Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Woran erkenne ich, dass eine Wespe gestochen hat?

  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255

    Woran erkenne ich, dass eine Wespe gestochen hat?

    hallo,

    pooh humpelt und am linken vorderpfötchen ist etwas dick. jetzt weiß ich nicht, ob er mit einer biene bzw. wespe gespielt hat, oder ob es evtl. von der prügelei mit winnie was abbekommen hat. der knurrt seinen bruder nämlich schon den ganzen morgen an und faucht, so dass ich sogar dazwischen gehen muss.

    kann mir jemand sagen, woran ich erkennen kann, dass eine wespe dran schuld war? und was kann ich machen?

  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    *hochschieb*

  3. #3
    Kessi01 Guest
    Ich kann Dir leider kaum behilflich sein Bianca, wir hatten noch keinen solchen Fall. Im Zweifelsfall würde ich mit ihm zum TA gehen. Leckt er sich denn an der Stelle?

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    war beim TA -er hatte sich anscheinend doch mit winnie geprügelt und hatte ne kleine bisswunde am pfötchen. hat jetzt 2 spritzen bekommen und ab donnerstag muss ich noch tabletten geben

  5. #5
    Kessi01 Guest
    Zitat Zitat von BerlinerGoere Beitrag anzeigen
    war beim TA -er hatte sich anscheinend doch mit winnie geprügelt und hatte ne kleine bisswunde am pfötchen. hat jetzt 2 spritzen bekommen und ab donnerstag muss ich noch tabletten geben
    Sehr vernünftige Entscheidung! Dann ist das dick geworden, weil es sich wohl entzündet hat. Weiterhin gute Besserung!

  6. #6
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Kessi01 Beitrag anzeigen
    Sehr vernünftige Entscheidung! Dann ist das dick geworden, weil es sich wohl entzündet hat. Weiterhin gute Besserung!
    danke schön! jetzt humpeln pooh und ich halt im duett

  7. #7
    Kessi01 Guest
    Zitat Zitat von BerlinerGoere Beitrag anzeigen
    danke schön! jetzt humpeln pooh und ich halt im duett
    Das verbindet.
    Dir auch gute Besserung

  8. #8
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    danke schön!

  9. #9
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    aber leider hat mir keiner von euch die frage beantwortet. was denn los heute mit euch?

  10. #10
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    719
    Welche Frage?

    Es hatt sich doch erledigt, du warst beim TA und es war keine Wespe.

    Bei Wespenstiche wüd ich nach dem Stachel schauen und dann Apis geben...
    Lg steinienchen und die Terrorkrümel und alle meine Lieben im Herzen


    Der Einzelne ist mitverantwortlich für das Ganze durch alles, was er tut... Karl Jaspers

  11. #11
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von steinienchen Beitrag anzeigen
    Welche Frage?

    Es hatt sich doch erledigt, du warst beim TA und es war keine Wespe.

    Bei Wespenstiche wüd ich nach dem Stachel schauen und dann Apis geben...
    ja für heute hatte es sich erledigt, aber fürs nächste mal, damit ich gewappnet bin.

    ich meine, woran erkennt man, dass evtl. eine wespe gestochen hat,wenn man nicht dabei war? sieht man den einstich?

  12. #12
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    719
    Bei mir hatte bisher, zum Glück, nur Merlin einen Stich. Da hab ich nichts gesehen, da er ein Langhaar war. Er hat sich dann aber verzogen und die ganze Zeit die Pfote geleckt....

    Bin zum TA und er hat ne Spritze bekommen..... hatte allergisch darauf reagiert...


    Aber ich kann mir schon vorstellen, dass man den Einstich sehen kann, kommt halt darauf an, wo er ist.
    Lg steinienchen und die Terrorkrümel und alle meine Lieben im Herzen


    Der Einzelne ist mitverantwortlich für das Ganze durch alles, was er tut... Karl Jaspers

  13. #13
    MiezeMops Guest
    Goofy hatte 2x einen Stich an der Pfote. Gesehen hat man nichts, die Pfote war einfach einen Abend lang dick. Am nächsten Morgen war aber alles wieder normal. Gebissen oder geleckt hat er an der Pfote auch nicht.

    Beim ersten Mal hab ich vermutet, dass es eine Wespe war und beim zweiten Mal hab ichs aus dem Fenster gesehen. Er hat was gejagt, dann sprang er erschrocken zurück und die Wespe flog weg.

    Habe mir Apis Globuli besorgt. Bis jetzt war aber nichts mehr. Im Moment macht er nur noch Jahr auf Schmetterlinge und Nachtfalter.

  14. #14
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von steinienchen Beitrag anzeigen
    Bei mir hatte bisher, zum Glück, nur Merlin einen Stich. Da hab ich nichts gesehen, da er ein Langhaar war. Er hat sich dann aber verzogen und die ganze Zeit die Pfote geleckt....

    Bin zum TA und er hat ne Spritze bekommen..... hatte allergisch darauf reagiert...


    Aber ich kann mir schon vorstellen, dass man den Einstich sehen kann, kommt halt darauf an, wo er ist.
    na hoffen wir mal, dass man das auch nicht sehen muss

    Zitat Zitat von MiezeMops Beitrag anzeigen
    Goofy hatte 2x einen Stich an der Pfote. Gesehen hat man nichts, die Pfote war einfach einen Abend lang dick. Am nächsten Morgen war aber alles wieder normal. Gebissen oder geleckt hat er an der Pfote auch nicht.

    Beim ersten Mal hab ich vermutet, dass es eine Wespe war und beim zweiten Mal hab ichs aus dem Fenster gesehen. Er hat was gejagt, dann sprang er erschrocken zurück und die Wespe flog weg.

    Habe mir Apis Globuli besorgt. Bis jetzt war aber nichts mehr. Im Moment macht er nur noch Jahr auf Schmetterlinge und Nachtfalter.
    was ist das für ein zeug (apis globuli)? und was macht man damit und wo bekommt man das?

    na schmetterlinge und nachtfalter sind ja auch nicht so gefährlich

  15. #15
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    719
    Das sind Globulis (Kügelchen), die bekommst du in der Apotheke und die gibt man oral ein.
    Lg steinienchen und die Terrorkrümel und alle meine Lieben im Herzen


    Der Einzelne ist mitverantwortlich für das Ganze durch alles, was er tut... Karl Jaspers

  16. #16
    Kessi01 Guest
    Zitat Zitat von BerlinerGoere Beitrag anzeigen
    na hoffen wir mal, dass man das auch nicht sehen muss



    was ist das für ein zeug (apis globuli)? und was macht man damit und wo bekommt man das?

    na schmetterlinge und nachtfalter sind ja auch nicht so gefährlich

    Apis (als Globulis) in der Potenz D6

    Dosierung bei Insektenstichen:
    Kitten 3 Globuli, erwachsene Tiere 5 Globuli

    Die Gabe ist immer dieselbe

    Wenn sich nach einer Einmalgabe keine Verbesserung einstellt, gibt man eine zweite. Apis schon nach 30 Minuten.


    Allerdings: Sollte eine starke Schwellung entstehen, oder aber, bei Stichen im Kopfbereich, ist zwingend der sofortige Besuch beim Tierarzt angesagt!!!

    Die Apis bekommmst Du in der Apotheke, ich habe sie zur Sicherheit im Haus.

  17. #17
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    danke schön!

  18. #18
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von steinienchen Beitrag anzeigen
    Bei Wespenstiche wüd ich nach dem Stachel schauen und dann Apis geben...
    Das ist Quatsch mit Soße! Wenn Wespen stechen, bleibt der Stachel nicht zurück. Das passiert nur bei Bienen. Da sollte man den Stachel entfernen. Allerdings sind Bienen längst nicht so aufdringlich wie Wespen und stechen kaum (ich glaube auch, es gibt nur noch wenige!).

    Woran man einen Wespenstich erkennt? Im Zweifelsfall gar nicht.

  19. #19
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Das ist Quatsch mit Soße! Wenn Wespen stechen, bleibt der Stachel nicht zurück. Das passiert nur bei Bienen. Da sollte man den Stachel entfernen. Allerdings sind Bienen längst nicht so aufdringlich wie Wespen und stechen kaum (ich glaube auch, es gibt nur noch wenige!).

    Woran man einen Wespenstich erkennt? Im Zweifelsfall gar nicht.
    ok, na im notfall gehts zu unserer TÄ

  20. #20
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    719
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Das ist Quatsch mit Soße! Wenn Wespen stechen, bleibt der Stachel nicht zurück. Das passiert nur bei Bienen. Da sollte man den Stachel entfernen. Allerdings sind Bienen längst nicht so aufdringlich wie Wespen und stechen kaum (ich glaube auch, es gibt nur noch wenige!).

    Woran man einen Wespenstich erkennt? Im Zweifelsfall gar nicht.
    Ich hab ja nicht gesagt, dass er da ist, sagte ja nur, dass ich danach schauen würde.... es könnte ja auch sein, dass es eine Biene war und keine Wespe.....
    Lg steinienchen und die Terrorkrümel und alle meine Lieben im Herzen


    Der Einzelne ist mitverantwortlich für das Ganze durch alles, was er tut... Karl Jaspers

  21. #21
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    312
    Das Prinzip ist klar, Bienen stehen normalerweise nicht, weil sie den Stachel verlieren und der Stich somit tödlich ist für sie, bei einer Wespen ist es eben nicht der Fall, weil sie den Stachel nicht verlieren. Wespen haben eine braun-gelb Färbung und Bienen sind etwas pelziger und haben meist je nach Art eine Braun-schwarz Färbung. Buckfast-Bienen tendieren leicht ins gelbliche. Aber man kann diese immer noch gut von den Wespen unterscheiden.

    Angelo ist letztens von einer Wespe gestochen worden, allerdings war hier der Stachel mit einem kleinen Hinterteil noch drinnen gewesen in der Pfote, kann auch passieren. (Hat wahrscheinlich die Wespe mit der Pfote rausgerissen) Er hat mir allergische Reaktionen gezeigt (er hat schnell geatmet, die Augen haben ausgesehen wie Untertassen, er war irgendwie durcheinander, die Pfote dick und heiss), somit ich zum TA gefahren bin.
    Fazit: immer nach dem Detail schauen, man kann es nicht verallgemeinern.
    Liebe Grüße Susanne mit Rocco & Angelo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Woran erkenne ich dass mein Kater markiert?
    Von klauSie83 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 21:06
  2. Woran erkenne ich Rolligkeit?
    Von Kiwi1802 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 09:32
  3. Woran erkenne ich eine Rassekatze???
    Von Minle im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 12:56
  4. woran erkenne ich schnupfen?
    Von rewind im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2004, 14:18
  5. Woran erkenne ich, ob eine Katze Würmer hat ?
    Von Tina74 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2003, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •