Ergebnis 1 bis 32 von 32

Thema: Brauche nochmal eure Hilfe /Meinung /Erfahrungen :)

  1. #1
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288

    Brauche nochmal eure Hilfe /Meinung /Erfahrungen :)

    Also, wie ja einige von euch evtl. noch wissen, wurde Diaz ja im April an den Ellenbogen operiert, soweit so gut...
    Damals haben wir ja nach der OP ein Futter von Hills (j/d) zur weiteren Genesung empfohlen bekommen,sollten dieses Futter ja bis zu 6 Monate füttern und wenn unser Geldbeutel es zu lässt sollten wir doch besser bei dem Futter bleiben...
    Nun ja, wir füttern es immer noch ABER ich würde gerne umstellen und habe es zur Zeit so : Morgens Hills und Abends Canis Natrual... Ich traue mich aber irgendwie nicht ganz weg von diesem Hills-Spezialfutter weil ich angst habe das es dem Kleinen dann schlechter geht oder wir damit was falsch machen könnten bezüglich seiner Knochen
    Ist das quatsch??? was meint ihr? Ich glaube ich habe so etwas schon mal gefragt bezüglich barfen... Ich bin einfach so usicher

    Hoffe ihr könnt mir helfen

    Nochmal zu Diaz : er ist jetzt 14 Monate, die OP ist nun ca 6 Monate her...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  2. #2
    peanutsnorfolks Guest
    Hallo Melli,
    also ich würde das Hills nicht weiterfüttern.
    So toll ist das nun auch nicht.
    Mit 14 Monaten ist das Längenwachstum der langen Röhrenknochen auch größtenteils abgeschlossen.
    Und von daher kannst Du sicher wechseln.
    Was genau hindert Dich denn am barfen, Du scheinst es ja in Erwägung zu ziehen.

    Gruß
    Jutta

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Hi Jutta,
    mich hindert meine Angst / schlechtes Gewissen etwas falsch zu machen wenn ich dieses blöde Hills weg lasse weil der TA aus der Klinik es uns so ans Herz gelegt hat... so dass ich es mich schon fast nicht traue zu wechseln... bescheuert,ich weiß
    Also is mein Denken total quatsch oder?
    Barfen würde ich auch gerne, muss mich dann aber erst noch besser damit befassen Das Buch habe ich ja schon
    Also würdest du dich nicht an die Meinung des TA halten?
    Geändert von Diaz (22.10.2010 um 19:21 Uhr) Grund: ...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  4. #4
    Stina Guest
    schaun mer mal was so tolles drin ist im Hills j/d

    Hill`s Prescription Diet J/D ist ein innovatives Futter, das dazu beiträgt, in nur 21 Tagen Gelenkschmerzen zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.

    Seine einzigartige Rezeptur beinhaltet hohe Bestandteile EPA (Eikosapentaensäure), eine Omega-3 Fettsäure, welche in hoher Konzentration in Fischöl zu finden ist. Untersuchungen haben gezeigt, dass EPA dazu beitragen kann, Gelenkfunktionalität zu erhalten. Natürliches Glucosamin und Chondroitin stellen die Bausteine für gesundes Knorpelgewebe dar und L-Carnitin hilft dabei, ein optimales Körpergewicht zu halten. Canine j/d verbessert die Lebensqualität, indem es Hunden dabei hilft, besser zu rennen, besser zu spielen und sich leichter zu erheben.

    Es ist klinisch erwiesen, dass Hills Canine J/D Schmerzen in den Gelenken lindert, gesundes Knorpelgewebe erhält und Hunden mit Arthritis dabei hilft, leichter zu gehen, zu rennen, zu spielen und Treppen zu steigen.

    Hauptnutzen:
    - Omega-3 Fettsäuren – Beruhigen entzündetes Gewebe und lindern schmerzende Gelenke.

    - Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren – Niedrig (unter 1) – Beruhigt entzündetes Gewebe und lindert schmerzende Gelenke.

    - Eikosapentaensäure (EPA) – Hoch – Eine spezifische Wirkung der EPA erhält gesundes Knorpelgewebe.

    - Glukosamin Hydrochlorid – Chondroitin Sulfat – Aus natürlichen Quellen, stellt Bestandteile bereit, um gesunde Gelenkknorpel zu bewahren.

    - L-Carnitin – Erhöht – Mindert die Belastung von Gelenken, indem die Umwandlung von Fett in Energie erhöht wird, wodurch Gewichtszunahme vermieden und magere Muskelmasse bewahrt wird.

    - Protein Kalzium Phosphor Natrium – Bietet eine ideale Mischung für die Gesundheit. Vermeidet übermäßige Aufnahme, die zu schlechter Gesundheit beitragen könnte.

    - Bessere Antioxidans-Rezeptur – Zugefügt – Unterstützt bei der Neutralisierung schädlicher freier Radikale in den Gelenken.

    Inhaltsstoffe:
    Gemahlener Mais, gemahlener Reis, Leinsamen, Huhn- und Truthahnmehl, Sojabohnenschalen, Sojabohnenmehl, tierisches Fett, Proteinhydrolysat, Fischöl, getrocknetes Vollei, Kaliumchlorid, L-Carnitin, Salz, Kalziumkarbonat, Taurin, Dikalziumphosphat, L-Tryptophan, L-Lysinhydrochlorid, Vitamine und Spurenelemente. Natürlich konserviert mit gemischten Tocopherolen, Zitronensäure und Rosmarinextrakt.

    http://www.petmeds.de/p-227-hills-canine-jd.aspx

    Resümee: Fischöl, L-Carnitin, Glucosaminhydrochlorid, Chondroitin

    nächste Überlegung: gibt es ein TroFu wo das auch enthalten ist oder gibt es das einzeln: ja.

    z.B. Arthri-Flex von bestesfutter
    Flexivet Tabletten gibts bei Premiumtierfutter

    Fischöl ist nicht immer unproblematisch da sehr oft nur Abfall aus Massenfischhaltung und sehr belastet mit Medikamenten etc.

    Hills muss man deswegen nicht füttern.
    aber fragt mich keiner nach Hills, ich hasse es

    LG, Stina

  5. #5
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.654
    @Melli
    meine TÄ hatte mir vor Urzeiten auch einHills empfohlen, das für gegen Zahnstein...
    Ergebnis: hat nix genutzt aber auch nicht geschadet. Seit ich auf BARF umgestellt habe sind Möpps Zähne besser.
    Die ganzen Zusätze kannst Du auch so kaufen und nach Bedarf ins Futter geben.
    Dazu dann noch eine ausgewogene Mischung aus Fleisch und anderen Sachen ist meiner Meinung nach besser als was fertig zusammengebackenes...

    Mein ganz persönliches Fazit: ein Hund kann auch ohne Hills gesund leben!
    (und Frauchen wieß wirklcih was im Napf landet...)

    LG Pia
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Danke Stina

    Meint ihr denn ich kann mit dem Canis Natrual was falsch machen? Ich mein er bekommt zusaätzlich ja och so ein Muschelextrakt, schweine Teuer, 100 Tabletten 60 euros...
    Muss ich denn nun immer auf so sachen achten oder wie is das? Oh man, mich bingen diese ganzen sachen immer so schnell durcheinander...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Danke Pia
    Würde ja auch gerne Barfen aber mit den ganzen Zusätzen die ich dann bräuchte, fühl mich leicht überfordert Schnief
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  8. #8
    peanutsnorfolks Guest
    Melli,
    wenn ich die Zusammensetzung von diesem Hills sehe, frage ich mich, warum gerade das für Hunde mit Gelenkprobleme gut sein soll.

    Wenn Du barfst, kannst Du Chondroitinprodukte und Lachsöl zugeben, dann tust Du meiner Meinung nach mehr für das Knochengerüst Deines Hundes. Und ich würde barfen mit Knochen, dann bekommt der Hund auch genug Kalzium.
    Ich sehe das recht relaxt.
    So schwer ist es nicht.
    Wo in Niedersachsen wohnst Du ungefähr?

    Gruß
    Jutta

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Chondroitinprodukte????

    Wohne in der Nähe von Osnabrück...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  10. #10
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    421
    Canis Natural ist ein sehr gutes Futter, wenn du nun etwas für die Gelenke zufütterst denke ich dass es ausreicht.

    Gemahlener Mais, gemahlener Reis, Leinsamen, Huhn- und Truthahnmehl, Sojabohnenschalen, Sojabohnenmehl........
    erst an 4. Stelle ist Fleisch enthalten und danach kommen gleich wieder Füllstoffe. Ich würde auf jeden Fall das Canis Natural nehmen.

    Du kannst z.b. DHN-Gelenkflex zufüttern da hast du auch etwas sehr gutes für die Gelenke.

    DHN® Gelenk-Flex ist eine hochwirksame Formel in Tablettenform bestehend aus MSM, Glucosaminsulphat, Chondroitinsulphat und Esther-C. DHN® Gelenk-Flex bringt Linderung bei Arthrose und anderen Gelenkserkrankungen oder -entzündungen.
    Auch hier werden nur Rohsubstanzen von bester Qualität verwendet; unser MSM ist 99% rein, das Glucosaminsulphat und Chondroitinsulphat 95% rein und von niedrigem molekularischem Gewicht. Dieses Produkt ist Humanqualität - kein billiges Veterinärprodukt! Alle Grundsubstanzen sind auf Schwermetall- und Pestizidgehalt untersucht.
    Inhaltsstoffe pro Tablette:
    MSM: 400 mg
    Glucosaminsulphat: 250 mg
    Chondroitinsulphat: 225 mg
    Vitamin C (Esther-C): 75 mg
    Mangansulphat : 1,25 mg
    Molybdenumchelat: 80 mcg
    lg Betty

  11. #11
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Ich Danke euch allen
    @ Betty : genau diese DHN-Produkte hatte ich mir schon mal angeschaut , wollte grade hier fragen ob sie jemand kennt
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  12. #12
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    421
    Na schau, da bin ich dir zuvor gekommen
    lg Betty

  13. #13
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    @ Alle: also könnte ich diese Zusätze nehmen und z.B. ein gutes Trockenfutter oder Barfen?
    Wie ist das denn mit dem Proteingehalt, der ist im Hills ja super gering gehalten... sollte ich auf sowas auch achten?
    Unser Diaz is schon sehr aktiv, dann braucht er doch viel Energie oder? Will aber auch auf sein Gewicht achten damit dieses nicht noch zusätzlich seine Gelenke belastet...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  14. #14
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    421
    Zitat Zitat von Diaz Beitrag anzeigen
    @ Alle: also könnte ich diese Zusätze nehmen und z.B. ein gutes Trockenfutter oder Barfen?
    ...
    Ich würde sagen: JA
    lg Betty

  15. #15
    peanutsnorfolks Guest
    Da wirst Du beim Barfen keine Schwierigkeiten bekommen. Da muss man eher mehr füttern, damit die Hunde nicht abnehmen.

    Geh mal auf die Seite gesunde Hunde. Da gibt es eine Fleischdatenbank.
    Wenn die Daten noch stimmen, gibt es in Borgholzhausen und in Werther Fleischhändler.

    Gruß
    Jutta

  16. #16
    peanutsnorfolks Guest
    Du kannst ja auch Barf und Trofu machen, wenn Du Dich sicherer fühlst.

  17. #17
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    421
    Zitat Zitat von Diaz Beitrag anzeigen
    @...Wie ist das denn mit dem Proteingehalt, der ist im Hills ja super gering gehalten... ...
    wie hoch sind die Protein- u. Fettwerte im Hills?
    Das Canis NAtural hat (ich habs jetzt nicht so genau im Kopf) ca. 24% Protein und das finde ich ok für einen ausgewachsenen Hund. Du kannst das Canis NAtural auch noch mit Quark, Hüttenkäse und Joghurt ergänzen. ....und 1x / Wochen einen Eidotter.
    lg Betty

  18. #18
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Danke Jutta
    Ich werde euch sicher noch einige Fragen stellen

    @ Betty: das Hills hat 18 oder 19 % Protein, glaub ich... *bin grade zu faul um aufzustehen *
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  19. #19
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    421
    Das ist aber schon niedrig. Bei so geringen Proteingehalt kann der Hund ja gar keine Muskeln bilden. Für anständige "Mukis" braucht man Protein und zwar tierisches und kein pflanzliches.
    Meiner Meinung nach wird es höchste Zeit dass er anständiges Protein bekommt, bedenken brauchst du auch keine haben denn dein Hund ist von seinem Skelett her ausgewachsen.
    lg Betty

  20. #20
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Er ist auch echt etwas zierlich wenn ich das so im gegenzug zu seinem Bruder sehe, da ist unser echt ein schmachthacken
    Also kann ich ruhig futter mit mehr Protein geben, ja ? Ich mein er verbrennt ja auch super viel, so aktiv wie er ist...
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  21. #21
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    421
    Zitat Zitat von Diaz Beitrag anzeigen
    Er ist auch echt etwas zierlich wenn ich das so im gegenzug zu seinem Bruder sehe, da ist unser echt ein schmachthacken
    Also kann ich ruhig futter mit mehr Protein geben, ja ? Ich mein er verbrennt ja auch super viel, so aktiv wie er ist...
    Das wundert mich nicht dass er zierlich ist, wie soll er bei so wenig Proteinen Muskeln aufbauen.
    Meiner Meinung nach ist es sogar schädlich einem Hund im Wachsen unter 20% Proteine zu geben, bestenfalls für kurze Zeit.
    lg Betty

  22. #22
    schlaue liese Guest
    stimmt betty der meinung bin ich auch........
    man kann viel über die ernährung machen , aber auch mit physio........alles im vernüftigem rahmen.
    die tierärzte die hills und co verkaufen bekommen dafür geld.

    ich rate dir auch setze dich mit dem thema barf auseinander......oder wie jutta schrieb teilbarfe.
    es gibt für die glenke viel was man machen kann.dazu gehört wie du sagst ein schlanker hund.aber der hund braucht auch muskeln um die gelenke zu schonen.
    lasse dich aber bitte nicht verückt machen. gerade was futter angeht gibt es tausend meinungen.
    lese dich ein wenig ein.......und dann wirst du es schon machen

  23. #23
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    785
    deine angst vorm barfen kenn ich hatte ich auch

    nachdem ich zigtausend seiten gelesen hatte im netz, wusst ich irgendwie garnichts mehr

    ich hab dann angefangen und hab komplett-barf gekauft. und einmal am tag gabs trofu (weil ich hatte ja schiss ne). im komplettbarf is bis auf oel eigentlich alles drin was der hund braucht.

    langsam wirds einem dann automatisch zu teuer und man fängt an am WE gemüse selber zu kochen. dazu gibts dann und wann nen knochen (angefangen hab ich mit hühnerhälsen-> weilll.......-> rüchtüch ->SCHISS

    man wächst da rein, ganz von alleine, ich konnts mir ja auch nciht vorstellen aber es ist so.

    man kann natürlich ne philosophie daraus machen, aber mal ehrlich : tun wir das bei uns oder unsern kindern ? meine kinder bekommen auch nich alle 3 monate ne kräuterkur verpasst. die gehn auch zu mcfress

    ich glaube inzwischen, sooo viel kann man beim barfen echt nicht falsch machen und ich kann mir kaum noch vorstellen ausschließlich trofu zu füttern - egal wie gut es denn is

    lg
    dany

  24. #24
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.654
    @Melli
    das mit den Zusätzen ist garnicht schwer.
    Ich kaufe meine bei pahema.
    Mein Großer hat noch nix an den Gelenken, aber ich gebe gelegentlich Grünlippmuschelextrakt ins Futter, zur Vorbeugung.
    Wenn Du Angst vor ganzen Knochen hast, gebe Knochenmehl. Das nehme ich auch. Kalziumbedarf wird damit abgedeckt.
    Als Öl kann ich das Barfers-Öl empfehlen.

    Und wenn Du jetzt noch verschiedene Fleischsorten fütterst und nen abwechslungsreichen Obst-/Gemüsemix ist alles da was Diaz braucht.

    Und wenn Du Dich besser fühlst, dann gebe am Anfang, wie Jutta geschrieben hat, doch 1x am Tag TroFu und 1x Frisch. Fertig

    LG Pia
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  25. #25
    schlaue liese Guest
    stimmt fertig barf daran habe ich gar nicht gedacht.


    ich fütter so.
    enny bekommt 400g. fleisch am tag 200 g. gemüse
    jenachdem kartoffeln, reis oder nudeln was gerade da ist.
    miclhprodukte, öle und knochen.
    ab und an ein ei. und was so an resten mal überbleibt.

    das gemüse dünste ich..ich nehme zuccini, fenchel, kohlrabi eine beerenmischung und möhren ......da kommt eine priese salz mit ran und eine handvoll kräuter.
    das wird dann pürriert und in 200 g. portionen abgefüllt. eingefroren.
    zusätze benutze ich kaum.ich habe kalkpulver da, aber da sie viele knochen bekommt braucht sie das nicht. knoblauchgranulat und kokosraspel das bekommt sie auch ab und an.
    fleisch bestelle ich im internet.....es gibt irgendwo proteinwerte welches fleisch wieviel hat. enny wird rindfleischlastig ernährt. lamm wild, geflügel aber auch mal pferd.
    an knochen bekommt sie, hälse von lämmer oder puten. hühnerhälse verschluckt sie zu klein.
    lamm und kalbsrippen. fleischige rindfleischknochen.
    markknochen bekommt sie auch.
    leckerchen alles was es so gibt........

    frage wenn du fragen hast ich bin kein barf junkie manchmal denke ich meine güte ist das einfach.
    frühstück von enny war.200g. gewolftes rindfleisch 1 gekochte kartoffel und ein ei.
    enny fand es toll

  26. #26
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    Danke für eure tolle Hilfe
    Wir werden jetzt das Hills als Leckerlies verwenden bis der kleine Sack dann leer ist, mein Freund mag das Futter auch überhaupt nicht...
    Werden nun komplett auf Canis Natrual umstellen und werde mir Zusätze für die Gelenke von DHN bestellen... auch werde ich mich jetzt gaaanz langsam ans Barfen rantasten, werde mit 1 mal die Woche starten und will dann steigern
    Denke so kann ich ein gutes Gewissen haben und tue meinem Hund Gutes oder?

    Lieben Danke für alle Beiträge und fürs Mut machen, was das Barfen angeht
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  27. #27
    schlaue liese Guest
    du hast aber einen tollen freund der auch mit trofu zufrieden ist

  28. #28
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    he he he
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  29. #29
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    288
    ne mal Ernst Vanessa, ist das so ok wie ich das vorhabe?
    Liebe Grüße Melli mit Diaz


  30. #30
    schlaue liese Guest
    hi meine liebe.........
    klar ist das ok.......ich würde eine mahlzeit ersetzen durch eine fleischmahlzeit.
    was du auch machen kannst mal knochen zum knabbern geben um ihn drann zu gewöhnen.
    die die ich aufgezählt habe.
    enny kaut gerade an einem fleischigen knochen.

  31. #31
    peanutsnorfolks Guest
    Melli,
    versuch´s einfach.
    Ich denke, Du wirst sehr schnell, wie alle anderen auch, mehr und mehr barfen.
    Einfach, weilo man auch selber sieht, wie gut es den Hunden tut und wie gerne sie es haben.

    Gruß
    Jutta

  32. #32
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.654
    @Melli
    fang einfach an. Und wenn Du mit 1x Frischfutter pro Woche anfangen magst, dann ist das auch ok. Du kannst so nicht wirklich was falsch machen

    Und sonst löcher uns weiter mtii Fragen. Deshalb nennt man das hier Forum. Erfahrungsaustausch

    Ne Freundin hat mit ihrem 14 Jahre alten Hund noch das Barfen angefangen. 6 Wochen nach der Umstellung hat er kein TroFu mehr angerührt... verwöhnter Sack

    Du machst das schon richtig.

    LG Pia
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brauche mal dringend eure Meinung
    Von GinaXY im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 09:41
  2. Brauche heute nochmal eure Hilfe...
    Von vonni1974 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 22:09
  3. Brauche nochmal eure Hilfe!!!
    Von vonni1974 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 11:33
  4. Eure meinung und erfahrungen!!
    Von Combatkitty im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 19:16
  5. Brauche eure Meinung
    Von Hovi im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2003, 22:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •