Ergebnis 1 bis 39 von 39

Thema: Rassekatze zu verkaufen - Papiere vorhanden, werden aber nicht übergeben???

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    387

    Rassekatze zu verkaufen - Papiere vorhanden, werden aber nicht übergeben???

    Hallo,

    ich bin auf meiner Suche nach einem neuen Mitbewohner für meine Dame auf einen Anbieter gestoßen, der Ragdollkätzchen anbietet /ein Geschwisterpaar und meinte, er habe zwar die Papiere der beiden, hätte aber vertraglich mit dem Züchter vereinbart, dass - sollte er die Katzen weiterverkaufen - er die Papiere nicht mitgeben darf....

    Der Preis an sich erscheint mir stimmig, er meinte auch, dass man sich die Papiere ansehen darf um sich von der Richtigkeit zu überzeugen...

    allerdings frage ich mich, warum ein Züchter vertraglich bei kastrierten Katzen vereinbart, dass die Papiere (Stammbaum) beim Erstkäufer bleiben?

    Ist das dubios oder gibt es einen Grund, weshalb dies vereinbart sein könnte?

    (ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass er die Stammbäume zurückhält, um später noch weitere Kätzchen als "Rassekatze mit Stammbaum" verkaufen zu können...

    Für mich kommen die Kleinen nicht mehr in Frage, aber diese Art und Weise hat mich doch neugierig genug gemacht um hier mal herumzufragen.

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Meines Wissens nach vereinbaren verantwortungsbewußte Züchter, dass ihre Tier gar nicht weiterverkauft werden dürfen und wenn, dann nur mit deren Zustimmung. Schließlich will der Züchter wissen, wo seine Tiere landen, denn er hat sich ja nicht umsonst den jetzigen Besitzer ausgesucht.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    13.04.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    475
    also ich finde das auch fragwürdig... weißt du von welchem züchter die rede ist? vielleicht kannst du diesen kontaktieren und das erfragen?
    GREETZ!
    DiE JüNNü






  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    ich würde auch den züchter anrufen. der jenige welche hat bestimmt die vereinbarung, die katzen nicht zu verkaufen und will deshalb die papiere nicht mitgeben.

    so, würde ich mir für teures geld keine rassekatzen holen, wenn ich nicht die papiere mitnehmen dürfte.

    aber ich kenne mich damit nicht so gut aus, ist halt nur ein bauchgefühl

  5. #5
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    220
    Eine Rassekatze ist ohne Papier keine Rassekatze...

    Ich find's auch sehr dubios. Dieses Papier ist ja schliesslich so was wie der "Personalausweis" für genau diese Katze.

    Versuch auch mal den Züchter anzurufen und frag da nach. Ausserdem könntest du erfragen von welchem Verein der Stammbaum ausgefüllt ist und dort mal anrufen.
    Wenn der Züchter das z. B. auch sagst könntest du nachfragen ob das üblich ist oder ob sie dir dann den Stammbaum nochmal ausstellen können. Dann hast du ihn trotzdem.

    Mir kommt das auch sehr dubios vor... noch mal verwenden? Weiss nicht ob das möglich ist. Aber trotzdem, da sie kastriert sind kannst du mit ihnen ja nicht züchten. Vielleicht geht es ihm eher um das "wieder verkaufen" wo man mit Stammbaum evtl. mehr kriegt. Aber wenn er die Angst hat sollte er die Kätzli gar nicht erst hergeben.

    Ansonsten kenne ich gerade eine hübsche Birmadame mit Stammbaum die ein zuhause sucht, sie ist allein will aber noch Gesellschaft^^


    Kumani, gestorben am 23.03.2013 mit 3 Jahren, 5 Monaten, 3 Wochen und 6 Tagen. Wir vermissen dich! Das war nicht fair.

  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.095
    Zitat Zitat von _PERSiAN_DiVA_ Beitrag anzeigen
    also ich finde das auch fragwürdig... weißt du von welchem züchter die rede ist? vielleicht kannst du diesen kontaktieren und das erfragen?
    Das würde ich auch machen.
    Sonst mal den Zuchtverband (heisst das so?) fragen.

  7. #7
    leokater Guest
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass Du mit Deinem Verdacht richtig liegst, vielleicht gehören die Papiere auch gar nicht zu den Katzen, die er verkaufen möchte?

    Vielleicht kauft er günstige Ragdolls bzw. Mixe ohne Papiere von Hobbyzüchtern, die werden ja öfters angeboten, und verkauft sie dann wieder mit Gewinn?

    Meine beiden Perser sind vom Tierschutz, die Papiere habe ich mitbekommen - warum auch nicht - da sie kastriert waren, war ja ausgeschlossen, dass mit ihnen gezüchtet wird.

    Schade, dass Du nicht weißt, aus welcher Zucht sie sein sollen, sonst hättest Du da mal nachfragen können.

  8. #8
    Oriental Cats Guest
    Vielleicht kann ich etwas Licht in die Angelegenheit bringen

    allerdings beziehen sich meine Kenntnisse nur auf die Zuchtverbände 1.DEKZV und den Swiss Cat Club, bzw. Züchterinnen die dort organisiert sind.

    Wenn man also eine Katze von diesen Züchtern kauft, bekommt man

    1. einen Stammbaum, den der Verband ausgestellt hat
    2. ein Transfer-Dokument, auch vom Verband ausgestellt, darin steht die Züchterin, du als neuer Besitzer und es wird die Katze beschrieben
    3. einen Vertrag

    Dieser Vertrag beinhaltet u.a. auch
    dass die Katze gesund ist (Gesundheitszeugnis),
    entwurmt und geimpft ist,
    nicht weiterverkauft werden darf,
    nicht zur Zucht eingesetzt werden darf,
    kastriert werden muss,
    nicht an Versuchslabore oder Tierhandlungen weitergegeben werden darf.

    Ein eventuell doch nötiger Weiterverkauf nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Züchters erfolgen darf.

    Verletzt der Käufer eine dieser eingegangenen Verpflichtungen, ist eine Vertragsstrafe von 1000 € fällig.

    Wie gesagt, das ist nur ein kleiner Auszug, denn es wird in diesen Verträgen auch die Haftung der Verkäufer (Züchter) ausführlich geregelt.

  9. #9
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    8.644
    Zitat Zitat von Oriental Cats Beitrag anzeigen
    Ein eventuell doch nötiger Weiterverkauf nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Züchters erfolgen darf.

    Verletzt der Käufer eine dieser eingegangenen Verpflichtungen, ist eine Vertragsstrafe von 1000 € fällig.
    Ja, so steht es auch in meinen Verträgen und das wird der Grund sein, warum der jetztige Halter, die Katzen Dir ohne die Papiere verkaufen wollte, um genau dem zu entgehen.

    Ansonsten hat der Züchter - zumindest bei meinen - ein Rücknahmerecht und ist als erster anzusprechen, wenn die Katze abgegeben werden soll.
    Viele Grüße von Jacqueline mit Fina & Rasputin



  10. #10
    leokater Guest
    Da man sich die Papiere ja anschauen darf, läuft doch der Verkäufer Gefahr, dass man sich beim Züchter erkundigt und der Verkauf bekannt wird.

    Sehr mysteriös das Ganze!

  11. #11
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Wir haben in unseren Veträgen das Vorkaufsrecht vereinbart. Machen wir davon nicht gebrauch tritt der neue Besitzer in den bestehenden Vertrag ein und wir bekommen Namen und Adresse und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.
    Nun kann letztenlich jeder machen was er will, dank dem deutschen "Recht". Aber die Papiere gehören zur Katze. Fertig und aus!
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  12. #12
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von absinth Beitrag anzeigen
    Wir haben in unseren Veträgen das Vorkaufsrecht vereinbart.
    Genau deshalb fragte ich mich halt, warum er das mit den Papieren so seltsam handhaben will...wenn der Züchter keinen Weiterverkauf (oder vor dem Weiterverkauf gefragt werden) will, dann kann der das doch reinschreiben.

    Aber die Papiere gehören zur Katze. Fertig und aus!
    Das sehe ich auch so, denn ansonsten kauft man eine Katze, von der man nicht mal weiß, ob sie wirklich die ist, für die der Stammbaum ausgestellt wurde,

    Ich hatte bisher mit dem Verkäufer nur mailkontakt und wollte wegen des schlechten Bauchgefühls eh nichts mehr von dem wissen...noch weiß ich nicht, wer der Züchter oder der Verein ist.

    Frag mich halt, wie der Mensch sich das vorstellt: Vorbeifahren, Katze sehen, Katze gleich einpacken, kurzen Blick auf den Stammbaum und los??

    Ich werd wohl mal fragen, ob er mir eine pdf/Kopie schicken kann....dann hab ich die Züchteradresse und könnte denjenigen oder diejenige fragen, ob da alles koscher ist.

    Ich hab nicht vor, jemanden bei möglicherweise krummen Touren auch noch zu unterstützen! (aber Sachen gibts, das glaubt man nicht...)

  13. #13
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    12.625
    Ich sehe KEINEN - wie soll ich sagen positiven - Grund dass bei kastrierten Tieren der Stammaum einbehalten wird.

    Du kannst sehr wohl recht damit haben dass die Papiere bei anderen Katzen "wiederverwendet" werden wollen - es ist auch möglich dass damit etwas nicht stimmt und die Leute Angst haben dass es entdeckt wird.

    Ihr glaubt gar nicht was da manchmal so unterwegs ist - wo schon die Genetik nciht stimmt udn aus angegebenen Verpaarungen diese Farben gar nicht fallen können oder die Katerbesitzer aus alen Wolken fallen wenn sie erfahren wo ihr Kater angebich Babys hat ...

    Da ich hier real erkennbar unterwegs bin möchte ich darauf hinweisen dass diese beispiel nichts mit dem obigenFall zu tun haben - und ich erst einmal neimandem etwas unerstellen möchte.

    Aber es ist gut zu wissen dass es leider soche Fälle gibt und Du machst hier genaud as richtige - FRAGEN, kritisch sein ... nur so kann man vermeiden - wie Du schreibst "krumme touren" zur unterstützen

    Seriöse Menschen haben gegen ein hiterfragen sicher nichts ein zu wenden und sind bereit ihre Gründe offen zu legen.

    Ich finde die Idee mit der Stammbaum kopie gut - - wenn Du die Namen der Eltern kennst kannst Du auch entsprechend googeln und Kontakt aufnehmen. Auch der Züchter muss in den Papieren erkenntlich sein - so dass Du Kntakt aufnehmen kannst.

    So weit ich Weiss gibt es auch Rag Doll Interessengemeinschaften - die Linien und Katzen kenne - da kannst Du auch nachfragen ob über die Katzen bzw den Züchter etwas bekannt ist.

    Aber für all das brauchst Du die Papiere bzw eine Kopie - udn wenn es etwas zu verschleiern gibt wirst Du sie gerade deshalb nciht bekommen. Bekommst DU die Zwingernamen der Eltern kann MR. Googel dir weiter helfen.

    Vorsicht - wenn sie wirkich etwas verbergen wollen dann kann es auch zu unfreundichen Szenen kommen - getroffene Hunde ... aber nur durch kritische Nachrgragen kann eine Bremse engebaut" werden

    Medi:
    Ein nochmaliges Ausstellen eines Stammbaums ist (hoffentlich) nciht so ohne weiteres Möglich - Stammbäume werden nur unter einbeziehung des Orignials erneut ausgestellt oder wene r verloren geht auf Antrag des ZÜCHERS beim Originalverband -mit Anmerkung einer Zweitanfertigung.

    Natürlich gibt es leider veeine die so zimelichjeden Mist drucken - das spricht sich aber doch herum.
    In allem, was lebt hat Gott eine Spur hinterlassen.
    Phil Bosmans


    Carmen und die www.schmuse-birmas.de

  14. #14
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10
    Hallo,

    normalerweise behalten sich die Züchter einen Vorkaufsrecht vor, wenn der Besitzer die Katzen abgeben möchte oder muss...

    Ich habe bisher nur davon gehört, dass die Züchter die Papiere so lange behalten bis
    a) komplett bezahlt wurde oder/
    b) die Katze kastriert ist.


    Ich kann mir vorstellen, dass der Züchter einen Weiterverkauf nicht zugestimmt hat.
    Bitte nehme kontakt zum Züchter auf..

    Meine Vermutung ist, dass er vielleicht ein Betrüger sein kann, der vielleicht Katzen aufkauft, ins Netz setzt und dann als "Rassekatzen" mit Papieren weiter verkaufen will...

  15. #15
    Jim Knopf Guest
    Zitat Zitat von Oriental Cats Beitrag anzeigen
    Dieser Vertrag beinhaltet u.a. auch
    dass die Katze gesund ist (Gesundheitszeugnis),
    entwurmt und geimpft ist,
    nicht weiterverkauft werden darf,
    nicht zur Zucht eingesetzt werden darf,
    kastriert werden muss,
    nicht an Versuchslabore oder Tierhandlungen weitergegeben werden darf.

    Ein eventuell doch nötiger Weiterverkauf nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Züchters erfolgen darf.

    Verletzt der Käufer eine dieser eingegangenen Verpflichtungen, ist eine Vertragsstrafe von 1000 € fällig.
    Soweit ich weiss sind solche Verträge nicht gültig. Es wurde ein "Kaufpreis" bezahlt und somit ist das Tier Eigentum des neuen Halters.Kenne es sonst nur von Hunden und dasind solche Verträge nicht haltbar

  16. #16
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    84

    Thumbs up

    Also wenn mancher wüsste, das bringt jetzt nicht weiter, ich würde erst nochmal mailen oder anrufen, ich z.B. antworte auf Mails immer anders als auf Anrufe, da ich mit Mails zu 90% immer nur scheinbar dumm fragenden ausgesetzt bin.
    Also nochmal wegen dem Stammbaum, jeder kann einen Verein gründen und sich Stammbäume ausstellen, Verträge sind meist so dass man sie nicht einhalten kann wenn etwas passiert, natürlich das Veräusserungsrecht an den Züchter, das bleibt.
    Aber der Grund wenn wir den Stammbaum einbehalten ist, dass die Katze nur die Hälfte und weniger kostet warum auch immer, meistens wollen die neuen Besitzer keinen weil sie die Katze billig haben wollen, handeln usw.
    können aber wenn sie etwas drauf legen auch den Stammbaum erwerben.
    Warum er in diesem Fall den nicht rausrücken will würde ich ihn selbst fragen, aber bestimmt nicht per Mail.

  17. #17
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von lingling Beitrag anzeigen
    Aber der Grund wenn wir den Stammbaum einbehalten ist, dass die Katze nur die Hälfte und weniger kostet warum auch immer, meistens wollen die neuen Besitzer keinen weil sie die Katze billig haben wollen, handeln usw.
    können aber wenn sie etwas drauf legen auch den Stammbaum erwerben.


    Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein verantwortungsvoller Züchter, der eine "weiße Weste" hat, sich auf solche Geschäfte einlässt und über den Preis MIT oder OHNE Stammbaum verhandelt. ICH würde bei einem solchen Zücher keine Katze "im Sack" kaufen.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  18. #18
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Klingt echt nach lingling. Gequirlte Sch.... in Dosen.
    Bei einem seriösen Verein verpflichtet man sich, die Kitten immer mit Stammbaum abzugeben. Wie ich sagte, der Stammbaum gehört zur Katze. Auch das Einbehalten des Stammis bis zur Kastration ist somit im Grunde nicht rechtens...
    Vielleicht sollte man nochmal betonen, dass so ein Stammbaum 20-30€ kostet und das Papier nicht den Preis einer Katze aus seriöser Zucht ausmacht.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  19. #19
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    3 Mal ums Eck und dann neben dem Feld mit den schwarz-weissen Kühen
    Beiträge
    3.837
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen


    Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein verantwortungsvoller Züchter, der eine "weiße Weste" hat, sich auf solche Geschäfte einlässt und über den Preis MIT oder OHNE Stammbaum verhandelt. ICH würde bei einem solchen Zücher keine Katze "im Sack" kaufen.

    hab ich mir auch schon gedacht (aber bei mir kommt eh nur wieder eine Maus aus dem TH in FRage, ganz gleich wie hübsch ich manche Rassekatzen finde)


    zumal wie absinth sagt, der Stammbaum nur 30 Euro kostet, wenn ich schon hunderte von euro für eine Rassekatze ausgebe machen die paar Kröten den Braten auch nicht mehr fett


  20. #20
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Jim Knopf Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiss sind solche Verträge nicht gültig. Es wurde ein "Kaufpreis" bezahlt und somit ist das Tier Eigentum des neuen Halters.Kenne es sonst nur von Hunden und dasind solche Verträge nicht haltbar
    Die sog. Vertragsfreiheit gestattet sowas auf jeden Fall und der geschlossene Vertrag ist rechtskräftig ......

    solange er nicht gegen geltendes Recht verstößt oder sittenwidrig ist.

    Aber wo kein Kläger, da kein Richter und wer überwacht schon die Einhaltung eines solchen Vertrages.

  21. #21
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    12.625
    Zitat Zitat von lingling Beitrag anzeigen
    Also wenn mancher wüsste, das bringt jetzt nicht weiter, ich würde erst nochmal mailen oder anrufen, ich z.B. antworte auf Mails immer anders als auf Anrufe, da ich mit Mails zu 90% immer nur scheinbar dumm fragenden ausgesetzt bin.
    Also nochmal wegen dem Stammbaum, jeder kann einen Verein gründen und sich Stammbäume ausstellen, Verträge sind meist so dass man sie nicht einhalten kann wenn etwas passiert, natürlich das Veräusserungsrecht an den Züchter, das bleibt.
    Aber der Grund wenn wir den Stammbaum einbehalten ist, dass die Katze nur die Hälfte und weniger kostet warum auch immer, meistens wollen die neuen Besitzer keinen weil sie die Katze billig haben wollen, handeln usw.
    können aber wenn sie etwas drauf legen auch den Stammbaum erwerben.
    Warum er in diesem Fall den nicht rausrücken will würde ich ihn selbst fragen, aber bestimmt nicht per Mail.
    Puh - da muss ich aber schlucken

    Ich vesteh das nicht - um was geht es heir denn ??? - handeln, billiger heben wollen ... natürlich wil jeder sparen - aber wenn jemand so kommt tschüüüs - sorry- es geht um "meine Babys" nicht um einen ndeuen Teppich.

    Wie schon geschrieben - Papiere kosten nicht so viel.

    Wie machst Du das wenn Du Paiere einbehälst udn Babys wesentlich biliger abgibst - war dann die Aufzucht, Futter, Impfung, Tierarzt... billiger (oder wurde daraneh gespart) lässt Du die Mama sofort wieder belgen? (wen Du den wurf nciht medest ...) verwendest Du die Papiere wo anders um da mehr Geld zu bekommen? z.B. zwei Mamas haben Babays ur ein Wurf ist gemeldet und Paiere verteilenwir je nach Wunsch und geldbeute des Käufers...

    Ja, wenn mancher wüsste - Aufklärung bringt gerade indiesm Bereich sehr viel denn ich hoffe dass viele lesen und bei der Wahl ihrer neuen Mitbewohner kritscher sind - entweder oder - entweder Katze ohne beaknnte Aubstammugn aus demTierschutz oder wenn Rassekatze dann bitte richtig

    Zum Thram Mails beantworten - natürlich verdienen Mailanfraen auch Antworten - es sei denn sie bestehn nur aus dem Satz - "was kostet eine Katze" an sonsten wie heisst es soch chön - es gibt keine dummen Fragen nur...

    Puh ich hoffe deien Post war nciht ernst gemeint - wenn ja hoffe ich dass Du uns heir ncoh viel einbick in Deien Praxis gibst.
    In allem, was lebt hat Gott eine Spur hinterlassen.
    Phil Bosmans


    Carmen und die www.schmuse-birmas.de

  22. #22
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    84

    Thumbs up

    bin wieder da,
    ja ich hab wegen dem Stammbaum sagen wollen es sind die selben Kätzchen,
    aber die meisten Leute sagen dass sie anstatt 400 nur 300 bezahlen wollen und den Stammbaum bräuchten sie nicht, obwohl das Kätzchen einen hat.

    Es gibt aber auch andere Situationen, meine Katzenmutter wird natürlich deshalb nicht mehr belegt wie sonst auch, in 2 Jahren 3 mal, die Situationen ändern sich aber ständig, hatte zwichenzeitlich 2 Kätzinen die ich nicht fürs züchten nehmen konnte und in deren Sinne handelte, sie hatten übrigens auch einen Stb. sodass man doch nicht sagen kann wie es im nächsten Jahr sein wird. Nur wenn sie ganz gesund sind und es auch gerne will, wird sie gesunde Junge bekommen, wenn man da nicht vorsichtig ist und alles tut, damit es ihr gut geht, zahlt man natürlich dem Tierarzt, soviel ,dass man alles lässt. Wir sind schliesslich in D.
    Meine Kleinen sind heute wieder so niedlich und im Wohnzimmer am spielen auf dem Sofa am schlafen und mit meiner Kätzin war ich gerade im Garten Kaffeetrinken und Leckerlis verteilen.
    Heute mittag gehe ich wieder zum Metzger und hole Rinderhack denn die Bärchen lieben es und knurren immer so süß wenn es das gibt.
    Es gibt noch par Gründe warum das mit dem Stammbaum, nun mal so ist, es ist nicht alles.
    Ich kann auch nur für unkastrierte sprechen, da letzte Woche erst wieder jemand den Stammbaum doch noch für die Hälfte wollte, das ihr "Sohn" auch mal Spass hat und mal eine Kätzin deckt. Ich reagiere also nur auf die Situationen, die seit den letzten Jahren eintreten.
    Gerne kann man mich jederzeit kontaktieren wenns mal Problemchen gibt, ich unterhalte mich ausgesprochen gerne über Katzen.
    Also mir fällt bestimmt noch einiges ein ich kann aber nicht alles erzählen.
    Betriebsgeheimnis oder?
    Also doch noch was die Kosten nur für den Stammb. zu schreiben ist ja das wenigste,(3 Euro) die neue Gewährleistung oder der Kauf der Kätzinnen kann erheblich sein, habe aber immer im Tausch eine Kätzin bekommen, (d.heisst bis jetzt 3 mal). Jung gegen alt (2-3 Jahre),
    Dann fällt mir die neue Modefarbe fawn ein, letztes Jahr war es cinnamon, wenn man da mit Stb. züchtet wird es teuer. Und was sagen da wieder die Leute........ also jedenfalls brauche ich keinen Stammbaum von einer Katze um in zweimal zu benutzen, wollte ich noch anmerken. (Wir haben sowohl als auch) Es gibt wirklich soviele Alltags-Situationen.

  23. #23
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von absinth Beitrag anzeigen
    Klingt echt nach lingling. Gequirlte Sch.... in Dosen.
    Dem ist nichts hinzuzufügen... egal unter welchem Nick... es kommt immer dasselbe dabei raus...

  24. #24
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von lingling Beitrag anzeigen
    bin wieder da,

    Ich kann auch nur für unkastrierte sprechen, da letzte Woche erst wieder jemand den Stammbaum doch noch für die Hälfte wollte, das ihr "Sohn" auch mal Spass hat und mal eine Kätzin deckt. Ich reagiere also nur auf die Situationen, die seit den letzten Jahren eintreten.

    Also mir fällt bestimmt noch einiges ein ich kann aber nicht alles erzählen.
    Betriebsgeheimnis oder?

    Zitat Zitat von lingling Beitrag anzeigen
    Gerne kann man mich jederzeit kontaktieren wenns mal Problemchen gibt
    Der Himmel bewahre mich davor.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  25. #25
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    3 Mal ums Eck und dann neben dem Feld mit den schwarz-weissen Kühen
    Beiträge
    3.837
    Hab mir das jetzt echt 3mal durchgelesen und versteh nur Bahnhof....bin mir nicht sicher ob's ausschliesslich am Schlafmangel liegt


  26. #26
    Elia Guest
    Kann man das auch irgendwo als gesammeltes Werk in Buchform kaufen?

  27. #27
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von lingling Beitrag anzeigen
    Also doch noch was die Kosten nur für den Stammb. zu schreiben ist ja das wenigste,(3 Euro) die neue Gewährleistung oder der Kauf der Kätzinnen kann erheblich sein, habe aber immer im Tausch eine Kätzin bekommen, (d.heisst bis jetzt 3 mal). Jung gegen alt (2-3 Jahre),
    Dann fällt mir die neue Modefarbe fawn ein, letztes Jahr war es cinnamon, wenn man da mit Stb. züchtet wird es teuer. Und was sagen da wieder die Leute........ also jedenfalls brauche ich keinen Stammbaum von einer Katze um in zweimal zu benutzen, wollte ich noch anmerken. (Wir haben sowohl als auch) Es gibt wirklich soviele Alltags-Situationen.
    DIESER Absatz, war vorhin noch nicht da
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  28. #28
    Elia Guest
    Besonders schön auch das "(Wir haben sowohl als auch)"
    Wenn einem cinnamon mit Papieren zu teuer ist, gibt es bei lingling auch cinnamon ohne Papiere für ein paar Hunderter weniger...
    Ja nee, is' klaar...

  29. #29
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Elia Beitrag anzeigen
    Kann man das auch irgendwo als gesammeltes Werk in Buchform kaufen?
    "Best of lingling"...

  30. #30
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.095
    Ähem, ich habe den Überblick verloren!

    Nur mal für mein Verständnis: Ein Züchter bietet eine reinrassige Katze zum Verkauf, Papiere gibt es aber nicht.
    Das ist doch nicht richtig nee?

  31. #31
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.443
    Zitat Zitat von Tetja Beitrag anzeigen
    Ähem, ich habe den Überblick verloren!

    Nur mal für mein Verständnis: Ein Züchter bietet eine reinrassige Katze zum Verkauf, Papiere gibt es aber nicht.
    Das ist doch nicht richtig nee?
    Ja, hast du richtig verstanden.

    Aber man darf sie sich wenigstens ansehen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  32. #32
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Aber man darf sie sich wenigstens ansehen
    Besser als gar nix, oder?!

  33. #33
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    in der Nähe vom Wichtel
    Beiträge
    5.589
    Zitat Zitat von turbokitty83 Beitrag anzeigen
    Hab mir das jetzt echt 3mal durchgelesen und versteh nur Bahnhof....bin mir nicht sicher ob's ausschliesslich am Schlafmangel liegt
    nö...glaub nicht
    Versteh auch gar nix
    Liebe Grüsse von Silke und Kuddel sowie Lusken im Herzen
    Kuddel 04/2007- hoffentlich noch sehr langLusken 22.05.2006-16.12.2015

  34. #34
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    12.625
    Ähm - ich habe auch "leichte" Verständnisschwirigkeiten

    EIn Kätzchenw ird in der aufzucht nicht billige - ob mit oder ohne Papiere - daher macht es finanzielle ncihts aus ob die Leute den Stammbaum haben wollen oder nicht.

    Die meistenmeirn Babys gehen an Liebhaber - der Stammi ruht in irgeneinem Ordner... aber er dokumentiert dass ich mich nachweislich einer Zuchtordung unterwerfe und meine Würfe registrieren lasse...

    3€ um einen Stmmbaum zu schreibn - schreibst Du den selbst?

    Was beduetet wenn man eine Katzenicht zur Zucht einsetzen kann und in eren Sinn handelt - aber im nächsten Jahr dann doch - wie "sagt" sie dass ie jetzt "gerne will"

    Natürlich soll nur mit einer gesunden Katze gezüchtet werden - tritzdem kann es zu Problemen kommen und man braucht denTA - und natülich kostet das - was hat das mit D zu tun

    Und dnan das mit dem Katze tauschen - sind wir hier auf dem Basar

    Sorry- ich hoffe dieses Post muss ichnciht ernst nehmen
    In allem, was lebt hat Gott eine Spur hinterlassen.
    Phil Bosmans


    Carmen und die www.schmuse-birmas.de

  35. #35
    Cat & Dog Guest
    Geht es hier noch um Katzen oder um einen Teppich (mit Urkunde aus dem Herstellungsland)?

  36. #36
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    3 Mal ums Eck und dann neben dem Feld mit den schwarz-weissen Kühen
    Beiträge
    3.837
    Zitat Zitat von Elia Beitrag anzeigen
    Kann man das auch irgendwo als gesammeltes Werk in Buchform kaufen?

    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    "Best of lingling"...
    Kann ich das dann bei Dir in der Buchhandlung bestellen?

    Zitat Zitat von Cat & Dog Beitrag anzeigen
    Geht es hier noch um Katzen oder um einen Teppich (mit Urkunde aus dem Herstellungsland)?


  37. #37
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von turbokitty83 Beitrag anzeigen
    Kann ich das dann bei Dir in der Buchhandlung bestellen?
    Meinste, dafür findet sich ein Verlag? Wenn ja: Klar doch!

  38. #38
    Elia Guest
    Warum nicht, Dieter Bohlen hat ja auch einen für sein, ähm, "Werk" gefunden.
    Und wenn gar keiner will, gibt es immer noch Book on demand.

  39. #39
    luistf Guest
    In so einem Fall würde ich dann auch versuchen den Züchter zu kontaktieren. Leider hört man ja in der letzten Zeit immer wieder das mit Tierbabys Schindluder betrieben wird. Sowas darf man dann auch auf keinen Fall unterstützen. Vor allem fällt mir auch kein Grund ein warum du die Papiere nicht auch mitübernehmen solltest. Das ist wirklich ein sehr komischer Fall. Freunde von mir haben auch eine Katze bei sich aufgenommen. Die haben die Katzen Kleinanzeigen im Internet angeschaut und darüber einen Züchter gefunden. Sie sind dann auch dorthin gefahren und haben sich selbst überzeugt, das alles richtig ist. Am besten du suchst dir andere Kätzchen, denn wenn du schon ein schlechtes Bauchgefühl hast, dann steckt auch sicherlich was dahinter.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Beide Eltern Papiere -warum denn dann die Welpen nicht??
    Von Wenturoso im Forum Hunde - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:01
  2. ARC-Papiere auf VDh-Papiere umschreiben lassen
    Von Kati124 im Forum Hunde - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 17:54
  3. Gibt es hier Katzen die sich nicht Übergeben?
    Von Monika Schalk im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 10:03
  4. Unser Kater will gekrault werden, aber beisst dann !
    Von Katzen-Mama86 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 15:02
  5. 5, 6 oder mehr Katzen vorhanden???
    Von Gabi im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.05.2003, 10:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •