Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Der Hase trinkt nicht!!

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    32

    Der Hase trinkt nicht!!

    Hallo Ihr alle! Meine Jungs haben einen kleinen Hasen, der ist jetzt ca. 6 Monate alt und hört auf den Namen "Keks". Na ja hört.....?!?! Der is auch quitschfidel frißt so ziemlich alles, außer loses Futter. Was mir aber ein bischen Sorgen macht: er trinkt nichts die Flasche is immer voll
    Mein Mann sagt, da erviel frisches Obst und Gemüse bekommt und bei schönem Wetter auch draußen auf dem Rasen war, reicht ihm das!
    Was sagt Ihr dazu??

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2004
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    246
    Guten Morgen,

    ermal warum nur ein Kaninchen? Die müssen mindestens zu Zweit gehalten werden.

    Was meinst Du mit losen Futter??? Trockenfutter brauchen die Tiere überhaupt nicht. Heu brauchen Ninchen immer und Grünfutter, man kann auch getrocknetes Gemüse füttern, aber in geringen Mengen.

    Gar nicht trinken ist nicht so gut. Stimmt, daß er druch Grünfutter Flüßigkeit
    aufnimmt, dies ist aber nicht ausreichend. Versuch es mal mit einem Trinknapf, nicht jedes Kaninchen mag die Flasche und diese sind auch nicht so Optimal.

  3. #3
    katja2703 Guest
    Alles was du über Kaninchen wissen musst steht auf www.diebrain.de. Die Seite ist sehr hilfreich.

    Du solltest dir unbedingt ein zweites Kaninchen dazu holen! Wenn du Trockenfutter füttest dann setz es langsam ab.

  4. #4
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    1.876
    vielleicht kommt er einfach mit der Trinkflasche nicht klar oder hat noch nicht gelernt wie er daraus trinken kann?
    .
    entweder nimmst nu mal einen Napf, der aber wegen dem umkippen irgendwo weiter oben stehen sollte oder probierst es ihm beizubringen lockst in hat, gehst selber mit den finger an die kugel und wenn ein tropfen kommt, mache ihn an sein maul, aber er muss freiwillig mitspielen nicht mit zwang
    Viele liebe Grüße Tina mit ihrer Bande:
    Sookie, Magic, Sunny, Kensi und Janto sowie den 5 Hamstern und den Sternenkindern Gonzi, Jessy & Tiger



  5. #5
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    32
    Hallo an Alle!

    Also, ja ich hab nur einen Hasen, noch zwei Meerschweinchen. Die hab ich allerdings auf anraten der Tierhandlung von dem Häschen getrennt, mir sagte man das wäre besser für die jeweiligen Tiere. Von Hase mal zwei hat mir keiner was gesagt

    Mit "losem Futter" meine ich dieses "Kraftfutter" das soll nich gut sein, das mag er auch garnich, er bekommt Heu (klar) frisches Obst, Gemüse und er steht total auf diese Nagestangen. Wenn es warm und trocken ist, sind die Nager draußen auf dem Rasen. Das findet der Hase total klasse.

    Die Variante mit dem Napf wird wohl nich klappen, denn er schmeißt um was ich ihm in den Käfig stelle! Er frisst auch alles an: die Treppe zur zweiten Etage is nur noch halb so breit

    Da ich das Tier aus einer Zoohandlung hab, bin ich einfach davon ausgegangen, das er mit diesen Flaschen was anfangen kann. Ich werd mal versuchen ihn zu locken!

    Na, da hab ich Stoff zum grübeln ich danke Euch schon mal sehr

  6. #6
    Registriert seit
    13.04.2004
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    246
    Weg mit diesen Nagerstangen, das ist überhaupt nicht gut für das Tier. Geh mal auf www.kleintierbistro.de, da gibt es gute Sachen für die Tiere, unter anderem auch Heuwürfel und noch vieles mehr, meine Tiere mögen das Futter.

    Die in der Tierhandlung haben, hin und wieder, keine Ahnung, wie man Tiere richtig hält und Ernährt. Ein Kaninchen braucht mindestens 2 m² Fläche für sich. Obst braucht der Zwerg auch nicht jeden Tag, dies sollte nur als Leckerchen geben werden. Schau mal auf die Seite der Kaninchenberatung (www.kaninchenberatung.de), dort findest Du gute Infos und auch sehr gute Ansprechpartner, die einen Helfen und Beraten. Eine gute Seite ist auch noch www.moehre-und-co.de und natürlich http://www.diebrain.de/

  7. #7
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    1.876
    Die Nagerstangen sind nix anderes als aneinandergeklebtes loses Kraftfutter nur zum leidtragen der Tiere, mit ganz viel süßen aneinandergeklebt wie HOnig etc.

    Die sind absolut nicht geeignet.

    Da er ja noch sehr jung ist, solltest mal drüber nachdenken ihm einen Partner zu organisieren, allerdings wenn er ein Bock ist musst du ihn vorher kastrieren
    Viele liebe Grüße Tina mit ihrer Bande:
    Sookie, Magic, Sunny, Kensi und Janto sowie den 5 Hamstern und den Sternenkindern Gonzi, Jessy & Tiger



  8. #8
    Gelbwange Guest
    Hey,

    ist der kleine "Hase" ein Mädchen oder ein Junge?? Schau dich bitte sofort nach einem anderen Kaninchen um. Am besten in Tierheimen. In Sachen Ernährung solltest du das Trockenfutter langsam absetzen oder getreidefreies Futter füttern. Heu sollte 24 Stunden am Tag im Stall sein. Auf www.debrain.de gibts eine super Frischfutterliste! Auch Kaninchen brauchen Platz.... 2qm pro Tier minimum!

  9. #9
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    38

    Exclamation

    Hallo,
    ich kenn dein Problem.
    Meine beiden Kaninchen fressen viel Frischfutter wie Gurke, Tomate, Fenchel usw. und nehmen dadurch sehr viel Flüssigkeit auf. Wenn euer Keks nicht trinkt und keinen Mangelerscheinungen zeigt, ist das OK.
    Meine trinken seit ca. 6 Monaten keinen Schluck mehr. Sie bekommen morgens und abends eine ganze Ladung frischfutter und sind total fit.
    Habe mittlerweile 4 Tierärzte befragt (durch Bekannte) und alle meinen das selbe.

    Man muss halt aufpassen was man gibt. Obst z.Bsp. ist nicht besonders gut, aber meine bekommen jeden abend eine kleine Scheibe (ca. 0,5 cm dick) als Leckerlie. Auch Karotten haben einen großen Zuckeranteil, lieber das Karottengrün nehmen dort ist auch viel feuchtigkeit enthalten.

    Ich empfehle auch ein zweites Kaninchen dabei zusetzten, da es sich bei Kaninchen um Gruppentiere handelt und unbedingt einen Partner brauchen. Ich hab meinen kleinen auch erstmal alleine gehalten und hab es nach ca. 6 Monaten kastrieren lassen und ein weibchen dazugesetzt. Wenn ich die beiden heute sehe wir mir immer ganz warm ums Herz. Wie sie schmusen spielen und sich auch manchmal gegenseitig ärgern.
    Denk einfach mal daran, dass du auch nicht alleine sein möchtest

  10. #10
    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Karlsruhe,BW
    Beiträge
    758
    Hallo,

    so jetzt beanworte ich dir auch mal einige Frage.

    1. Das Trinken:

    Das ist völlig normal, wenn dein Kaninchen viel Frischfutter bekommt, kann es durchaus sein, dass es keinen Durst hat. Da es aus dem Zoohandel kommt wird es schon verstehen was eine Wasserflasche ist.
    Frisches Wasser sollte dennoch immer angeboten werden.
    Meine Nins trinken auch nichts, Wassernapf steht trotzdem immer drin. Als einer der Beiden mal krank war, hat er von alleine getrunken.

    2. Gruppentier

    Kaninchen sind Gruppentiere, eine Einzelhaltung ist eine Qual für das Tier.
    Du musst einen Partner dazusetzen.
    Dabei gibt es allerdings ein paar Sachen zu beachten:
    -->am Besten eignet sich ein Pärchen (w+m), da zwei Böckchen sich oft wegen Revierbedürfnissen streiten, und Mädel auch gern zickig sind.
    -->Das Böckchen muss kastriert werden. Böckchen sind bis zu 6Wochen nach der Kastra noch zeugungsfähig. Böckchen werden ab der 12.Lebenswoche geschelchtsreif. Sprich, wenn du ein Böckchen dazu holst, oder eins hast, muss es kastriert werden, und 6Wochen komplett getrennt vom Partner leben. Sie dürfen sich weder sehen noch riechen.

    Das dein Kaninchen alles anfrisst ist ganz einfach zu erklären:
    Haltet man Nins alleine werden sie aggressiv und fressen alles aus Langeweile, Frust und Wut an. Es zeigt dir ganz deutlich: Ich möchte einen Parnter!

    Du wirst sehen, dass das dann aufhört.

    Weitere Infos: http://www.diebrain.de/k-sozial.html

    Platz:

    Pro Kaninchen rechnet man 2qm an. Da du jetzt bestimmt merken wirst, dass handelsübrige Käfige diesen Platz def. nicht bieten können
    , musst du selbst ein Gehege bauen. Was übrigens ganz einfach ist, und vorallem kostet es nicht mehr als 60€.
    Alles was du benötigst ist: PVC, Gitterelemente und Draht.
    Falls du eine Anleitung möchtest, sag Bescheid

    Weitere Infos: http://www.diebrain.de/k-gehege.html
    Ernährung:

    Kaninchen brauchen kein Torckenfutter, keine Trops und erst recht keine Knabberstangen. Das macht die Zöhne kaputt, führt zu Zahnfehlstellungen und Problemen im Darm.
    Was dein Kaninchen als Grundnahrungmittel braucht ist Heu, dann solltest du 1-2x am Tag Frischfutter anbieten, also Obst und Gemüse.Natürlich immer frisches Wasser anbieten.
    Was der Handel dir andrehen will sind sinnlose Produkte der Industrie. Mehr nicht.

    Weitere Infos: http://www.diebrain.de/k-futter.html
    http://www.diebrain.de/k-trofu.html

    Vergesellschaftung:


    Hast du erstmal einen Parnter dazu geholt musst du wieder einiges bei der Zusammenführung beachten:
    -->Beide erstmal getrennt halten, sie dürfen sich weder sehen noch riechen.
    -->Zusammenführung in einem neutralem Raum durchfführen (dort wo eben keines der Beiden bisher war.)
    -->Versteckmöglichkeiten anbieten

    Die Beiden auf gar keinen Fall trennen, Ranglerein und Raufen ist normal.
    Erst wenn Blut fließen sollte musst du die Beiden trennen,
    und dann wieder getrennt von einander halten und nach 2Wochen wieder eine Vergesellschaftung versuchen.Im Normalfall sollte aber eine Vergesellschaftung klappen wenn du die Regeln einhälst.

    Weitere Infos: http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html


    So das waren erstmal die grundelegenden Dinge, die jeder Kaninchenhalter beachten sollte.
    Weitere und ausführlichere Infos findest du bei den Links.

    LG

    Rhino & Amaya


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trinkt nicht aus trikflasche
    Von paula* im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 11:42
  2. Mein Teddyzwerg trinkt nicht
    Von Spriti im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 00:00
  3. Kater trinkt nicht!?
    Von luxxx99 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2002, 12:51
  4. Katze trinkt nicht viel
    Von Mareike im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2002, 13:15
  5. Katze trinkt nicht !!!?!
    Von Enrico im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2002, 14:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •