,Ratingen
    Beiträge
    68
    Ein bisschen verwirrend...Am besten,ich holen mir ein Anfängerbuch zum Thema Barfen.

  5. #5
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    21.670
    Also vielleicht soll man es nicht, aber hier gibt es auch ab und an mal Frisch und TF zusammen........hat noch keine Probleme gegeben......
    Gruß von Kerstin

  6. #6
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Leverkusen, NRW
    Beiträge
    63

    TroFU + Nassfu

    also unsere beiden Senioren bekommen auch ab und an zu ihrem eingeweichtem Trockenfutter und ein bisschen Dosenfutter untergemischt. Es gab nie probleme.

    Ich weiss allerdings nicht wie es mit dem Barfen und Frischfleisch und TroFu aussieht.
    Hab mir nur vor kurzem eine Broschüre von Fressnapf mitgenommen "Mischfütterung" dort wurde auch empfholen, morgens trockenfutter einzeln zu füttern, mittags einen Snack (Leckerchen) und abends Nassfutter.

    bei unserem neuen Mischling habe ich es auch schon gemacht, aber da haben wir jetzt erstmal einiges auszutesten, da er anscheinend eine Allergie auf Futtermittel hat.

    Schnee

  7. #7
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    klar kann man beides zusammen verfüttern. Mache ich zu notfall-zeiten auch und probleme gab es bisher auch nicht. Desweiteren ist der Hundekörper auch darauf eingestellt.

    ich finde es wird mit dem Unterschiedlichen Verdauungszeiten ein zu grosses Brimborium veranstaltet wird. Das Ammenmärchen wurde meiner Meinung nach von der Futterindustrie in die Welt gesetzt um zu verhindern, dass man seinen Hund was anderes gibt.


    Liebe Grüsse Astrid


  8. #8
    Registriert seit
    03.05.2003
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.371
    Also ein Ammenmärchen ist das mit den unterschiedlichen Verdauungszeiten ganz sicher nicht und ich denke auch nicht, dass es von der Futtermittelindustrie kommt. Es ist schlicht und einfach eine Tatsache, die man nicht ignorieren sollte. Steht sogar in der Barf-Broschüre von Swanie Simon, dass man Fertigfutter bzw. Trockenfutter und rohes Fleisch NICHT in einer Mahlzeit füttern sollte eben wegen der unterschiedlichen Verdauungszeiten.

    Mein Benny hat Trocken- und Nassfutter in einer Mahlzeit z. B. überhaupt nicht vertragen, er bekam davon ganz schlimme Bauchkrämpfe und Durchfall. Auch mein zweiter Malteser reagiert auf das Mischen verschiedener Futterarten mit Erbrechen, ebenso verträgt es mein Yorkie-Rüde nicht.

    Die einzige, der es nichts ausmacht, ist meine Yorkie-Hündin...Aber dass es keine unterschiedlichen Verdauungszeiten gibt, stimmt nicht.
    Liebe Grüße
    Petra, Jule, Sammy & Micky mit Benny im Herzen (10.05.96 - 04.11.09)



  9. #9
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.171
    Wenn man barft füttert man rohes Fleisch und Gemüsepampe ..... unterschiedliche Verdauungszeiten
    ganzes Hähnchen /roh (besteht aus Fleisch / Knorpel /Knochen) ...... unterschiedliche Verdauungszeiten
    Der TF Brocken besteht aus unterschiedlichen Komponenten ...... unterschiedliche Verdauungszeiten
    wenn ich dem TF Hüttenkäse, Gemüse oder sonstiges beifüge ..... unterschiedliche Verdauungszeiten
    selbst ein Leberwurstbrot ...... unterschiedliche Verdauungszeiten.

    Meine kriegen alles durcheinander und hatten noch nie Probleme. Im Magen wird vorverdaut im Darm geht es weiter ......

  10. #10
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    21.670
    Zitat Zitat von Maltesergirl Beitrag anzeigen
    . Steht sogar in der Barf-Broschüre von Swanie Simon, dass man Fertigfutter bzw. Trockenfutter und rohes Fleisch NICHT in einer Mahlzeit füttern sollte eben wegen der unterschiedlichen Verdauungszeiten.

    .
    Und weil es da steht ist es der Weisheit letzter Schluss.........

    Also meine vertragen Frisch Fleisch und Trockenfutter in einer Mahlzeit ohne Probleme, aber die haben wahrscheinlich das Buch nicht gelesen......
    Gruß von Kerstin

  11. #11
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Huhu!

    Ich teilbarfe seit August. Mein Hund bekommt morgens TroFu und abends Barf. Damit läuft es bei uns richtig gut, würde ich auch so weiterempfehlen (vor allem für Neulinge, die noch Angst haben, dass der Hund unterversorgt sein könnte).
    Das Buch von Swanie Simon kann ich auch sehr empfehlen. Es macht deutlich, dass wir viel zu viel Traraaa um die Hundefütterung machen :-)
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

  12. #12
    tazi Guest
    Wir verfüttern auch alles aber alles nach und nach zu mischen … auf diese Idee bin ich nie gekommen (würde dann auch die Übersicht verlieren, wie viel von jeden dann da drin sind und bei meinen muss ich darauf achten, sonst könnt ich si bald kugeln) Es kommt schon mal vor das sie drei-vier Tage keine Hauptmahlzeit bekommen weil sie unterwegs genügend bekommen haben.

  13. #13
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    NRW,Ratingen
    Beiträge
    68
    Danke für eure Antworten.Habe mir das Buch besorgt und richte mich danach.

  14. #14
    maya laika Guest
    meine mädls bekommen ein super barfähnliches, kaltgepresstes nassfutter und barf also wen es fragen gibt melde dich bei mir. meine schwester füttert ein gutes trockenfutter mit 50% fleisch

  15. #15
    Wiesenhund Guest
    Zitat Zitat von maya laika Beitrag anzeigen
    meine mädls bekommen ein super barfähnliches, kaltgepresstes nassfutter und barf also wen es fragen gibt melde dich bei mir. meine schwester füttert ein gutes trockenfutter mit 50% fleisch
    Ja sowas, warum füttert sie denn nicht dein supertrooper Futter mit angeblichen 70 % Fleisch? Hält sie von deinem Futter nichts?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frischfleisch
    Von Nicole38 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 07:11
  2. Frischfleisch
    Von Ramona71 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 19:52
  3. Nafu und Trofu kontra Frischfleisch
    Von Ina-M. im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 18:16
  4. Frischfleisch und TroFu
    Von Jela im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2003, 16:43
  5. Frischfleisch
    Von Audrey im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2002, 17:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •