Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Auf was muß ich beim Kauf einer Katze achten

  1. #1
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    ja jetzt doch wieder wo anders
    Beiträge
    506

    Auf was muß ich beim Kauf einer Katze achten



    Hallo,

    ja jetzt eröffne ich auch mal ein neues Thema.

    Bin jetzt schon länger auf der Suche nach nem Kumpel für meinen Momo es sollte eine langhaar oder halblanghaar Mieze sein.

    Bis jetzt hat sich leider noch nichts passendes für Momo und uns ergeben.
    Und ich hab wirklich intensiv gesucht hier, Main Coon Hilfe.de , Rasse katzen in Not etc.

    Jetz bin ich zu dem Entschluß gekommen, dass ich wieder bei einem Züchter kaufen werde. Es eielt bei mir nicht, suche seit gut 7 Monaten und wenn ich auch nochmal 7 Monate oder mehr suchen muß ist das egal.

    Am wichtigsten ist mir das die Katze zu meinem "Dicken" passt. Momo ist ein Main Coon und wird im August 8 Jahre jung und ist kastriert. Mit anderen Katzen hat er keine Probleme, er mobt nicht, ist höchstens mal mit seinen 2-Beinern beleidigt. Er ist ein absoluter Schmusebär und bewacht meinen Schlaf in dem er sich direkt auf mich drauf legt. Lieg ich auf dem Sofa ist er auch da, sitz ich am PC liegt er hinter mir und am Frühstückstisch sitz er auch dabei. Fressi bekommt er natürlich an einem extra Platz. Ein Traum von einem Kater. Und daher ist es mir halt wichtig, dass sich unser "Zuwachs" mit ihm versteht.

    Es ist jetzt halt fast 8 Jahre her, dass ich mir Momo von der Züchterin gekauft habe, Geld war mir egal. Hauptsache gesund und groß . War auch zur Vorbesichtigung. Imfpausweis und "Reisetasche" habe ich damals mitbekommen aber um ehrlich zu sein, habe ich mich nicht über die Züchterin informiert, geschweige denn was alles für Untersuchungen gemacht werden müssen.

    Klar jetz weiß ich, dass es anderst sein sollte, daher meine Fragen.

    1) Weiter unten habe ich mal Katzerassen aufgelistet, die für uns in frage kommen aber einig werden hier in Deutschlan nicht gezüchtet. Sollte ich dann nicht nach "so einer" Katze ausschau halten, weil im Ausland andere Standars gelten?

    2) Woran erkenne ich einen seriösen Züchter (Verbände oder ähnliches)

    3) Was für Untersuchungen müßen gemacht werden, weichen die von Rasse zu Rasse ab?


    4) Würdet ihr zu einem 8 Jahre alten Kater eher ein Kitten oder ein Kastrat holen?

    5) Wie alt muß das Kitten sein wenn ich es abholen kann?

    6) Mein Momo ist Freigänger. Da die meisten Züchter dies nicht wollen werde ich den neuen Mitbwewohner an Leine gewöhnen nur wie?

    7) Mein Momo bekommt mitlerweile TroFu und Nass, auf was sollte ich eurer Meinung nach bei der Fütterung der neuen Mieze achten.


    So und nun mal die Rassen über die ich mich laienhaft schlau gemacht habe. Auch hier interessiert mich eure Meinung.

    Neva Masquarade , Türkische Angora , Tiffanie , Türkisch Van , Ragamuffin http://www.ragamuffins.at/pics/kitte...00424Vanea.jpg , York Chocolate (da hab ich leider nur Bilder rausgefunden über die Züchter nicht wirklich was), Nebelung , Heilige Birma

    Norweger und Sibiris sind natürlich auch toll aber stehen nicht in erster Reihe .

    Ich freu mich auf eure Antworten

    LG

    Anne und Momo
    Kennt ihr noch tolle große Rassen?

  2. #2
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.428
    Zitat Zitat von lupin121204 Beitrag anzeigen
    1) Weiter unten habe ich mal Katzerassen aufgelistet, die für uns in frage kommen aber einig werden hier in Deutschlan nicht gezüchtet. Sollte ich dann nicht nach "so einer" Katze ausschau halten, weil im Ausland andere Standars gelten?
    2) Woran erkenne ich einen seriösen Züchter (Verbände oder ähnliches)
    3) Was für Untersuchungen müßen gemacht werden, weichen die von Rasse zu Rasse ab?
    4) Würdet ihr zu einem 8 Jahre alten Kater eher ein Kitten oder ein Kastrat holen?
    5) Wie alt muß das Kitten sein wenn ich es abholen kann?
    6) Mein Momo ist Freigänger. Da die meisten Züchter dies nicht wollen werde ich den neuen Mitbwewohner an Leine gewöhnen nur wie?
    7) Mein Momo bekommt mitlerweile TroFu und Nass, auf was sollte ich eurer Meinung nach bei der Fütterung der neuen Mieze achten.
    Ich versuch mal deine Fragen zu beantworten.
    1) Würde als Nichtauskenner sagen, hängt von deinem Geldbeutel ab. Und ich würde mich erkundigen, was man bei der einreise einer Auslandskatze beachten muss.
    2) keine ahnung, hatte noch nie mit Züchtern zu tun. Meine Bande stammt von privaten Leuten.
    3) auch keine Ahnung *an unsere Zuchtprofis verweiss*
    4) Ich würde einen Kater(kastr) im Alter von 6-8 Jahren dazunehmen. Charakter ähnlich deinem Kater.
    5) Kitten würd ich nicht nehmen, weil Momo normalerweise nix mit ihm anfangen kann. Allgemein Kitten min 12 Wochen bei der Mama lassen.
    6) Mini ist Freigänger und Micky schnuppert teilweise draussen rum. Leine habe ich nie versucht. Auch da gibt es sicher Leute die mehr davon wissen.
    7) Ich würde keine Unterschiede/bzw mache keine Unterschiede beim Futter. Micky ist ja auch noch nicht so lange bei uns. Sie bekam in der Anfangszeit ihr gewohntes Futter(fragte vorher per PN nach ihren Vorlieben und Abneigungen). Sie schaute aber auch da schon in Minis Napf und klaute teilweise das Futter. Später kaufte ich dann auch für Micky das von Mini gewohnte und es gab keine Probleme.
    Zusammenfassung meiner Micky Geschichte. Ich entschloss mich für Mini( 1 1/2 J alt) ne Freundin zu adoptieren und suchte nach ner Katze im Alter von 1-2 Jahren, von Charakter ähnlich wie Mini. Das Aussehen war mir erstmal nicht so wichtig, hatte aber auch da gewisse Vorstellungen. Dann sah ich Micky (Mimi hiess sie damals noch) hier im Forum, verliebte mich in ihr Aussehen und auch in ihren Char. Alles Weitere wie gesundheitliche Fragen, Freigang ja/nein, Futtergeschmack, spezielle Macken fragte ich via PN bei der vorDosi. Einige Sachen würde ich jetzt ein bisschen anderes beschreiben, denk mal das liegt an den unterschiedlichen Lebensweisen, aber im Großen und Ganzen stiimmte die Beschreibung.

  3. #3
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.297
    Also von einem Kitten würde ich auch abraten. Dein Momo wird überfordert sein und das Kitten wird sich langweilen.
    Also bleibt dir nur ein Kastrat von einem Züchter, wenn du eine Rassekatze willst.
    Kennt dein Momo Katzen bei euch zuhause oder nur vom Freigang?
    Bist du sicher, dass er es in seinem Alter akzeptiert, dass bei euch noch eine Fellnase einzieht?
    Liebe Grüße von Jana mit den Bärchen Nelly & Phine & Coco



  4. #4
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    220
    Also, zu Frage 2:

    Seriöse Züchter erkennst du nur durch anschauen... Unterscuh die Cattery echt mit der Lupe^^ Wo leben Deckkater, gibt's auch ältere Katzen, sind alle nötigen Untersuchungen gemacht.. leben die Katzen in der Familie... menschliche Dinge eben.
    Hier steht noch etwas dazu:
    Katzenkauf
    Augen auf beim Katzenkauf

    3. Was alles an Untersuchungen ist schwierig, auf jeden Fall HCM, PKD (oder wie es heisst?) oder so was, dann FIV/Leukose negativ sollten sie sein, geimpft natürlich (Katzenschnupfen, Katzenseuche..). Lass dir bei HCM und Co. auch die Testergebnisse zeigen (schriftlich).
    Die sollten eigentlich rasseunabhängig gemacht werden.

    4. Auf keinen Fall ein Kitten, die sind viel zu wuselig und wuschig... eher wie die anderen auch sagten im ungefähr gleichen Alter.
    Oder 1 Kastrat und 2 Kitten

    5. Wenn ein Kitten dann mindestens! 12 Wochen alt, ein seriöser Züchter würde dir das Kitten aber auch nie vorher geben

    5. Leine wird schwierig... Kitten ist das einfach beizubringen.. aber schon Älteren? Wohl unmöglich oder sehr zeitintensiv. Evtl. musst du dann wirklich bei irgendwelchen "Not"-Seiten auf einen Freigänger warten. Oder einen Garten einzäunen?
    Gegebenenfalls eine Katzenklappe mit Chip-Nummer kaufen, so kann nur dein bisheriger raus und rein =)

    7. Erstmal das gleiche Futter füttern, das auch der Züchter gefüttert hat und dann nach einer Zeit langsam umstellen.

    Zu den Rassen:
    Du hast die "Heilige Birma" mit reingeschrieben aber gleichzeitig suchst du nach grossen Rassen. Birmadamen fangen beim Gewicht bei 3kg an, es gibt auch Grosse aber im Gegensatz zu Maine Coon ist die Rasse doch "klein".
    Ich find die Rasse aber die tooooooooooollste der ganzen Welt!!!
    Und anstrengend

    Aaaaber, Ragdolls wären glaub ich noch grösser als Birmas und ebenfalls toll. Falls du die mal noch "anguggen" willst.


    Für Birmas kann ich dir auch seriöse Züchter nennen...

    Viel Spass bei der Suche =)


    Kumani, gestorben am 23.03.2013 mit 3 Jahren, 5 Monaten, 3 Wochen und 6 Tagen. Wir vermissen dich! Das war nicht fair.

  5. #5
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    ja jetzt doch wieder wo anders
    Beiträge
    506
    Danke für die Antworten

    Ich denke Momo würde auch mit einem Kitten klar kommen. Das erste Jahr ist er mit einer gleich altrigen Katzendame aufgewachsen, die aber nach unserem Umzug beschlossen hat bei meinenn Eltern zu bleiben.

    2006 hat er mir geholfen ein ca 4 Wochen altes Katzenbaby ("stand" plötzlich in meiner Küche, Terassentür war offen) groß zu ziehen ausser füttern hat er alles übernommen. Leider ist unsere Babymautz mit ca 10 Monaten verschwunden . Und letztes Jahr haben die Nachbarn sich einen Babykater geholt, der darf auch alles mit ihm machen.

    Stimmt Birmchens sind kleiner als Main Conn, haben aber so schönes Fell und die Augen

    Aber ich glaub mit Ragdolls werd ich mich auch noch näher beschäftigen

  6. #6
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    220
    Oh ja ja, Birmchen sind toooooooooooooooll....


    Aber pass auf.. Die verbreiten eine schreeeeckliche Krankheit

    Ich nenn sie Birmliritis! Einmal Birma und du willst immer mehr.. eine fuuurchtbare Sucht.


    Nur um mal den Mund wässrig zu machen:

    1
    2
    3
    4
    5
    600


    Kumani, gestorben am 23.03.2013 mit 3 Jahren, 5 Monaten, 3 Wochen und 6 Tagen. Wir vermissen dich! Das war nicht fair.

  7. #7
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Guck doch mal bei der Tierhilfe Anubis www.tierhilfe-anubis.org Die haben immer wieder Rassemixe in der Vermittlung
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  8. #8
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    12.625
    Zitat Zitat von lupin121204 Beitrag anzeigen



    1) Weiter unten habe ich mal Katzerassen aufgelistet, die für uns in frage kommen aber einig werden hier in Deutschlan nicht gezüchtet. Sollte ich dann nicht nach "so einer" Katze ausschau halten, weil im Ausland andere Standars gelten?

    2) Woran erkenne ich einen seriösen Züchter (Verbände oder ähnliches)

    3) Was für Untersuchungen müßen gemacht werden, weichen die von Rasse zu Rasse ab?


    4) Würdet ihr zu einem 8 Jahre alten Kater eher ein Kitten oder ein Kastrat holen?

    5) Wie alt muß das Kitten sein wenn ich es abholen kann?

    6) Mein Momo ist Freigänger. Da die meisten Züchter dies nicht wollen werde ich den neuen Mitbwewohner an Leine gewöhnen nur wie?

    7) Mein Momo bekommt mitlerweile TroFu und Nass, auf was sollte ich eurer Meinung nach bei der Fütterung der neuen Mieze achten.


    So und nun mal die Rassen über die ich mich laienhaft schlau gemacht habe. Auch hier interessiert mich eure Meinung.

    Neva Masquarade , Türkische Angora , Tiffanie , Türkisch Van , Ragamuffin http://www.ragamuffins.at/pics/kitte...00424Vanea.jpg , York Chocolate (da hab ich leider nur Bilder rausgefunden über die Züchter nicht wirklich was), Nebelung , Heilige Birma

    Norweger und Sibiris sind natürlich auch toll aber stehen nicht in erster Reihe .

    Ich freu mich auf eure Antworten

    LG

    Anne und Momo
    Kennt ihr noch tolle große Rassen?
    Danke Medi dass Du hier schon sooo schön Werbung für Birmchen machst

    Falls noch nich genug Bilder - 601 - .... auf meiner Hp (in der SIG anklicken)
    (Nein keine Werbun in eigener Sache - ich habe z.Z keine Babys - aber viele Infos über Birmchen)

    zu 1) aus dem Ausland brauchst Du auf jeden Fall einen EU Impfausweis mit Tollwutimpfung und die Fahrt des Kätzchens zu Dir sollte möglichst stressfrei sein - ich halte wenig von KAtzen im Flugzeug.

    Auch wird das kenen Lernen erschwert wenn die Entfernugn zu gross ist.

    Aber Du hast ja auch leichter zu bekommende Rassen aufgelsitet und zu einem Züchter in Deutschladn kannst Du sicher leichter KOntakt herstellen - sieh 2


    zu 2

    Nimm Dir Zeit, beusche ihn, frage Löcher in den Bauch - wie steht er zu seinen KAtzen, wo wachsen die Babys auf, wie leben die Katzen, wie lange züchter er/sie was macht er/sie mit "ausgemusterten" Zuchtkatzen, worauf legt er/sie wert (Ziele) was kann man über die Gesundheit der Vorfahren herausfinden? WIe sit das Wesen der Eltern... wie werden sie sozialisiert - welche Kontkatmöglichikeiten haben sie in der AUfzuchtzeit zu anderen KAtzen -
    Bedenke - die Pärgephase auf den Menshcen ist ca 3-7 Wochen - da sollen die Minis mäöglichst vieeel Menschenkontakt haben udn das Sozialerhalten lernen sie auch in den ersten drei Lebensmonaten -in Deinem Fall fände ich es gut wenn auch ältere KAtzen in der Gurppe leben und die Babys entsprechende KOntakte haben.

    Kein seriöser Züchter gibt seine Babys ungeimpft, vor 12 Wochen oder ohne Papiere her.

    Auch wird er sich Zeit für Dich und Deine Fragen nehmen udn auch nach dem Umzug für Dich ansprechbar sein.

    zu 3)
    Ja, es gibt Rassebedingte Pobleme - und nichts und niemand kann egal bei welcher RAsse 100% tige Garantien geben - man kann Infos über Vorfahren/Verwandschaft udn Untersuchungen sammeln und nach bestem Wissen und Gewissen ahndeln aber niemals alles ausschliessen.

    zu 4)
    Das hängt von Deinem Kater ab - Du hast ja schon etwas dazu geschreiben.

    Es kann sein dass ein 3 Monate altes Baby nervt - Überlgung wären zwei BAbys die sich im Spiel gegenseitig nerven oder eine Jungkatze so ab 6 MOnaten - sind zwar noch Halbstark aber nicht merh gaaanz so nervig.

    EIne junge KAtze sit flexibler und leichter einhzugewöhnen als ein älterer KAstrat der eine sehr gefestigte eigenen Persönichkeit mitbringt.

    Egal wie alt - die neue KAtze soll sehr gut sozialiseirt sein.

    (Ich habe einige Rückmeldungen dass auch junge Birmchen mit älteren Tieren sehr gut Kontakt suchen - frag Samantha oder Quasior hier im Forum) und meine 8 jährige NAouche lielbt Babys

    zu 5) MIDESTENS 12 Wochen - ich würde Dir aber raten erst ab 4 MOnaten - dann ist es schon ein kl bischen ruhiger - eher etwas älter.

    6) HAst Du die Möglichikeit eine Terasse oder einen Garten katzensicher einzunetzten- und dann beide KAtzen nur noch da raus zu lassen - frag TAmmi dazu - als CaraLio bei ihr einzog hatte sie 2 freigänger katzen - und mein Baby sollte natürlich nciht ungeschützt raus dürfen.

    7) wurde schon geschrieben - langsam vom gewohnten Futter auf das bei Dir übliche Futter umstellen - Birmas gelten übrigens als "etwas" heile Fresser - sie wird schon "sagen" was sie will

    ZU den von DIr aufgelisteten RAssen - Ähm ich bin auch nicht gerade unvoreingenommen - wie Medi schon sagt - einmal Birma immer Birma.

    ALlerdinst gibt es leider auch recht kleine Birmchen - aber auch grössere Linien. Du kannst bei der Auswahl Deiner KAtze darauf achten dass die Eltern nciht zu kleion sind - ausserdem sind KAter grösser als Mädchen.

    Ich lade DIch einfach mal unter Kontakte hier im Forum in den Briamfaden ien - da kannst Du Birmchen Besizter fragen - es sind auch Birma Maine Coon udn Birma ältere Katzen Konstelationen dabei.
    In allem, was lebt hat Gott eine Spur hinterlassen.
    Phil Bosmans


    Carmen und die www.schmuse-birmas.de

  9. #9
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    ja jetzt doch wieder wo anders
    Beiträge
    506
    Hallo Carmen,
    danke für deine Antwort.

    Deine HP habe ich bereits vor einiger Zeit durchgeschnüffelt und war begeister!!!!

    Bin jetzt dabei mich über die Farben zu informieren ,cream point und lilac point sind bis jetzt meine Favoriten.

    Ich wußte, das du Birmchen züchtest aber ansonsten glaub ich hat sich bis jetzt keiner hier im Forum als Züchter noch geoutet oder ist mir etwas entgangen?

    Löcher in den Bauch fragen kann ich gut....

    Ich werd weiter lernen schauen und beobachten...

    LG

    Anne und Momo

    P.S. Danke für den Tipp mit dem Birmatread, werd mal rein schauen....

  10. #10
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    12.625
    Bitte - gerne geschehen -

    Es freut mcih dass Dir meine HP gefällt Sie ist nur "ein bischen" viel udn z.T unübersichtlich und dann fällt mri wieder etwas ein das noch fehlt

    Lilac und cream point sind sanfte Pastellfarben - sollten aber trotzedem gut ausgefärbt sein und einen guten Kontrast haben.

    Fragen, lernen, schauen, beobachten ein guter Weg - je kritischer (auch im positiven Sinn) Interesenten sind je weniger Chancen haen "schwarze Schafe" unter den Züchtern.

    Es würde mcih freuen DIch im Birma Faden zu treffen da sind dann einfach noch mehr Meinungen vertretn -a ber ! wie medi schon sagt - es kan "gefährlich" sein
    In allem, was lebt hat Gott eine Spur hinterlassen.
    Phil Bosmans


    Carmen und die www.schmuse-birmas.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kauf einer Wohnung/Hundehaltung
    Von Anuschka im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 11:01
  2. Worauf achten beim Baden des Hundes??
    Von Paulinchen08 im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 13:53
  3. auf was achten beim Futter???
    Von hummelchen im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 10:41
  4. Worauf achten beim Katzenkaur?
    Von Chica im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.05.2003, 19:56
  5. Kauf einer ThaiKatze
    Von Ayesha im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2002, 16:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •