Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Klein Coopi :)

  1. #1
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1

    Klein Coopi :)

    Für unseren kleinen Cooper Schatz war der Anfang eindeutig nicht leicht.
    Meine Eltern waren schon den ganzen Nachmittag außer Haus, ich wusste nicht wo genau die beiden waren.
    Ich hatte folglich volles Haus, wir waren zu sechst (also auch dem entsprechend laut) Und haben mit einem schlückchen hier und einem da gegrillt.
    Als dann also meine Eltern wieder kamen, mit einem kleinen braunen hundebaby mit einer mordsangst auf dem arm, musste ich erstmal ne Träne weinen. Ich hab mir den kleinen sofort geschnappt und war so ruhig ich konnte, das ganze drum herum war schon schlimm genug. Alle wollen mal gucken, alle mal anfassen alle mal betüddeln. Und der arme kleine Cooper Weit weg von seiner Mama und seinen Geschwistern.
    Wie gesagt, die erste Nacht war mir so schlecht, wir haben den kleinen schließlich aus seiner Familie gerissen, das macht man mit Kindern ja auch nicht einfach so.
    Klein Coopi schlief allerdings die ganze Nacht selig durch, morgens war die angst jedoch unübersehbar. Für ungefähr drei Stunden. Danach waren wir alle supi und toll. Der Besuch beim Tierarzt war jedoch ein Schlag in den Magen,
    um klein Coopi stand es schlecht. Er war viel zu klein (6. Wochen... :O) und war somit noch sehr schmusebedürftig. Die Ärzte waren sich einig, Coopi hatte nur eine kleine Changse.
    Außerdem hatte der arme Bandwürmer und Blut im Stuhl. Wir haben den kleinen so sehr betüddelt, haben ihn soooo seeeehr umsorgt.
    Der Arzt hat natürlich auch mitgeholfen
    Heute ist Cooper 5 Monate alt und es geht ihm wahnsinnig gut
    Er liebt uns, wir lieben ihn. Alles ist toll.
    [I]Mein kleiner süßer Cooper, pups draußen am Balkon [I]

  2. #2
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    527
    Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt einen Vermehrer unterstützt, noch mehr Hundeelend unterstützt und die Zerstörung einer wunderbaren Rasse voran getrieben! Starke Leistung! Und viele Grüße an Coopers Mutter, die wahrscheinlich gerade in irgendeinem Drecksloch den nächsten Wurf weggenommen bekommt.
    Grüße von Mia+Grisu

    Infos zu blauen Bulldoggen

  3. #3
    Moni Zudno Guest
    Hallo CoopiePupie,

    leider hat Grimi da Recht...ich glaube, dessen seit ihr euch gar nicht bewußt

    Es war wohl ein großes Glück für den kleinen Coopie, dass er so früh von seiner "Familie" weg kam - eigentlich zu früh, aber so wie du seinen Gesundheitszustand zu Anfang beschreibst, hätte er die nächsten 2 Wochen nicht ohne diese intensive Betreuung durch euch und den Tierarzt überlebt...und dem Vermehrer wäre es völlig egal gewesen, er produziert so viele Welpen nur um des Profites Willen, da ist ein verrecktes Hundekind s.cheißegal...

    Ihr habt einem Hundekind das Leben gerettet, und ich freue mich für euch und für den kleinen Cooper, dass es euch gelungen ist.

    Aber BITTE: Lernt aus dieser Sache, gebt eure Erfahrungen weiter an andere Menschen, damit diese nicht auch auf solche gewissenlosen Vermehrer reinfallen, denn tatsächlich wird durch den Kauf von Welpen dieser Unmenschen deren verachtenswürdiges Tun unterstützt.

    Ihr gehört zu den Glücklichen, die ihren Hund retten konnten - aber es gibt so viele, die trotz aller Liebe und tierärztlicher Unterstützung nicht dieses Glück haben, oder wenn doch dann mit gravierenden gesundheitlichen Einschränkungen...

    Knuddelt euren Süßen mal von mir und freut euch jeden Tag, dass euch dieses Schicksal erspart geblieben ist...

    Schaut mal hier im forum unter "Zucht und Aufzucht" in den Thread: Möchten sie einen Welpen kaufen! Dieser Thread ist nicht umsonst an 1. Stelle in diesem Thread...
    Geändert von Moni Zudno (10.07.2011 um 22:50 Uhr) Grund: Hinweis auf Thread: Möchten sie einen Welpen kaufen

  4. #4
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    527
    Zitat Zitat von Moni Zudno Beitrag anzeigen

    Ihr habt einem Hundekind das Leben gerettet, und ich freue mich für euch und für den kleinen Cooper, dass es euch gelungen ist.



    Ihr gehört zu den Glücklichen, die ihren Hund retten konnten - aber es gibt so viele, die trotz aller Liebe und tierärztlicher Unterstützung nicht dieses Glück haben, oder wenn doch dann mit gravierenden gesundheitlichen Einschränkungen...

    Sorry, aber das kann ich so nicht stehen lassen. In dem Fall ist nichts weiter geschehen als dass einem Vermehrer das Geschäft weiterhin ermöglicht wurde.
    Gerettet wurde hier gar nichts, und ich werde nicht daneben stehen wenn die Käufer von Vermehrerhunden auch noch zu Tierschützern glorifiziert werden. Never.
    Ich geh sogar soweit zu sagen in, Zeiten des Internets, der TV-Berichterstattung, der kompletten medialen Aufklärung ist der Kauf eines solchen Hundes genauso verwerflich wie die Produktion.
    Grüße von Mia+Grisu

    Infos zu blauen Bulldoggen

  5. #5
    Moni Zudno Guest
    Hi Mia,

    ich glorifiziere sie nicht zu Tierschützern.

    Ich möchte sie gerne zu welchen machen...

    Deine harten Worte kann ich sehr gut verstehen, ich teile deine Meinung.

    Aber sie dir mal das Alter des Foris an, da ist noch nicht Hopfen und Malz verloren...

  6. #6
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    527
    Doch, wenn man ihr Honig um den Bart schmiert.

    Und ich werde auch nicht daneben stehen und das unkommentiert lassen, wenn du sie zu einer Tierschützerin machen willst.
    Das ist sie nicht. Fakt. Ihre Eltern haben Tierelend unterstützt. Auch ein Fakt.

    Und bei einem bin ich mir jetzt schon sicher, in der Zeit die das Viecherl jetzt da ist hat sich noch kein einer in der Familie eine Kopf darüber gemacht, sonst würde sie warnen und ihren Fehler in einem solchen Post eingestehen. Stattdessen ist das alles sehr kindlich und naiv, durchaus dem Alter entsprechend aber definitiv der Sache, dem Schutz der Tiere nicht dienlich.
    Wer sich mit dieser Materie beschäftigt und nur einen Funken Anstand hat wird alles tun um weitere Tiere vor diesem Schicksal zu bewahren. Da hilft im Ton kein Duziduzi. Hier wurde Mist gebaut, und genauso muss es auch gesagt werden.
    Grüße von Mia+Grisu

    Infos zu blauen Bulldoggen

  7. #7
    Moni Zudno Guest
    Hallo CoopiePupie,

    sicher bist du jetzt geschockt über unsere Reaktionen...

    Aber wenn du dir die links in dem Thread " Wollen Sie einen Welpen kaufen?" angesehen hast, kannst du - hoffentlich?!! - verstehen, warum wir deine Freude nicht teilen können...

    Sondern einfach nur wütend sind...

    Es ist auch für mich wirklich unfassbar, dass es immer noch erwachsene Menschen gibt, die solch eine Tierquälerei unterstützen...

    Ich hoffe sehr, dass wenigstens DU mit diesen Informationen in Zukunft anders handeln wirst

  8. #8
    Flamingo2410 Guest
    Zitat Zitat von Moni Zudno Beitrag anzeigen
    Hallo CoopiePupie,

    sicher bist du jetzt geschockt über unsere Reaktionen...

    Aber wenn du dir die links in dem Thread " Wollen Sie einen Welpen kaufen?" angesehen hast, kannst du - hoffentlich?!! - verstehen, warum wir deine Freude nicht teilen können...

    Sondern einfach nur wütend sind...

    Es ist auch für mich wirklich unfassbar, dass es immer noch erwachsene Menschen gibt, die solch eine Tierquälerei unterstützen...

    Ich hoffe sehr, dass wenigstens DU mit diesen Informationen in Zukunft anders handeln wirst
    ...und da haben wir's wieder....das Fähnchen im Wind. Immer anderen schön nach dem Mund labern und keine eigene Meinung vertreten.
    Mit Deinem seichten Geschwätz wirst Du garantiert keinen umkehren.

  9. #9
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    527
    Ich hab jetzt nochmal eine ganze Weile nachgedacht und muss sagen, es ist mir herzlich schnuppe ob die TE jetzt erschrocken ist über meine Reaktion.

    Im Gegenzug schockiert es mich tatsächlich kaum noch mit wie wenig Information die Entscheidung für ein Hundeleben fällt. Spinne ich den Gedanken in diesem Fall weiter, muss ich davon ausgehen dass die Familie ebenso viel Vorkenntnis über Ernährung, Verhalten, Erziehung und Gesundheit mitbringt wie über die Anschaffung? Na dann Mahlzeit.
    Mit welchem Leichtsinn und welcher Gedankenlosigkeit immer wieder über Leben entschieden wird sollte wohl schockierender sein, als der rauhere Ton in einem Forum, das nicht auf Kinder abzielt.
    Grüße von Mia+Grisu

    Infos zu blauen Bulldoggen

  10. #10
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    228
    Zitat Zitat von Grimi Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt nochmal eine ganze Weile nachgedacht und muss sagen, es ist mir herzlich schnuppe ob die TE jetzt erschrocken ist über meine Reaktion.

    Im Gegenzug schockiert es mich tatsächlich kaum noch mit wie wenig Information die Entscheidung für ein Hundeleben fällt. Spinne ich den Gedanken in diesem Fall weiter, muss ich davon ausgehen dass die Familie ebenso viel Vorkenntnis über Ernährung, Verhalten, Erziehung und Gesundheit mitbringt wie über die Anschaffung? Na dann Mahlzeit.
    Mit welchem Leichtsinn und welcher Gedankenlosigkeit immer wieder über Leben entschieden wird sollte wohl schockierender sein, als der rauhere Ton in einem Forum, das nicht auf Kinder abzielt.
    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher.
    Albert Einstein

  11. #11
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Da fragt man sich echt, wo manche Leute ihr Hirn gelassen haben... Es waren ja immerhin die Eltern, die diesen Hund gekauft haben. Erwachsene Menschen (sollte man meinen...)

    Bin gespannt, was passiert, wenn der Hund zum Alltag gehört und mal langweilig wird oder zu teuer (weil krank)...
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

  12. #12
    Moni Zudno Guest
    @ Grimi:

    Mia, wenn du mich schon zitierst, dann ziehe meine Zitate doch bitte NICHT aus dem Zusammenhang raus - zumindest nicht so, dass der Inhalt völlig verfälscht wird um in deine Intention zu passen!

    Zur Erinnerung: Meine antwort nach deinem ersten Posting fing so an:

    Hallo CoopiePupie,

    leider hat Grimi da Recht...ich glaube, dessen seit ihr euch gar nicht bewußt
    @ Persophone:
    Lies dir doch bitte ALLE Beträge durch, bevor du dich unreflektiert an irgend eine Meinungsäußerung dranhängst...

    MICH schockiert es übrigens IMMER NOCH, mit wie viel Leichtfertigkeit Menschen über ein Lebewesen entscheiden.

    Und solange es diese Leichtfertigkeit gibt, wird sich am Kaufverhalten dieser Menschen nichts ändern.
    Nur deshalb habe ich mich irgendwann einmal entschieden, gegen diese Leichtfertigkeit mit Information anzukämpfen. Und nicht, indem ich diesen Menschen pauschal erst mal vor den Kopf stoße.

  13. #13
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    527
    Moni, das ich Recht habe weiß ich auch ohne deine Bestätigung, danke.
    Und das einzige Zitat, das ich von dir verwendet habe, bezieht sich auf die völlig falsche Aussage, dass hier irgendwas gerettet wurde. Da seh ich nichts aus dem Zusammenhang gerissen.

    Mir ist schon klar, dass es dir stinkt dass ich dir weder per PN noch öffentlich irgendwie zustimme. Seh ich derzeit auch keinen Grund zu. Mir persönlich ist es auch wurscht, ob du dich an diesem Thema und den unzähligen die noch folgen werden beteiligst oder nicht. Ich tus. Und vor allem wenn dann, wenn du den Leuten einreden willst mit dem Kauf dieses Hundes hätten sie irgendetwas Gutes vollbracht.
    Grüße von Mia+Grisu

    Infos zu blauen Bulldoggen

  14. #14
    Moni Zudno Guest
    Zitat Zitat von grimi
    Und vor allem wenn dann, wenn du den Leuten einreden willst mit dem Kauf dieses Hundes hätten sie irgendetwas Gutes vollbracht.
    DAS habe ich NIEMALS gesagt!

    Und es ist nicht irgendETWAS sondern ein Hundeleben gerettet worden.

    Aber nicht durch den Kauf.

    Welcher Rattenschwanz an Tierquälerei alleine durch den Kauf eines solchen Welpen von den Käufern unterstützt wird, habe ich einem 17-jährigen Jugendlichen klarzumachen versucht. Der nicht der Käufer war. Sondern dessen Eltern.

    Nennt sich kognitives Ansprechen.

    Und dazu brauche ich nicht deine Zustimmung.

    Wenn du glaubst mit Kopf-Stoß-Ansprechen mehr Überzeugungsarbeit im Tierschutz leisten zu können - viel Erfolg...

    Ich bleibe lieber bei meiner Weise.

  15. #15
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    527
    Moni, meine Zustimmmung brauchst du zu gar nichts, ebenso wenig wie ich deine.

    Das einzige was diesen Leuten aufzeigen würde was sie da unterstützt haben wäre wahrscheinlich sie mal bei so einem Vermehrer vorbei zu schicken, ihnen die Kröten zu zeigen die läufig gespritzt, bei jeder Hitze belegt und dann mit 3,4 Jahren entweder im TS oder im Müll landen. Aber weißt du was? Die Medien nehmen es den Leuten ab selbst vor Ort zu gehen, selbst die Gerüche, die ausdrucklosen Augen, das Leiden zu erfahren. Das kann man tatsächlich recht bequem von daheim aus konsumieren. Aber das tun sie nicht.
    Und was jetzt kommt klingt recht hart, ist aber traurige Tatsache: Erst wenn diese Welpen keine Abnehmer mehr finden, erst dann hat diese Spirale vielleicht ein Ende. Aber solange die Leute aus Geiz, Dummheit, Ignoranz oder völlig falsch verstandener Tierliebe diese Viecher kaufen, solange werden sie produziert.

    Und noch eins, gerade Bulldoggen aus solcher Herkunft werden selten alt. BS, Gaumensegel, Allergien, Epilepsie, verwachsene Speise- und Luftröhren, Patella um nur ein paar Probleme zu nennen. Und selbst wenn die Besitzer Behandlungskosten von mehreren Tausend Euro tragen können, so leidet am Ende immer noch das Viech. Und wird nicht selten nicht älter als drei. Und diese Schmerzen und dieses Leiden macht in meinen Augen keine Liebe der Welt wett. Da wäre es doch manchmal besser gewesen die depperten Hundekäufer hätten sich vorher überlegt was sie tun.
    Grüße von Mia+Grisu

    Infos zu blauen Bulldoggen

  16. #16
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    954
    Moni ES,

    du hast ein Talent dir selber zu widersprechen,das ist fast unglaublich.
    "Alle Tiere sind gleich, aber einige sind gleicher"

  17. #17
    Lorentine Guest
    @ Moni:


    Ich mag und unterstütze sowohl Deine Sichtweise als auch Dein daraus resultierendes Handeln!

    @ all:
    Bisher noch unerfahrene Hundehalter zu informieren und von sinnvollem Tierschutz durch Erklärung zu überzeugen ist allemal besser, als sie nur überflüssig und harsch vor den Kopf zu stoßen.
    Ich kenne niemanden, der sich gerne "anpampen" lässt, der Ton macht bekanntlich die Musik.
    Wenn man für Tierschutz Gehör finden möchte, dann sollte man aufklären, denn an Aufklärung und Informationen in der breiten Öffentlichkeit mangelt es ja wohl leider nur allzu deutlich!

    Neu-Hundehalter durch unangemessene Wortwahl und Ausdrucksweise zu "vergraulen" führt mit Sicherheit nicht zu mehr Mitgliedern im Tierschutz, sondern ganz im Gegenteil, ist diesem sogar abträglich.

    Gruß

    Gitta

  18. #18
    tazi Guest
    Zumal was soll man mit dem Hund jetzt machen?

    Natürlich wird das Hundeelend dadurch gefördert aber es ist nun mal passiert, und der kleine hat Glück gehabt (leider haben dieses Glück nicht viele)

  19. #19
    Moni Zudno Guest
    Zitat Zitat von ufka Beitrag anzeigen
    Moni ES,

    du hast ein Talent dir selber zu widersprechen,das ist fast unglaublich.
    Wo siehst du den Widerspruch

  20. #20
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    228
    Zitat Zitat von Moni Zudno Beitrag anzeigen
    @ Grimi:

    Mia, wenn du mich schon zitierst, dann ziehe meine Zitate doch bitte NICHT aus dem Zusammenhang raus - zumindest nicht so, dass der Inhalt völlig verfälscht wird um in deine Intention zu passen!

    Zur Erinnerung: Meine antwort nach deinem ersten Posting fing so an:



    @ Persophone:
    Lies dir doch bitte ALLE Beträge durch, bevor du dich unreflektiert an irgend eine Meinungsäußerung dranhängst...

    MICH schockiert es übrigens IMMER NOCH, mit wie viel Leichtfertigkeit Menschen über ein Lebewesen entscheiden.

    Und solange es diese Leichtfertigkeit gibt, wird sich am Kaufverhalten dieser Menschen nichts ändern.
    Nur deshalb habe ich mich irgendwann einmal entschieden, gegen diese Leichtfertigkeit mit Information anzukämpfen. Und nicht, indem ich diesen Menschen pauschal erst mal vor den Kopf stoße.

    Ich könnte mich nun selber zitieren, habe aber schlichtweg keine Lust den betreffenden Beitrag zu suchen.
    Nur soviel: ich habe auch mittlerweile weder Lust, Zeit oder Nerven, mich mit Leuten auseinander zusetzen, die sich Wültischwelpen zulegen. Merkwürdigerweise können sich solche Leute in der Regel ganz toll informieren, wenn es um die Anschaffung eines technischen Spielzeugs geht und dann werden auch locker 1000 € für einen vers* Fernseher ausgegeben. Aber bei einem Lebewesen hat man auf einmal kein Hirn und keine Informationsquellen mehr? Never ever.
    Selbst als sich Tierschutzer, mit Informationen kämpfend vor einem sehr bekannten Hundeverramscher positionierten hat es die Interessenten nicht gejuckt... sonst hätte sich an diesem Tag keiner dort einen Welpen gekauf.
    Mögen alle "Wültisch-Welpen-Käufer" gehörig auf die Nase fallen, den scheinbar werden sie nur aus Erfahrung klug.
    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher.
    Albert Einstein

  21. #21
    Moni Zudno Guest
    Persophone!!!

    Aber ich habs gefunden

    - aber...

    entweder bist du ein Doppel-User, oder aber du schmückst dich mit fremden Lorbeeren...

    denn:
    Zitat Zitat von nureinhund
    Ja, das mag frustrierend sein. Aber ehrlich, selbst beim Kauf eines Salatkopfes schaffen es viele Menschen, sich per Handy zu informieren, wo gut und günstig. Nach Möbeln wird wochenlang jedes erreichbare Möbelhaus abgefahren.

    Aber wenns um "den besten Freund des Menschen" geht, wird losgerannt ohne zu überlegen.
    ...das stammt von "nureinhund" aus dem Thread: "mein mops greift grundlos katzen an" (Verhalten und Erziehung) Eintrag vom 25.04.2011

  22. #22
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    527
    Fremde Lorbeeren weil zwei Menschen den gleichen Gedanken mit ähnlichen Beispielen bedenken? Na dann ist das wohl ein dreifach Account, ich verwende das Beispiel auch regelmäßig
    Grüße von Mia+Grisu

    Infos zu blauen Bulldoggen

  23. #23
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    228
    Zitat Zitat von Moni Zudno Beitrag anzeigen
    Persophone!!!

    Aber ich habs gefunden

    - aber...

    entweder bist du ein Doppel-User, oder aber du schmückst dich mit fremden Lorbeeren...

    denn:


    ...das stammt von "nureinhund" aus dem Thread: "mein mops greift grundlos katzen an" (Verhalten und Erziehung) Eintrag vom 25.04.2011
    Nö, eigentlich hatte ich eher diesen hier im Hinterkopf:

    16.02.11, 21:21
    Senior Member
    Registrierungsdatum: 22.02.2003
    Ort: Bayern
    Beiträge: 219
    Mei, seid's ihr wieder böse.

    Lasst die Leute sich doch beim Vermehrer einen Wühltischwelpen kaufen!
    Ich wünschen ihnen dann einfach nur die Konsequenzen: Viel Geld beim Tierarzt lassen und viel Schmerz und Tränen. Um das jeweilige Viech tut's mir leid, aber merkwürdiger Weise kapieren's die Leut nur auf diesem Weg.

    Ich bin ein böser Mensch.. aus Leidenschaft und immer wieder gerne.
    _________________
    https://forum.zooplus.de/hunde-zucht-...ght=Persephone




    oder diesen, in dem ich mich sogar selber zitiert habe:
    Alt 07.11.10, 21:10
    Senior Member

    Registrierungsdatum: 22.02.2003
    Ort: Bayern
    Beiträge: 219
    Zitat:
    Zitat von schlaue liese Beitrag anzeigen
    wie glaubst du geht es dem hund nun? er ist denke ich schwerkrank das geht nicht vorbei in drei tagen.sie werden ihn *hinspritzen* so das es ihm für tage gutgeht.
    Das befürchte ich auch.

    Zitat:
    Zitat von schlaue liese Beitrag anzeigen
    und dann? du wirst einen schlecht sozialisierten , ängstlichen nicht gesellschaftsfähigen welpen bekommen.
    dein hund wird nichts kennen.......keinen besuch keine türklingel kein staubsauger von autos mal ganz zu schweigen.
    ich hoffe für euch das ihr hundverstand habt.........sonst lasst ihn da. denn nur wer kauft unterstützt das alles.
    So hart es klingt, aber so ist es.

    Ich ziterie mich mal selber aus einem älteren Tread https://forum.zooplus.de/hunde-gesetz...en-74923.htmll

    "Wer heute beratungsresistent ist oder zu faul sich vorher zu informieren und solche Länden wie z.b. erwähnte "Stube" aufsucht oder auf dem Autobahnparkplatz aus dem Kofferraum den "Schnäppchen-Rassewelpen" kauft etc. dem wünsche ich ein totkrankes Tier. Viel Geld, Schmerz und Tränen. Mag hartherzig klingen und mir tut es um jedes Würmchen leid, aber scheinbar lernen manche erst so."

    Traurig, aber wohl wahr.
    __________________

    ______________________________ ______________________________ ______________________________ ______________________

    Wie Du siehst sind meine Beiträge älter und ich bin auch schon lange registriert. Nur schreiben ich selten - habe ich irgendwann auch mal erläutert.
    Ich habe die Beiträge von "nureinHund" sehr geschätzt, wahrscheinlich auch weil wir öfter ähnliche Ansichten hatten. Kann aber sehr gut nachvollziehen, dass sie sich zurückgezogen hat.... leider.
    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher.
    Albert Einstein

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. hund zu klein?
    Von finni72 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 20:01
  2. Stall zu klein ??
    Von >3Ninchen3< im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 20:19
  3. Kätzchen klein
    Von manuela.seebach im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 23:09
  4. Klein Ida
    Von Mullemiez im Forum Katzen - Glückwünsche & Geburtstage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.10.2003, 10:36
  5. zu klein???
    Von marci gp im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2002, 13:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •