Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80 von 81

Thema: reichen 200g nassfutter am tag oder soll noch was dazu?

  1. #41
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von sammy2009 Beitrag anzeigen
    und schauen was gut für die katz ist und was sie mag
    Mit ein bisschen Konsequenz fressen sie, du wirst es kaum glauben, so gut wie alles. Mein Tommy mag kein Lamm, egal in welchem Futter oder pur, er ekelt sich davor. Das ist das Einzige, worauf ich Rücksicht nehmen muss, ansonsten kann ich denen vorsetzen, was ich will, die fressen es.

    Wegen einer gewerteten Liste - ich finde das schwierig. Ich weiß, was ich wirklich gut finde. Bei den schlechteren Sorten .. welche Kriterien nimmt man da? Den Getreideanteil? Den sehr hohen Anteil an Innereien?

    Man könnte es vielleicht so machen:
    - sehr gut: und dort die genannten Sorten reinschreiben.
    - mittelmäßig: dort dann alles außer schlecht
    - schlecht: dort käme dann alles rein, das Zucker enthält oder extrem große Mengen an Getreide.

    Bei den mittelmäßigen Sorten noch unterschiedlich werten.. ich weiß nicht. Ich würde meine Katzen eben nur sehr gut füttern wollen. Zumal ich dann ja auch weniger Futter brauche. 400g mittelmäßiges oder 200g gutes Futter, das macht schon einen Unterschied.

    Wir könnten das so machen, den einen Thread entpinnnen lassen, und vielleicht in den Thread mit der Rechercheliste könnten einige reinschreiben, was sie füttern und was sie gut finden. Dann wäre das doch ein Anhaltspunkt. Wer schlechter als richtig gut füttern will, kann sich die Sorten doch aus der Liste raussuchen.

  2. #42
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    kiel
    Beiträge
    58
    ach ich habe noch eine frage: was war denn jetzt mit amora? ich weiss jetzt nicht,ob ich den link von sandra´s tieroase hier reinstellen kann,deswegen kopiere ich mal lieber nen teil.

    Zusammensetzung:

    Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse (70% Rind, 30% Kaninchen), Distelöl, Mineralstoffe, Taurin.

    Inhaltsstoffe:

    Rohprotein 10,2 %
    Rohfett 6,9 %
    Rohasche 1,9 %
    Rohfaser 0,5 %
    Feuchtigkeit 75 %

  3. #43
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    kiel
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Man könnte es vielleicht so machen:
    - sehr gut: und dort die genannten Sorten reinschreiben.
    - mittelmäßig: dort dann alles außer schlecht
    - schlecht: dort käme dann alles rein, das Zucker enthält oder extrem große Mengen an Getreide.

    Wer schlechter als richtig gut füttern will, kann sich die Sorten doch aus der Liste raussuchen.
    das wäre ja gut...fragt sich nur wie groß die spanne zwischen sehr gut und mittelmäßig und zwischen mittelmäßig und schlecht ist!?

    wenn man dazwischen nochmal zusätzlich unterscheiden müsste,wäre die frage wie? mmmhh

  4. #44
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von sammy2009 Beitrag anzeigen
    ach ich habe noch eine frage: was war denn jetzt mit amora? ich weiss jetzt nicht,ob ich den link von sandra´s tieroase hier reinstellen kann,deswegen kopiere ich mal lieber nen teil.

    Zusammensetzung:

    Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse (70% Rind, 30% Kaninchen), Distelöl, Mineralstoffe, Taurin.

    Inhaltsstoffe:

    Rohprotein 10,2 %
    Rohfett 6,9 %
    Rohasche 1,9 %
    Rohfaser 0,5 %
    Feuchtigkeit 75 %
    Guck, da sieht man einfach, dass man auf die Deklaration nichts geben kann. Auf Anfrage wurde mir mitgeteilt: Mind. 55% Fleisch, max. 45% Innereien. Ca/Ph-Verhältnis ist schwankend, da auch die Zusammensetzung wohl sehr schwankt, deshalb konnten sie dazu keine Angaben machen. Würde ich dann eben als mittelmäßig einsortieren. Nicht soo schlecht, weil immerhin noch mehr Fleisch als Innereien drin ist, aber die 30% sind dann doch klar überschritten.

  5. #45
    sunnysu Guest
    Zitat Zitat von sammy2009 Beitrag anzeigen
    ach ich habe noch eine frage: was war denn jetzt mit amora? ich weiss jetzt nicht,ob ich den link von sandra´s tieroase hier reinstellen kann,deswegen kopiere ich mal lieber nen teil.

    Zusammensetzung:

    Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse (70% Rind, 30% Kaninchen), Distelöl, Mineralstoffe, Taurin.

    Inhaltsstoffe:

    Rohprotein 10,2 %
    Rohfett 6,9 %
    Rohasche 1,9 %
    Rohfaser 0,5 %
    Feuchtigkeit 75 %
    Hmmm, ja weißt du das Problem ist, daß das nicht viel aussagt. Da hier steht Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse weiß man immer noch nicht wie hoch der Anteil an Fleisch, Innereien, Schnabel, etc. ist. Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse ist einfach viel zu schwammig um eine Bewertung abgeben zu können, denn da können ... wie gesagt ... vor allem Nebenerzeugnisse drin sein ... minderwertige Fleischabfälle wie Blut, Federn, Schnäbel, etc.

    Deswegen sind solche Deklarationen sehr wage und nicht aussagekräftig. Daher haben sich auch einige Foris die Mühe gemacht und bei den Herstellern nach der genauen Deklaration angefragt ... was nicht immer von Erfolg gekrönt war, wie Drottning geschrieben hat.

    Besser ist immer wenn direkt steht Hühnerfleisch (50 %). etc. Die Deklarationen zu lesen ist oft nicht einfach, genau deswegen haben sich Drottning und einige ander Foris hier die Mühe gemacht, direkt bei den Herstellern nachzufragen, was nicht immer erfolgreich oder aufschlußreich war. Daher diese Liste, sie gibt Aufschluß darüber, was die Hersteller selbst herausgerückt haben ... oder auch nicht.

  6. #46
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    kiel
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Guck, da sieht man einfach, dass man auf die Deklaration nichts geben kann. Auf Anfrage wurde mir mitgeteilt: Mind. 55% Fleisch, max. 45% Innereien. Ca/Ph-Verhältnis ist schwankend, da auch die Zusammensetzung wohl sehr schwankt, deshalb konnten sie dazu keine Angaben machen. Würde ich dann eben als mittelmäßig einsortieren. Nicht soo schlecht, weil immerhin noch mehr Fleisch als Innereien drin ist, aber die 30% sind dann doch klar überschritten.
    wie dämlich,dass sie was anderes sagen als dekladieren!

    so kann man sich doch NUR NOCH vertuen. hat ja nicht jeder die "sogenannte nassfutterliste",sondern verlässt sich auf die angaben und wird voll angeschmiert. denkt,dass man seinem tier jetzt nen super duper futter gekauft hat und dabei ist das garnicht sooo dolle wie gedacht....

    genau aus diesem grund ist eine sogenannte "bewertungsliste" optimal...da wird man nicht in die irre geführt...

  7. #47
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von sammy2009 Beitrag anzeigen
    das wäre ja gut...fragt sich nur wie groß die spanne zwischen sehr gut und mittelmäßig und zwischen mittelmäßig und schlecht ist!?

    wenn man dazwischen nochmal zusätzlich unterscheiden müsste,wäre die frage wie? mmmhh
    Nimm dir mal ganz in Ruhe die Liste vor. Weißt du, das ist so kompliziert, das ist 'ne Wissenschaft für sich. Und ich möchte die Verantwortung nicht übernehmen. Dr. Alders klingt z. B. auch nicht schlecht, aber mir ist das Futter unsympathisch (bestell ruhig mal eine Dose mit), dass ich fast das Gefühl habe, die Auskunft, die wir bekommen haben, war nicht korrekt. Das ist aber nur ein Gefühl, ich habe keine Fakten. Leonardo, ein anderes Beispiel. Die "Diskussion" mit dem Herrn am anderen Ende der Leitung war dermaßen mühsam, ich hatte den Eindruck, der sagte zum Schluss nur was, um mich loszuwerden - das macht micht extrem skeptisch. Auch hier: Ich habe keine Beweise, ich kann das nicht kontrollieren. Deshalb WILL ich da nichts zu sagen.

    Ich finde, es spricht nichts dagegen, einfach zu sagen, was man gut findet, und wenn jemand was "Schlechteres" füttern will, muss er sich eben die Mühe machen, das für sich auseinanderzuklamüsern, wie "schlecht" es sein darf oder wie "gut" es dann doch noch sein muss. Wie gesagt, ich will es so optimal wie möglich. Und ich werde keinem empfehlen, ach ja, das könntest du evtl. dann doch noch nehmen, wenn ich selbst nicht dahinterstehe. Keine Katze wird tot umfallen, wenn sie schlechteres Futter bekommt. Aber es könnte Folgeerkrankungen geben. Und dann heißt es: "Du hast aber gesagt, das und das Futter ist befriedigend, also doch gar nicht so schlecht." Nee, nee.

  8. #48
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von sammy2009 Beitrag anzeigen
    so kann man sich doch NUR NOCH vertuen. hat ja nicht jeder die "sogenannte nassfutterliste",sondern verlässt sich auf die angaben und wird voll angeschmiert. denkt,dass man seinem tier jetzt nen super duper futter gekauft hat und dabei ist das garnicht sooo dolle wie gedacht....

    genau aus diesem grund ist eine sogenannte "bewertungsliste" optimal...da wird man nicht in die irre geführt...
    Die Liste kannst du dir abspeichern, dann hast du sie. Ist jedem zugänglich. Und wenn dich darüber hinaus was interessiert, kannst du mit den Futterherstellern Kontakt aufnehmen.

    Und noch mal: Ich werde nicht mehr schreiben, als ich geschrieben habe. Ich werde nicht nach Schulnoten bewerten. Die Arbeit, wenn du denn wirklich noch Abstufungen brauchst, kannst du selbst machen. Für dich, nach deinen Kriterien.

  9. #49
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59
    Ich schubs das Thema nochmal hoch damit ich kein neues aufmache, Meine Beiden sind ja jetzt schon recht groß und ich habe das Gefühl das sie andauernd Hunger haben... Sie bekommen morgens und Abends je 100 Gramm Lux, also teilen sie sich eine 400 Gramm Dose ich dachte immer das reicht dicke....oder haben sie wirklich Hunger weil es zu wenig ist?
    Ares Ivory





  10. #50
    Elia Guest
    Deine Katzen sind noch im Wachstum und LUX ist kein besonders gehaltvolles Futter. Es kann gut sein, daß ihnen die 200g täglich je Katze nicht reichen.

    Eigentlich sagt man, bis zum Abschluß des Wachstums dürfen Katzen fressen, soviel sie wollen, danach muß man dann schauen, ob sie in der Lage sind, sich das selbst einzuteilen.
    Wie stehen sie denn im Futter? Sind sie eher schlank oder eher moppelig?

  11. #51
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59
    Hmmm...das kann man selbst finde ich immer so schlecht sagen also sie sind nicht moppelig aber gut genährt. Ivy hat sehr dickes Fell hat die Tierärztin damals schon gesagt, weil sie für die Kastra noch zu leicht war aber so 3,5 - 4 Kg wiegt sie und Ares...ist ein ganzes stück länger und auch 1-2 Kg schwerer, zu dünn sind sie auf jeden Fall nicht.

    Sie bekommen Lux und Real nature, das konnte ich aber in diesem Monat nur sparsam kaufen. Ich weiß das das besser ist und will auch wieder mehr RN als Lux füttern.
    Ares Ivory





  12. #52
    Elia Guest
    Du, manchmal reicht das Geld halt eine Zeitlang nur für Lux. Ist nicht das schlechteste Futter

    Meine beiden bekommen ihr Fertigfutter nur rationiert, sie würden sich sonst rund fressen. Es ist gar nicht so selten, daß Katzen sich Fertigfutter nicht einteilen können. Wenn deine beiden nicht zu dünn sind, reichen ihnen die 200g anscheinend. Auch wenn ihr Appetit größer ist

  13. #53
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59
    Gut Ich wollte nur nochmal auf Nummer sichergehen nicht das die beiden hier Hungerleiden So tut Ivy nämlich gerne mal
    Ares Ivory





  14. #54
    Elia Guest
    Mein Fussel stirbt täglich mehrfach den Hungertod
    Hat aber "in echt" zur Zeit mindestens ein Pfund zuviel drauf. Kleine oskarreife Schauspieler...

  15. #55
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59
    Gut dann weiß ich ja jetzt das es reine schikane von den Beiden ist....Ares sitzt täglich 3-4 std. in der Badewanne und miaut den Wasserhahn an, solange bis ihn jmd. aufdreht

    Verrückte Mäuse
    Ares Ivory





  16. #56
    Drottning Guest
    Also ich würde 200g Lux nun nicht gerade als genug ansehen...

  17. #57
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.297
    Also 200g Lux für so zwei kleine Fellkugeln finde ich auch nicht okay.

    Vorallem nicht, wenn sie dann auch ab und zu mal RN bekommen. Von RN werden sie mehr satt und wenn es dann wieder nur Lux gibt, dann wissen sie doch gar nicht was los ist.

    Schau dich doch mal in der Shops um, vielleicht bist du mit 400g-Dosen Macs z.B. besser dran als mit RN.

    Ich kann verstehen, wenn es manchmal eng ist finanziell, aber vielleicht kannst du was anderes einsparen. Gibst du Leckerlies?
    Bei mir gäbe es da lieber so was nicht, als Supermarktfutter.
    Liebe Grüße von Jana mit den Bärchen Nelly & Phine & Coco



  18. #58
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Ich muss jetzt auch mal kurz meinen Senf dazu geben...

    Qualitätsdiskussion mal außen vorgelassen - ich denke auch, dass 200g Lux definitiv zu knapp bemessen sind. Mit dieser Menge bekommen die beiden auf keinen Fall alle Vitamine und Spurenelemente, die sie für eine gesunde Entwicklung brauchen - oder fütterst du noch Trofu zu?

    Ein anderer Aspekt: Lux und Real Nature sind ja nun qualitativ sehr verschieden - beim Wechsel der beiden Futter"marken" mutest du auch dem Verdauungstrakt deiner Süßen ein ganzes Stück zu! Denn der muss sich ja ständig an die wechselnden Gegebenheiten anpassen... das kann dann durchaus zu Problemen führen.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  19. #59
    wuselkasten Guest
    finde 200g Lux/Shah viel zu wenig.
    Von hochwertigerem Futter wäre die Menge in Ordnung, aber vom AldiFutter nicht. Wenn es dir um den finanziellen Aspekt geht, dann lies dich mal beim Barfen rein. Wenn du und die Katzen damit zurecht kommen, dann ist es auf Dauer billiger, wenn du Futterfleisch online bestellst. Allerdings musst du dir das auch zutrauen und damit zurecht kommen. Infos dazu findest du auf dubarfst.eu zum Beispiel.
    Ich selbst bin finanziell sehr knapp bei Kasse und daher aufs Barfen umgestiegen. Hätte das nicht geklappt hätte ich eher an mir gespart als am Katzenfutter (Macs ca 0,32€/100g ist ein super Preis mal so nebenbei..). So etwas muss man sich manchmal vorher überlegen, denn durch schlechte Ernährung enstehen die meisten Krankheiten, die du dann vielleicht erst in 10Jahren feststellen wirst, aber das ändert nichts an dem Zusammenhang.
    Das ganze ist echt nicht böse gemeint, aber wer am Futter spahrt, spahrt definitiv an der falschen Stellen und zahlt später sicher mehr als das doppelte wieder drauf.

  20. #60
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.007
    Hallo!

    Ihr habt mich schon wieder "infiziert". Bis dato haben meine Katzen (Asche auf mein Haupt!) immer Supermarktfutter bekommen. Die neuen Mitbewohner sind davon sehr schnell gewachsen und auch kerngesund. Aber beim Futter macht es ja die Zeit, weshalb wahrscheinlich im höheren Alter mit Folgeschäden zu rechnen ist. Ich möchte also gerne auf besseres Futter umsteigen, solange die Tiere noch jung sind und schnell lernen. Sich in die Materie einzuarbeiten dauert eine Weile, denke ich. Aber hier sind gute Tipps, wie man bezahlbares ordentliches Futter aus Dosen bekommt. Vielen herzlichen Dank für eure Anregungen

    So, jetzt die Frage:
    Kann ich das gute Futter peu a peu unter das Billigzeug mengen, bis sich die Katzen nach ein paar Wochen umgewöhnt haben?

    Danke & LG
    Claudia

    PS: Es gibt ausschliesslich NaFu, TroFu mag der Grosse nicht und die Kleinen bekommen davon Dünnpfiff.

  21. #61
    wuselkasten Guest
    Zitat Zitat von Schnurribärchen Beitrag anzeigen
    So, jetzt die Frage:
    Kann ich das gute Futter peu a peu unter das Billigzeug mengen, bis sich die Katzen nach ein paar Wochen umgewöhnt haben?
    Logisch geht das für den Zeitraum der Umstellung Kannst mit sonstwas mischen, wenn es dazu führt, dass sie das hochwertige Futter annehmen! Solang es immer darauf hinausläuft, dass am Ende nur noch das hochwertigere Futter genommen wird

  22. #62
    Elia Guest
    Zitat Zitat von marylou Beitrag anzeigen
    ich denke auch, dass 200g Lux definitiv zu knapp bemessen sind. Mit dieser Menge bekommen die beiden auf keinen Fall alle Vitamine und Spurenelemente, die sie für eine gesunde Entwicklung brauchen - oder fütterst du noch Trofu zu?
    Würde ich so pauschal nicht sagen, wenn sie von den 200g nicht zu dünn sind, reicht die Menge für sie aus. Woran willst du dich denn sonst orientieren, wenn nicht an der Körperfülle? Beim Lux sind die Zusätze nicht niedriger dosiert als bei Mac's und co, Mangelerscheinungen müßtest du daher eher bei den "besseren" Futtersorten erwarten, da du von denen weniger gibst.
    Vergleich (Daten aus dem Netz, da ich als Bar.fer nur selten Fertigfutter im Haus habe ):
    Lux: Zusatzstoffe: Vitamin A 2.000IE/kg, Vitamin D3 200 IE/kg, Vitamin E (a Tocopherol) 20 mg/kg, Taurin 220mg/kg
    Mac's: Zusatzstoffe je kg.: Vitamin A 2000 IE, Vitamin D3 200 IE, Vitamin E 25mg

    Mal so nebenbei: viele legen ja einen Rohfleischtag oder Dosentag jede Woche ein, um den Katzen Abwechslung zu gönnen. Genaugenommen ist dabei der Qualitätsunterschied viel größer, die Belastung ergo viel höher, als wenn man hin und wieder unter "schlechtere" Dosen eine bessere Dose füttern würde. Hmmmmm.

  23. #63
    wuselkasten Guest
    Zitat Zitat von Elia Beitrag anzeigen
    Mal so nebenbei: viele legen ja einen Rohfleischtag oder Dosentag jede Woche ein, um den Katzen Abwechslung zu gönnen. Genaugenommen ist dabei der Qualitätsunterschied viel größer, die Belastung ergo viel höher, als wenn man hin und wieder unter "schlechtere" Dosen eine bessere Dose füttern würde. Hmmmmm.
    Aber es sind mindestens. 4 Stunden zwischen den Mahlzeiten. Das tut dem Magen-Darm-Trakt viel besser. Der Qualitätsunterschied sollte einfach nicht zu sehr schwanken. Also man sollte nicht Morgens roh, Abends nass und Mittag TroFu füttern. Aber ein Tag die Woche schadet nicht.

  24. #64
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von wuselkasten Beitrag anzeigen
    Logisch geht das für den Zeitraum der Umstellung Kannst mit sonstwas mischen, wenn es dazu führt, dass sie das hochwertige Futter annehmen! Solang es immer darauf hinausläuft, dass am Ende nur noch das hochwertigere Futter genommen wird
    Herzlichen Dank! Dann mache ich es so. An der Frage, ob die neue Ernährungsweise die Verdauung durcheinander bringt, kann ich mich nämlich nur grob orientieren. Die Süssen defäkieren sich meist draussen, weswegen ich bloss ganz wenige Kotabsätze in den Katzenklos finde. Da benötige ich von Experten ein paar "pi mal Daumen" Angaben als Orientierung

    LG
    Claudia

  25. #65
    Elia Guest
    Und warum soll dann hin und wieder mal eine Dose RN schaden?
    Darauf war mein Beitrag bezogen, hätte ich wohl deutlicher dazu schreiben müssen...

    Wenn es den Katzen schmeckt und sie es vertragen, spricht meiner Meinung nach nichts dagegen, solange man es nicht regelmäßig in einer Mahlzeit miteinander mischt.

  26. #66
    wuselkasten Guest
    Zitat Zitat von Elia Beitrag anzeigen
    Und warum soll dann hin und wieder mal eine Dose RN schaden?
    Darauf war mein Beitrag bezogen, hätte ich wohl deutlicher dazu schreiben müssen...

    Wenn es den Katzen schmeckt und sie es vertragen, spricht meiner Meinung nichts dagegen, solange man es nicht regelmäßig in einer Mahlzeit miteinander mischt.
    Achso so meintest du das. Keine Ahnung warum hin und wieder eine Dose RN schaden würde. Vielleicht dachten alle, dass sozusagen täglich gewechselt wird

  27. #67
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.297
    Also ich habe das so aufgefasst, dass die TE je nach Finanzlage füttert.
    Und natürlich lieber würde sie lieber mehr RN füttern.

    Die Mineralien sehen ich auch nicht so als Problem im Aldifutter.
    Ich würde mir mehr Sorgen um den "Fleischgehalt" bei solchem Futter machen. Denn das ist es, was die Organe auf die Dauer überfordert.
    Liebe Grüße von Jana mit den Bärchen Nelly & Phine & Coco



  28. #68
    Elia Guest
    Wenn ich mich recht erinnere, gab es auf die Muskelfleischanfrage von keinem Hersteller verwertbare Auskünfte. Man erfuhr höchstens, welche Innereien verwendet wurden, aber nie, in welchem Verhältnis. Theoretisch kannst du, außer in den Futtern, in denen sichtbar Filetstücke enthalten sind, nie sagen, wieviel "richtiges" Fleisch wohl drin sein mag.
    Das weißt du nur bei selbstgemachtem Futter.

    Die Bindegewebsproblematik hatte ich einst in den Raum geworfen, hast du dazu Infos gefunden? Falls ja, wäre ich an Quellen dazu sehr interessiert.

  29. #69
    wuselkasten Guest
    Also ich hatte die Qualität auf den Fleischgehalt bezogen

  30. #70
    Elia Guest
    Zum Fleischgehalt bekommst du aber kaum Angaben.
    Ein schönes Beispiel, was Futtermittelhersteller unter "Fleisch" verstehen, sind die Bozita-Dosen: unter "97% Fleisch" verstehen sie: "Bozita mit Hühnchen: Lunge, Hühnchen (mind. 4 %), Kehle, Niere, Leber, Natriumchlorid, Kalziumkarbonat".
    Lunge und Kehle sind hauptsächlich Bindegewebe und werden von Katzen nur schwer verstoffwechselt. Sie sind Füllstoff mit wenig Nährwert.

    Ich will Lux eigentlich gar nicht verteidigen, ich will nur sagen, daß es nicht schlimm ist, wenn man seine Katzen damit füttert, wenn man sich gerade kein anderes Futter leisten kann. Es ist auf jeden Fall viel besser als Trockenfutter und es ist auch besser als Futter mit hohem pflanzlichem Anteil und Zucker. Und es macht auch nichts aus, wenn man hin und wieder als Abwechslung RN gibt. Man muß dabei kein schlechtes Gewissen den Katzen gegenüber haben. Auch wenn es natürlich besseres Futter gibt.

  31. #71
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Elia Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich recht erinnere, gab es auf die Muskelfleischanfrage von keinem Hersteller verwertbare Auskünfte. Man erfuhr höchstens, welche Innereien verwendet wurden, aber nie, in welchem Verhältnis.
    Das stimmt so nicht. Es gab sehr wohl verwertbare Auskünfte. Allerdings nicht für Lux/Shah... die haben es vorgezogen, zur Zusammensetzung zu schweigen.

  32. #72
    Elia Guest
    "Fleisch" wurde teilweise auch detailiert aufgeschlüsselt?
    Dann habe ich das falsch erinnert. Bei allen "Fleisch"angaben in Prozent aus deiner Liste?

  33. #73
    Drottning Guest
    Also wenn da "Fleisch" steht, ist damit Muskelfleisch gemeint. Die Innereien sind meist nicht aufgeschlüsselt, aber ich habe da schon sehr nachgebohrt, um vernünftige Angaben zu bekommen. Allein die Tatsache, dass Herz mal zu den Innereien, mal zu Muskelfleisch gezählt wird, machte es schwierig. Doch, so, wie die Liste momentan ist, müsste alles soweit stimmen. (WENN die Hersteller korrekt geantwortet haben, das ist dann eben noch "Glaubenssache". Und beim Verfüttern von diversen Sorten tauchten ja dann teilweise auch Probleme auf, die manches wieder unglaubwürdig machten - Dr. Alders, TigerCat... - also wie gesagt, nach bestem Wissen und Gewissen.)

    Edit: Für mich zählt Herz zu den Innereien. D. h., wenn nicht extra aufgeführt, ist i. d. R. abgeklärt, dass Herz bei den Innerein mitgerechnet wurde. Gerade weil meine Katzen auf zuviel Herz mit Durchfall reagieren, war mir das wichtig.

  34. #74
    Elia Guest
    Dann waren das nur "meine" Futtermittelhersteller, die sich eisern um feste Aussagen herum gedrückt haben, sorry.

  35. #75
    Drottning Guest
    Das mag durchaus sein... was waren deine noch mal?

    Ich erinnere mich bei mir an die "Diskussion" mit dem Herrn von Leonardo. Am Schluss hatte ich das Gefühl, der schreibt, was ich hören will. D. h. ich hab da zwar Zahlen bekommen - nur... ich bin extrem misstrauisch und werde das Futter ganz bestimmt nicht füttern. Aber die Zahlen, wie sie da stehen, habe ich so von ihm bekommen.

    Und noch was: Wir sind ja auch erst im Laufe der Zeit dahinter gekommen, mit welchen Tricks sich die Hersteller um die Angaben drücken. D. h. wir haben immer präziser nachgefragt, wo wir vielleicht am Anfang "zu locker" waren. Mit anderen Worten: Es ist keine Liste mit 100%-Garantie. Ich werde aber jetzt deshalb nicht noch mal anfangen. Ich füttere jetzt ganz anders als vor der Liste - und denke, wir sind mit den Sorten, die dann letztlich übrig geblieben sind, auf einem guten Weg. Und das sind Sorten, wo ich wirklich ein richtig gutes Gefühl habe. Auch wenn sich Grau um den Reisgehalt etwas "geziert" hat.

  36. #76
    Elia Guest
    Weiß ich so gar nicht mehr, müßte ich nachschauen. Vor allem Biofutter und Discounterfutter, aber ich hab nicht allzusehr nachgehakt, weil es für mich eh nur Leckerlicharakter haben muß.

  37. #77
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.297
    Also ich denke auch, dass wir bei dem verzwickten Thema und der ganzen Geheimniskrämerei mancher Hersteller schon einiges dazugelernt haben.

    Und die wenigen hier als "fütterbar" befunden Sorten sind so deklariert, dass man ein einigermaßen ruhiges Gewissen haben kann. Sicher weiß man nur ganz genau was drin ist, wenn man alles selber macht.

    Es muss halt jeder nach seinem Gewissen und seinem Geldbeutel füttern. Ich habe nie Experimente mit Billigfutter gemacht. Dafür sind DF, Kotzerei, Bauchschmerzen für meine Fellnasen ein Fremdwort, bis jetzt jedenfalls. Ob das nun an ihrer Natur liegt oder ob das gute Futter als Kitten da auch schon Auswirkungen hat, sei mal dahingestellt.
    Liebe Grüße von Jana mit den Bärchen Nelly & Phine & Coco



  38. #78
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.244
    Weil meine Häppchenesser sind, lasse ich das Futter immer stehen ( ausser im sommer ) Es gibt 400 g in sechs Näpfen verteilt, sie fressen soviel sie mögen und der Rest ( ca. 1-2 Näpfe voll ) bleibt stehen. Nach ca. einer Stunde ist der auch gefressen. Abends dann nochmal das Gleiche.
    Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschmiezen Jessy, Pebbles, Pippilotta, Monchichi, Bienchen und Emely

    Immer im Herzen meine Rainbows Gyzmo, Mausi, Würmi, Molly, Sunny und mein Baby Luna

  39. #79
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Elia Beitrag anzeigen
    Weiß ich so gar nicht mehr, müßte ich nachschauen. Vor allem Biofutter und Discounterfutter, aber ich hab nicht allzusehr nachgehakt, weil es für mich eh nur Leckerlicharakter haben muß.
    Ja, die Biofutter taugen wohl allesamt nicht viel... das hab ich auch gemerkt. Die haben überhaupt nicht die Maßstäbe, die wir ans Katzenfutter anlegen... Hauptsache Bio, der Rest ist egal.

    Wie Jana schon schrieb, es gibt schon einige Sorten, die man m. E. mit gutem Gewissen füttern kann (wenn der Geldbeutel es zulässt). Wenn man's eben ganz genau wissen will, bleibt einem nichts, als zu barfen. Meinen Katzen geht's mit den Sorten, die ich jetzt füttere, permanent sehr gut - und auch die zeitweiligen Durchfallattacken, die wir während Barfzeiten hatten, sind passé. Von daher behaupte ich einfach mal, dass ich 'ne gute Wahl getroffen habe. Beim Mac's hatte ich ja jetzt dieses Super-Angebot genutzt, da komm ich mit Lux/Shah kaum billiger. Select Gold und Grau sind halt schon nicht niedrigpreisig. Aber auch hier versuche ich dann, Angebote zu nutzen.

  40. #80
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.244
    Meine fressen Macs zur Zeit wie verrückt, sogar die 800 g Dosen. Da hatte ich erst Bedenken das es weniger angenommen wird, da meistens die großen Gebinde "schlechter zu schmecken" scheinen.
    Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschmiezen Jessy, Pebbles, Pippilotta, Monchichi, Bienchen und Emely

    Immer im Herzen meine Rainbows Gyzmo, Mausi, Würmi, Molly, Sunny und mein Baby Luna

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Biete: Nassfutter 200g Dosen
    Von MiezeMops im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 07:26
  2. Ich weiß nicht mehr, was ich dazu sagen soll
    Von Ramona Kreß im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 337
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 16:49
  3. soll ich noch eine 2te mize dazu nehmen?
    Von katja67 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 14:17
  4. Maine Coon zu zwei Hauskatzen - Soll ich oder soll ich nicht?
    Von lucy13132001 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 15:15
  5. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 09:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •