Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80 von 133

Thema: Was hatten eure Kaninchen heute zu fressen?

  1. #41
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Meine 3 haben nur etwas der Kohlrabieblätter gefressen, und da sie sie fast täglich bekommen, dachte ich sie haben keine Lust mehr darauf, und habe ihnen dann:

    - 2 Karotten
    - eine Dicke Scheibe Kohlrabie

    gegeben.
    Haben sie aber nicht gefressen...
    Ist ja auch egal.

    Ich schneide eigentlich alles klein.
    Also die Karotten halbier ich erstmal der länge nach, und teile sie dann nochmal der länge nach, so dass ich vier Streifen habe.
    Kohlrabie schneide ich in dicke Scheiben, und mach dann immer 3 Stücke aus einer Scheibe.
    Gurke schneide ich in dicke Scheiben.
    Salat, Kohlrabieblätter... lasse ich am Stück.

  2. #42
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Ja also ich weiss zwar, dass Obst nicht sehr häufig gefüttert werden sollte und manchmal gibt es Tagelang kein Obst und nur Gemüse, auf der anderen Seite finde ich aber die Kohlsorten gerade bei dem warmen Wetter zu "schwer", da hab ich dann auch immer ein wenig angst, dass das schädlch sein kann, wenn ich täglich Kholrabi und Broccoli o.ä füttere.
    Vielleicht sollte ich mir einfach mal sowas wie einen Plan für die ganze Woche entwerfen, nachdem ich mich dann richten kann.
    Ich sehe, dass ich wohl noch etwas Lernbedarf habe, heute früh hab ich mir mal die Mühe gemacht und geschnibbelt, wohl eher auch nur deswegen, weil ich für uns Menschen ohneihn eine Fruchtsalat gemacht habe, da sind dann eben für die drei Süßen

    - 5 Erdebeeren
    - 1 Apfel
    - etwas Mango (wirklich nur ein bisschen)
    - etwas Petersillie zusätzlich

    abgefallen. Könnte man denn nicht am Vorabend das Futter für den nächsten Morgen vorbereiten? Da ich ja Abends ohnehin dabei bin, kann ich da ein bisschen mehr machen und dann in einer Tupperbox oder Schüssel aufbewahren.
    Ich glaube sonst werde ich schnell wieder in alte Verhaltensmusster zurückfallen!

    @Tribellaxi,

    Nein, ich schnibbel auch nicht immer ALLES klein, je nach Stimmung! Die Möhren oder Sellerie teile ich meist in der Hälfte, bei Paprika und Äpfeln natürlich schon, wegen dem Kerngehäuse, bei Salat zupfe ich z. B nur die einzelnen Blätter ab und wenn die zu groß sind, dann nochmal in der Mitte durch!


    Tiere sind die besseren Menschen

  3. #43
    ~ Katja ~ Guest

    Meine vier Zwergkaninchen sind gestern eingezogen und haben *zum einschleimen* gestern erst mal Banane bekommen.

    Hat auch geklappt.

    Heute haben sie - neben Heu, welches sie sich immer selbst nehmen können - sich sehr über das Grün der Bundmöhren gefreut, dazu gab es noch etwas Karrotte.

    Die Zwergies sind noch klein, da muss ich erst mal langsam anfangen.

  4. #44
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Vorher hatten sie:

    - 1 Karotte
    - Kohlrabie + Blätter
    - einen TL voll Erdbeeren für jeden
    - einen EL voll Johannisbeeren für jeden
    - 1 dicke Scheibe Gurke für jeden

    Johannisbeeren dürfen sie doch fressen, oder?

  5. #45
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Bei uns gabs zum Abend dann ergänzend

    - 4 Stangen Sellerie
    - 1/3 Gurke
    - 1 Bund Dill
    - Basilikum

    Sie haben noch nicht alles gefressen kommt vielleicht heute Nacht wenns kühler ist!

    @Molle,

    ja mein Trofu ist absolut Getreidefrei, ich mixe mir das selbst und es besteht zum größten Teil aus getrocknetem Gemüse und/oder Kräutern, nebenher bestelle ich auch noch immer ein paar Obstsorten oder Blüten die ich gerne als Lerckerchen gebe! (kommt selten vor) oder unter das Heu menge!


    Tiere sind die besseren Menschen

  6. #46
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von Knubbelnase
    angst, dass das schädlch sein kann, wenn ich täglich Kohlrabi und Broccoli o.ä füttere.
    Musst du nicht haben. Wenn deine Nins ohne Probleme Kohlarten vertragen, kannst du das auch tgl. verfüttern.
    Meine Nins haben schon immer Chinakohl, Broccolie und Kohlrabie vertragen, so dass ich mich dieses Jahr Januar das erste Mal getraut habe Wirsingkohl zu füttern. Hat super geklappt, keine Blähungen, keine Verstopfungen, kein Durchfall.

    "Ernährungsmythos: Alle Kohlsorten sowie Klee müssen aus dem Speiseplan verbannt werden, da sie blähend wirken.
    Kohl ist für seine blähende Wirkung bekannt und wird daher von vielen Kaninchen-Haltern gemieden. Allerdings macht man so den Speiseplan unbegründet einseitig. Das Gerücht, dass man Kohl nicht verfüttern dürfe stammt aus Zeiten in denen Kaninchen mit viel Mischfutter gefüttert wurden. Durch diese Ernährung wurde der Verdauungstrakt sehr stark beeinträchtigt und es kam zu starken Unverträglichkeiten. Mit kranken Verdauungstrakt wurde selbstverständlich nur noch wenig oder kein Kohl mehr vertragen. Kohl in sofern etwas komplizierter, da der Verdauungstrakt gesund sein muss, damit er gut vertragen wird. Daher empfehle ich Kaninchen-Haltern, die noch vor Kurzen handelsübliches Trockenfutter verfüttert haben, erst zwei Monate kohlfrei zu füttern und anschließend Kohl anzufüttern. Man fängt idealerweise sehr langsam mit den besser verträglichen Sorten an (Chinakohl, Kohlrabi, Brokkoli, Blumenkohl und Grünkohl) und geht dann irgendwann auch an die anderen Kohlsorten (Romanesko, Rotkohl, Wirsing, Weißkohl, Rosenkohl).

    Kaninchen präferieren Klee und Kohl, da protein- u. kohlenhydratreiche Pflanzen einen wichtigen Teil der Nahrung ausmachen.

    Kohl sollte natürlich grunsätzlich in einer Mischung verfüttert werden, sind die Tiere allerdings gesund, würde er sogar bei reiner Kohlfütterung sehr gut verdaubar sein. Kohl ist ein wichtiger Bestandteil der Winterfütterung, darauf sollte eigentlich niemals verzichtet werden.
    Das Gleiche gilt für Klee, Luzerne usw." Quelle: www.kaninchenwiese.de

    Obst darf verfüttert werden, auch tgl., aber es kommt auf die Menge und auf die Art des Obstes an, z.B. Banane sollte ein Leckerlie bleiben.

    Zitat Zitat von Tribellaxi
    Schnibbelt Ihr echt das Futter klein?
    Ich muss! Manni hat eine Zahnfehlstellung der Nagezähne und könnte Futter, unzerkleinert, nicht fressen.

    Meine Drei bekommen heute:
    - 3 Bund Möhrengrün
    - 1x Grün vom Sellerie

    => heute etwas wenig, weil sie durch die Hitze nicht viel fressen.
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  7. #47
    Tribellaxi Guest
    Ah, ich hatte mich schon gewundert, denn ich leg die Karotte z.B. komplett rein. Aber meine sind zahntechnisch auch gesund.

    Heute gabs dann noch

    Zitronenmelisse
    Löwenzahn

    und später nochmal 2 Karotten

  8. #48
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Prinzipiell vertrn meine Kohl ganz gut, ich hatte nur die Vorstellung, dass es gerade bei diesen Temperaturen vielleicht etwas zu schwer auf den Magen schlägt und die Verdauung unnötig belastet, da es mir ja als Winterfutter bekannt ist.

    Bei uns gabs dann heute früh, ich habs wieder geschafft zu schnibbeln, da ich diese Woche auch Spätdienst hab und erst gegen Nachmittag aus dem Haus gehe, ist alles etwas einfacher:

    - 4 Stangen Sellerie
    - 1 Paprika

    war alles sofort ratzeputz weg. Jetzt muss ich erstmal wieder Nachschub besorgen, gut, dass ich in einem Supermarkt arbeite! *grins*


    Tiere sind die besseren Menschen

  9. #49
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von Tribellaxi Beitrag anzeigen
    ich leg die Karotte z.B. komplett rein.
    Würd ich auch gern.

    Zitat Zitat von Knubbelnase Beitrag anzeigen
    Prinzipiell vertrn meine Kohl ganz gut, ich hatte nur die Vorstellung, dass es gerade bei diesen Temperaturen vielleicht etwas zu schwer auf den Magen schlägt und die Verdauung unnötig belastet, da es mir ja als Winterfutter bekannt ist.
    Vertraue deinen Nins mal mehr. Sie fressen das, auf was sie Lust haben bzw. was ihr Organismus braucht. Wenn ihnen der Kohl zu schwer ist, dann fressen sie ihn nicht. Beobachte einfach!

    Zitat Zitat von ~ Katja ~ Beitrag anzeigen
    Meine vier Zwergkaninchen sind gestern eingezogen und haben *zum einschleimen* gestern erst mal Banane bekommen.

    Hat auch geklappt.

    Heute haben sie - neben Heu, welches sie sich immer selbst nehmen können - sich sehr über das Grün der Bundmöhren gefreut, dazu gab es noch etwas Karrotte.

    Die Zwergies sind noch klein, da muss ich erst mal langsam anfangen.
    Oh süß, vier kleine Räuber. Wie alt sind die Vier denn und welche Geschlechter haben sie?
    Ja, wenn sie noch klein sind, musst du sie an alles Neue langsam gewöhnen, aber mit Möhren und Grün dazu machst du das ganz richtig so. Über die Banane waren sie best. superhappy.


    Meine Nins haben heute:
    - 3 mittlere Möhren
    - 1 Kohlrabie
    - 1/2 großen Apfel
    - 6 Scheiben Gurke
    - 6 Blätter Chinakohl
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  10. #50
    Tribellaxi Guest
    Heute gab es
    Heu
    10 Mini-Möhren
    1/2 Kohlrabie
    4 Röschen Brokkoli
    Löwenzahn

  11. #51
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Meine hatten (wie so ziemlich immer):

    - Gras
    - etwas Zitronenmelisse
    - 4 Karotten
    - 2 Scheiben Gurke
    - 1 kleine Tüte Kohlrabieblätter
    - Mais

  12. #52
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Ok, heute gabs bei uns

    - 1 Apfel
    - 1 dicke Scheibe Kohlrabi + Grün
    - 3 kleine Möhren
    - etwas Basilikum


    Tiere sind die besseren Menschen

  13. #53
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Heute Gab's:

    - Gras
    - ein paar Trauben
    - 3/4 Kohlrabie + Blätter
    - Blumenkohl (nur wenig, da sie es noch nie hatten) + Blätter
    - 3 große Karotten
    - Gurke
    - ein bisschen Zitronenmellise
    - '' Brombeerblätter
    - '' Maggiekraut

  14. #54
    Tribellaxi Guest
    Hier gabs heute

    Heu
    Löwenzahn
    4 Karotten
    1/4 Kohlrabie
    2 Stück Melone
    4 Stück vom Staudensellerie samt Blätter

  15. #55
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Hallo,

    eben gerade gabs zu Abend:

    1/3 Kohlrabie
    1/3 Gurke
    1 Apfel
    2 Stangen Sellerie
    2 Möhren

    es schmeckt ihnen hörbar, hätte ich meine Speicherkarte in der Kamera, würde ich ein Foto schiessen.
    Heute habe ich mir auch mal die Mühe gemacht alles zu wiegen und kam auf 648kg Futtermenge, in meinem Buch steht, dass man ca. 80g pro kg Körpergewicht rechnet, aber war hier nicht die Rede von 500g??? *dummguck* Der Unterschied erscheint mir allerdings ein wenig arg groß, hab ich wiedermal was falsch verstanden?
    Zusammen wiegen meine drei ja in etwa, genau weiss ich es nicht mehr, 6kg, laut Buchvorlage wären das dann in etwa 160g FriFu pro Tier, stimmts?
    Dann wäre ich heute weit über dem Soll?


    Tiere sind die besseren Menschen

  16. #56
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von Knubbelnase Beitrag anzeigen
    Heute habe ich mir auch mal die Mühe gemacht alles zu wiegen und kam auf 648kg Futtermenge, in meinem Buch steht, dass man ca. 80g pro kg Körpergewicht rechnet, aber war hier nicht die Rede von 500g??? *dummguck* Der Unterschied erscheint mir allerdings ein wenig arg groß, hab ich wiedermal was falsch verstanden?
    Zusammen wiegen meine drei ja in etwa, genau weiss ich es nicht mehr, 6kg, laut Buchvorlage wären das dann in etwa 160g FriFu pro Tier, stimmts?
    Dann wäre ich heute weit über dem Soll?
    80-100g/kg Körpergewicht ist das absolute Minimum (Mangelernährung), weshalb 150-200g/kg Körpergewicht besser ist. Das richtet sich aber immer auch nach dem Bedarf des Tieres, nach den Temperaturen/Jahreszeiten und der Haltungsform, d.h. schau, ob deine Nins mit der Futtermenge auskommen (sind sie zu mager oder sind sie zu fett?) und ob sie bei der Menge ihr Gewicht halten bzw. gesund/gepflegt aussehen. Befrage zum Ernährungszustand auch den TA beim nächsten Besuch.
    Wenn du mich fragst, würde ich, an deiner Stelle, 750-800g Frifu tgl. füttern (Gesamtmenge für Beide).

    Zitat Zitat von Molle
    @all
    Was mir aber allg. auffällt ist, dass mir bei fast jedem, der/die hier postet die Futtermenge für die jeweilige Anzahl von Nins eher sehr wenig erscheint.

    Beispiel:
    Meine drei Nins wiegen zusammen ca. 5,5 kg, d.h. sie benötigen zusammen mindestens 550g Frischfutter. Da das allerdings einer Mangelernährung gleicht, bekommen sie das Doppelte, also tgl. ca. 1100g Frischfutter. Ich habe aber beobachtet, dass meine Nins damit sehrwohl auskommen, aber trotzdem immernoch mager aussehen. Mein TA hat mir aber versichert, dass ihr Gewicht ok ist.
    Meine Drei Schnuffels haben heute:
    - 8 kleine Möhren
    - 1 Kohlrabie
    - 1/2 großen Apfel
    - 7 Scheiben Gurke
    - zwei Hände voll geschnibbelte Blumenkohlblätter
    - 1/2 Hand voll Melone für meine Leckermäulchen
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  17. #57
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Mhh, ja ok, ah ichj hab vergessen zu erwähnen, dass sie ja am Morgen schon eine Portion hatten, hab ich zwar nicht gewogen, könnte aber dann schon hin kommen, schätze ich!
    Heute früh, gabs die letzten Reste, der vorrigen Vorräte an FriFu, das waren:

    1 Kohlrabie
    einige Blätter vom Jamonakohl

    ist jetzt noch übrig von,

    nachher gibts nochmal frisches Grün.


    Tiere sind die besseren Menschen

  18. #58
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Meine hatten:

    - Gras
    - Karotten
    - Kohlrabie
    - Bumenkohl
    - etwas Zitronenmelisse
    - etwas Maggiekraut

  19. #59
    Tribellaxi Guest
    Hier gab es

    Heu
    2 Hände voll Löwenzahn
    1/2 Kohlrabie
    4 Stangen vom Sellerie
    4 mittelgroße Karotten

    und wir waren heute zum impfen beim TA. Alles OK

  20. #60
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    meine Drei haben heute:
    - 3 große Möhren
    - 1 Kohlrabie mit Blätter
    - 1 Apfel
    - 4 Blätter Chinakohl
    - drei Cherrytomaten
    - 1/2 Hand voll Melone
    - Heu u. Wasser zur freien Verfügung

    War heute auch mit Manni zum TA. Es ist leider nicht alles ok, denn außer des genetisch bedingten Überbisses der vorderen Zähne (müssen deshalb monatlich gekürzt werden), hat er nun ein Stufengebiss, d.h. alle seine Backenzähne sind unterschiedlich lang und müssen, beim nächsten TA-Besuch, in Vollnarkose auf gleiche Länge abgeschliffen werden , damit er wieder richtig u. ausreichend fressen kann.
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  21. #61
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von Molle Beitrag anzeigen

    War heute auch mit Manni zum TA. Es ist leider nicht alles ok, denn außer des genetisch bedingten Überbisses der vorderen Zähne (müssen deshalb monatlich gekürzt werden), hat er nun ein Stufengebiss, d.h. alle seine Backenzähne sind unterschiedlich lang und müssen, beim nächsten TA-Besuch, in Vollnarkose auf gleiche Länge abgeschliffen werden , damit er wieder richtig u. ausreichend fressen kann.

    Oje, der Arme, schon traurig, dass es auch solche Fälle gibt, ich frage mich wie die eigentlich entstehen, ich meine ist das von Geburt an so gewesen oder durch unsachgemäße Haltung des Vorbesitzers? (falls es den gab) Gottsei danke hatte ich, mit meinen bisherigen Tieren kaum Probleme. Naja meine Häsin Paula, hatte zu Beginn als sie mir damals zugelaufen war ein paar Probleme, aber nachdem ich ein oder zweimal zum Schneiden beim TA war und dieser mir eine Umstellung der Ernährung empfahl, waren diese Probleme dann auch Geschichte. Ich hoffe, er kann dadurch trotzdem noch selbstständig futtern.

    Nun ja, meine hatten heute zu Abend bekommen:

    - 1/2 Knolle Fenchel (war sehr groß)
    - 7 Blätter Chinakohl
    - 1 Apfel
    - eine Hand voll Champions
    - 4 kleine Möhren mit Grün

    das war vor ungefähr einer Stunde und die Hälfte ist noch übrig!


    Tiere sind die besseren Menschen

  22. #62
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von Knubbelnase Beitrag anzeigen
    Oje, der Arme, schon traurig, dass es auch solche Fälle gibt, ich frage mich wie die eigentlich entstehen, ich meine ist das von Geburt an so gewesen oder durch unsachgemäße Haltung des Vorbesitzers? (falls es den gab)
    Der genetisch bedingte Überbiss der vorderen Zähne ist von Geburt so, also eine Erberkrankung. Entstehen tut soetwas durch unsachgemäße Züchtung z.B. Kinderzimmerzüchtungen oder bei Tieren aus Zooläden/Baumärkten. Ursache ist die Zwergzüchtung, da die Zähne zu groß für den kleinen Kiefer sind. Erfahrene Züchter mit umfangreichen Kenntnissen haben soetwas nicht in der Zucht und nehmen solche Tiere auch nicht zur Zucht, aber die Vermehrer für die Zooläden/Baumärkte, Kinder oder dummer Erwachsene die auf Teufel komm raus Ninchenbabys haben wollen, haben keine Ahnung von nix und setzen einfach irgendwelche Tiere zusammen und schubbs sind die nächsten Nins mit Zahnfehlstellungen geboren und haben Zeit ihres Lebens Schwierigkeiten beim Fressen und müssen monatlich zum Zähnekürzen.
    Genetisch bedingt gibt es auch noch Fehlstellungen der Backenzähne mit Zahnspitzen, die bei jedem Kauen in den Gaumen, Zahnfleisch oder Zunge pieken und so Kieferabszesse begünstigen, was eine noch größere Quälerei für die Nins darstellt, da die Backenzähne monatlich unter Vollnarkose abgeschliffen werden müssen, damit das Nin schmerzfrei fressen kann und die Gefahr von Kieferabszessen gering gehalten wird. Da kann ich von Glück reden, dass Manni "nur" eine Fehlstellung der vorderen Zähne hat, die ohne Narkose gekürzt werden können. Deshalb kann/will ich "Ich habe Ninchenbabys - Hilfe! Es war ein Unfall" nicht mehr lesen und auch nicht verstehen.

    Das Stufengebiss ist eine erworbene Zahnerkrankung. Als Ursache werden Fütterungsfehler angeben, allerdings bekam Manni nur, aus Unwissenheit meinerseits, in den ersten zwei Jahren Trofu (er ist jetzt 6 Jahre), seitdem keins mehr. Ich füttere Trofu-frei. Sie bekommen viel Wiese und Äste, wenn möglich und natürlich Massen an Gemüse und Obst. Heu und Wasser stehen immer zur freien Verfügung. Ich glaube eher, dass seine genet. bedingte Fehlstellung der vorderen Zähne und die dadurch bedingte anders gerichtete Selektion des Futters die Ursache ist, den Zickchen (5 Jahre) hat keine Probleme mit den Zähnen und Chiva (2 Jahre) auch nicht und die Zwei bekommen das Selbe wie er, da sie ja zusammen mit Manni leben. Aber darüber muss ich mich erstmal informieren.

    Knubbelnase, Nins dürfen keine Pilze fressen!
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  23. #63
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von Molle Beitrag anzeigen


    Genetisch bedingt gibt es auch noch Fehlstellungen der Backenzähne mit Zahnspitzen, die bei jedem Kauen in den Gaumen, Zahnfleisch oder Zunge pieken und so Kieferabszesse begünstigen, was eine noch größere Quälerei für die Nins darstellt, da die Backenzähne monatlich unter Vollnarkose abgeschliffen werden müssen, damit das Nin schmerzfrei fressen kann und die Gefahr von Kieferabszessen gering gehalten wird.

    So in der Art war es bei Paula, die Spitzen ihrer Backenzähne waren über das normale hinausgewachsen und so hatte sie nichts mehr gefressen, daraufhin bin ich zum TA,
    der erklärte mir, das die Zähne immer weiter wachsen und, dass sowas durch falsche Fütterung begünstigt werden könne, usw. jedenfalls hat er die Spitze mit einer Zange abgeknipst und dannach konnte Paula wieder normal fressen.

    Ähm wieso dürfen Nins keine Pilse essen? Das ist mir Neu, steht nämlich auf meiner Liste drauf, die ich mir mal aus dem Internet ausgedruckt hatte. (ich glaube es war sogar die Seite wackelnasen. net)


    Tiere sind die besseren Menschen

  24. #64
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Meine hatten:

    - jeder eine Karotte
    - jeder eine Traube
    - Blumenkohl
    - für jeden ein kleines Stück Kohlrabie

    ich muss morgen erst mal wieder Einkaufen gehen.

  25. #65
    Tribellaxi Guest
    Hallo Molle, ich drück für Manni die Daumen, das die OP was bringt.

    Meine hatten heute

    Heu
    6 Karotten
    1 Bund Möhrengrün
    einige Kohlrabiblätter
    Löwenzahn
    den Rest vom Staudensellerie
    einige Blätter Salat

    Weiß jemand, ob Kaninchen die Blätter vom Feigenbaum essen dürfen?

  26. #66
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von Knubbelnase Beitrag anzeigen
    Ähm wieso dürfen Nins keine Pilse essen? Das ist mir Neu, steht nämlich auf meiner Liste drauf, die ich mir mal aus dem Internet ausgedruckt hatte. (ich glaube es war sogar die Seite wackelnasen. net)
    Ich habe mal gelernt, dass Pilze nicht verfüttert werden dürfen. Wie ich gelesen hab, ist jetzt die Meinung eine Andere. Ok. Was ich aber auch gelesen habe, ist, dass Pilze nur in kleinen Mengen verfüttert werden dürfen und dass die meisten Nins keine Pilze mögen. Also ich stehe Pilze als Ninchenfutter eher skeptisch gegenüber.

    Zitat Zitat von www.kaninchenwiese.de
    Pilze sind allgemein als Futtermittel umstritten. Entweder füttert man sie gar nicht, oder nur in sehr geringen Mengen. Kaninchen mögen sie auch nicht sonderlich und lassen sie meist liegen.

    Akzeptanz: schlecht
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  27. #67
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Stimmt, mögen tun sie sie nicht sonderlich, daher gibt es diese auch nur seeehr selten, hin und wieder fütter ich mal welche, dann wird vielleicht mal einer oder zwei angeknabbert, aber, dass sie sie überhaupt nicht füttern dürfen war mir bisher nicht bekannt, naja dann kann ich sie ja in Zukunft auch ganz weg lassen. Zucchini mögen sie im Übrigen auch nicht besonders!

    Für unsere drei gabs heute zu Abend:

    1/2 Knolle Fenchel
    6 kleine Möhren mit Grün
    1/4 Salatkopf


    Tiere sind die besseren Menschen

  28. #68
    Tribellaxi Guest
    Irgendwie haben meine Ninchen nicht richtig Hunger. Ich hoffe das liegt nur am Wetter.

    Heute gab es

    Heu
    6 kleine Karotten
    Löwenzahn
    bisschen Blumenkohl
    Möhrengrün
    ein paar Kohlrabiblätter
    und 2 Stück Gurke

    Die Kohlrabiblätter und der Löwenzahn wird immer gleich gefuttert. Der Rest bleibt ewig liegen

  29. #69
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von Knubbelnase Beitrag anzeigen
    . Zucchini mögen sie im Übrigen auch nicht besonders!
    Meine mögen das auch nicht, obwohl ne Zucchini auch bloß ne Gurke ist.

    Zitat Zitat von Tribellaxi Beitrag anzeigen
    Irgendwie haben meine Ninchen nicht richtig Hunger. Ich hoffe das liegt nur am Wetter.

    Die Kohlrabiblätter und der Löwenzahn wird immer gleich gefuttert. Der Rest bleibt ewig liegen
    Dass sie nicht wirklich hunger haben, liegt an der Hitze. Als es kurz ein wenig kühler war, haben meine gleich mehr gefressen.

    Dass Nins Löwenzahn u. Kohlrabieblätter lieber fressen als den Rest liegt daran, dass Nins Kräuter- u. Gräserfresser sind, also lieber blattartiges mögen, aber auch ne leckere Möhre oder Kohlrabie nicht verschmähen.

    Meine haben heute:
    - 2 große Möhren
    - 1/2 Apfel
    - 1 Apfrikose
    - ein bissl Melone
    - 1 Kohlrabie
    - 6 Scheiben Gurke
    - 1/4 Chinakohl
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  30. #70
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Heute besteht das Abendessen aus:

    5 kleinen Möhren mit Grün
    1/3 Chinakohl
    1/4 Eisbergsalat
    1/4 Gurke

    die Begeisterung und der Hunger halten sich noch in Grenzen, aber bis morgen früh ist bestimmt alles ratze putz leer!


    Tiere sind die besseren Menschen

  31. #71
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Dürfen Kaninchen Aprikosen fressen? Da habe ich nämlich noch welche in der Küche von.

    Meine hatten:

    - Löwenzahn
    - Karotten
    - Blumenkohl

  32. #72
    Tribellaxi Guest
    Gibt es hier einen Thread, wo man fragen kann ob man dies oder das füttern kann? Ich hätt nämlich auch einige Fragen. Und so lernt man was dazu.

    Heute morgen wurde mir das Futter förmlich aus der Hand gerissen. Dank der Abkühlung haben sie über Nacht alles aufgefuttert.

    Bisher gab es

    1/2 Salat
    2 Scheiben Gurken
    Heu
    bisschen Blumenkohl

  33. #73
    Tribellaxi Guest
    Abends gab es nochmal
    Blumenkohl
    4 Karotten
    2 Scheiben Gurke

    und nachmittags gab es Löwenzahn und Zitronenmelisse und alles wurde gegessen

  34. #74
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    ja Nins dürfen Apfrikosen fressen.

    Zitat Zitat von Tribellaxi Beitrag anzeigen
    Gibt es hier einen Thread, wo man fragen kann ob man dies oder das füttern kann? Ich hätt nämlich auch einige Fragen. Und so lernt man was dazu.
    Frag doch hier!

    Meine Nins haben heute:
    - 4 kleinere Möhre
    - 1 Kohlrabie
    - 1 Apfel
    - 1 Apfrikose
    - 2 Hände voll geschnibbelte Blumenkohlblätter
    - 7 Scheiben Gurke
    - 5 Blätter Chinakohl
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  35. #75
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Meine hatten heute:

    - 2 Aprikosen
    - 3 Karotten
    - Blumenkohl

  36. #76
    Tribellaxi Guest
    Zitat Zitat von Molle Beitrag anzeigen
    Hej,

    Frag doch hier!
    Na, dann mach ich das doch

    Ich hab einen Feigenbaum im Garten. Dürfen die irgendwas davon fressen? Wie siehts mit Hibiskus aus. Dann hab ich noch Weinreben.

    Heute morgen war alles ratzeputz leer gefuttert, bis auf ein paar Halme Heu Wurde auch Zeit, das die wieder fressen.

    Bisher gab es
    Heu
    2 Karotten
    Wassermelonenstücke
    Löwenzahn

  37. #77
    Tribellaxi Guest
    und nun noch
    2 Karotten
    1 Apfel
    2 Scheiben Gurke
    Löwenzahn
    Blumenkohl

  38. #78
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Meine hatten heute insgesamt:

    - Gras
    - 2 Aprikosen
    - 1 mini-Banane
    - 8 Karotten
    - Blumenkohl

    Den restlichen Monat bekommen sie jetzt aber kein Obst mehr, da sie in den letzten Tagen ziemlich viel hatten.

  39. #79
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    PLZ 86925
    Beiträge
    1.616
    Zitat Zitat von Tribellaxi Beitrag anzeigen
    Ich hab einen Feigenbaum im Garten. Dürfen die irgendwas davon fressen?
    Sie dürfen frische Feigen essen - jedoch extrem wenig und selten, da sehr zuckerhaltig. Bitte nur von ungespritzten Pflanzen anbieten.

    Zitat Zitat von Tribellaxi Beitrag anzeigen

    Wie siehts mit Hibiskus aus.
    Hibiskus wirkt krampflösend & harntreibend sowie auch leicht abführend. Würde ich nicht füttern, wenn sie aber mal ein bisserl was davon erwischen, isses nicht gleich lebensgefährlich


    Zitat Zitat von Tribellaxi Beitrag anzeigen
    Dann hab ich noch Weinreben.
    Dürfen die Kaninchen, muss jedoch zwingend ungespritzt sein.
    LG von Ela und den Tierschutz-Wackelnasen vom Tierschutzverein Franz von Assisi e.V., Kissing

  40. #80
    Tribellaxi Guest
    Zitat Zitat von Ela1976 Beitrag anzeigen
    Sie dürfen frische Feigen essen - jedoch extrem wenig und selten, da sehr zuckerhaltig. Bitte nur von ungespritzten Pflanzen anbieten.



    Hibiskus wirkt krampflösend & harntreibend sowie auch leicht abführend. Würde ich nicht füttern, wenn sie aber mal ein bisserl was davon erwischen, isses nicht gleich lebensgefährlich




    Dürfen die Kaninchen, muss jedoch zwingend ungespritzt sein.
    Danke für die schnelle Antwort. Bei mir im Garten ist alles ungespritzt und nicht gedüngt.
    OK, Hibiskus lass ich dann sein.

    Wie sieht es aus mit den Blättern der Weinreben und des Feigenbaums?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wieviel fressen Eure Katzen
    Von fannibunny82 im Forum Nassfutter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 19:28
  2. Brauche heute nochmal eure Hilfe...
    Von vonni1974 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 22:09
  3. Wieviel fressen Eure Katzen?
    Von Konni im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 10:50
  4. Was fressen eure Katzen so
    Von ps1905 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 08:09
  5. Fressen eure Katzen aus der Hand?
    Von Buecherwombat im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 12:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •