Ergebnis 1 bis 29 von 29

Thema: Unser schwarzer Peter ist da

  1. #1
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336

    Unser schwarzer Peter ist da


    Er hat sich sofort umgesehen, Tommy hat gefaucht, ihm aber nichts getan. Mittlerweile ist er auch schon wieder entspannt. Peter hat es sich gemütlich gemacht, hat nicht einmal gefaucht, hat schon gefressen, putzt sich, Tommy hat ihn anfangs nicht aus den Augen gelassen, immer wieder gefaucht, mittlerweile hat er sich wieder entspannt, geht auch woanders hin. Einmal haben die zwei schon genäselt, dann hat Tommy aber geknurrt und sie haben sich wieder getrennt. Peter lässt sich streicheln, kommt, wenn man ruft, aller soooo super!!!
    Nur Tommy wollte sich eben nicht so streicheln lassen. Vielleicht ein wenig beleidigt
    Er freut sich aber, dass es jetzt wieder eine offene Katoilette gibt, da kann man sich ja soooo schön drin rumwelsen
    Werde es mir nicht nehmen lassen heute im Tierheim Bremerhaven anzurufen, um denen mitzuteilen, dass wir uns die Katze nicht ansehen werden und wir einen Kater haben, mit dem es suuuuper klappt
    Es war so eine gute Entscheidung mit den beiden. Danke für eure Ermunterungen für den Kater! Und die zwei werden sich bestimmt in ein paar Tagen richtig lieb haben.

  2. #2
    Drottning Guest
    Ja, lass die Beiden einfach machen. Peter scheint ja ganz entspannt zu sein - und für Tommy ist es jetzt halt ganz schrecklich aufregend, er muss den Neuen kennen lernen, da hat er keine Muße, sich streicheln zu lassen. Das kann ein paar Tage dauern, bis er wieder zur Normalität übergeht.

    Und den Anruf im Tierheim, den würde ich auch tätigen!

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    hört sich doch für den 1. tag super an. so war das bei meinen 2 und den 2en von meiner mom auch. es wurde etwas gefaucht und geknurrt, aber man musste trotzdem gucken was der andere macht und später haben sie sogar miteinander andeutungsweise gespielt.

    lass die beide ruhig machen. sobald sich die aufregung gelegt hat, wird tommy auch wieder ankommen und schmusen wollen

    und im TH würde ich auch anrufen

  4. #4
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    So, Tommy faucht nicht mehr, ich kann aber auch nicht sagen, dass sie spielen - kommt sicher noch. Peter hat sogar schon bei uns im Bett geschlafen.
    Nur haben wir ein Problem. Peter krallt. Heute hat er sich auf meinen Schoss gelegt, und hat sich an den Beinen festgekrallt, hat aber dabei geschnurrt beim streichelt, habe dann die Krallen gelöst und nein gesagt. Weil er schon so vertraut ist, wollten wir es dann mal wagen zu kämmen. Ok, Tommy wollte heute auch nicht, hat aber nichts gemacht. Sind ja auch noch mit sich beschäftigt, aber Peter hat gekrallt und gebissen. Ohne wirkliche Verletzungen, aber Kratzer sieht man schon. Wir haben dann sofort aufgehört. Mache mir nur Sorgen wegen den Kindern. Den Anschein hat er gestern nicht gemacht. Er lag in "seinem" Körbchen. Hat es damit zu tun? Mein Mann wollte ihn in den Box bringen. Wollte eben zu TA, nach der Narbe sehen, Krallen schneiden und wenn es gut läuft chippen. Da lag er auch in dem Korb und das gleiche Spiel. Ist das normal? Lässt man ihn dann besser? Legt er das von alleine wieder ab? Heute nacht im Bett ist er immer auf meine Bettdecke los, wenn ich meine Füße bewegt habe (beim Umdrehen z.B.).
    Gestern abend wollte er unbedingt raus. Mein Mann will heute nochmal den TA fragen, wie das wäre. Wir hätten ja nen Garten, den wir aber nicht absichern können. Ich mache mir einfach Sorgen, dass meine beiden dann Krankheiten mitbringen. Meine kleine Tochter ist ja erst 9 Monate und die beiden sind ja auch in den Betten. Könnt ihr meine Sorgen entkräftigen oder raus lassen (natürlich nach der Eingewöhnung). Wie würde so was laufen? Wie lange sind sie dann weg? Wollte keine Katzenklappe, damit nicht irgendwann ne Maus hier liegt. Aber was mache ich, wenn ich ins Bett will, und die Katzen noch unterwegs sind? Geht sowas? Und wenn ich mal nen Tag weg bin, dann wären sie ja den ganzen Tag draußen...

  5. #5
    Drottning Guest
    Also - mit dem Krallen und Beißen: Es sind eure ersten Katzen, ja?

    Katzen mögen es nicht immer, wenn sie gestreichelt werden. Sie senden Signale aus. Wenn die missachtet werden, kommt es dazu, dass sie dann etwas klarer in ihrer Ansage werden. Nun ist es an euch, die Sprache der Katzen deuten zu lernen.

    Wenn Peter z. B. in seinem Körbchen liegt und einfach nur schlafen will, hat er keine Lust auf Streicheleinheiten. Man tut gut daran, das Tier zu "fragen", ob Streicheln erwünscht ist oder nicht.

    Gegen das Fangen der Füße, die unter der Bettdecke so einladend sind, kann man nicht soo viel machen - mein Tommy versucht es auch immer mal wieder...

    Wegen Freigang: Das ist JETZT sowieso zu früh. Wegen Krankheiten etc. würde ich mir weniger Gedanken machen, aber wenn ihr ihn jetzt rauslasst, kann es sein, dass er nicht wieder kommt. Und wenn raus, würde ich 'ne Chipkatzenklappe einbauen. Maus hin oder her.

  6. #6
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Beim Schnurren und gestreichelt werden treteln und die Krallen ausfahren kenne ich hier auch.

    Das ist eine Abwandlung vom Milchtritt.
    Ist nicht böse gemeint, aber man kann es der Katze vorsichtig abgewöhnen.

    Immer mal ne Kralle, oft auch unabsichtlich, kann passieren, da werden Katze und Kind einen Kompromiss finden müssen.

    Lass Peter erst mal richtig ankommen.

    Hach ist das aufregend für Tommy.

    Chipkatzenklappe oder Katzen-Klingelmatte.
    Und man kann Katzen durchaus dran gewöhnen, gewisse Freigangs-Zeiten einzuhalten. Ist anfangs vllt. etwas anstrengend, aber kann sich lohnen.

    Krankheiten mitbringen?
    Nun, du kannst dein Kind nicht in ein Glashaus setzen.
    Ich denke, diese Angst ist oft einfach größer als die Möglichkeit, dass es wirklich passiert.

    Ein bissel kann ich es jedoch verstehen.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  7. #7
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658
    Boah...lass ihn doch erstmal ankommen!!!!!!
    Also: Körbchen-schlafen=Privatsphäre! Nix hingehn streicheln und schon garnicht kämmen!!! Viele Katzen mögen die Bürste nicht. Das Körbchen ist Tabuzone, - das gehört NUR der Katze! DAS musst du auch deinen Kindern begreiflich machen! Füße unter der Bettdecke=super, - Spiel und Spaß!! Alles was sich versteckt bewegt weckt den Katzeninstinkt! Also=völlig normal!

    Rauslassen: jetzt überhaupt noch nichtmal dran denken! Er kennt sich ja noch nicht mal in der Wohnung aus, wie soll er denn dann wieder nach Hause finden?? Da kann man frühestens nach 4-6 Wochen mal dran denken, - und dann machste nen Thread Freigang auf und wir schauen weiter.
    Freigangkatzen und "Krankheiten": also manchmal hab ich das Gefühl es wird die Ansicht vertreten dass da draussen riesige Bakterien und Virenseen nur auf Freigängerkatzen warten um sie zu verschlingen und krank wieder aus zu spucken! Gegen Zecken und Flöhe gibt es Spotons, gegen Tollwut lässt man impfen und dann hört es schon fast auf für den Menschen "gefährlich" zu werden. Ich glaub deine Kinder kriegen mehr Erreger mit wenn sie den Sand aus der Sandkiste essen als wenn sie die Katze die von draussen kommt streicheln.

    Weißt du was: werd ganz einfach mal ein wenig relaxter! Geniesse es dass deine Zusammenführung so super läuft. Lass die Katze bei euch ankommen und mach dir nicht jetzt schon Gedanken über die nächsten 8 Wochen!
    Alles läuft prima und wird gut!

    Liebe Grüße Minione
    "Wer keine Katzen mag hat nur noch nicht die Richtige getroffen"


    Katzennetzwerk.de
    Wir helfen Katzen - helfen Sie mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

  8. #8
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Also sorry, ich wollte auch keinen von beiden JETZT rauslassen, ich überlege mir nur, ob das in Zukunft so gutgeht. Vielleicht denke ich ja wirklich zu viel. Es ist nur so aufregend mit den beiden.
    Was die Katzensprache versuche ich. Bis jetzt hat mich auch keiner der beiden gekratzt, ich denke, dass ich das schon merke, wann ja und wann nein. Mein Mann leider noch nicht und eine Katze ohne Schwanz kann man um einiges schlechter verstehen. Sie drücken ja doch viel über den Schwanz aus. Peter lebt sich weiter gut ein. Er schläft immer dicht bei mir im Bett. Heute sogar auf meinem Bauch. Hoffentlich geht alles so weiter. Es ist wirklich toll mit den beiden!

  9. #9
    Drottning Guest
    Stimmt, der Schwanz zeigt viel - aber ihr kriegt das schon hin!

    Wie ist das Verhältnis von Tommy und Peter mittlerweile?

  10. #10
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Es geht. Die zwei tun sich nichts. Sie beschnuppern sich und lassen sich das mittlerweile auch gegenseitig ohne abhauen gefallen. Sie sind sich noch nicht ganz geheuer. Fressen aber direkt nebeneinander - klappt jetzt auch ohne Probleme. Sie haben auch schon mit dem selben Spielzeug zur gleichen Zeit gespielt.
    Ich hoffe aber Tommy zieht sich nicht zu sehr zurück. Peter hat jetzt den Kuschelkorb - hat Tommy aber auch davor nie benutzen wollen. Der Kratzbaum unten war immer Tommys Schlafstelle, da liegt Peter mittlerweile auch, habe Tommy da heute garnicht mehr gesehen, beim Kratzbaum oben sind beide. Tommy nutzt im Moment viel den Platz zwischen Kühlschrank und Wand und unter dem Babytrapetz. Auf der Treppe liegen beide gerne. Ist das normal? Hab ein wenig Bedenken, dass Tommy zu kurz kommt. Er hat auch bevor Peter kam nur zweimal mit im Bett geschlafen als mein Mann nicht da war, als der wieder kam, wollte er nicht mehr. Peter schläft aber im Bett (allerdings nur bei mir), heute Nacht sogar auf meinem Bauch. Er ist sehr auf mich fixiert, kommt auch so wie jetzt auf meinen Schoss zum kuscheln, Tommy macht sowas nicht (hat er auch vorher nicht). Da muss man dann hin, dann schnurrt er aber wie ein wilder. Hab trotzdem das Gefühl, dass er komisch guckt, wenn Peter dann ankommt, kann ich ja auch verstehen. Gehe auch immer wieder zu Tommy hin.
    Im Moment liegt er wieder zwischen Kühlschrank und Wand. Braucht er eine Höhle? Der Kratzbaum hätte doch eine und Peter liegt auf der Fensterbank im Katzenkorb. Das Laufgitter war auch immer ein beliebter Platz von Tommy, jetzt nicht mehr. Es liegt auch noch ein Katzenkissen da, das benutzen beide nicht. Ist das normal, dass er seine Plätze so ändert?

  11. #11
    Drottning Guest
    Ja, das ist normal. Ich finde, es klingt gut. Tommy verhält sich, außer, dass er teilweise andere Plätze hat (was völlig normal ist, da sie sich ja arrangieren müssen), ja genauso wie vorher. Und ich finde es gut, wie ihr das macht, dass ihr auch immer wieder zu ihm geht und ihm seine Streicheleinheiten gebt. Manche brauchen das, dass man hingeht.

    Wenn du Lust hast, besorg dir mal das Buch "Aller guten Katzen sind..." von Sabine Schroll. Da wird ganz viel der Interaktionen der Katzen untereinander erklärt.

    Ob Tommy 'ne Höhle braucht - keine Ahnung. Das Katzenkissen würde ich mal woanders hin legen, vielleicht benutzen sie es dann.

    Es braucht seine Zeit, bis sie sich aneinander gewöhnt haben, alles ist ungewohnt für beide. Aber für 'ne Zusammenführung klingt es sehr, sehr friedlich. Da gibt's ganz andere...

    Und: Es gibt Katzen, die sich EINEN Menschen aussuchen, der dann so oft wie möglich "belagert" wird. Mein Paulinchen ist so eine Katze. Sie mag z. B. auch am liebsten nur von mir gestreichelt werden, von anderen erduldet sie es manchmal, aber man merkt ihr an, dass sie es eigentlich nicht so recht möchte. Es könnte sein, dass Peter auch so einer ist. Die Zeit wird das zeigen. Wenn er so wäre, würde das vielleicht auch erklären, warum er mit deinem Mann nicht so recht klar kommt. Man kann da nicht viel machen, sondern muss es so hinnehmen. Wie reagiert er denn auf die Kinder?

  12. #12
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Auf die Kinder reagiert er sehr friedlich. Unsere Jüngste lässt er ziemlich in Ruhe. Unsere Große geht dann schon zum Streicheln hin. Wir haben ihr gesagt, sie soll da, wo kein Fell ist, nicht streicheln. Also streichelt sie überwiegend im Gesicht. Das lässt er aber zu, ist sehr friedlich. Sehr geduldig auch. Ein sehr liebes Wesen.
    Ok, danke für den Buchtipp. Werde mal danach suchen.
    Die Zusammenführung habe ich mir deutlich schlimmer vorgestellt. Eigentlich war ja so gut wie nichts hier. Da bin ich super glücklich. Und wenn Tommys Verhalten normal ist, noch besser. Er ist halt deutlich ruhiger. Wird nächsten Monat zwei. Der TA sagte, von den Zähnen her wäre Peter allerhöchstens zwei, vom Verhalten her (seeeeehr verspielt) würde ich sagen 1,5. Man weiß es nicht.
    Das Katzenkissen habe ich jetzt mal umgelegt, mal sehen was passiert.
    Danke für die Einschätzung.

  13. #13
    Drottning Guest
    Vielleicht kommt noch was nach, das weiß man nie. Aber das muss nicht sein.

    Achtet einfach darauf, dass der etwas zurückhaltendere Tommy auch zu seinem Recht kommt, wenn er es nicht so einfordert. (Das muss ich mir bei meinem Tommy auch manchmal sagen... der ist so bescheiden im Hintergrund, dass man ihn manchmal fast vergisst, dabei ist er ein solches Herzchen. Mittlerweile fordert er auch schon mal Streicheleinheiten ein, aber nicht so sehr, wie die anderen beiden.)

  14. #14
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    So, nun wollte ich euch doch mal Bilder von meinen beiden zeigen. Wie mache ich das denn?

  15. #15
    Drottning Guest
    Du musst die Bilder irgendwo hochladen, z. B. bei ipernity.com oder bei imageshack.us, und dann die Links hier einstellen. Wir können dann darauf klicken und die Bilder anschauen!

    Au ja, ich freu mich!

  16. #16
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336

  17. #17
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.941
    Ah, das ist Katerliebe!
    Ich wünschte meine Katzen würden so kuscheln!

  18. #18
    Drottning Guest
    Oh, oh, oh... hab ich's geahnt... Kater passen eben doch zusammen!

  19. #19
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Ryhinara Beitrag anzeigen
    Ich wünschte meine Katzen würden so kuscheln!
    Schau, meine Katers können das auch: http://u1.ipernity.com/4/89/80/1458980.899b3255.560.jpg

  20. #20
    Drottning Guest
    Aber der Peter hat's schon schwer gehabt... http://www.ipernity.com/doc/160737/8550760 - echt traurig..

  21. #21
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Oh ja, deine sind ja auch wirklich süß dabei.
    Ja, schwer hatte er es. Hatte ich erzählt, dass er eingeschläfert werden sollte, weil er in der hinteren Hälfte komplett gelähmt war und Kot und Urin nicht mehr halten konnte? Dafür hat er sich doch mehr als gut gemacht!
    Versuche im Moment noch ne Lösung für seinen After zu finden. Der ist ständig blutig. Der TA sagt, dass sind die Folgen davon. Da kann man nichts machen. Sieht beim Toilettengang so aus, als wenn das innere mit rauskommt, ganz komisch.

  22. #22
    Drottning Guest
    Vielleicht kann man doch noch was machen? Oder es wird mit der Zeit besser?

  23. #23
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Ich will es hoffen für ihn, denn er soll ja noch seeeehr alt werden. Will nächste Woche mal zu dem TA, der operiert hat, der kann bestimmt am besten was dazu sagen.

  24. #24
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Kermitine Beitrag anzeigen
    Werde es mir nicht nehmen lassen heute im Tierheim Bremerhaven anzurufen, um denen mitzuteilen, dass wir uns die Katze nicht ansehen werden und wir einen Kater haben, mit dem es suuuuper klappt
    Denen würde ich die Bilder schicken!

  25. #25
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Oh, sind die lieb

    was haben sie denn da für ein süßes Bettstättchen???
    Außerdem *Tapetehabenwill*
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  26. #26
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Ja, stimmt, das könnte ich wirklich mal tun. :-D

  27. #27
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Oh, sind die lieb

    was haben sie denn da für ein süßes Bettstättchen???
    Außerdem *Tapetehabenwill*
    Die beiden haben das Laufgitter zu ihrer liebsten Schlafstätte gemacht

    Ja, die Tapete ist echt gelungen. Gibts bei Hammer

  28. #28
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von Kermitine Beitrag anzeigen
    Die beiden haben das Laufgitter zu ihrer liebsten Schlafstätte gemacht

    Ja, die Tapete ist echt gelungen. Gibts bei Hammer
    Oh, wie putzig

    ´nen HAMMER haben wir hier auch... wo ich doch übernächste Woche eine für den Flur brauche *notier*
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  29. #29
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Neuenkirchen, Niedersachsen
    Beiträge
    336
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Oh, wie putzig

    ´nen HAMMER haben wir hier auch... wo ich doch übernächste Woche eine für den Flur brauche *notier*
    Oh, dann viel Spaß beim stöbern. Wir haben eine Wand mit dem Muster, dann die beiden längeren Wände aus der gleichen Serie mit der Hintergrundfarbe (dunkelweiß ) und die hintere Wand in den Farben gestreift. Sieht sooo schön aus.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Morgen kommt Peter
    Von Kermitine im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 08:35
  2. Peter, kastr. Kater, geb. 2004, Freigänger sucht ein zu Hause
    Von Cavalierchen im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 20:54
  3. GESUCHT: Peter, der hier Katzenklappe bewertet hat
    Von Luka im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 09:15
  4. Schwarzer Kot
    Von ChristineG im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 05:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •