Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Meerie und Welli???? Geht das???

  1. #1
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    43

    Meerie und Welli???? Geht das???

    Hallo ihr alle.....
    Hab da eine außergewöhnliche Situation....
    Vor ein paar Wochen als es noch sehr kalt draußen war hat mein Freund beim Spazieren einen Wellensittich gefunden. Der arme war halb erfroren und so hat mein Freund beschlossen ihn mit nach hause zu bringen bis sich sein Besitzer meldet. Das ist bis heute nicht passiert keiner scheint ihn zu vermissen und er ist soo lieb. Scheint als würden wir ihn behalten. Mittlerweile hat er sich auch super erholt. Soweit so gut. Allerdings ist es so das ich 6 Meerschweinchen habe die ein Zimmer für sich alleine haben. Also jede menge Platz, und damit sich der Welli, wenn wir nicht zuhause sind, nicht so einsam fühlt haben wir seinen Käfig, den wir von netten tierlieben Nachbarn bekommen haben, mitten im Zimmer platziert.
    Anfangs war ich echt skeptisch ob das gut gehn würde da er außer nachts immer frei fliegen darf, aber jetzt... Es ist als hätten wir ein 7. grünes fliegendes Meerschweinchen. Noch dazu kommt das sich meine beiden Männchen (habe 2 Männchen und 4 Weibchen) überhaupt garnicht mehr zanken. Es ist verrückt...
    Angst voreinander ist von keiner Seite aus zu beobachten ganz im Gegenteil. Eins meiner Männchen sucht immer die Nähe des Wellis und umgekehrt. Pocky (so haben wir den Welli getauft) benimmt sich auch teilweise wie ein Meerschweinchen... er frisst gern auch mal Heu trinkt aus der Meerie´Tränke und läuft viel auf dem Boden rum. Manchmal sitzt er sogar in einem der Häuschen. Auch das Quieken wie ein Meerie hat er schnell gelernt und seinen Abendlichen Salat fordert er duch diese Geräusche ein. Jetzt bin ich stark am überlegen ob ich ihm einen Partner dazuhole (nur vom Tierheim würde niemals das Kaufen unterstützen hab da aber schon nachgefragt momentan leider nichts) Nur ob das dann noch gutgeht???? was würdet ihr denn tun??? Und vorallem wie findet ihr diese Situation ich weis nicht hab noch nie was davon gehört nen Vogel mit Nagern zu vergesellschaften. Und dent ihr meinen Tieren also Welli und Meerie geht es dabei gut?
    Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen!!!!!
    Achja also bei Wellis bin ich relativ unerfahren sind die überhaubt glücklich ohne Partner? Also ohne Artgenossen, denn alleine ist er ja ganz und garnicht nur nachts beim Schlafen eben. Ich nehme alle Tipps gerne an....

  2. #2
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Ist doch schön, wenn sie sich verstehen.
    Ich würde dir trotzdem unbedingt zu einem Partner raten! Wellis sind nicht dazu geeignet, allein zu bleiben, und auch wenn er (oder sie?) sich mit den Meeris versteht - sie sprechen nicht eine Sprache, können nicht miteinander schnäbeln, sich das Gefieder putzen etc. Das können weder du noch ein Meeri ersetzen.
    In der Natur leben Wellis ja sogar in Schwärmen, also eigentlich je mehr Wellis desto besser.

    Und wenns mit einem Welli und den Meeris klappt, warum sollte es nicht auch mit einem weiteren klappen? Und selbst wenn er dann nicht mehr so oft am Boden sitzt oder in einem Meeri-Häuschen, sondern lieber auf einem Mäumchen oder dem Käfig, dann ist das doch voll ok, denn dieses Verhalten ist natürlicher als wenn er aus dem Wunsch nach Gesellschaft versucht ein meeri zu werden

    Viel Glück!

  3. #3
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    43
    Nee is schon klar...(Ich will ihn ja auch nicht als Meerie halten, das hat sich nur so ergeben) Wusste nur nicht genau wie das ist und ob es unter Wellis auch Einzelgänger gibt, hatte als Kind mal nen Hamster und als ich ihm nen Freund geholt habe hat der eine den anderen totgebissen. Aber das tut ja hier nichts zur Sache ich wollte nur sicher gehn. Und dann ist da noch die Angst dass se wenn se zu 2. sind meine Meeries ärgern.
    Werde aber denk ich schon noch einen holen. Einen Versuch ist es wert und wenn nicht muss ne andere Regelung her wie etwa räumliche Trennung oder so.
    Ist es egal ob männlein oder Weiblein??? also ich hab ein Männlein wegen blauen Schnabel und so. Und vorallem wie ist das mit dem Alter? Also wenn man nach den Wellen geht ist er noch nicht so alt aber die Augen??? hmm hab gehört wenn sie recht klein aussehn sind Wellis dann schon älter. Sollten beide gleichalt sein und klappt das immer mit der Vergesellschaftung oder ist das eher schwierig???

  4. #4
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Also das mit der Größe der Augen hab ich noch nie gehört...meine Welli-Zeit ist aber auch schon ne Weile vorbei
    Also ich habe sowohl gleichgeschlechtliche Paare gehabt wie auch gemischte. Hat eigentlich beides gut geklappt, ich würde sagen bei dem gemischten Pärchen war die Bindung enger und intensiver, die haben geschnäbelt, sich geputzt etc. Man muss aber halt aufpassen wegen Paarung, wenn man dem Weibchen zB die Eier wegnimmt kann es passieren dass sie immer weiter legt und sich dadurch total verausgabt und schwächt. (Ne Welli-Zucht ist übrigends meines Wissens nach ne komplizierte Sache und muss auch gemeldet werden, aber das nur nebenbei.)
    Auch alterstechnisch war es gemischt, wenn einer leider verstorben war brauchte der andere ja trotzdem Gesellschaft. War meiner Erfahrung nach nie ein Problem.

    Aber: ich bin wirklich kein Experte! Meinen ersten Welli hab ich als Kind bekommen und aus der Retroperspektive auch viel falsch gemacht (zB Spiegel im Käfig etc). Deshalb möchte ich dir ans Herz legen, noch ein bisschen zu warten ob sich noch jmd anderes meldet!

    Übrigends: ich bin mir relativ sicher, dass sie die Meeris nicht belästigen werden, wenn sie beschäftigt sind. Wenn du quasi ein Zimmer für die hast, könntest du zB unter der Decke frische Äste aufhängen, da kann man so schön knabbern und turnen

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    72574 Bad Urach
    Beiträge
    291
    Hallo Nine,

    das ist ja toll, dass deine Meeris ein eigenes Zimmer haben. Wellis sind auch sehr soziale Tiere und wenn sie keinen artgleichen Partner haben, schließen sie sich oft an andere Lebewesen an und nehmen auch deren Verhaltensweisen an. Trotzdem sind sie nur mit einem weiteren Wellensittich glücklich, du solltest also auf jeden Fall mindestens noch einen dazuholen, aber das hast du ja auch geplant. Eigentlich gibt es bei der gemeinsamen Haltung von Wellis und Meeris keine Probleme. Es kann vorkommen, dass sich die Meeris aufgrund ihres feinen Gehörs durch das laute Zwitschern der Wellis gestört fühlen, aber bei zwei Wellis ist das sicher kein Problem, ganz so laut sind die ja nicht.

    Ist die Wachshaut, also da wo die Nasenlöcher sitzen, kräftig blau oder hellblau? Das muss man nämlich unterscheiden: kräftig blau = Männchen, hellblau = Weibchen. Zu einem Männchen kannst du sowohl ein weiteres Männchen, als auch ein Weibchen dazusetzen. Solange du keine dunklen Höhlen anbietest, werden sie in den allermeisten Fällen auch nicht zum Brüten animiert, das kann man also sehr gut steuern. Wenn du ein Weibchen hast, solltest du einen Hahn dazu setzen, sonst droht Zickenterror .

    Ich gehe mal davon aus, dass dein Fundwelli schon erwachsen ist. Junge Wellis vor der Jungmauser haben noch Wellen bis zur Nase (außer es ist ein Farbschlag, der gar keine Wellen hat) und Knopfaugen, also die Iris ist noch nicht sichtbar. Allerdings gibt es auch Farbschläge, bei denen die Iris immer unsichtbar bleibt. Du solltest am besten keinen ganz jungen Welli dazusetzen, der nervt den Erwachsenen meist nur und hat selbst keinen passenden Spielgefährten. Ansonsten ist das Alter relativ egal, von 1 Jahr aufwärts geht eigentlich alles. Ich würde vielleicht nur keinen ganz alten dazusetzen, der schon eher seine Ruhe haben möchte und nicht mehr so aktiv ist. In dieser Vermittlungsrubrik suchen ganz viele Wellis ein neues Zuhause, vielleicht ist ja etwas Passendes für euch dabei: http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=12

    Ganz viele Infos über die artgerechte Haltung findest du auch hier: http://www.vwfd.de/2/2.php

    Und wenn du mal richtig Zeit hast, findest du hier beinahe alles, was man zur Wellihaltung Wissen kann: www.birds-online.de

    Liebe Grüße von Steffi
    mit Charlie, Fritz, Elsie, Leno, Rigoletto und Purzel

  6. #6
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    43
    Also erst mal DANKE für die Antworten....
    Habe am Wochenende sämtliche Tierheime erfolglos nach einem Welli abgesucht die in meiner Nähe sind. Ich meine ist ja schön das keine Wellensittiche im Tierheim sein müssen aber wie gesagt von einem Zoofachgeschäft oder für mich noch schlimmer von einem Züchter wollte ich ungern einen holen. Ich finde dass es ohnehin schon zu viele arme Tiere ohne Zuhause gibt und da muss ich nicht unbedingt das weitere Vermehren unterstützen.
    Habe auch schon bei dieser Tiervermittlungsseite nachgeschaut. Allerdings ist das alles zu weit weg und ich will den Welli nicht zusätzlich Stress bereiten indem ich ihn ner langen Fahrt aussetze. Oder macht das eurer Erfahrung nach keinen Stress? Kann ich mir aber nicht vorstellen. So jetzt kommt mein nächstes Problem wenn ich nun einen in nem Zoofachgeschäft hole gibt es da nur ganz junge Tiere??? Ich habe mal nachgesehn er hat nen bronzefarbenen Ring. Stimmt es das er dann so ca 2005 geboren ist???

  7. #7
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    43
    Oh also sein Schnabel ist sehr kräftig blau...

  8. #8
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    72574 Bad Urach
    Beiträge
    291
    Dann ist es sicher ein Hahn.

    Das mit den Ringen ist etwas schwierig, denn es gibt verschiedene Bezugsquellen. Die silbernen offenen vom ZZF sagen gar nichts über das Alter des Wellis aus, die bunten von der AZ geben dagegen Auskunft. Bronzefarben ist allerdings merkwürdig, stehen da Zahlen drauf?

    Stimmt, in deiner Gegend ist es manchmal nicht ganz so leicht, einen Abgabevogel zu finden. Längere Transporte machen ihnen aber meist nichts aus, ich bin ja in der Vermittlung für den VWFD tätig und bei Notfällen oder besonders schwer zu vermittelnden Vögeln transportieren wir auch mal von Berlin nach Baden-Württemberg, das lief immer problemlos, wenn man es richtig macht.

    Auf den Kleinanzeigenportalen suchen auch immer viele Wellis ein neues Zuhause:
    www.quoka.de
    www.kleinanzeigen.ebay.de
    www.markt.de
    www.haustieranzeiger.de
    www.deine-tierwelt.de
    www.tiere-kleinanzeigen.com
    www.suchebiete.com
    www.prima-anzeigen.de
    www.marktplatz.de

    Hier noch weitere Foren mit Vermittlungsrubriken:
    www.vogelforen.de
    www.sittich-foren.de
    www.wellensittiche-foren.de
    www.forum.welli.net
    http://www.sittich-paradies.de/index...ard&boardID=34
    http://haustierboard.ha.funpic.de/pe...ard&boardID=30

    Solltest du wirklich gar nichts finden, würde ich lieber zu einem Züchter, als in eine Zoohandlung gehen. Beim Züchter weißt du, wie die Vögel aufgewachsen sind und mit welchem Hintergrund sie gezüchtet wurden. Du kannst dir zeigen lassen, wie die Eltern leben und kannst nachfragen, ob der Züchter z.B. Zwangsverpaarung betreibt oder sich die Paare auf natürliche Art finden dürfen. Ich würde allerdings keine Standardwellensittiche kaufen, die sind einfach zu unnatürlich und haben oft Probleme.
    In den Zoohandlungen weißt du halt überhaupt nicht, wo die Tiere herkommen und unterstützt vielleicht ganz üble Zuchtbedingungen, oft auch Massenzuchten im Ausland.
    Vielleicht helfen dir die beiden Links etwas weiter: http://www.vwfd.de/2/22/223.php und http://www.vwfd.de/1/11/1154.php
    Liebe Grüße von Steffi
    mit Charlie, Fritz, Elsie, Leno, Rigoletto und Purzel

  9. #9
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    23
    Ich kann die Geschichte des Wellies nachvollziehen.Ich habe einen Nyphensittich und den schon sehr lange.Ich schätze er ist ca. 16-17 Jahre alt.Der arme Kerl stand im Keller
    und nur im Dunkeln das fast 5 Jahre lang.Der Vogel ist total auf mich bezogen und akzeptiert niemanden anders.Dieses ist ein Fehlverhalten des Vogels er weiß gar nicht wer oder was er ist.Ich hab auch gedacht ich hol Ihm eine FreunDin/Freund das war keine gute Idee.Er hat das arme Tier angegriffen und fast totgebissen/gehackt.Ich mußte das Tier wieder abgeben.So ist das auch mit Deinem Wellie er sieht sich als Teil der Gruppe an und nimmt auch das Verhalten an natürlich ist das ein Fehlverhalten aber wenn der Wellie glücklich damit ist würde ich auch das nicht ändern.Er weiß nicht das er anders ist.So ist das aufjedenfall mit meinem Vogel er denkt ich bin seine Partnerin und hat ein "menschliches Verhalten"ich kann alles mit ihm machen ohne Käfig zum Tierarzt/Einkaufen/Spazierengehen/Fahrradfahren usw.Er würde niemals fliegen gehen.
    So hat mir das ein Vogelexperte aus dem Kölner Zoo erklärt und wenn es auch komisch ist mein Nyhmpie ist damit glücklich und ich auch.
    LG Isis1972

  10. #10
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    408
    Du hast schon in einem anderen Forum gefragt, jeder hat Dir zu einem Partner für den Welli geraten, das ist tiergerecht. Wie will er sich mit einem Meerschweinchen unterhalten? Meeris sind auch nachts aktiv, ein Vogel schläft sobald es dunkel ist, auch das passt nicht zusammen. Was willst Du eigentlich hören, dass es funktioniert wie bei Isis, dazu kann ich mich nicht äußern, weil ich die Geschichte nicht kenne, trotzdem ist es nicht im Sinne des Tieres, wenn es allein gehalten wird. Gerade Vögel sind Schwarmtiere und keine Einzelgänger, auch finde ich es egoistisch, wenn man einen Vogel (einen) auf sich (den Menschen) prägt und ihm nicht die Chance gibt, einen Partner zu haben.
    Rena

  11. #11
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    43

    Talking Pocky hat jetzt eine Freundin.... <3



    Hey ihr alle...
    also ich habe ja auch in einem anderen Forum mein "Problem" geschildert.
    Ich habe auf euren einstimmigen Rat gehört und eine Anzeige geschaltet in dem ich einen Welli suchte der ein neues Zuhause sucht. Und siehe da durch einen sehr glücklichen Zufall suchte eine (zwar etwas junge) aber sehr sehr sehr hübsche Wellidame sogar aus meinem Ort ein neues Zuhause. Ich habe sie jetzt seit Montag. OHHHHHH UND ICH BIN JA SOOOO HAPPY

    Hier noch mein Vergesellschaftungserlebnis...
    Als ich die süße geholt habe "sie heist Mozzi" wollte ich keinen der beiden Wellis drängen und hab einfach den kleinen Käfig in dem ich sie bekommen habe in die nähe von Pocky gestellt und aufgemacht. Beide haben sich angeschaut aber es ist vorerst garnix passiert. Ich wollte einfach den Dingen seinen lauf lassen und hab sie dann in Ruhe gelassen.

    Nach einer halben Stunde war meine Neugier zu groß und ich hab mal nachgesehn. Ohhhhhhh es war einfach göttlich Pocky saß schnatternt bei dem Neuankömmling im Käfig und ich hatte richtig das Gefühl das er sehr glücklich war.
    So als ob er ihr alles erklären wollte wie es hier so ist hat er sie nach und nach aus dem Käfig gelockt und sie hatten ihren 1. gemeinsamen Freiflug....

    Nun ich könnte den beiden Stundenlang zusehen es ist einfach ein wahnsinnig tolles Gefühl und die beiden verstehen sich prächtig. Sie machen einfach alles miteinander Mozzi macht Pocky alles nach.

    Und da wäre noch etwas was ich grandios fand. Bevor ich am Montag mich auf den Weg machte um Mozzi abzuholen sagte ich zu Pocky das ich ihm jetzt eine Freundin hole. Und ich weis nicht es kann natürlich auch Zufall gewesen sein.... Pocky hat da zum allerersten mal gebadet. Er hatte immer die Möglichkeit hat es aber noch nie versucht. So als ob er sich für seine Zukünftige hübsch machen wollte. Ich bin echt platt. Und sooooo glücklich.

    Übrigens geht er immernoch ab und zu zu seinen Meerie´s eben nur nicht mehr so oft denke das ist auch für die Meerie´s gut da jetzt wieder jedes Lebewesen ganz seiner Natur nach sein darf. Ich denke alle sind so wie es ist glücklich. Ich muss unbedingt mal ein paar Fotos machen um euch das pure Glück auch mal zu zeigen.

    HAPPY END

    abschließend will ich mich noch bei allen bedanken die sich die Mühe gemacht haben mir Adressen und Seiten zu schicken um mir zu helfen. VIELEN DANK

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Meerie und Welli???? Geht das???
    Von Nine*86 im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 17:09
  2. Lippengerinsel bei Meerie
    Von BunnyMami im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 21:00
  3. Meerie-Einstreu ?
    Von marc-mach im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 12:53
  4. Meerie Eigenbau
    Von flippic im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 19:51
  5. Meerie hustet
    Von Missy21w im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 16:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •