Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Brauche mal einen Rat

  1. #1
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    4

    Brauche mal einen Rat

    Hallo liebe Katzenfreunde, ich bräuchte mal ein wenig Rat von Euch, vielleicht könnt Ihr mir ja mit ein paar Tipps helfen.

    Folgende Problematik:

    Wir haben ein Sommerhäuschen in einer Gartenkolonie, in der sich auch eine Kneipe befindet. Der Wirt betreut eine Katze, das heißt, er füttert sie und sie darf im Hinterzimmer schlafen.
    Nur muss der Wirt da weg und kann die Katze nicht mitnehmen und hat uns gefragt, ob wir uns um die Katze kümmern können.
    Das wäre jetzt auch nicht weiter problematisch, da wir über den Winter sowieso die Streuner in der Anlage mit Futter versorgen.
    Allerdings hätte die Katze kein warmes Plätzchen und keinen gewohnten Unterschlupf mehr.
    Kann man so ein Tier- sie ist ca. 5 Jahre alt- mit nach Hause nehmen über die Wintermonate? Ich weiß nichtmal, ob sie stubenrein ist. Und sie ist Auslauf gewöhnt und Freiheit.
    In unserem Häuschen ist es im Winter drinnen genauso kalt wie draußen, da keine Heizmöglichkeit da ist.
    Was macht man mit dem Tier? Habt Ihr einen Rat? Wäre super, danke....

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.814

    Also einen Versuch ist es wert. Einige Katzen, die nachts die Kälte zu spüren bekommen haben (laß sie bis Einbruch der Kälte ruhig draußen), sind froh, wenn sie den Winter in einer warmen Wohnung verbringen dürfen.
    Freunde von mir leben im Winter in einer Wohnung, im Sommer im Schrebergarten. Lili findet es zwar doof im Winter nicht raus zu können, akzeptiert es aber und freut sich auf den Sommer.
    Aber es gibt auch Katzen, die nicht mehr raus wollen, obwohl sie Freigänger waren... Barney war so einer. Der war froh endlich drinnen warm und gemütlich zu liegen und regelmäßig sein Futter zu bekommen
    Sollte sie so gar nicht drinnen glücklich sein, könnt Ihr immer noch eine Hundehütte isolieren und für sie aufstellen. Aber versucht es ruhig.
    Mit dem Klo würde ich mir keine Gedanken machen. Fangt mit einem mit Erde drinnen (oben auf der Streu) an und laßt nach und nach die Erde weg. Dann klappt das schon Nehmt aber bitte ein Schalenklo, kein Haubenklo. Viele Freigänger mögen kein Dach.

  3. #3
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.007
    Sind die Streuner alle kastriert? Dann dürften sie kaum Probleme mit Stubenreinheit haben (und diverse andere Probleme auch nicht). Meine Katzen stammen von draussen und wussten sofort was ich von ihnen wollte, als ich das Schalenklo mit Streu gefüllt und mit der Hand darin herumgescharrt habe. Sie waren begeistert, im Winter und bei Regen nicht die Büsche benutzen zu müssen!

    LG
    Claudia
    Liebe Grüsse von Claudia, Tiger, Askyi, Niggels & Flaumig

    "Mit Tierschutz verändern wir nicht die ganze Welt auf einmal, aber mit jeder Tat die Welt des Tieres, dem wir helfen" - frei nach TASSO e.V.

  4. #4
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Ja, die Katze ist kastriert, aber ich weiß wirklich nicht, ob ich die Katze mit nach Hause nehmen möchte. Vielleicht versuchen wir es ja mit der Hundehütte, die Idee ist garnicht so übel.
    Ansonsten hab ich ja noch ne ganze Weile Zeit, mir die Sache zu überlegen.

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    94
    Ich würde ihr ein Holzhäuschen zur Verfügung stellen - kaufen oder selber bauen. Bei den gekauften sollte man zusätzlich die Innenwände mit dicken Styroporplatten isolieren. Ideal wäre auch ein Windfang.
    Als Polsterung unbedingt viel Stroh verwenden, keine Decken!
    Wenn die Katze gesund ist (an regelmäßige Entwurmung denken!) übersteht sie einen deutschen Winter sehr gut!
    Wichtig ist im Winter die Futter/Wasserversorgung. Man kann zwar eine große Schüssel Trofu hinstellen, aber besser wäre natürlich mind 1x tägl Nassfutter und auch Wasser. Man kann es in eine isolierte Box und/oder auf ein Snuggle Safe (gibts hier im Shop) stellen.
    Ich glaube nicht dass die Katze mti einer Überwinterung in der Wohnung glücklich ist. Kommt auch darauf an ob sie scheu ist oder auch mal gerne schmust?
    Wenn es in der Wohnung nicht klappt, ist es dann schwierig sie vorzeitig wieder rauszutun, da sie dann Probleme bekommt mangels ausreichend Winterfell! Also auf alle Fälle kein Hin und Her zwischen Wohnung und draussen!
    Bezüglich des Katzenklos würd ich mir die kleinsten Sorgen machen. Selbst wild eingefangene Kitten kapieren das sofort. Man muss es nicht mal extra zeigen, sondern einfach in den selben (anfangs lieber kleineren) Raum stellen.

  6. #6
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    4
    Hallo Ronja,

    ja auch ich glaube, dass die "Dicke" in der Wohnung nicht wirklich glücklich wäre.
    Lach... die Katze ist nicht wirklich dick, aber sie bekommt im Winter immer ein irre dickes Bärenfell und sieht dadurch richtig dick und kugelrund aus.
    Mit der Winterfütterung haben wir über die Jahre einiges an Erfahrung gesammelt, wie gesagt, hier treiben sich einige Streuner herum, die wir versorgen, auch mit Wasser, besonders wenn rundum alles eingefroren ist. Allerdings mussten wir die bis jetzt nicht beherbergen.

    Naja, ist alles nicht wirklich gut. Der "Katzenbesitzer" - ich schreibe das bewußt in Anführungszeichen- hat sie halt ein wenig versorgt und nun muss er weg und sagt so lapidar: "Ihr seid doch da, könnt ihr euch nicht mal kümmern?" Dass die Katze noch einiges an Lebensjahren vor sich hat, scheint ihm herzlich wurscht zu sein.

  7. #7
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.007
    Ich bin ja immer noch neugierig, ob die ganzen Streuner kastriert sind. Wenn nicht, habt ihr nächstes Jahr über 20 Katzen zu füttern...

    LG
    Claudia
    Liebe Grüsse von Claudia, Tiger, Askyi, Niggels & Flaumig

    "Mit Tierschutz verändern wir nicht die ganze Welt auf einmal, aber mit jeder Tat die Welt des Tieres, dem wir helfen" - frei nach TASSO e.V.

  8. #8
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    4
    Ahhh ja, darauf hab ich schon gewartet
    Ja liebes Schnurribärchen, die Streuner sind kastriert, oh Wunder. In unserer Ecke Deutschlands war der Tierschutz in letzter Zeit sehr aktiv.
    Daher handelt es sich um eine überschaubare Menge von 4 Tieren.
    Also kannst den Zeigefinger wieder unternehmen und dafür den Daumen recken

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brauche mal einen Rat
    Von pentagram im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 13:12
  2. brauche einen rat
    Von baerchen im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 13:24
  3. Bin neu und brauche einen Rat!!!
    Von Sandra1277 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 16:36
  4. Brauche einen Rat?!
    Von Sunset81 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2003, 15:34
  5. Brauche einen Rat!!!!!!
    Von Alla im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2003, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •