Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 94

Thema: NOTFALL: Misshandeltes Katzenbaby

  1. #1
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728

    NOTFALL: Misshandeltes Katzenbaby

    Hallo, Ihr Lieben, ich funke SOS. Vor zwei Stunden wurde mir dieses kleine Kätzchen gebracht. Es wurde vor drei Tagen bei meinem Meininger Tierarzt abgegeben. Leute haben es im Wald gefunden. Es zeigt die gleichen Verletzungsmerkmale wie Jenia, vermutlich hat man es gegen einen Baum geschleudert, vermutlich war es nicht das einzige, nur das einzige, das überlebt hat. Es lag wohl nur stocksteif da, der TA hat es mit Infusion ernährt und versorgt. Es ist wohl nichts gebrochen, aber das Kätzchen läuft nicht. Es bewegt seine Beinchen, zumindest drei, das vierte ist steif und leicht verdreht. Der TA meint, es könnte wieder laufen, zumindest auf drei Beinen, vielleicht auch alle vier. Es lag dort nun mutterseelenalleine in einem Käfig, ohne Zuwendung. Es ist ca. 4 Wochen alt und trinkt noch. Meine Meininger Katzenfreundin hat das gesehen und mich gefragt. Ich habe gesagt, ja, denn ich hatte eine andere Frau aus dem Tierschutz im Auge, die immer kleine Katzen hatte und die im Moment noch keine hat. Da wäre es gut aufgehoben gewesen, da zu vermuten ist, dass dort bald noch ein anderes dazu kommt. Nun habe ich mit ihr telefoniert und sie hat mich gefragt, warum wir es nicht haben einschläfern lassen, ein behindertes Kätzchen wäre doch kaum zu vermitteln. Das hat mich dann doch etwas geschockt und ich habe gedacht, ne, da gibst du es jetzt nicht hin. Bloß, was tun? Die Leute, die es gefunden haben, wollen es angeblich haben. Aber sie haben sich kein einziges mal erkundigt und der TA glaubt nicht, dass sie es holen.
    Ich habe mich erinnert, dass da mal jemand gesagt hat, er würde auch mal gerne päppeln. Wenn das Kätzchen behindert bleibt und keinen Platz findet, könnte es nach dem Umzug zu mir oder auch zu der Meininger Dame. Aber ich bräuchte eben jetzt einen Pflegeplatz für das kleine Mädchen, wo sich ne andere Katze um das Kätzchen kümmern kann. Denn ich habe Manos und seit heute Rulis. Der ist ein ganz toller, aber ziemlich verwahrlost, wie nicht anders zu erwarten. Hat jemand ne Idee?
    Gruß, Ulli gerne auch über Telefon: 0171/1952879
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    475
    haste ne PN
    GREETZ!
    DiE JüNNü






  3. #3
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Am Rande des Wahnsinns!
    Beiträge
    15.106
    Oh Ulli, wie fürchterlich

    Ganz ehrlich ich würd wirklich gerne helfen, aber das geht bei meinem Job einfach nicht .

    Wenn irgendwie ne Spende gebraucht wird für weitere Untersuchungen oder so, sag bitte Bescheid.

    Drücke ganz feste die Daumen
    Liebe Grüße von mir und den Fellpopos


    Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht,
    schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.

    Eleonore Gualdi

    Meine Regenbogenkatze Shila immer im Herzen .

  4. #4
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Sie schläft... Aber sie ist noch nicht gelaufen. Ich gebe ihr im Wechsel Arnica und Johanniskraut-Globuli. Sie trinkt brav ihre Aufzuchtmilch (wie gut, dass ich das noch im haus hatte) aus der Futterspritze. Und Jens passt gerade auf sie auf. Armes Schneckchen. Wenn ich so jemanden mal in die Finger kriege. Kleine Katzen umbringen und dann nicht mal richtig. Schweine, Schweine, Schweine. Ich kriege grad einen heiligen Zorn! So was gibt es eben nicht nur in Griechenland, sondern auch hier in der Rhön. Pfui Kuckuck. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  5. #5
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Ulli, die Lütte ist hier vielleicht besser aufgehoben, was Infos zu Handicaps betrifft http://handicapkatzen.foren-city.at/
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  6. #6
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255


    ich könnte echt dolle heulen, wenn ich so was höre. leider kann ich dir da nicht weiterhelfen, aber zu der dame nach meiningen oder wo das war, hätte ich nach dieser aussage auch nicht hingegeben.

    ich drücke ganz doll die daumen, dass die maus fleissig trinkt und schnell wieder gesund wird. ganz viele an das mäuschen

  7. #7
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    33
    Boah, ich bekomm nen ganz dicken Hals und gleichzeit werden die Augen feucht. So nen Tierquäler möchte ich nur 5 Minuten für mich haben, länger brauch ich nicht.......

    Danke, dass Du Dich um die Kleine kümmerst. Und ganz viel Glück bei der Suche nach einem guten Platz.

  8. #8
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Pfotenhausen
    Beiträge
    274
    mir fehlen echt die worte.

    wie widerlich kann ein MENSCH sein ein hilfloses wesen so zu quälen?
    Liebe Grüße von Laura mit den Terrorkrümeln Jack und Pepino




  9. #9
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von Goldgine Beitrag anzeigen
    So nen Tierquäler möchte ich nur 5 Minuten für mich haben, länger brauch ich nicht.......
    Ganze 3 Minuten würden mir genügen

    Zitat Zitat von Laura1987 Beitrag anzeigen
    mir fehlen echt die worte.

    wie widerlich kann ein MENSCH sein ein hilfloses wesen so zu quälen?
    Ich bin sicher, der Spatz bekommt einen wunderbaren Platz
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  10. #10
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.993
    Das kann eine Prellung am Rückenmark sein. Da ist Arnika gut Hat sie denn Gefühl in dem steifen Hinterbeinchen?

  11. #11
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, da bin ich wieder. Ziemlich übermüdet. Maris, so heisst die kleine Katze nun, hat mich nicht viel schlafen lassen. Sie hatte Hunger, musste aufs Klo, hatte wieder Hunger, wollte auf dem Bauch schlafen... Gut ist, sie hat ein Würstchen gemacht. Und gepinkelt hat sie auch. Schlecht ist, sie kann nicht mal sitzen, sie kippt einfach um. Wenn sie auf dem Rücken liegt, tretelt sie mit allen vier Pfoten. Zwar ganz vorsichtig, aber es geht. Das linke Vorderbeinchen ist ganz steif. Ich habe noch mal mit dem TA telefoniert. Er hatte sie geröngt, gebrochen ist nichts. Aber sie hatte einen Schlag auf den Nacken bekommen. Er meint, sie wird wieder. Aber es ist schon sehr traurig, sie so zu sehen, wie sie sich so gar nicht bewegen kann. Am Montag wollen angeblich die Finder kommen, sie haben eine eigene Katze. Mal sehen, wenn die Leute vernünftig sind, vielleicht kann sie da ja hin, wenn sie gesund ist. Sie haben sich zwar noch kein einziges Mal nach ihr erkundigt, aber vielleicht sind sie ja verreist. Und ich vermute, wenn sie behindert ist, nehmen sie sie eh nicht. Auf jeden Fall danke für Eure Unterstützung und auch die PNs. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  12. #12
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, Lammi, Gefühl hat sie. Ich denke auch, so ne Prellung. Ich bringe sie heute nachmittag zu meiner anderen TÄ, die hat sicher noch ne Idee. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  13. #13
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    So ein armes kleines Fellmäuschen....wie kann man denn so grausam sein....PFUI!
    Ulli, wir drücken die Daumen, dass die Kleine Maris sich soweit erholt, dass sie ein glückliches Katzenleben haben kann bei lieben Dosis.
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  14. #14
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Ulli, guck wirklich mal in das Forum, was ich Dir gepostet habe. Das ist der "Nachfolger" vom Luna-Forum.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  15. #15
    Drottning Guest
    Ach, Mensch... wie traurig.

  16. #16
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    mir fällt da auch noch wer ein...
    Hat gerade nen Windelpuper aufgenommen der inkontinent ist, leider etwas weit weg von hier...
    Ich geh mal trommeln..
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  17. #17
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, Ihr Lieben, ich bin platt: Drei Angebote, die kleine Maris als Pflegestelle aufzunehmen. Ihr seid SPITZE! Ich habe mir mal folgende Strategie zurecht gelegt. Wir warten mal ab, ob sich die Leute melden.Vielleicht sind die ja gar nicht so doof und nehmen sie, wenn es ihr besser geht. In einer Woche sehen wir, ob sich ihr Zustand gebessert hat. So wie es jetzt ist, ist es kein Katzenleben. Querschnittsgelähmt ok, aber nur liegen ist in meinen Augen kein Zustand für eine Katze. Wir bilden eine Ethikkommission und überlegen, was wir machen. Ich gehe jetzt aber mal davon aus, dass es sich bessert. Denn, es war ja schon schlechter. Vor drei Tagen hat sie noch keinen Muckser gemacht. Und jetzt strampelt sie ja immerhin schon. Ende nächster Woche sehen wir dann, wie es ihr geht und ob sie noch Rundum-Pflege braucht wie jetzt. Da sollte man nicht außer Haus berufstätig sein. Es sollte eine soziale Katze da sein, die ihr ein bisschen was beibringt und vielleicht nicht unbedingt ne ungesicherte Treppe. Hund nur, wenn der ganz ganz lieb ist. Denn sie kann sich ja gar nicht wehren.
    Aber ich bin so was von froh und glücklich und erleichtert, dass es Euch gibt und Ihr sagt, klar, da helfen wir. SUUUUPER. Gruß, Ulli
    Heute abend melde ich mich im handicap-Forum an. Im Luna-Forum hatte ich schon viel Hilfe für Jenia und die Blindmäuse erfahren. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  18. #18
    Drottning Guest
    Das klingt doch schon mal gut (das mit den Hilfsangeboten). Zum Rest: Seh ich genauso. Eine Katze, die nur liegt, führt kein katzenwürdiges Leben. Aber ich würde auch erst mal abwarten, vielleicht ist es nur vorübergehend.

    Ulli, Hut ab... was du alles machst...

  19. #19
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.095
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Das klingt doch schon mal gut (das mit den Hilfsangeboten). Zum Rest: Seh ich genauso. Eine Katze, die nur liegt, führt kein katzenwürdiges Leben. Aber ich würde auch erst mal abwarten, vielleicht ist es nur vorübergehend.

    Ulli, Hut ab... was du alles machst...
    Sehe ich auch so. Die Chance, dass es nur vorübergehend sein könnte sollte man nutzen.

  20. #20
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Das klingt doch schon mal gut (das mit den Hilfsangeboten). Zum Rest: Seh ich genauso. Eine Katze, die nur liegt, führt kein katzenwürdiges Leben. Aber ich würde auch erst mal abwarten, vielleicht ist es nur vorübergehend.

    Ulli, Hut ab... was du alles machst...
    Sehe ich genauso - aber ich bin guter Hoffnung, dass es sich bessert

    Danke, Ulli - und auch DANKE an alle, die sich als Rettungsanker anbieten
    Ich muss ja leider in Vollzeit außer Haus arbeiten
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  21. #21
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Ich hab´s gerade erst gelesen...

    Ich könnte Ulli und alle anderen, die der kleinen Maus helfen wollen

    Super, daß ihr helfen wollt (bin leider auch den ganzen Tag außer Haus, also komme ich auch nicht in Frage )

    Der kleinen Fellmaus wünsche ich, daß sie (im wahsten Sinne des Wortes) wieder auf die Beine kommt und ein schönes und langes Katzenleben ( was ich dem Tierquäler wünsche, sage ich hier mal besser nicht )

  22. #22
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    super

    ich vermute, dass vielleicht durch den schlag auf den nacken ein nerv eingeklemmt ist und dass sie sich deshalb nicht bewegt. vielleicht rutscht der ja wieder raus und es geht bergauf

  23. #23
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von BerlinerGoere Beitrag anzeigen
    super

    ich vermute, dass vielleicht durch den schlag auf den nacken ein nerv eingeklemmt ist und dass sie sich deshalb nicht bewegt. vielleicht rutscht der ja wieder raus und es geht bergauf
    Und wenn´s eine Prellung ist, muss die ja erst wieder abschwellen und zurückgehen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  24. #24
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Und wenn´s eine Prellung ist, muss die ja erst wieder abschwellen und zurückgehen
    so siehts aus und die kleine maus ist jetzt schon eine große kämpferin

  25. #25
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    das mit dem Nerv war auch ne Idee von meiner Kontaktperson... ein Schulternerv..oder er ist so beschädigt das das Beinchen gar nicht mehr wird...
    auch eine Schwellung kann das verursachen... auch mit 3 Beinchen wird eine Katze glücklich.. *daumen drückt*

    Ich würde auch noch Traummeel und Schmerzmittel geben... und probieren eine leichte Krankengymnastik zu machen..

    ulli, wenn sich die Leute jetzt schon nicht gemeldet haben.... war bei meinem Flaschi auch so, erst wollen sie die Findlinge immer behalten aber dann melden sie sich nie wieder... wenn di esich innnerhalb der erste 1-2 Tage nicht mehr melden kommt meist gar nix mehr.
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  26. #26
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Kommen zurück von meiner TÄ. "Wo hoscht die denn her, des isch ja a Süße?" war die erste Frage (sie kommt aus dem Schwäbischen). Ich habs ihr erzählt. Sie ist richtig rot geworden vor Wut im Gesicht. Wird die denn wieder, habe ich sie gefragt. "Was siescht Du in dene Auga?" fragte sie mich. Ich sagte, Überlebenswillen gepaart mit einem bisschen Schalk. "Genau, die kriaga mer wieder no". Also auf gut deutsch, zwei Docs meinen, die wird wieder. Sie bekam Vitamin B gespritzt, Cortison (da meinte sie, das wäre echt eine der wenigen sinnvollen Einsatzgründe für Cortison, geschwollene Gelenke) und sie hat mir gezeigt, welche Übungen ich mich mit ihr machen soll. Denn die Gelenke werden sonst noch steifer und das darf nicht passieren. Sie bekommt homöopathische Notfallbehandlung mit hohen Potenzen, um den körperlichen und seelischen Schock zu überwinden. Sie hat heute auch schon Kittenfutter mit Aufzuchtmilch gefuttert. Ich muss sie zwar halten, damit sie nicht in den Napf fliegt, aber es klappt schon ganz gut. Sie weint auch nicht mehr so viel, ist schon recht entspannt. Ich habe mir ne fette Erkältung mit Nebenhöhlenentzündung eingefangen, so dass ich eh nicht zu Manos gehe. Aber Jens kümmert sich und die kleine Maris freut sich, dass ich so viel da bin. Morgen ist hier ne große Geburtstagsparty. Da nehme ich sie einfach in ihrem Korb runter in die Küche. Das habe ich mit allen anderen auch so gemacht und es ist wie bei kleinen Kindern: Ist die Hektik am größten, schlafen sie wie die Engelchen. Und das mache ich nun auch gleich. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  27. #27
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Das hört sich doch richtig gut an

    Gute Besserung an euch beide

  28. #28
    Drottning Guest
    Mir fallen ein paar Steine vom Herzen... eine klasse Tierärztin hast du da!

    Gute Besserung für dich, liebe Ulli!

  29. #29
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Kommen zurück von meiner TÄ. "Wo hoscht die denn her, des isch ja a Süße?" war die erste Frage (sie kommt aus dem Schwäbischen). Ich habs ihr erzählt. Sie ist richtig rot geworden vor Wut im Gesicht. Wird die denn wieder, habe ich sie gefragt. "Was siescht Du in dene Auga?" fragte sie mich. Ich sagte, Überlebenswillen gepaart mit einem bisschen Schalk. "Genau, die kriaga mer wieder no". Also auf gut deutsch, zwei Docs meinen, die wird wieder. Sie hat heute auch schon Kittenfutter mit Aufzuchtmilch gefuttert. Ich muss sie zwar halten, damit sie nicht in den Napf fliegt, aber es klappt schon ganz gut. Sie weint auch nicht mehr so viel, ist schon recht entspannt. Ich habe mir ne fette Erkältung mit Nebenhöhlenentzündung eingefangen, so dass ich eh nicht zu Manos gehe.

    Gruß, Ulli
    Oh Ulli, ich habe ein sehr gutes Gefühl (wobei man´s nie vorhersagen kann), ich bin sicher, sie schafft es.
    Bei DER Fürsorge, die sie bei euch empfängt (tränchen zerdrück )

    Und für dich natürlich schnelle und gute Besserung - der Spatz braucht doch eine gesunde Mama
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  30. #30
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Irgendjemand sagte mit was von einem Neurologen. Wir leben hier ja jenseits von Gut und Böse. Hat da jemand einen Tipp? Irgendwas in der Mitte, ich sage mal Würzburg, Fulda, Frankfurt, Nürnberg oder so. Ich lasse ihr jetzt mal ein paar Tage Zeit, aber mal für alle Fälle. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  31. #31
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Mir fallen ein paar Steine vom Herzen... eine klasse Tierärztin hast du da!

    Gute Besserung für dich, liebe Ulli!
    Kann ich mich nur anschließen....super ärztin, klingt mehr als nur sympathisch die Frau
    Und mit Maris, das wird!
    Nun musst du nur wieder gesund werden dafür gute Besserung.
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  32. #32
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.095
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Irgendjemand sagte mit was von einem Neurologen. Wir leben hier ja jenseits von Gut und Böse. Hat da jemand einen Tipp? Irgendwas in der Mitte, ich sage mal Würzburg, Fulda, Frankfurt, Nürnberg oder so. Ich lasse ihr jetzt mal ein paar Tage Zeit, aber mal für alle Fälle. Gruß, Ulli
    Eine Adresse kannst Du bei der Tierärztekammer Eures Bundeslandes bekommen

  33. #33
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    3 Mal ums Eck und dann neben dem Feld mit den schwarz-weissen Kühen
    Beiträge
    3.837
    Also die TÄ hört sich Spitze an! Und Ulli, das schwäbische, das hast Du schon super drauf

    Gute Besserung (sowohl dir, als auch der kleinen Maris)


  34. #34
    wailin Guest
    Tante Google spuckt dazu aus:

    63069 Offenbach/ Frankfurt, Dr. Bodo von Rhein, Prakt. Tierarzt und
    Homöopath,
    Jacques-Offenbach-Str 14 b (hinter Ring-Center). TEL 069/ 84 64 28

    Dr. Florian König, Am Berggewann 13, 65199 Wiesbaden-Dotzheim.
    www.neurovet.de Tel. 0611/ 422 250

    65719 Hofheim, Tierärztliche Klinik für Kleintiere, Im Langgewann 9, Tel.
    061 92/ 290 290

    Gießen, Institut für Veterinär-Pathologie an der UNI Gießen/ Prof. Alexander
    Herzog/ Tel. 0641/ 990.


    Von der Tierklinik in Hofheim habe ich schon einiges gutes gehört und von Giessen sowieso. Letzteres ist halt nur für Euch noch wieder fast eine Stunde weiter weg.

    viele Grüsse & gute Besserung Euch beiden....Catrin

    PS: Vielleicht hilft bei ihr, wenn man ihr eine Feder o.ä. in den Korb bindet so à la Mobile. Könnte sie animieren danach zu pföteln.

  35. #35
    Registriert seit
    13.04.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von wailin Beitrag anzeigen

    PS: Vielleicht hilft bei ihr, wenn man ihr eine Feder o.ä. in den Korb bindet so à la Mobile. Könnte sie animieren danach zu pföteln.
    das ist doch ne super idee... bestimmt wird sie so auch selbst ein paar übungen machen
    GREETZ!
    DiE JüNNü






  36. #36
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Irgendjemand sagte mit was von einem Neurologen. Wir leben hier ja jenseits von Gut und Böse. Hat da jemand einen Tipp? Irgendwas in der Mitte, ich sage mal Würzburg, Fulda, Frankfurt, Nürnberg oder so. Ich lasse ihr jetzt mal ein paar Tage Zeit, aber mal für alle Fälle. Gruß, Ulli
    Frag das mak im Handi-Forum. Die haben da ne Liste. Jedoch würde ich nicht zu lange warten, Nerven regenerieren sich nur bedingt.

    Alles Gute!
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  37. #37
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    Hallo Ulli,
    hatte ne PN geschrieben. Bin wie gelähmt vor Mitleid und die kleine geht einem nicht aus dem Kopf. Gibts schon Neuigkeiten?

  38. #38
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Sie läuft!!! Zwar wackelig, aber immerhin. Ich halte das für ein Wunder. Es wurde auch nichts mit dem Korb in der Küche. da wollte sich nicht drin bleiben. Ich habe sie dann hoch ins Bad, da war ihr dann auch langweilig, ich schnell den Babykratzbaum und Spielsachen rein und man glaubt es nicht, sie spielt. Ich habe ihr gestern Phosphorus 1000 gegeben und da hatte ich den Eindruck, die Katze verliert ihre Erstarrung. Die Gelenke sind nicht mehr dick. Ich mache morgen Fotos. Muss wieder runter zu den Gästen und dann gleich noch mal zu Maris. Ein Mädchen, die als Gast dabei ist, ist ein toller Katzenbabysitter. Und Maris ist glücklich.Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  39. #39
    Drottning Guest
    Phosphorus - Paulinchens Konstitutionsmittel, wie witzig!

    Ich bin total begeistert, ich hätte nicht gedacht, dass es sich so schnell bessert. Was macht das vierte Bein?

    Ulli, ich freu mich mit dir!

  40. #40
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Sie läuft!!! Zwar wackelig, aber immerhin. Ich halte das für ein Wunder. Es wurde auch nichts mit dem Korb in der Küche. da wollte sich nicht drin bleiben. Ich habe sie dann hoch ins Bad, da war ihr dann auch langweilig, ich schnell den Babykratzbaum und Spielsachen rein und man glaubt es nicht, sie spielt. Ich habe ihr gestern Phosphorus 1000 gegeben und da hatte ich den Eindruck, die Katze verliert ihre Erstarrung. Die Gelenke sind nicht mehr dick. Ich mache morgen Fotos. Muss wieder runter zu den Gästen und dann gleich noch mal zu Maris. Ein Mädchen, die als Gast dabei ist, ist ein toller Katzenbabysitter. Und Maris ist glücklich.Gruß, Ulli
    Oh ULLI - das ist einfach unfassbar schön.

    Nun wird sie sicher darauf aufbauen und einer wunderschönen Zukunft entgegensehen dürfen
    Danke, für deinen Einsatz
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katzenbaby
    Von Contess2005 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 17:24
  2. Katzenbaby ist da!
    Von rotebaronin im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 05:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •