Ergebnis 1 bis 26 von 26

Thema: Boaaah - kennt ihr das auch ...

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641

    Angry Boaaah - kennt ihr das auch ...

    Wir gassieren als ordentliche steuerzahlende Bürgerin und steuerzahlende Tierson umher und plötzlich krümmt sich die Tierson in eindeutiger Weise, der Rücken wird rund und die Erleichterung beginnt sich zu vollziehen. Man hat das Tütchen schon in der Hand, rollt es bereits zurecht, um das Ergebnis der Erleichterung sofort ordnungsgemäß zu entsorgen ... doch trotz dieser offensichtlichen Absicht ... tönt es von der Seite:

    "Das find ich aber gar nicht guuuut, dass die Hunde hier alles zukacken"

    Ich entgegne: Falls es ihnen entgangen ist ... ich mache es doch weg ... und wedle dabei mit dem Tütchen

    Es tönt zurück: Na und ABER TROTZDEM .... machen sie das doch in ihrem Garten ...


    Boaaaaahh

    Ich habe echt vollstes Verständnis dafür, wenn HuHa's angemacht werden, die den Haufen einfach liegen lassen, ich hab selbst auch keinen Bock reinzutreten und ärger mich über diese Leute, aber dass man sich immer öfter auch blöd anmachen lassen muss, wenn man es beseitigt, micht an ...

    Und das vorm ersten Morgenkaffee .... also echt
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  2. #2
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Hallo!

    Jetzt weiss ich schon wieder nicht mehr, wie Du richtig heisst?

    Wer kennt diese Geschichten nicht?
    Seitdem wir allerdings auf dem Land leben, ist es um soooviel entspannter geworden....!

    Aber erst gestern hat mir meine Tochter (die wohnt noch in München) wieder vollkommen entnervt erzählt, dass sie ganz früh mit dem Hund im Park war und als sie eben damit beschäftigt war, eine Hinterlassenschaft Almas wegzupacken, kam einer der "Stammjogger" angehechelt.

    Die können ja meist nicht stehenbleiben, wenn der "Joggmodus" einmal eingeschaltet ist, also röchelte er im Vorbeilaufen erstmal:
    "Sehr schön, dass Sie das aufheben" um dann sofort hinzuzufügen:
    "Aber wäre doch besser, Sie würden den Hund das erledigen lassen,
    b e v o r Sie mit ihm in den Park gehen!"

    Dann rotzte er äusserst geräuschvoll und ausgiebig mitten auf den Weg und weg war er.

    Vielleicht hätte meine Tochter ihre Alma erstmal aufs Töpfchen setzen sollen, bevor sie losgegangen sind?
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Jetzt weiss ich schon wieder nicht mehr, wie Du richtig heisst?

    Wer kennt diese Geschichten nicht?
    Seitdem wir allerdings auf dem Land leben, ist es um soooviel entspannter geworden....!

    Aber erst gestern hat mir meine Tochter (die wohnt noch in München) wieder vollkommen entnervt erzählt, dass sie ganz früh mit dem Hund im Park war und als sie eben damit beschäftigt war, eine Hinterlassenschaft Almas wegzupacken, kam einer der "Stammjogger" angehechelt.

    Die können ja meist nicht stehenbleiben, wenn der "Joggmodus" einmal eingeschaltet ist, also röchelte er im Vorbeilaufen erstmal:
    "Sehr schön, dass Sie das aufheben" um dann sofort hinzuzufügen:
    "Aber wäre doch besser, Sie würden den Hund das erledigen lassen,
    b e v o r Sie mit ihm in den Park gehen!"

    Dann rotzte er äusserst geräuschvoll und ausgiebig mitten auf den Weg und weg war er.

    Vielleicht hätte meine Tochter ihre Alma erstmal aufs Töpfchen setzen sollen, bevor sie losgegangen sind?
    Astrid

    Mittlerweile ist meine "Reizschwelle" da auch wirklich überschritten und ich konnte mir anschl. ein "du blöde Kuh" nicht verkneifen, eigentlich nicht meine Art zumal ich glaube, die ärgern sich viel mehr, wenn mann dann souverän bleibt oder noch fragt, was die betreffende Person denn tatsächlich für ein Problem hat und hier eher therapeutisch begegnet aber heut Morgen ging das wirgendwie nicht

    Das war kein Park sondern ein benachbartes "Firmengrundstück" da ist eine Versicherung ansässig und eine Akademie usw. allerdings ist es öffentlich zugänglich, weil sich dort ebenfalls ein öffentliches Parkhaus befindet, dessen Ein- und Ausgang auch über dieses Grundstück führt. Steht sogar ein Schild da, dass die Straßenverkehrsordnung gilt ... es ist also kein Privatgrundstück, sonst hätt ich es ja auch noch verstanden, die mich da angeranzt hat, war eine Mitarbeiterin ...

    So jetzt mach ich mich auf zum Gassi und hoffe, Siena macht nicht mitten in der Fußgängerzone sondern wartet bis wir auf der Wiese sind
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  4. #4
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Jetzt merk ich es mir aber mal:

    Astrid, Astrid, Astrid...!

    Hab vor kurzem mal ein Urteil gelesen, schlag mich tot, ich weiss nicht mehr um welche Stadt es ging, darin wurde festgehalten, dass man verpflichtet wäre, bei Durchfall des Hundes einen Behälter mit Wasser mitzuführen, um die Überreste wegzuspülen!

    Vielleicht sollte man sich schnellstmöglich einen Bollerwagen anschaffen, um sämtliche Putzutensilien mitnehmen zu können?

    Mir fällt es auch oft schwer, ruhig zu bleiben, bzw. gar nicht zu reagieren, wobei Du sicher recht hast, das wär das Beste!!

    Dann drück ich mal die Daumen, dass Siena sich zu benehmen weiss...!
    Ist bei Euch ja keine Selbstverständlichkeit!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Jetzt merk ich es mir aber mal:

    Astrid, Astrid, Astrid...!

    Hab vor kurzem mal ein Urteil gelesen, schlag mich tot, ich weiss nicht mehr um welche Stadt es ging, darin wurde festgehalten, dass man verpflichtet wäre, bei Durchfall des Hundes einen Behälter mit Wasser mitzuführen, um die Überreste wegzuspülen!

    Vielleicht sollte man sich schnellstmöglich einen Bollerwagen anschaffen, um sämtliche Putzutensilien mitnehmen zu können?

    Mir fällt es auch oft schwer, ruhig zu bleiben, bzw. gar nicht zu reagieren, wobei Du sicher recht hast, das wär das Beste!!

    Dann drück ich mal die Daumen, dass Siena sich zu benehmen weiss...!
    Ist bei Euch ja keine Selbstverständlichkeit!
    Also hier hat es mal den Fall gegeben, dass eine HuHa von einem Polizisten angegangen wurde, weil ihr Hund pieselte er meinte, das hätte sie zu beseitigen, es gab dann wohl einen kurzen aber heftigen Wortwechsel, sie hatte -Göttin sei Dank- eine Fl. Mineralwasser bei und hat es dann drüber gekippt, sich umgedreht und ist gegangen ...

    Also ich nehm schon immer extra ein paar Papiertücher mit, für den Fall, dass das Häufchen nicht ganz fest ist, aber damit sollte es dann doch auch bitte gut sein, vor allem wenn ich sehe, was Mensch so alles an den Wegrand wirft und einfach liegen lässt ...

    Wenn ich hier, vor allem nach den Wochenenden, durch die Straßen gassiere, hab ich Siena oft mehr auf dem Arm, als dass sie läuft, weil überall Glasscherben rumliegen, da bin ich immer froh, dass sie klein und ein Leichtgewicht ist, für meine Nachbarin mit ihrem Labrador ist das immer ein richtiges Spießroutenlaufen und er hat sich schon oft verletzt ...

    Was soll denn die letzte Bemerkung

    So jetzt aber nix wie los
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  6. #6
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Zitat Zitat von Kamee Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist meine "Reizschwelle" da auch wirklich überschritten und ich konnte mir anschl. ein "du blöde Kuh" nicht verkneifen,
    dat sacht ma abba net Astrid
    Ich bleib da lieber beim "Sie" - Sie großer, weißer Vogel Sie. Das ist zwar auch keine Schmeichelei, dauert aber immer etwas, bis es "angekommen" ist

    Grüße
    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Carmelita Beitrag anzeigen
    dat sacht ma abba net Astrid
    Ich bleib da lieber beim "Sie" - Sie großer, weißer Vogel Sie. Das ist zwar auch keine Schmeichelei, dauert aber immer etwas, bis es "angekommen" ist

    Grüße
    Susanne
    ach ich weiß nicht Susanne ich hätte da doch etwas Sorge, dass Menschen die so drauf sind, das dann so gar nicht kapieren


    Sagt mal kennt einer ne gute Maulspülung für Hunde
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  8. #8
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Ne Maulspülung für Hunde...?

    Was hat sie gefressen?
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  9. #9
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Ne Maulspülung für Hunde...?

    Was hat sie gefressen?
    JA BITTEEEE SAG DAS ES DAS GIBT und per Eilexpress lieferbar ist


    Kacke aber Menschenkacke und das in feinster DF-Qualität
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  10. #10
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    IIIIGIIIT!

    Zunge schön braun und Reste zwischen den Zähnen?
    Kennen wir doch alles, unsere kriegen dann immer einen besonders harten Hundekuchen, als Belohnung sozusagen!

    Ne, zur Maulhöhlenreinigung, natürlich!

    Hat Siena das vielleicht zum ersten Mal gemacht?
    Dann hattest Du aber bisher Glück!

    War bestimmt einer von den Menschen, die sich über Hundehaufen tierisch aufregen!

    Zu Deiner Beruhigung:

    Hunde haben ziemlich "aggressiven" Speichel, der reinigt in Null Komma Nix das kleine Schleckermäulchen ganz selbstätig!

    Jetzt ist mir schlecht, habe mir alles zu bildlich vorgestellt!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  11. #11
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    IIIIGIIIT!

    Zunge schön braun und Reste zwischen den Zähnen?
    Kennen wir doch alles, unsere kriegen dann immer einen besonders harten Hundekuchen, als Belohnung sozusagen!

    Ne, zur Maulhöhlenreinigung, natürlich!

    Hat Siena das vielleicht zum ersten Mal gemacht?
    Dann hattest Du aber bisher Glück!

    War bestimmt einer von den Menschen, die sich über Hundehaufen tierisch aufregen!

    Zu Deiner Beruhigung:

    Hunde haben ziemlich "aggressiven" Speichel, der reinigt in Null Komma Nix das kleine Schleckermäulchen ganz selbstätig!

    Jetzt ist mir schlecht, habe mir alles zu bildlich vorgestellt!
    du glaubst nicht im Ernst, dass ich da noch so genau nachgesehn habe aber ihr Bart hing voll, da sie gleich anschl. aber mit einer anderen Hündin getobt und gerangelt hat, hat sie den schön an deren Fell abgestreift leider war ihre beste Freundin nicht da, eine Malteserhündin, deren Fell eignet sich auch super als Zahnseide

    Hab ihr später auch gleich ein paar Kekse nacheinander gegeben und auf dem Rückweg ab in den Springbrunnen mit ihr

    Nein war nicht das erste Mal
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  12. #12
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Na, bei unseren muss man da so genau nicht hinschauen, die kauen dann so schmatzend, das einem der Anblick nicht erspart bleibt.

    Glücklicherweise hab ich im Moment keinen mit Bart, aber ich weiss noch gut, wie ekelig das war, wenn mein Sam, Riesenschnauzer, seinen Bart mit solchen Köstlichkeiten verschmiert hatte.

    Der hat sich dann ausserdem da auch noch mit Vorliebe reingeschmissen!

    Ne, als Hundehalter d a r f man nicht empfindlich sein, das denke ich mir immer wieder.
    Die armen Menschen, die so ein niedliches kleines Teilchen zu sich holen und von diesen Dingen keinerlei Ahnung haben und müssen dann das erste Mal sowas erleben...!
    Die fallen ja vom Glauben ab!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  13. #13
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Na, bei unseren muss man da so genau nicht hinschauen, die kauen dann so schmatzend, das einem der Anblick nicht erspart bleibt.

    Glücklicherweise hab ich im Moment keinen mit Bart, aber ich weiss noch gut, wie ekelig das war, wenn mein Sam, Riesenschnauzer, seinen Bart mit solchen Köstlichkeiten verschmiert hatte.

    Der hat sich dann ausserdem da auch noch mit Vorliebe reingeschmissen!

    Ne, als Hundehalter d a r f man nicht empfindlich sein, das denke ich mir immer wieder.
    Die armen Menschen, die so ein niedliches kleines Teilchen zu sich holen und von diesen Dingen keinerlei Ahnung haben und müssen dann das erste Mal sowas erleben...!
    Die fallen ja vom Glauben ab!
    Ja und noch so richtig genüßlich drüber schlecken und dann zum Frauchen wedelnd angetänzelt kommen und ein Küsschen geben wollen

    Und drin wälzen ist natürlich doppelt schön, obwohl das tut sie lieber in Aas

    Nun jaaaaa irgendwann war auch bei mir das erste Mal Siena war allerdings so rücksichtsvoll sich erst x am eigenen KaKlo zu bedienen und stand freudig wedelnd mit einem streupanierten Würstchen vor mir
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  14. #14
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Dann hat sie Dich ja langsam vorbereitet, auf die Dinge, die als Hundehalter so auf einen zukommen!

    Katzenklo ist hier auch sehr beliebt, glücklicherweise haben die die Ruhe weg in Bezug auf die Hunde.
    Die bringen es nämlich fertig, schon den Kopf ins Klo zu stecken, während die Katzen noch äusserst konzentriert "bei der Sache" sind.

    Ich glaub ja immer, die wollen mir nur beim Sauberhalten helfen, gänzlich selbstlos, die Guten!
    Sind ja alle (fast alle) Auslandhunde, die sind soooo dankbar für alles und zeigen sich natürlich erkenntlich!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  15. #15
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Dann hat sie Dich ja langsam vorbereitet, auf die Dinge, die als Hundehalter so auf einen zukommen!

    Katzenklo ist hier auch sehr beliebt, glücklicherweise haben die die Ruhe weg in Bezug auf die Hunde.
    Die bringen es nämlich fertig, schon den Kopf ins Klo zu stecken, während die Katzen noch äusserst konzentriert "bei der Sache" sind.

    Ich glaub ja immer, die wollen mir nur beim Sauberhalten helfen, gänzlich selbstlos, die Guten!
    Sind ja alle (fast alle) Auslandhunde, die sind soooo dankbar für alles und zeigen sich natürlich erkenntlich!
    Ja Ja, sie war da sehr behutsam denn weil sie ja auch ein Hund aus dem Auslandstierschutz ist und sooooooooo dankbar, wollte sie es sich ja nicht gleich verscherzen ...

    Allerdings habe ich ihr DAS ganz schnell untersagt. So lange sie es nicht schafft, dass sich die Miezen gleich auf ihr Maul stülpen und sie die Haufen "weginhaliert" ... somit also das KaKlo überflüssig wird, darf sie an diese Leckerlies nicht mehr ran .... das ist doch überhaupt die Idee, jede Katze bekommt ihren Hund, der das zu erledigen hat und nie wieder braucht man Streu, KaKlo's usw.
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  16. #16
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Die Idee ist nicht schlecht, aber im Moment haben wir einen "Überschuss" an Hunden, da wird es dann ungerecht, welcher Hund darf wann bei welcher Katze?

    Verboten ist das bei uns eigentlich auch, aber manchmal nutzen sie die Gunst der Stunde, die ollen Ferkel!

    Astrid, wir drücken mal wieder erheblich das Niveau hier, fällt mir jetzt glatt selber mal auf!

    Aber die "Wächter" deselbigen haben wohl hitzefrei?
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  17. #17
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Die Idee ist nicht schlecht, aber im Moment haben wir einen "Überschuss" an Hunden, da wird es dann ungerecht, welcher Hund darf wann bei welcher Katze?

    Verboten ist das bei uns eigentlich auch, aber manchmal nutzen sie die Gunst der Stunde, die ollen Ferkel!

    Astrid, wir drücken mal wieder erheblich das Niveau hier, fällt mir jetzt glatt selber mal auf!

    Aber die "Wächter" deselbigen haben wohl hitzefrei?
    Hmmm aber die Katzen machen ja nun auch nicht nur ein Häufchen am Tag ... wieviele Hunde kämen denn auf welche Anzahl Katzen ... vielleicht könnten sich ja immer 2 - 3 Hunde eine Katze teilen



    Echt findest du aber wenn du dir mal überlegst, was da an Katzenstreu aus dem Kreislauf genommen würde, statt dessen würde alles organisch entsorgt, biologisch abbaubar so zu sagen, also ich kann an unseren Überlegungen und Ausführungen nichts niveauloses finden - im Gegenteil!!

    Ach diiiiieeeeeeeeeeee ... jo mei ... wie schon Arthur Schopenhauer sagte:
    "Viel zuviel Wert auf die Meinung anderer zu legen, ist ein allgemein herrschender Irrwahn."
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  18. #18
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Also, es kämen im Moment 3 Katzen auf 5 Hunde, vor ein paar Monaten war es noch genau umgekehrt.

    Dann müsste man ja aber auch noch Grösse und Gewicht der Hunde bei der Berechnung der "Anteile" mit einbeziehen und d a s ist mir zuviel Rechnerei und auch schwierig durchzuführen!

    Da mach ich lieber Kaklos sauber!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  19. #19
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    Nein, wie herrlich ist die Idee denn? Mobby liebt auch die Hinterlassenschaften der Katzen.......hab zum Glück ein Haubenklo, da kommt er mit seinem Riesenschädel zum Glück nicht rein......wär aber vollkommen biologisch, ich hab nen grünen Öko-Hund.....
    fehlt nur noch das er mit nem Stuttgart21 Schild Gassi geht.....

    Aber zum Thema:
    Bei uns auf dem Land ist das auch recht entspannt, die meisten haben ihre Tütchen dabei oder nehmen die dann aus den Tütchenspendern. Natürlich gibts auch ausnahmen, ZB Frau Doktor oder Frau Cockerspaniel (der macht doch nur so kleine Häufchen, die sieht man ja kaum)......zum reintreten reicht es aber!
    gepieselt wird grundsätzlich nur auf Wiese oder Feld.....Mauer- oder Laternenpinkler kann ich gar nicht ausstehen.
    LG
    Ina mit Mobby

  20. #20
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Oh, bei uns passen sogar die mit den dicken Köppen in die Haubenklos!
    Kann nur passieren, dass sie, wenn sie ertappt werden, den Deckel vom Klo vor Schreck mit abheben.

    Falls die "verrichtende" Katze dann noch drin sitzt (die stören sich kein bisschen an den hündischen Zuschauern in der Warteschlange), kriegt die dann auch einen Schreck und das Chaos ist perfekt!

    Hier haben wir genau einen Tütenspender, aber was wirklich blöde ist:

    Ich glaube, im ganzen Ort sind vielleicht 3 Abfalleimer, wenn man da mit mehreren Hunden unterwegs ist, braucht man einen Schubkarren, um deren Hinterlassenschaften den ganzen Spaziergang mit sich führen zu können.

    Das ärgert mich jedesmal wieder!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  21. #21
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Oh, bei uns passen sogar die mit den dicken Köppen in die Haubenklos!
    Kann nur passieren, dass sie, wenn sie ertappt werden, den Deckel vom Klo vor Schreck mit abheben.
    Foddoooooooo büüüüdddeeeee Herrlich....ich stell mir grad meinen dicken mit Hauben-Hut vor.........

    Ja, Abfalleimer gibts hier auch nur an den strategisch wichtigen Ortsrändern. Aber an den Wegen entlang dann keine mehr.
    LG
    Ina mit Mobby

  22. #22
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Vorweg: Nehmt nicht mehr ernst was ich schreibe (sofern das je jemand tat ) hab ne Flasche Wein gekillt und fühle mich soooooooooooooo wie soll ich sagen *alloholisch*


    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Also, es kämen im Moment 3 Katzen auf 5 Hunde, vor ein paar Monaten war es noch genau umgekehrt.

    Dann müsste man ja aber auch noch Grösse und Gewicht der Hunde bei der Berechnung der "Anteile" mit einbeziehen und d a s ist mir zuviel Rechnerei und auch schwierig durchzuführen!

    Da mach ich lieber Kaklos sauber!
    Also ich berechne dann lieber die Hunde, weil die Kaklo's mag ich auch nicht wirklich ... ich stelle fest, ich kann noch recht "normal" denken, aber das Umsetzen des Gedachten auf die Tastatur fällt schwer
    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    Nein, wie herrlich ist die Idee denn? Mobby liebt auch die Hinterlassenschaften der Katzen.......hab zum Glück ein Haubenklo, da kommt er mit seinem Riesenschädel zum Glück nicht rein......wär aber vollkommen biologisch, ich hab nen grünen Öko-Hund.....
    fehlt nur noch das er mit nem Stuttgart21 Schild Gassi geht.....

    Aber zum Thema:
    Bei uns auf dem Land ist das auch recht entspannt, die meisten haben ihre Tütchen dabei oder nehmen die dann aus den Tütchenspendern. Natürlich gibts auch ausnahmen, ZB Frau Doktor oder Frau Cockerspaniel (der macht doch nur so kleine Häufchen, die sieht man ja kaum)......zum reintreten reicht es aber!
    gepieselt wird grundsätzlich nur auf Wiese oder Feld.....Mauer- oder Laternenpinkler kann ich gar nicht ausstehen.
    Also ich habe ne Spießbütt ... mit extra Halseinschintt für die Hündin, damit sie sich beim Bedienen nicht so recken muss
    Zitat Zitat von Ninchen0_15 Beitrag anzeigen
    Oh, bei uns passen sogar die mit den dicken Köppen in die Haubenklos!
    Kann nur passieren, dass sie, wenn sie ertappt werden, den Deckel vom Klo vor Schreck mit abheben.

    Falls die "verrichtende" Katze dann noch drin sitzt (die stören sich kein bisschen an den hündischen Zuschauern in der Warteschlange), kriegt die dann auch einen Schreck und das Chaos ist perfekt!

    Hier haben wir genau einen Tütenspender, aber was wirklich blöde ist:

    Ich glaube, im ganzen Ort sind vielleicht 3 Abfalleimer, wenn man da mit mehreren Hunden unterwegs ist, braucht man einen Schubkarren, um deren Hinterlassenschaften den ganzen Spaziergang mit sich führen zu können.

    Das ärgert mich jedesmal wieder!
    Alsooooo Siena ist ja eine hündische Hündin, aber sie hebt nun seit einigen Monaten auch ihr Beinle zum pieseln und sie liebt es Laternen oder Mäuerchen zu bestrullen oder Einkaufswagen und das Beste MICH STÖRT ES NICHT
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  23. #23
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    doch, das stört mich......mein Kind pieselt auch nicht an Mäuerchen oder Einkaufswägen, warum sollt ich es dann ausgerechnet meinem Hund erlauben? Eine Zeitlang hat nachts immer ein Hund meine Mülltonne angepinkelt..........

    Meine Eltern hatten auch mal so ne Rüdische Hündin.....die hob das beinchen beim pieseln im sitzen, war ein sehr akrobatisches Hündchen....
    Dafür pieselt Mobby hin und wieder im vierfüssler-Stand, da kann man dann ohne zu wackeln besser am Boden schnuppern.

    PS: Ernst nehm ich dich net, nö....... *duckundwech*
    LG
    Ina mit Mobby

  24. #24
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    .......
    LG
    Ina mit Mobby

  25. #25
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    doch, das stört mich......mein Kind pieselt auch nicht an Mäuerchen oder Einkaufswägen, warum sollt ich es dann ausgerechnet meinem Hund erlauben? Eine Zeitlang hat nachts immer ein Hund meine Mülltonne angepinkelt..........

    Meine Eltern hatten auch mal so ne Rüdische Hündin.....die hob das beinchen beim pieseln im sitzen, war ein sehr akrobatisches Hündchen....
    Dafür pieselt Mobby hin und wieder im vierfüssler-Stand, da kann man dann ohne zu wackeln besser am Boden schnuppern.

    PS: Ernst nehm ich dich net, nö....... *duckundwech*
    vielleicht weil der Mensch ansich, es sei denn es handelt sich um die männliche Ausführung in der heutigen Zeit generell eher zum Pinkeln in geschlossenen Räumen erzogen wird .... der Hund jedoch nicht
    wobei das mit dem Einkaufswagen, hat sie nur einmal gemacht und es sah sehr lustig aus, weil sie ihr komplettes Hinterteil in das untere Gestänge des Wagens gedreht hat, also quasi einen Handstand gemacht hat und dann gepieselt hat aber wie gesagt, das erlaube ich ihr auch nicht und seit sie es einmal gemacht hat, achte ich drauf ... bei Laternen oder sowas ist es mir aber wirklich egal, weil ich denke, das muss kein Mensch anschl. anfassen und deshalb finde ich es nicht schlimm. Und ich lasse sie auch nicht gegen die Vorgartenmauer z.B. von Privathäusern pieseln ... aber wenn sie z.B. gegen eine Friedhofsmauer pieseln möchte, dann lass ich sie ...

    DAS beruhigt mich
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  26. #26
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    SL-FL
    Beiträge
    10
    Ironischer weise hättest du auch den Kothaufen auf die Person schmeißen können mit dem Satz: "Sie irren, das ist nur Schokolade." :-)
    Ein bisschen Spaß muss sein...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kennt Ihr das auch????
    Von Moin im Forum Hunde - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 10:42
  2. Kennt ihr das auch ?!
    Von Chiara87 im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 15:37
  3. Milchtritt-Marotte - kennt Ihr das auch?
    Von Ela15 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 13:16
  4. Bachblüten und Homöpathie. Wer kennt sich aus und kennt Literatur?
    Von eule2409 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 09:43
  5. Kennt ihr das auch.. ??
    Von Chipie im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 13:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •