Hallo zusammen,

wer kann mir helfen? Meine Stute hat ein Loch in der Sehne, das hat der Doc gestern per Ultraschall festgestellt. Leider weis ich nicht genau was mit ihr passiert ist. Meine RB hat sie Freitag geritten und da war alles noch ok. Eine zweite RB hat sie Samstags gemacht und sie hat angeblich auch nichts gemerkt, wobei es dann merkwürdig ist das sie am Sonntag morgen stock lahm in der Box steht und die Pferde auch nicht auf der Weide waren.

Jetzt ist geduld gefragt, Witch darf die Box jetzt nur noch einmal am Tag für einen Spaziergang verlassen, darf kein Kraftfutter mehr bekommen. Zum Glück bleit mir meine RB die erste treu weil ich sonst nicht wüßte wie ich mein Pferd versogen sollte. Ich laufe seit September 2009 an Krücken und trage eine Schiene am Knie nach einer Knorpeltransplatation.

Wer hat auch schon mal so ein Loch in der Sehne gehabt und kann mir sagen was man noch machen kann damit die Heilung voran geht?

Gruß Witch und Iris