Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Futterumstellung nach Kastration??

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2

    Futterumstellung nach Kastration??

    Hallo Zusammen,

    ich gehöre auch zu den Neulingen in der Katzenwelt und wie die meisten hier im Forum verliere ich auch den Überblick bei dem Thema Ernährung.

    Meine beiden Kater (Geschwister) im Alter von 5 Monaten bekommen von F…-napf das Nafu Real-Nature Kitten und als Leckerli oder zur Überbrückung längerer Esspausen Trofu Royal Canin Kitten meistens aus einem selbstgebastelten Fummelbrett.

    Nachdem ich mir alle möglichen Beiträge in den verschiedenen Foren durchgelesen habe denke ich, dass ich mich für einen guten Mittelweg entschieden habe. Von meinen beiden Katern wird das essen auch gut angenommen.

    Im nächsten Monat werden die beiden Kastriert und meine Tierärztin hat mir geraten auf ein Spezialfutter für Kastrierte Kater/Katzen umzustellen. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind dort bestimmte Inhaltsstoffe enthalten die Harnsteine/ Harnkristalle und Übergewicht vorbeugen sollen.

    Leider finde ich bei dem Spezialfutter nur Trofu! Eigentlich wollte ich schon darauf achten, dass ich weiter Nafu mit einem hohen Fleischanteil fütter. Jetzt geht meine Futtersuche schon wieder von vorne los…

    Viele Grüße

  2. #2
    Drottning Guest
    Nicht weinen... guck mal, wir sind gerade dran und schreiben die Futterfirmen an, um herauszubekommen, welche Futtersorten wirklich gut sind: https://forum.zooplus.de/nassfutter/t...gen-75983.html

    Vergiss ganz schnell das, was deine Tierärtzin gesagt hat. Die hat ihr Wissen aus den Handbüchern diverser Futtermittelfirmen. Das ist nicht fundiert. Die beste Vorbeugung gegen Harnsteine und Übergewicht ist ein hochwertiges Nassfutter und rohes Fleisch. Trockenfutter ist schädlich. Schau mal hier: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Er...ckenfutter.htm - und hier: http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html.

  3. #3
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.297
    Lass am besten auch das RC im Fummelbrett weg. Und kauf dir ein anderes gutes Trofu fürs Fummelbrett. Du kannst aber auch Trockenfleisch z.B. reinmachen.

    Futter für kastrierte katzen ist alles Schwachfug!

    Such dir hochwertiges Futter und beobachte das Gewicht.
    Liebe Grüße von Jana mit den Bärchen Nelly & Phine & Coco



  4. #4
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.941
    Ich stell mir gerade kastrierte Freigänger vor die draußen sich extra nur magere Mäuse fangen.

    Ganz ehrlich, das einzige was du brauchst ist ein hochwertiges Nassfutter. Und dann muss man schauen ob die Katze genügend bzw. nicht zu viel frisst und es gegebenenfalls anpassen. Mein Kater könnte IMMER fressen, da muss ich eben aufpassen. Meine Damen essen wirklich nur so viel wie sie brauchen.

  5. #5
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für Eure antworten. Ich hatte mich schon gewundert, warum ich auch noch nirgends einen Beitrag über Spezielfutter für kastrierte Katzen gefunden habe!

    Euer Forum werde ich im Auge behalten https://forum.zooplus.de/nassfutter/t...gen-75983.html
    Und mich am Wochenende einlesen.

    In meinem Bekanntenkreis wird ausschließlich Trofu gefüttert. Wobei es schon sehr auffällig ist, dass diese Katzen fast alle sowohl übergewichtig sind als auch Krankheiten wie Diabetes haben. Das Übergewicht wurde meistens mit der Kastration entschuldigt. „Nach der Kastration bewegen die sich halt nicht mehr so viel!“ Von einem Katzengrünschnabel wie mir, lassen die sich auch nichts sagen. Da kann ich die anderen nur vom Gegenteil überzeugen, in dem ich versuche es besser zu machen.

    Vielleicht könnt ihr mir auch meine nächste Frage beantworten.

    Ich hatte auch schon häufig gelesen, dass Katzen bis zu 1 Jahr so viel fressen dürfen wie sie möchten, da sie sich noch im Wachstum befinden.

    Meine beiden werden mit 6 Monaten kastriert. Soll ich dann direkt nach der Kastration auf die Futtermenge achten oder soll ich sie weiter so viel fressen lassen wie sich möchten.

    Wenn beide Kater neben einander stehen, wirkt mein gestreifter Kater schon etwas dicklicher (er hat einen dicken Hängebauch), obwohl beide gleich viel fressen und auch beide genau 3,2 Kilo wiegen. Mein schwarzer Kater ist sehr schlank und hat keinen Bauchansatz??

    LG

  6. #6
    Drottning Guest
    Ein bisschen Bauch gehört dazu. Schau mal, ob der schwabbelt, das haben fast alle Katzen.

    Soviel sie wollen ist relativ. Du siehst ja an deinen Beiden schon, dass sie das Futter offensichtlich unterschiedlich verwerten. Also schau einfach hin. Bei mir bekommt jede Katzen eine andere Futtermenge. Ich schau einfach, was sie brauchen, um in etwa Idealgewicht zu haben. Fütter erst einfach so weiter und beobachte sie. Dann wirst du schon wissen, wo du kürzen oder wo du sogar einen Nachschlag geben solltest.

  7. #7
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59
    Wenn du sie mit 6 Monaten kastrierst würde ich das Futter auch ersteinmal nicht umstellen, also die Menge. Die beiden wachsen ja noch und brauchen Energie. Ich habe meinen Kater vor 2 Wochen kastrieren lassen und er hat bis jetzt auch nichts zugenommen. Der wird nur immer größer Ich habe beschlossen ich warte erstmal ab bis er 1 Jahr alt ist und wenn aussenstehende bei Uns reinkommen und sagen,,Oh, gut genährt?!" DANN stelle ich um. Im moment empfinde ich es als nicht Notwendig
    Ares Ivory





Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. futterumstellung nach futterunverträglichkeit
    Von Rica96 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 16:52
  2. Futterumstellung nach Durchfall
    Von manuela.seebach im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 15:18
  3. humpeln nach futterumstellung
    Von sannydog im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 16:47
  4. Problem nach Futterumstellung?
    Von Bianca im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 18:26
  5. Komisch Nach Futterumstellung
    Von yasper im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 08:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •