Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 139

Thema: Hilfe! Zu kleiner Kater??

  1. #1
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047

    Hilfe! Zu kleiner Kater??

    Hm, hallo zusammen......bin jetzt aber ganz schön verunsichert! War auf der Royal Canin HP und hab die Gewichtskurve angeschaut, laut der Kurve ist er ca 1 Monat alt!!!

    Hab doch einen kleinen Perserkater geschenkt bekommen......angeblich war er 9 Wochen beim Verkauf. Ist zu früh, ich weiß, aber was hätte ich zun sollen? Nun hatte ich den Kleinen schon hier.......er ist super lieb, war etwas zu ruhig wenn ich das so mit meiner verstorbenen EKH vergleiche, aber liegt wohl an der Rasse?

    Nun, jedenfalls hat er tränende Augen und niest vereinzelt. Gehe nachher zum TA, hab den Verdacht auf Katzenschnupfen, hatte meine "Bauernhofkatze" damals auch als sie frisch bei uns war. Kenne das, deswegen der Verdacht.

    Nun müsste Joschi ca 10 oder 10 1/2 Wochen alt sein, müsste, glaub ich aber nicht!

    Hab leider nur die eine Gewichts- und Größentabelle im Net gefunden, deswegen frag ich Euch mal:

    Joschi ist ca 23cm lang, mit Schwanz ca 33cm. Er wiegt laut Küchenwaage ca 370g, gewogen mit leerem Magen vor einer Mahlzeit. Hab ein Bild von ihm, da sitz er hinter meiner Sonnenbrille:

    http://file1.npage.de/004718/42/bilder/kueche_027.jpg

    http://file1.npage.de/004718/42/bilder/aug09_013.jpg


    Er spielt nun schon mehr, ist auch fitter und lebhafter, aber das mit der Größe und dem Gewicht macht mir doch nun zu schaffen. Wenn man nur diese Daten nimmt, wie alt könnte er dann sein?
    Er hat auch schon zugenommen, so vom aussehen und der "Griffigkeit" her, gewogen hab ich ihn heute aber das erste Mal, werde das aber nun täglich machen.

    Vielen lieben Dank..........

    Ina
    LG
    Ina mit Mobby

  2. #2
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Also wenn der 10 Wochen alt ist, fresse ich einen Besen. 370 g haben Mimmis Babies (normale Hauskatze) mit 3 Wochen gewogen, Maggie und Tinka halb verhungerte Katzen, haben das mit 4 Wochen gewogen. Dein TA wird das genauer sagen können, ich glaube das sieht er auch an den Zähnen. Ich finde es auf jeden Fall schön, dass Du ihn aufgenommen hast und er wird sicher bald gut aufholen. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  3. #3
    Drottning Guest
    Der ist nie und nimmer 10 Wochen alt... armer Kater...

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2009
    Ort
    Peine
    Beiträge
    98
    Welche Farbe haben die Augen. Wenn sie schon umgefärbt sind kann man sagen er ist älter als 6 Wochen soweit ich weiß.


    Kathrina mit Glückskatze Frieda

  5. #5
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    22.386
    Niemals ist er 9 Wochen alt

    Von wem hast du ihn geschenkt bekommen?

    Kannst du den Kleinen eventuell zurückbringen, zur Mutterkatze, bis er 12 Wochen alt ist, und dem "Züchter" (Vermehrer triffts hie wohl eher ) dafür die Übernahme der Futterkosten und Streukosten zusagen?

    Wäre echt wichtig für den Kleinen, und auch für dich, denn auf dich könnten sonst Krankheiten und andere Probleme (Pinkeln) zukommen, die dich ne Menge Geld und Nerven kosten werden.
    LG Silvia mit Loki und Mimir


  6. #6
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    Die Augen sind nicht mehr blau, wenn Du das meinst.

    Farbe? Hm, so grau-grün vielleicht.....
    LG
    Ina mit Mobby

  7. #7
    1988 Guest
    Hi Ina!

    Mein Gott ist der klein. Ina - er ist wirklich noch viel zu jung. Mensch - und er ist ja schon über eine Woche bei Dir.
    Von wem hast Du ihn geschenkt bekommen?

  8. #8
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    zurück bringen??? Dorthin??

    Ne, nicht wirklich. Weiß auch gar nicht wo, etwas weiter weg von mir glaub. Müsst ich nachfragen. Aber Vermehrer, ja, das triffts wohl.....

    Aber wenn er dort so jung abgegeben wurde, mit (wahrscheinlich) Katzenschnupfen, ob er entwurmt wurde ist auch net sicher, geimpft jedenfalls net, also ich hät kein gutes Gefühl ihn wieder dorthin zu bringen.....
    LG
    Ina mit Mobby

  9. #9
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    geschenkt bekommen von Freunden, die meinten es gut weil meine Katze vor kurzem gestorben ist.....wussten es net besser, werd denen aber nen Marsch blasen und sagen worauf sie zu achten haben wenn sie mal wieder ne Katze kaufen....
    LG
    Ina mit Mobby

  10. #10
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Zurück bringen würde ich auch nicht, der hatte ja schon ne Odysee hinter sich. Du päppelst den schon hin. Und Dein Tierarzt wird sicher auch einen guten Rat haben. Denkst Du über ne Zweitkatze nach? Ist für kleine Katzen wirklich sehr wertvoll wenn sie einen Spielkameraden haben. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  11. #11
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    22.386
    Achso...jetzt versteh ich, die Freunde haben sie beim Vermehrer gekauft, um sie dir zu schenken

    Ich dachte, du hättest sie vom Vermehrer geschenkt bekommen....naja, zumindest könnte der Kleine dort bei Mama und Geschwistern sein, aber du hast recht, es könnte ihm dort vielleicht auch schlechter gehen

    Eventuell kannst du ihm ja einen etwas älteren Spielkameraden geben?
    LG Silvia mit Loki und Mimir


  12. #12
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658
    , also so sahen meine aus als sie 5 Wochen waren!!!!! Da musste ich sie nehmen weil die Mama nicht mehr hin ging.. Da musst du jetzt gaaaanz viel Zeit und Liebe investieren dann haste nen Freund für's Leben. (und natürlich so schnell wie möglich nen Katzenkumpel dazu damit er nicht so einsam ist)!!! Da hast du aber ein extrem hübsches Kerlchen. LG Minione

  13. #13
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ich glaube, die Freunde hatten den Kater gekauft und konnten ihn nicht behalten oder so ähnlich. Da muss er ja aber irgendwie doch schon älter sein. Na ja, der Doc wird es wissen. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  14. #14
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    370 gr wogen meine mit ca 3-4 Wochen!

    also Conny und Lisa sind größer wenn ich das mal so mit der Brille vergleiche udn die sind jetzt 5 Wochen alt.... Conny 750 gr lisa 550 gr

    es ist ganz ganz wichtig ads er spielgefährten kriegt... schade das du nicht bei mir in der Nähe wohnst dann wäre ich sofort gucken gekommen..
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  15. #15
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    nein, die haben ihn für mich gekauft........

    ja, ein Kamerad soll her, auf jeden Fall......bin auch schon auf der Suche, aber gut Ding braucht weil, wie es so schön heisst......nochmal so n Kerlchen muss net sein, aber die gibts halt zu Hauff, leider....

    Ich hab nix gegen private Züchter, also ohne Verein, dann aber bitte richtig, mit TA, Test auf Erbkrankheiten, Impfungen usw.....und 12 wochen alt bei der abgabe.....

    Ja, ein hübscher ist er auf jeden Fall......

    er sollte so 15 - 30 g pro Tag zulegen, ist das richtig?
    LG
    Ina mit Mobby

  16. #16
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    könnt das aber auch evtl mit dem Schnupfen zusammen hängen, das er so "mickrig" ist?
    Naja, wer ja sehn was die TÄ sagt.....und Euch auf dem laufenden halten.....

    Find ich aber schon mal super, das hier so viele antworten und sich kümmern.....
    LG
    Ina mit Mobby

  17. #17
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    nein, die haben ihn für mich gekauft........

    ja, ein Kamerad soll her, auf jeden Fall......bin auch schon auf der Suche, aber gut Ding braucht weil, wie es so schön heisst......nochmal so n Kerlchen muss net sein, aber die gibts halt zu Hauff, leider....

    Ich hab nix gegen private Züchter, also ohne Verein, dann aber bitte richtig, mit TA, Test auf Erbkrankheiten, Impfungen usw.....und 12 wochen alt bei der abgabe.....

    Ja, ein hübscher ist er auf jeden Fall......

    er sollte so 15 - 30 g pro Tag zulegen, ist das richtig?
    Also wenn du ihm jetzt nen Kumpel gibst pass auf das er wirklich 12 Wochen alt ist... mein Kater (ca 16 Wochen alt) ist fast zu groß und stark für meine kleinen... besser wäre es du findest erstmal irgendwo jemanden der evtl handaufzuchten oder BAbys hat die ihm mitaufnehmen und im passenden Alter suchst du ihm dann enien Spielkameradne, bei solchen Babys ist der Altersunterschied noch schwierig...

    er sollte pro tag mindestens 10 gr zulesen, so pro Woche 100 gr ist der Richtwert.
    Frisst er den schon nur Nafu? bei 370 gr haben hier beide noch ne Flasche gekriegt..
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  18. #18
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    könnt das aber auch evtl mit dem Schnupfen zusammen hängen, das er so "mickrig" ist?
    Naja, wer ja sehn was die TÄ sagt.....und Euch auf dem laufenden halten.....

    Find ich aber schon mal super, das hier so viele antworten und sich kümmern.....
    kann auch an einer Mangelernährung liegen, das ist schwer zu sagen.
    Conny und Lisa waren ja auch halb verhungert, daher frag ich das uach mit der MIlch, evtl ist er ja noch viel zu klein nur Nafu zu verdauen?

    wie stark ist den der Schnupfen? Bei richtigem Katzenschnupfen sind die augen stark verklebt


    Edit.
    Wenn er schon ne Woche bei dir ist, wieviel hat er den da zugenommen?
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  19. #19
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    ja, er frisst Nafu.......das mit dem Verdauen wusst ich net, werd das gleich mal auf meine Frageliste setzen.....

    Kotabsatz ist aber normal, wenn ich das so sagen kann......macht sich ein nicht verdauen können über den Kot bemerkbar?

    muss die Augen 2mal täglich putzen, niesen hält sich in Grenzen, meine alte Katze hatte damals die ganzen Gardienen voll ger.tzt......aber bei so nem kleinen kommt vielleicht auch net so viel raus?

    Edit:
    ich weiß nicht was er zugenommen hat, habe heute das erste mal gewogen. Aber so vom aussehen her ist er rundlicher geworden und auch bissle "griffiger"
    LG
    Ina mit Mobby

  20. #20
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    ja, er frisst Nafu.......das mit dem Verdauen wusst ich net, werd das gleich mal auf meine Frageliste setzen.....

    Kotabsatz ist aber normal, wenn ich das so sagen kann......macht sich ein nicht verdauen können über den Kot bemerkbar?

    muss die Augen 2mal täglich putzen, niesen hält sich in Grenzen, meine alte Katze hatte damals die ganzen Gardienen voll ger.tzt......aber bei so nem kleinen kommt vielleicht auch net so viel raus?

    Edit:
    ich weiß nicht was er zugenommen hat, habe heute das erste mal gewogen. Aber so vom aussehen her ist er rundlicher geworden und auch bissle "griffiger"
    also kein Durchfall oder sowas? das meinte ihc eher mit verdauen... wie oft am TAg setzt er Kot ab? ist er schon stubenrein? feste Würstchen?
    wenn du zum TA fährst nimm mal gleich ne KOtprobe mit und lass auf Würmer etc testen, wer weiß was der noch so alles mitschleppt.

    aber das schonmal super wenn er zunimmt...

    schade wie gesagt das er nicht hie rin der Nähe wohnt... dann hätte man überlegen können wenn der Schnupfen weg ist ob er einfach nen paar Tage zu meinen beiden kommt das wäre so eine Alters- und Größenklasse...
    bei anderen Katzen wirst du echt noch waten müssen bis ermit nem 12 wöchigen mitkommt....

    Edit:
    Ich vergess heute die Hälfte *augenverdreh* und nimm auf keinen Fall noch so nen jungen HÜpfer dazu, nur ein gut sozialisiertes Kitten passt dazu.... also mindestens 12 Wochen alt
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  21. #21
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    Kot ist normal, würstchen, mehrmals am Tag.
    Stubenrein ist er seit er da ist, einmal ging was aufs Sofa, aber ok....

    Geh jetzt zum Doc, bis später.....
    LG
    Ina mit Mobby

  22. #22
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Am Rande des Wahnsinns!
    Beiträge
    15.106
    Schön das du dich um den kleinen Mann kümmerst.
    Liebe Grüße von mir und den Fellpopos


    Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht,
    schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.

    Eleonore Gualdi

    Meine Regenbogenkatze Shila immer im Herzen .

  23. #23
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    also war grad beim TA......

    wie ihr schon sagtet, so ca 4 Wochen wird er wohl sein. Laut Zähnchen. Und der Schwanz deutet auch auf sehr jung hin. Sonst ist er zum Glück in Ordnung, Gebiss, Mund, Ohren, Allgemeinverfassung alles super.

    Katzenschnupfen hat er leicht, wie ich mir schon dachte. Hat ein Medikament dagegen bekommen, müsste jetzt gut werden. Ist nicht verrotzt o.ä.
    Hat dann noch was zum Aufbauen bekommen und ne Entwurmung.

    Und Aufzuchtmilchpulver, das muss ich ihm die nächste zeit noch geben.....

    Aber ist fit und munter, Kot ist in Ordnung......

    In 2 Wochen ca würd sie ihn impfen.

    Sie meinte auch, 2. Katze wär super, sollt aber halt noch warten. Die richtig abgegeben werden seien zu groß und zu wild, und in seiner Größe dürfen ja noch nicht abgegeben werden......
    Würd aber wohl nicht allzu schlimm sein wenn er erst mit 10 Wochen einen in etwa gleichaltrigen Freund bekommen würde, zweck sozialisierung oder Verhalten und so.....was meint ihr?

    Bin nun erst mal froh das der Kleine soweit gesund ist, werd nun jeden Tag Gewicht kontrollieren, das mir ja nichts aus geht.....

    Kann man gegen die Verkäufer vorgehen? Ich mein zu wissen das es laut TierschutzGesetz verboten ist Kitten unter 8 Wochen herzugeben? Gibt aber wohl keinen Kaufvertrag......die hatten wohl noch 2 Katerchen, auch zum Verkaufen, Joschis Brüder. Wenn für die Verkaufsanzeigen bestehen kann man die doch auf frischer Tat ertappen, oder? Wer ist für so was zuständig? Der Tierschutzverein? Oder Veterinär-amt?
    LG
    Ina mit Mobby

  24. #24
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Am Rande des Wahnsinns!
    Beiträge
    15.106
    Oh weh, so klein. Wir furchtbar für das Baby.

    Ich hoffe, Katharina meldet sich gleich bei dir. Die hat gerade zwei Flaschenaufzuchten bei sich, sie wird dir echt helfen können.

    Ich drück die Daumen für den Zwerg und dich.

    Ich hab wirklich keine Ahnung. Ich würde sagen der Amtsvet ist zuständig....
    Liebe Grüße von mir und den Fellpopos


    Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht,
    schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.

    Eleonore Gualdi

    Meine Regenbogenkatze Shila immer im Herzen .

  25. #25
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    also war grad beim TA......

    wie ihr schon sagtet, so ca 4 Wochen wird er wohl sein. Laut Zähnchen. Und der Schwanz deutet auch auf sehr jung hin. Sonst ist er zum Glück in Ordnung, Gebiss, Mund, Ohren, Allgemeinverfassung alles super.

    -----------> das ist schonmal super da war meine Schätzung ja ganz gut, wobei er für knapp 4 Wochen doch schon sehr leicht ist *find*

    Katzenschnupfen hat er leicht, wie ich mir schon dachte. Hat ein Medikament dagegen bekommen, müsste jetzt gut werden. Ist nicht verrotzt o.ä.
    Hat dann noch was zum Aufbauen bekommen und ne Entwurmung.

    -------> entwurm den kleinen bitte alle 2 Wochen, häufig ist es so das nicht lalles beim ersten Mal erwischt worden ist. Was hat er den gekriegt, Augensalbe?

    Und Aufzuchtmilchpulver, das muss ich ihm die nächste zeit noch geben.....

    --------> Hast du ein Fläschchen oder trinkt er schon so? Ich kann dir die KMR Milch empfehlen, gibt es beim TA oder Online...



    In 2 Wochen ca würd sie ihn impfen.

    ---------> das empfinde ich als viel zu früh... ich dachte mit frühestens 8 Wochen?

    Sie meinte auch, 2. Katze wär super, sollt aber halt noch warten. Die richtig abgegeben werden seien zu groß und zu wild, und in seiner Größe dürfen ja noch nicht abgegeben werden......
    Würd aber wohl nicht allzu schlimm sein wenn er erst mit 10 Wochen einen in etwa gleichaltrigen Freund bekommen würde, zweck sozialisierung oder Verhalten und so.....was meint ihr?

    ---------> hm ich hab dir ja schon vorhin von dem Problem erzählt... also eigentlich finde ich es nicht so gut aber ne Lösung ist sehr sehr
    schwierig. Er ist jetzt in einer Phase wo er ganz dringend Artgenossen braucht, überleg mal das andere dauert noch 6 Wochen... wobei ich ihm evtl schon mit 8 Wochen nen ca 12 wöchigen dazuholen würde, je nach Gewicht.
    kennst du einen TIErschutzverein in deiner NÄhe? Ich würde mich umhören und ihn bis er 12 Wochen alt ist zu jemanden bringen der auch Kitten in ca dem Alter hat und die evtl auch gerade mit Katzenschnupfen zu tun haben.
    Wie gesagt, schade das du hier nicht in der Nähe wohnst.

    Bin nun erst mal froh das der Kleine soweit gesund ist, werd nun jeden Tag Gewicht kontrollieren, das mir ja nichts aus geht.....

    ---------> das würd ich machen, denk ans aufschreiben udn wenn du merkst er nimmt nicht viel zu ruhig zweimal täglich wiegen, man hat mir sogar empfohlen vor und nach dem Fressen zu wiegen damit man sieht wieviel Nahrung er aufnimmt.
    Ach zu der Nahrung: Wenn du ihm Milch gibst bitte nicht Nafu zusammen, das gibt bei manchen Durchfall. ich muss mal gerade grübeln aber ich glaub nach der Milch 1 Stund emit Nafu warten udn nach Nafu 2 Stunden, habs aber gearde leider vergessen.

    Kann man gegen die Verkäufer vorgehen? Ich mein zu wissen das es laut TierschutzGesetz verboten ist Kitten unter 8 Wochen herzugeben? Gibt aber wohl keinen Kaufvertrag......die hatten wohl noch 2 Katerchen, auch zum Verkaufen, Joschis Brüder. Wenn für die Verkaufsanzeigen bestehen kann man die doch auf frischer Tat ertappen, oder? Wer ist für so was zuständig? Der Tierschutzverein? Oder Veterinär-amt?
    ich würde einen Tierschutzverein anrufen, evtl wenn du versuchst für ihn Spielkameraden zu bekommen und denen die Situation schildern, häufig habern die gute KOntakte oder wissen wie du vorgehen kannst

    Super helfen können dir auch Raupenmama und absinth, mit Raupenmama hab ich schon etliche STunden telefoniert und sie hat mir super viele Tipps geben können, Telenr steht bei ihr in der Sig.
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  26. #26
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    hm, mal schaun ob ich noch alles zusammen bekomm.....

    nein, ein flüssiges Medikament in den Mund, keine Salbe.

    Ne, er trinkt schon so, aber wieviel sollt er denn trinken? Weil wenn er zuwenig trinkt, werde ich mir noch ein Fläschchen holen....und wie oft?

    MIt dem Impfen, kann sein das ich da was durcheinander gebracht hab......

    Danke mal für Eure lieben antworten.....
    LG
    Ina mit Mobby

  27. #27
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    hm, mal schaun ob ich noch alles zusammen bekomm.....

    nein, ein flüssiges Medikament in den Mund, keine Salbe.

    -----> soll er das nur einmal kriegen?

    Ne, er trinkt schon so, aber wieviel sollt er denn trinken? Weil wenn er zuwenig trinkt, werde ich mir noch ein Fläschchen holen....und wie oft?

    -------> er soll soviel trinken wie er mag... du siehst ob er genügend kriegt an seiner Zunahme. und du fütterst ja auch nass dazu wie sagte eine Forine vor kurzem: Kitten sind wie schwarze Löcher, immer rein damit.
    Ich würde dich bitten Raupenmama anzurufen, da kann ich dir leider nicht hundert prozent helfen.

    MIt dem Impfen, kann sein das ich da was durcheinander gebracht hab......

    Danke mal für Eure lieben antworten.....
    und wie gesagt, ich würde mich um eine Ersatzfamilie kümmern, dringend, jetzt werden die Grundsteine für das ganze weitere Leben gelegt und noch 6 Wochen mindestens ohne Gesellschaft ist ganz schlecht für ihn

    Edit:
    Für Notfälle bei Geburt und Aufzucht 0179-5544675 außer Die Mi Do 9-13 Uhr <------ hier die Nr, ist ne ganz liebe, die weiß evtl auch was du gegen den Züchter tun kannst
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  28. #28
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Segeberg
    Beiträge
    6.312
    Oh mein Gott!!!!!!! Erst 4 Wochen????????

    Mir fehlen die Worte!!!! Aber ein Glück, ist er jetzt in guten Händen!!!!! Wirklich ein sehr hübsches Kerlchen!!!!!
    Ich wünsche Dir ganz viel Glück auf das es Ihm bald besser geht und er ganz großer wird!!!!


    Liebe Grüße Pam
    Unser Fotoalbum

  29. #29
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, wenn er trinkt, ist doch schon mal gut. Der wird sicher auch bald anfangen zu fressen. Ich würde aber sehr vorsichtig sein, jetzt ein anderes Kitten dazu zu holen. So kleine haben kaum Abwehrstoffe und Deiner hat Katzenschnupfen. Ich persönlich würde es nicht machen sondern so wie Deine TÄ meinte, mit 10 oder 12 Wochen dann einen Kumpel dazu, der geimpft ist. Klar wäre es schöner, sie würden zu zweit aufwachsen, aber die Gesundheit geht vor. Und der holt dann schnell auf und lernt dann alles. Du musst ihm halt viel Nestwärme geben. Du hast doch auch einen Hund. Manchmal übernehmen die Hunde ja auch Elternfunktion. Aber es spricht natürlich auch einiges dafür schön jetzt nach einem passenden Tier zu suchen, das vielleicht auch alleine ist. Das Medikament ist vielleicht ein Antibiotikum, das macht sicher auch Sinn. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  30. #30
    MiezeMops Guest
    Unglaublich, wie kann man so kleine Kitten verkaufen?! Die sollten wirklich irgendwie angezeigt werden.

  31. #31
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Hallo, wenn er trinkt, ist doch schon mal gut. Der wird sicher auch bald anfangen zu fressen. Ich würde aber sehr vorsichtig sein, jetzt ein anderes Kitten dazu zu holen. So kleine haben kaum Abwehrstoffe und Deiner hat Katzenschnupfen. Ich persönlich würde es nicht machen sondern so wie Deine TÄ meinte, mit 10 oder 12 Wochen dann einen Kumpel dazu, der geimpft ist. Klar wäre es schöner, sie würden zu zweit aufwachsen, aber die Gesundheit geht vor. Und der holt dann schnell auf und lernt dann alles. Du musst ihm halt viel Nestwärme geben. Du hast doch auch einen Hund. Manchmal übernehmen die Hunde ja auch Elternfunktion. Aber es spricht natürlich auch einiges dafür schön jetzt nach einem passenden Tier zu suchen, das vielleicht auch alleine ist. Das Medikament ist vielleicht ein Antibiotikum, das macht sicher auch Sinn. Gruß, Ulli
    daher hab ich ja geschrieben evtl eine PS wo auch schon befallene Kitten sind... dafür würde ich auch nen weiten Weg in Kauf nehmen. Aber Ulli er frisst doch schon ist doch schon ne Woche mit Nafu ernährt worden?

    Hm das war sichr nen AB, hatte mich nur gewundert das sie so gar nichts für die Augen mitgekriegt hat.

    Also ich halte Gesellschaft in diesem Alter für sehr sehr wichtig.... und ich glaube nicht das ein Hund oder ein Mensch das ersetzen kann...

    Edit:
    Wie gesagt, ich sehe wie so zwei Kitten einander hängen wenn keine Mutter da ist und wie sie zusammen durch die Bude fetzen in dem Alter..
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  32. #32
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ja, Katharina, ich halte das auch für ganz wichtig. Sehe es ja an meinen Kätzchen, wenn ich mir vorstelle, die wären alleine. Aber vielleicht kann man auch einfach ein 12 Wochen altes Kätzchen dazu nehmen, das schon geimpft ist und das vom Temperament nicht ganz so wild ist. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  33. #33
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Ja, Katharina, ich halte das auch für ganz wichtig. Sehe es ja an meinen Kätzchen, wenn ich mir vorstelle, die wären alleine. Aber vielleicht kann man auch einfach ein 12 Wochen altes Kätzchen dazu nehmen, das schon geimpft ist und das vom Temperament nicht ganz so wild ist. Gruß, Ulli
    das würde ich wie gesagt nicht machen, ich sitze hier ständig daneben udn trenne bei zuviel roher Gewalt... na gut Henry ist auch schon ca 16 Wochen alt aber dafür sehr klein und zierlich mit 1.5 kg.
    und auch wenns 12 Wochen alt ist dann ist es gerade so geimpft... ob das so viel besser ist?
    und welches 12 wöchige Kitten ist nicht wild

    Wobei ich mich auch immer wieder frage was genau Katzenschnupfen ist . Ich dachte immer das wäre wirklich niesen, verklebte Augen, nasenausfluss etc., aber hier ist ja wirklich nur verklebte Augen was auch von Zugwind oder Schmutz (war bei meinen glaub ich so) kommen kann..
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  34. #34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Die Augen sind nicht mehr blau, zumindest was ich seh.
    Könnte auch 7 Wochen alt sein. Und ja... sowas hab ich schon erlebt. Auch vom Vermehrer, halb tot inkl. Kokzidien.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  35. #35
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Ich kenne mich ja nun bei Kiten gar nicht aus.

    Aber darf ich euch Diskutierer mal auf was hinweisen:

    Zitat Zitat von Mobby Beitrag anzeigen
    also war grad beim TA......

    wie ihr schon sagtet, so ca 4 Wochen wird er wohl sein. Laut Zähnchen. Und der Schwanz deutet auch auf sehr jung hin. Sonst ist er zum Glück in Ordnung, Gebiss, Mund, Ohren, Allgemeinverfassung alles super.
    ...........

    In 2 Wochen ca würd sie ihn impfen.
    Ist das nicht etwas sehr zeitig. mit 6 Wochen schon impfen????
    Und besonders, wenn er gerade Schnupfen hat.

    Kann man eigentlich testen, ob es tatsächlich Katzen-Schnupfen oder eine einfache Erkältung ist???
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  36. #36
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von absinth Beitrag anzeigen
    Die Augen sind nicht mehr blau, zumindest was ich seh.
    Könnte auch 7 Wochen alt sein. Und ja... sowas hab ich schon erlebt. Auch vom Vermehrer, halb tot inkl. Kokzidien.
    7 Wochen bei dem Gewicht von 370 gr?
    by the way, Connys und Lisas Augen sind auch nicht mehr blau...

    Kann man eigentlich testen, ob es tatsächlich Katzen-Schnupfen oder eine einfache Erkältung ist???
    dann müsste man den Erreger herausfinden, es gibt für Katzenschnupfen mehrere Erregertypen die klassisch sind... aber ich lese da gerade drüber nach... noch bin ich nicht überzeugt von der Definition von tränenenden AUgen gleich von Katzenschnupfen zu sprechen, wohl angemerkt das dsa eine sehr ernst zu nehmende Krankheit ist..
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  37. #37
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Katzenschnupfen ist ein Komplex an dem verschiedene Viren beteiligt sind und an dem meist auch bakterielle Geschichten eine Rolle spielen. Ich denke, man kann sicher davon ausgehen, dass es sich in dem Alter um einen Katzenschnupfen handelt. Mit 12 Wochen sind die Katzen das zweite Mal geimpft und das Risiko ist auf jeden Fall geringer als ungeimpfte Kätzchen zusammen zu tun von dem eines nicht gesund ist. Ich habe viel von meiner TÄ gelernt und die ist immer der Meinung, Gesundheit und Sicherheit geht vor. Aber ich kann auch Deine Argumentation nachvollziehen. Ein Glück gibt es immer mehr wie eine Meinung. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  38. #38
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    also wg dem Schnupfen: ich muss schon 2mal täglich die Augen säubern, und niesen tut er manchmal auch......

    Hab ihm vorher die Milch gegeben, hat er fast alles weg getrunken, also ihm schmeckts.....

    wenn ich ein ruhigeres Kitten finden würde, das wärs natürlich.......aber zu ner PS die auch Prob. mit Katzenschnupfen haben??? Ich mein, er hat ja fast nix, und die TÄ meinte auch, das müsst in ein paar Tagen ganz weg sein.....und wenn er dann wohin kommt wo andere Katzen befallen sind, steckt er sich ja wieder an. Andererseits, wenn ich ihn zu gesunden setz, steckt er die an.....ich denk, ich wart noch ein paar Tage und schau wie sich das mitm Schnupfen entwickelt.......

    Wenn der Schnupfen dann weg ist, ist er dann gesund? Kann ich ihn dann auch evtl zu gesunden Kätzchen setzten? Oder hat er den Erreger noch drin?

    Fragen über Fragen, aber will ja nix falsch machen.....
    LG
    Ina mit Mobby

  39. #39
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Eigentlich kann er nicht vier Wochen sein, er ist schon eine Woche bei Ina und mit drei Wochen fressen doch selbst die aufgewecktesten Kätzchen noch nicht alleine. Wie auch immer, Ina wird das schon richtig machen. Sie gibt sich alle Mühe, geht zum Tierarzt und kümmert sich. Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  40. #40
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Katzenschnupfen ist ein Komplex an dem verschiedene Viren beteiligt sind und an dem meist auch bakterielle Geschichten eine Rolle spielen. Ich denke, man kann sicher davon ausgehen, dass es sich in dem Alter um einen Katzenschnupfen handelt. Mit 12 Wochen sind die Katzen das zweite Mal geimpft und das Risiko ist auf jeden Fall geringer als ungeimpfte Kätzchen zusammen zu tun von dem eines nicht gesund ist. Ich habe viel von meiner TÄ gelernt und die ist immer der Meinung, Gesundheit und Sicherheit geht vor. Aber ich kann auch Deine Argumentation nachvollziehen. Ein Glück gibt es immer mehr wie eine Meinung. Gruß, Ulli

    Gut, gesunde Katzen mit 8 Wochen und dann in der 12. Woche.

    Aber schon in der 6. Woche?? Wenn die TÄ denkt er ist erst 4 Wochen, dann ist er in 2 Wochen erst 6 Wochen alt.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hilfe..Kleiner Kater macht in die Wohnung
    Von Kimba 1 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 08:09
  2. HILFE! Kleiner Kater wurde vom Katzensitter geschlagen.
    Von DeadWolf im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 09:03
  3. Hilfe mein kleiner Kater Beisst und Faucht
    Von LikeSomeAcid im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 11:49
  4. Kleiner Kater - nehmen?
    Von Anna G. im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.09.2003, 21:06
  5. sehr wilder kleiner Kater ärgert zweiten kleinen Kater
    Von susanne_muc im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2002, 08:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •