Ergebnis 1 bis 35 von 35

Thema: wann kastrieren

  1. #1
    Registriert seit
    11.11.2010
    Ort
    moers
    Beiträge
    6

    Exclamation wann kastrieren


    Hallo ,ich habe ein kleines Problem,und zwar möchte sich meine Tante einen
    Chihuahua Rüden kaufen.Sie hat aber schon ein Chihuahua-Mix Weibchen,die jetzt 4Jahre alt ist.
    Da es keinen ärger geben soll würde sie das weibchen gerne (möglichst vorher)Kastrieren lassen.

    Und jetzt zu meiner Frage:Sie meinte dass man Weibchen nur wärend der Läufigkeit Kastrieren lassen kann.Stimmt das??

    Denn das würde heißen das sie erst in 6Monaten eine Chihuahua kaufen kann,weil die Hündin erst vor etwa einem halben Monat läufig war.

    Würde mich über viele Antworten freuen,es ist nehmlich dringend

  2. #2
    Cat & Dog Guest
    Warum nimmt sie keine Hündin hinzu, dann brauch sie nicht eine kastrieren lassen. Während einer Läufigkeit kastrieren? ich dachte das machen TA nur in dringenden Notfällen

  3. #3
    Stina Guest
    Zitat Zitat von joci112 Beitrag anzeigen


    Und jetzt zu meiner Frage:Sie meinte dass man Weibchen nur wärend der Läufigkeit Kastrieren lassen kann.Stimmt das??
    um Himmels Willen: NEIN!!!

    wenn überhaupt muss in der Ruhephase der Hormone kastriert, ungefähr in der Mitte zwischen zwei Läufigkeiten.
    der TA muss einen Hormontest machen vor der Kastra! wenn der Hormonstatus am niedrigsten ist kann kastriert werden..... wenns denn unbedingt offensichtlich nicht zu vermeiden ist.

    LG, Stina

  4. #4
    Cat & Dog Guest
    Da können bestimmt andere mehr dazu sagen, aber diese Begründung finde ich schade, es ist nunmal so und zweimal im Jahr kann man das doch aushalten

  5. #5
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.941
    Aber eine Hündin ist doch ca. nur 2 mal im Jahr Läufig. Das ist doch nicht viel....

  6. #6
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Ganz abgesehen davon, dass ich auch gegen eine Kastration wäre, frage ich mich, warum nicht der Rüde kastriert wird (wenn überhaupt). Der Eingriff wäre wesentlich einfacher/schonender als bei einer Hündin.

    Aber eigentlich würde ich auch nicht kastrieren, die 2x im Jahr kann man doch aushalten und aufpassen, oder?
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

  7. #7
    Stina Guest
    Anne, sonst bin ich ja die schlimmste wenns um Kastra geht, aber in diesem Fall bin ich für Kastra
    den Grund kannst dir bestimmt denken

    sicher ist sicher

    LG, Stina

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Kastra hin oder her.

    Ich würde mir wenn eher eine Hündin dazuholen. Warum muss es immer ein Paar (m+w) sein, wenn man eh jegliche Probleme aus dem Wege gehen möchte?


    Liebe Grüsse Astrid


  9. #9
    nureinhund Guest
    Wer glaubt, dass es bei "Paaren" keine Probs gibt, irrt eh gewaltig! Aber dieser falsche Glaube wird vermutlich nie ausgeräumt werden, egal wieviel Hunde noch darunter leiden.

  10. #10
    Registriert seit
    11.11.2010
    Ort
    moers
    Beiträge
    6
    ich habe doch garnicht behauptet das es bei paaren keine probleme gibt oder??

  11. #11
    nureinhund Guest
    Joci, ich hab mich auf Astrids Beitrag bezogen .

  12. #12
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Stina, daran hab ich auch schon gedacht Aber dann doch eher den Rüden, oder??? Oder eben, wie schon geschrieben, eine 2. Hündin dazu.
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

  13. #13
    Stina Guest
    Joci, warum dann keine 2. Hündin?

  14. #14
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    @ nur ein Hund, klar gibt es auch bei paaren Probs, halte ja selber ein intaktes Päärchen.
    Hab mich da unverständlich ausgedrückt, sorry.

    Ich verstehe aber echt nicht, warum man sich dann nicht eine 2te Hündin holt, dann hat man doch auch keine Probs mit dem Nachwuchs!


    Liebe Grüsse Astrid


  15. #15
    nureinhund Guest
    Ich versteh generell noch mehr nicht, nicht nur hier.

    Joci, stand da heute nicht was von Rüden in der Familie oder Verwandtschaft, oder hab ich mich getäuscht?

  16. #16
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.941
    Sie hat wohl den Beitrag gelöscht.

    In dem stand Sinngemäß das es der Tante "zu viel" ist in der Läufigkeit auf ihre Hündin acht zu geben da es in der Verwandschaft Rüden gibt. Ergo, sie müsste bei einer 2. Hündin dann ja beide kastrieren.

  17. #17
    nureinhund Guest
    Danke Miriam, so in etwa hatte ich es im Kopf.

    Wozu soll dann die Hündin überhaupt kastriert werden, dann gibt doch den (neuen) Rüden die paar Tage im Jahr zu den anderen, und fertig.

  18. #18
    Registriert seit
    11.11.2010
    Ort
    moers
    Beiträge
    6
    ja,aber sie wollte die hündin eh so oder so kastrieren lassen,und meine frage war eigentlich ob das stimmt das man sie nur wehrend der leufigkeit kastrieren kann

  19. #19
    schlaue liese Guest
    klare antwort niemals in der läufigkeit außer es handelt sich um einen notfall.

  20. #20
    Registriert seit
    11.11.2010
    Ort
    moers
    Beiträge
    6
    ok,vielen dank,dass ist doch alles was ich wissen wollte

  21. #21
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.941
    Zitat Zitat von joci112 Beitrag anzeigen
    ok,vielen dank,dass ist doch alles was ich wissen wollte
    Und trotzdem werden die Leute ihre Meinung und ihre Bedenken äußern.

  22. #22
    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    3
    Kastrieren ist absolut nicht notwendig, sterilisieren reicht voellig, ist weniger belastend fuer das Tier. Bei Rueden kann sogar es ambulant gemacht werden oder mit Laser ein sehr kleiner
    Eingriff, der die Samenleiter unterbindet. Die Hoden bilden sich dann von ganz alleine
    langsam zurueck. Auch eine Huending kann sterilisiert werden. Der Eingriff ist jedoch etwas groesser, da beide Eierstockleitern unterbunden werden. Es kann waehrend der
    Laeufigkeit gemacht werden, gerade bei kleinen Hunden, sind dann die Organe groesser, so dass es einfacher gemacht werden kann. Muss jedoch nicht sein. Sterilisiert werden kann der Hund immer, sollte jedoch ausgewachsen sein.

  23. #23
    Melethril Guest
    wenn wir scho beim kastrieren sind, FRAGE:

    ich hab mir bei meinen katzendamen damals sagen lassen, wenn die net kastriert werden (also komplett alles raus) und auch keine vermehrung geplant is, besteht die gefahr von gebärmutterhalskrebs!

    daraufhin habe ich beide katzen nachdem sie das erste mal rollig waren kastrieren lassen.
    war bei snowi auch echt nötig, die süße war 2 mal rollig innerhalb von 2 monaten und hatte scho nix mehr gefressen. ich dachte damals die geht mir hops...

    nuja, zurück zum thema.

    besteht die gefahr des krebses dann nur bei katzen oder auch bei hündinnen?!
    hab ja selbst keine hündin und hol mir au keine. nur so interessenhalber...

    THX

    lg mele

  24. #24
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Da dieses Thema bei uns grade auch aktuell ist möchte ich euch auch mal um Rat fragen!
    Diaz ist seit gut 3 Wochen total unmöglich wenn eine Hündin dabei ist... er hört überhaupt nicht mehr,klebt nur noch bei der Hündin am Hintern und läßt den Max raushängen
    Auch wenn ich mit ihm alleine bin ist die Nase nur unten und es wird im Sekundentakt markiert,egal im welchen Wald wir unterwegs sind... er jault zur Zeit vermehrt,selbst wenn ich nur ein SITZ von ihm verlange oder das er FUß laufen soll...Inzwischen geht es echt an die Nerven...
    Heute war wohl die Krönung,mein Freund war mit ihm und seinem Bruder (ist seit einiger Zeit kastriert) unterwegs und Diaz war von seinem Bruder so begeistert,hat die Ohren auf Durchzug geschaltet! Es ist einfach so schade,er hört sonst inzwischen so super!
    Ich und mein Freund sind eigentlich auch gegen eine Kastration aber so kann es auch nicht weiter gehen...Ist das nur eine Phase?Ich habe ja schon von einem Chip gehört den man zum Test einsetzen lassen kann...???

    Würde mich über Meinungen und Ratschläge freuen
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  25. #25
    Stina Guest
    hallo Melli,

    wie alt ist Diaz nun genau?

    LG, Stina

  26. #26
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Hi Stina

    Er ist jetzt 15 Monate alt...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  27. #27
    Stina Guest
    ja, junger Rüde im HOrmonwahn *g*
    er muss nicht dauernd die Nase am Boden haben und er muss nicht im sekundentakt markieren, und wenn er das nicht muss, muss man ihn auch nicht lassen
    niemand sagt dass junge Rüden in dem Alter einfach sind
    ich würde ihn generell in allem zurückschrauben, zu hause und unterwegs.
    nicht mehr so viele Prioritäten, Konsequenz bei der Ausführung der Befehle, auch viel Kopfarbeit.
    ansonsten ganz viel Bewegung, Spiel, Spaß, Sport, Ablenkung.

    wenn es dann immer noch so schlimm ist kann man über den Chip vlt. mal nachdenken wenns denn unbedingt sein muss.
    vor der Kastra würde ich aber auf jeden Fall mit dem Chip ausprobieren ob es überhaupt was bringt. Der chip verliert wenigstens irgendwann seine Wirkung, was ab ist ist für immer ab

    LG, Stina

  28. #28
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Also wenn überhaupt würden wir erstmal mit dem Chip testen Ich finde allerdings das er von uns schon recht viel abgelenkt und ausgelastet wird sowohl körperlich wie auch geistig,dieses täglich...auch machen wir jeden 2 Samstag für 2 Stunden im Verein Dummytraining und ich gehe jeden Woche einmal zum Clickertraining...
    Also meinst du ich soll dieses Markieren unterbinden? Das mit der Nase ständig auf dem Boden kann ich natürlich durch Spass, Spiel und Trainingseinheiten unterbrechen aber wenn ich ihn dann einfach Laufen lasse ist die Nase wieder unten und die Ohren teiweise auf durchzug Bin inzwischen schon an einigen Tagen mit der Schleppi wieder los...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  29. #29
    Stina Guest
    auch wieder vermehrt und intensiv am Grundgehorsam arbeiten, vor allem auch oder grad unter Ablenkung.

    vlt. auch das Futter unterwegs erarbeiten lassen falls du TroFu fütterst.
    und zu Hause ist er im Moment nicht halb so wichtig wie er sich grad fühlt.

  30. #30
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Ok, werde das mal die nächsten Tage so machen und ihm auch sein TF erarbeiten lassen... mal schaun ob der hormongesteuerte Jungspund wieder zur Besinnung kommt

    Danke dir Stina
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  31. #31
    schlaue liese Guest
    das ist leider das alter in dem jungrüden nochmal austesten wer nun das sagen hat.
    ich würde es auch genauso machen wie stina beschrieben hat.
    viel spass auch das geht vorbei

  32. #32
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Danke Vanessa Ja,das ist zur Zeit wirklich nicht einfach mit ihm aber wir bleiben hart
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  33. #33
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.251
    Zitat Zitat von Melethril Beitrag anzeigen
    wenn wir scho beim kastrieren sind, FRAGE:

    ich hab mir bei meinen katzendamen damals sagen lassen, wenn die net kastriert werden (also komplett alles raus) und auch keine vermehrung geplant is, besteht die gefahr von gebärmutterhalskrebs!

    daraufhin habe ich beide katzen nachdem sie das erste mal rollig waren kastrieren lassen.
    war bei snowi auch echt nötig, die süße war 2 mal rollig innerhalb von 2 monaten und hatte scho nix mehr gefressen. ich dachte damals die geht mir hops...

    nuja, zurück zum thema.

    besteht die gefahr des krebses dann nur bei katzen oder auch bei hündinnen?!
    hab ja selbst keine hündin und hol mir au keine. nur so interessenhalber...

    THX

    lg mele
    Bei Hunden kenn ich mich nicht aus. Bei Katzen ist es aber so, da Katzen keine Blutung bekommen.
    Liebe Grüße von Astrid mit Lilli und Homer


  34. #34
    schlaue liese Guest
    bitte nicht katzen und hunde kastration mit einander vermischen.
    bei katzen hat man einen völligen anderen ansatz.
    katzen die nicht in die zucht gehen sollten vor der 1. rolligkeit kastirert werden.
    schon gar wenn sie rausgehen.

  35. #35
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.251
    So isses
    Liebe Grüße von Astrid mit Lilli und Homer


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ab wann Kastrieren???
    Von schnuffelchen im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 19:25
  2. Wann Kastrieren
    Von Anni25 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 15:16
  3. Wann kastrieren?
    Von Mimmy im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 14:03
  4. Ab wann kastrieren?
    Von Süßmaus im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2003, 20:01
  5. Wann kastrieren
    Von suzzzanna im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2003, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •