Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 73 von 73

Thema: Katze frisst fast nichts.

  1. #41
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Ich habe schon viele hochwertige Futter ausprobiert..Welches Futter könntest du mir denn empfehlen?

  2. #42
    Elia Guest
    Hast du dir die Liste schon einmal angeschaut? Welche davon hast du schon ausprobiert?
    Wieviel könntest bzw. würdest du täglich für Katzenfutter ausgeben? Für -,60--,70 Cent am Tag je Katze wären schon richtig gute Sachen möglich.

    Wenn sie absolut nichts neues ausprobieren will, kannst du auch eine langsame Umstellung machen: Misch ihr ein wenig neues Futter unter ihr geliebtes SG und steigere den Anteil des neuen Futters täglich um einen kleinen Anteil.
    Langsame Umstellungen sind viel schonender als Hauruckumstellungen.

  3. #43
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Hallo Chocolat3,

    vielleicht habe ich es überlesen, aber in Deinen ersten Beiträgen schreibst Du, dass sie nur 85 g frisst und jetzt zum Schluss, dass sie morgens 85 g gefressen hat. 85 g Nafu am Tag ist nach meiner Ansicht zu wenig. 85 g pro Mahlzeit kann durchaus ausreichend sein, je nachdem wie aktiv die Katze ist.

    Es kommt auch darauf an, ob sie wirklich zu mager ist. Ist sie eine sehr große Katze, oder eher eine kleine, zierliche?
    Was wiegt sie dann?

    Und was heißt eigentlich "fast kein Trofu" ungefähr in Gramm. Mit nur 60 g Trofu bekommst Du bei Alleinfütterung von Trofu eine aktive Katze satt.

    Neben allen Futtertips, die Du hier bekommen hast, solltest Du mit der Katze auch mal zum TA gehen und sie verdauungsmäßig durchchecken lassen. Der TA kann auch besser entscheiden, ob die Katze zu dünn ist, oder ob Du nir subjektiv das Gefühl hast, die Katze frisst zu wenig.

    LG Pampashase

  4. #44
    Drottning Guest
    85g sind aber besser als nichts. Darauf kann man aufbauen.

  5. #45
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Ich war vor 2 Wochen erst beim Tierarzt wegen Impfungen, er meinte sie sei Normal, sollte aber schonnoch etwas zunehmen. Wiegen lassen habe ich sie nicht.. aber eigentlich ist sie recht schmal und schon etwas klein. Naja, wenigstens hat sie heute schon ca. 130g Nassfutter gefressen und gar kein TroFu.
    War heute einkaufen und habe eingekauft:

    - 2x 200g Dosen Cachet (58% Fleisch)
    - 1x Animonda Carny
    - 1x Real Nature

    Morgen werde ich mal das Cachet versuchen, auch wenn sie was anderes will. Ich beleibe hart. (falls ich es schaffe.)

  6. #46
    Drottning Guest
    Nicht "falls ich es schaffe" - sondern: "Ich bleibe hart. Punkt."

    Du schaffst das.

    Und 130g... das ist schon klasse!

  7. #47
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Okay. ICH SCHAFFE DAS!

  8. #48
    Drottning Guest
    Genau!

  9. #49
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Ich berichte dann gleich morgen Früh wie es ankommt.

  10. #50
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Hallo Chocolat3,

    in Sachen Futter bist Du hier sicher gut beraten.

    Zu dem Thema niedriges Gewicht ist mir noch die Frage nach Würmern gekommen.
    Wann wurde Deine Fellnase das letzte mal entwurmt?
    Auch wenn Katen reine Wohnungskatzen sind, können sie Würmer bekommen.

    LG Pampashase

  11. #51
    Drottning Guest
    Eine Katze, die klein ist und wenig frisst, hat ein niedriges Gewicht, das ist ganz normal.

    Wegen Würmern könnte man ja 'ne Kotprobe zum TA bringen... aber irgendwie sehe ich den Zusammenhang jetzt so gar nicht. Da müsste es schon ein paar Anzeichen mehr geben als einfach niedriges Gewicht...

  12. #52
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Ich muss nächsten Monat sowieso zum Entwurmen.

  13. #53
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Chocolat3 Beitrag anzeigen
    Ich muss nächsten Monat sowieso zum Entwurmen.
    So? Wieso das?

    Man ent-wurmt nur, wenn auch Würmer vorhanden sind. Alles andere ist Blödsinn. Wo nix ist, kann man nix bekämpfen. Mit anderen Worten: Sammelkotprobe (über 2-3 Tage) beim TA abgeben und auf Parasiten untersuchen lassen. Wenn welche vorhanden sind, gezielt dagegen vorgehen, wenn nicht, kannst du deiner Katze das Gift ersparen.

  14. #54
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    So? Wieso das?
    Der Tierarzt meinte, wenn sie raus geht, müssen wir sie entwurmen.
    Egal, ich lasse sie trotzdem einfach entwurmen.
    Bin mir sowieso nicht sicher, ob sie das schon ist / war, denn ich habe sie erst seit 2 Monaten.
    Sie war davor bei einem Tierschutzverein, der hat sie Kastiert und Tätowiert.
    Ob man sie entwurmt hat, weiß ich nicht..

  15. #55
    Drottning Guest
    Tu, was du nicht lassen kannst. Aber Wurmmittel sind Gift. Und wenn es nicht nötig ist, sollte man das auch nicht geben. Du schluckst ja auch nicht einfach mal ein Medikament einfach mal so prophylaktisch, weil du ja eventuell eine bestimmte Krankheit haben könntest, oder?

  16. #56
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Chocolat3 Beitrag anzeigen
    Der Tierarzt meinte, wenn sie raus geht, müssen wir sie entwurmen.
    So ein Quatsch. Die richtige Aussage wäre: "Wenn sie Würmer hat, müssen wir sie entwurmen."

  17. #57
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    144
    Okay..
    werde sehn ob ich es machen lasse, oder nicht.

  18. #58
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Halli Chocolat3,

    Also, ich mache eigentlich fast immer, was der Haus-TA unserer Fellnasen mir sagt. Wenn mir die Meinung des TA nicht ganz gefällt, hole ich mir eine Zweitmeinung von einem anderen TA ein und entscheide danach.
    Was Deine Mieze braucht ist ein TA, zu dem Du Vertrauen hast und der wirklich gut ist.

    Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache. Aber unser TA empfiehlt auch Freigänger einmal im Quartal zu entwurmen. Und ich mache das auch.
    Und zwar mit Milbemax. Unsere Fellnasen gehen aber auch fast ausschließlich draußen aufs KA-Clo, auch wenn sie in der Wohnung zwei hätten.

    Und natürlich lasse ich mich und unsere Familie prophylaktisch beim Hausarzt behandeln. Wir haben alle die gängigen Impfungen und ich habe auch zusätzlich eine Hepatitisimpfung, weil einer meiner Klienten Hepatitis hat. Und ich habe nur einmal im Monat mit ihm zu tun.

    LG Pampashase

  19. #59
    Drottning Guest
    Sorry, die Katze ist nicht krank... ich weiß wirklich nicht, was du mit deinen Postings bezweckst...

    Und ein bisschen gesunder Menschenverstand schadet auch im Umgang mit Ärzten nicht.

  20. #60
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    220
    Wir haben zu hause 2 Freigänger.

    Die eine wurde schon seit Jahren nicht mehr entwurmt... Die andere braucht eine Entwurmung ca. 1 Mal im Jahr. Und die fressen Mäuse und Vögel.. und dies und jenes...

    Meine Mutter gibt sie erst dann wenn sie "sieht" dass Würmer vorhanden sind. Und wie du siehst widerspricht der Zeitraum jeglicher Empfehlung.


    Bei den Wohnungskatzen jetzt würde ich auch erst dann entwurmen, wenn ich weiss, dass Würmer da sind...


    Man gibt doch kleinen Kindern auch nicht "prophylaktisch" Antibiotika oder sonstige Medizin...


    Kumani, gestorben am 23.03.2013 mit 3 Jahren, 5 Monaten, 3 Wochen und 6 Tagen. Wir vermissen dich! Das war nicht fair.

  21. #61
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Medi Beitrag anzeigen

    Man gibt doch kleinen Kindern auch nicht "prophylaktisch" Antibiotika oder sonstige Medizin...
    Pamphashase schon...

  22. #62
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    220
    Da werden dann diese anfälligen, gegenallesallergischen Kinder dabei raus^^


    Impfungen okay... (auch wenn die meisten Katzen überimpft werden)... aber so was wie Entwurmung?

    Hmm vielleicht geb ich meinen Katzen ab jetzt prophylaktisch Nierendiät^^


    Kumani, gestorben am 23.03.2013 mit 3 Jahren, 5 Monaten, 3 Wochen und 6 Tagen. Wir vermissen dich! Das war nicht fair.

  23. #63
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Medi Beitrag anzeigen
    aber so was wie Entwurmung?
    Es ist einfach so unlogisch, was gegen was zu geben, was nicht da ist. Aber das kann wohl nicht jeder verstehen... ist eben höhere Logik!

    Viel hilft nicht viel - das kann man zu allem sagen, Impfen, Ent-Wurmen, Diäten...

  24. #64
    LarissaK. Guest
    Hallo liebes forum,
    tut mir leid wenn ich nciht den richtigen thread erwischt habe aber ich hab mich extra hier angemeldet um eventuell hilfe zu bekommen.
    Meine Katze ist nun stolze 17 un eine Wildkatze, zwar sehr zahm un zutraulich mittlerweile aber eben ein kleiner Punk. :-)
    Ich habe letztens Spulwürmer bei ihr endeckt un sie ist mittlerweile auf 2 kg abgemagert. War gestern mit ihr beim Tierarzt, leider erst so spät da man sie fast nie erwischt und nach dem Fressen wieder verschwindet. Der Arzt hat sie abgecheckt, Herz und Nieren sind in Ordnung aber eben sehr geschwächt. Ich werde demnächst eine reguläre Blutuntersuchung machen lassen da sie evtl. ein Problem mit der Schilddrüse hat. Gegen die Würmer ist sie geimpft worden und das Problem sollte nun beseitigt sein.
    Nun versuche ich sie so gut wie möglich aufzupäppeln und zu umpflegen. Sie hält sich noch sehr schwer auf den Beinen...
    Nun meine Frage, habt ihr irgendwelche Geheimtricks wie ich sie wieder auf ein gutes Normalgewicht bekomme? (Wie gesagt, sie wiegt nur noch 2kg un is sehr abgemagert - wegen den Würmern)
    Sie hat auch fast keine Zähne mehr, nur noch 2 Backenzähne die aber noch gut in Schuss sind.
    Ich hoffe einer kann mir helfen da sie mir nach fast 18 jahren sehr ans herz gewachsen ist. (Bin selber 18, bin also mit ihr großgeworden!)
    Danke schonmal, Vlg Larissa

  25. #65
    Drottning Guest
    Hallo Larissa,

    was fütterst du denn momentan?

  26. #66
    LarissaK. Guest
    normales, nassfutter für ältere katzen.
    habe sie gerade eben gesehen da sie nur noch vor dem haus rumliegt. sie is ziemlich wacklig auf den beinen, stürzt bzw. fällt sehr leicht um un es scheint mir so als hätte sie gleichgewichtsstörungen. ihr geht es auf jeden fall nicht sehr gut. sie reagiert aber, trinken tut sie gut un fressen geht so..

  27. #67
    Elia Guest
    Hi,

    war sie auch schon so schwach, als ihr beim TA wart?
    Wenn nicht: fahr bitte sofort mit ihr zum TA, damit er notfalls eingreifen kann. Eine so große Schwäche ist sehr gefährlich!

    Er kann dir eine Paste geben, mit der man sehr gut päppeln kann und schauen, ob nicht eine Vergiftung vorliegt. Es kann beispielsweise sein, daß sie altersbedingt organische Probleme hat und daß die Wurmkur deshalb nicht richtig abgebaut werden kann.

  28. #68
    Drottning Guest
    Ich schließe mich an - das klingt gar nicht gut. Es gibt bestimmt einen Notdienst, wo ihr hinfahren könnt.

  29. #69
    LarissaK. Guest
    nun ja, gestern war sie noch einigermaßen fit. sie konnte stehen un war auch aufmerksamer als heute.
    sitze nun seit fast 2 stunden bei ihr, vorhin ist sie wieder richtig hingeflogen.. sie trink aber relativ viel. bin am überlegen ihr verdünnte sahne zu geben, zwecks fett etc.
    habe den tierarzt gerade erreicht, un er ist jetzt leider aus der praxis raus un meinte ich soll mcih an einen anderen wenden.
    der tierarzt meinte auch, evtl. ein nierenschaden bzw. versagen.
    jetzt versteckt sie sich unter den büschen.

  30. #70
    Elia Guest
    Na so ein toller TA...

    Bitte ruf sofort den tierärztlichen Notdienst an, wenn es ihr heute schlechter geht als gestern, ist das ein absolutes Alarmsignal!!! Sie muß sofort in Behandlung!

    Den für dich zuständigen TA-Notdienst findest du, wenn du nach tierärztlicher notdienst und deinem Wohnort googlest.

  31. #71
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Pack die Katze ein und fahr zum nächsten TA, Tierklinik. Der Katze geht es sehr, sehr schlecht!! Ich will Dich nicht erschrecken, aber Katzen verkriechen sich, wenn es dem Ende zu geht.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  32. #72
    Drottning Guest
    Bitte!

  33. #73
    Elia Guest
    Oh man, *daumendrück*

    Hoffentlich geht das gut aus.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze frisst fast nichts mehr
    Von Monien im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 18:23
  2. Katze frisst so gut wie nichts....
    Von SuNsHiNe84 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 21:49
  3. Naninchenbaby hat würmer,frisst fast nichts
    Von Murphy07 im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 16:26
  4. Katze frisst fast nichts!
    Von Mammahanserl im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 15:15
  5. Katze frisst nichts mehr
    Von olvradam im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2002, 13:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •