Ergebnis 1 bis 35 von 35

Thema: wundermittel easy life ???

  1. #1
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    149

    wundermittel easy life ???

    hallo aquarianer,

    frage: wie sind eure erfahrungen mit easy-life, mal abgesehen von den allgm.
    bewertungen, die ja überwiegend positiv ausfallen. gibts da nicht einen haken
    und wenn ja welchen...???

  2. #2
    hommele Guest
    Äh, wo fang ich da nur an...

    Also stell dir vor ich würde Leitungswasser in Flaschen abfüllen, etwas Farbstoff dazu und die 200ml Flasche für 10,99 verkaufen.

    Zusätzlich rate ich den Leuten, sie sollen 1x pro Woche kurz vor Zugabe des Mittels 30% Wasserwechsel machen und garantiert sind dann 90% der Kunden begeistert wie toll mein Produkt funktioniert. (Wieso mache ich das eigentlich noch nicht??)

    Ok, zugegeben, ich habe EasyLife nie ausprobiert. Genauso, wie ich keine Vitamintabletten in mein Essen brösle, sondern frische Produkte esse, kommt auch kein Wundermittel in mein Aqua und schon gar keins, auf dem nicht drauf steht, was drin ist.

    Schauen wir mal, was das tolles kann:
    * klärt das Wasser - mein Wasser ist klar. Wer nicht das Pech einer Algen- oder Bakterienblüte hat, hat ohnehin klares Wasser und gegen die genannten, wird das Zeug kaum was bringen/ist auch unnötig. Und was genau macht das Wasser klar? Was ist da drin?? Steht nirgends...
    * stabilisiert die Wasserqualität - Blabla. Ein eingelaufenes Becken hat stabile Wasserwerte. Völlig schwachsinnige Aussage. Mein Produkt kann das übrigens auch.
    * entfernt Schwermetalle, Chemikalien, Medizinrückstände, Algen und Gerüche - Und beschert uns den Weltfrieden!

    Schwermetalle können quasi "gekapselt" werden von den üblichen Wasseraufbereitern, werden aber irgendwann wieder entkapselt. Wichtig: Normalerweise gibt es in deutschem Leitungswasser keine Schwermetalle, dieser Fall ist recht selten und wenn man das Pech hat, hilft das Zeug auch nicht.
    Chemikalien? Wasser ist auch eine Chemikalie! Schwachsinnige Pauschalaussage.
    Medizinrückstände? Das bezweifle ich sehr, wohin sollen die denn entschwinden? Einfach *puff* weg? Die verbleiben dann genauso im Wasser wie die Schwermetalle.
    Algen: Es gibt ja nur Dutzende von Algenarten und EasyLife wirkt gegen alle und ich bin die Jungfrau von Orléans. Wer ein Algenproblem hat, soll das richtig angehen, keine Wundermittelchen holen.
    Gerüche: Haaaallo? Wer bitte hat denn ein schlimm riechendes AQ? Es gibt den leichten, gesunden, natürlichen AQ-Geruch, wer mit dem nicht klar kommt, der ist im falschen Hobby. Wirkliches Stinken deutet auf ein weit größeres Problem hin, als es ein Aufbereiter je lösen könnte.
    * eliminiert und verhinder Stress: Tut ein Maschinengewehr auch. Blabla-Aussage.
    * verbessert den physischen Widerstand: Das ist ja wie beim Teleshopping.
    * sorgt für kräftige Farben und mehr Vitalität: Weltfrieden, Weltfrieden! Nur Verkaufs-Blabla ohne Grundlage. Ich will wissen was drin ist und was es tun soll.
    * verhindert bakterielle Infektionen und hilft bei deren Heilung: Ja, wahrscheinlich ist ein Spritzer Essig drin. ^^ Unnötig in einem gesunden Becken...
    * verhindert Fischsterben beim Transport: Mir sind noch nie Fische beim Transport gestorben, muss ich ein Glück gehabt haben...
    * junge Fische wachsen doppelt so schnell: Bisher die größte Schwachsinnsaussage. Ich will auch gar nicht, dass meine Jungfische mit irgendwelchen Wundermittelchen doppelt so schnell wachsen, ich tu auch keinen radioaktiven Müll an meine Tomaten, damit sie größer werden. Ist also keine erstrebenswerte Sache in meinen Augen, funktioniert aber wahrscheinlich sowieso nicht.
    * düngt die Pflanzen: Kauf dir nen Pflanzendünger und dünge gezielt, nicht mit so nem Multiblabladingen.

    Wurde meine Meinung deutlich?

    Lass dich von dem Gebabbel nicht verleiten. Ich bin bei den Bewertungen immer wieder erstaunt, wie viele Leute doch anscheinend Probleme mit trübem Wasser haben, aber gut, nachdem es erst mal trüb wird nach dem Einsatz von EasyLife, sieht es danach umso klarer aus.

    Wenn ich einen Aufbereiter nutzen wollte, dann würd ich mir einen kaufen, bei dem ich weiß was drin ist, also von drak.de z.B.

    Unterm Strich ist es wie bei allen Aufbereitern: Wessen AQ gut läuft, hat es nicht nötig irgendwelche Mittel zu nutzen. Und wer ein Problem hat, der tut gut daran es zu lösen, statt es mit nem Mittelchen zu maskieren.

    Die wenigsten guten Aquarianer nutzen Aufbereiter, also werden die das Zeug eh nicht kaufen und auch keine Bewertung abgeben. D.h. wer bleibt übrige um den Kram zu kaufen? Genau, die ähm...anderen... Und da sie eine Besserung haben wollen, leistet in vielen Fällen allein schon der Placebo-Effekt einiges.

    Ich persönlich spare mir das Geld und schmeisse nur ins Becken, was ich auch trinken würde. Möglicherweise teste ich eines Tages das Zeug mal, um meine Vermutungen zu untermauern. Klar kannst du dir das Zeug kaufen, aber ich bin da skeptisch. Kauf lieber mein Produkt.

  3. #3
    dani_85 Guest
    Klasse erklärt, Respekt

    Habe in Aqua4you auch mal auf Anfrage geschrieben, dass man sowas nicht braucht. Oje, da hatte ich direkt ne riesen Meute gegen mich, die meinten mich angreifen zu müssen, das Zeugs wäre doch prima.

    Ich habs selbst noch nicht ausprobiert aber wie ich schon mehrmals hier geschrieben habe zu dem Argument "Jungfische wachsen schneller", da krieg ich was an mich!
    Durch Fruchtzwerge wachsen wir auch nicht schneller oder?

    Habe bisher 2 Aufbereiter getestet und sage ehrlich: Ich finde keinen Unterschied zum reinen Leitungswasser.

  4. #4
    hommele Guest
    Ich kenne übrigens einen Fall, da hat jemand beschrieben wie er kranke Fische mit dem Zeug kurierte. Das Problem dabei ist, siehe mein Beispiel, meist tut man ja mehr als nur ein Mittelchen zu verwenden. Die genannte Behandlung ging mit vielen Wasserwechseln einher, mit hochwertigem Futter usw. Man müsste das mal allein testen, allerdings könnte ich das nicht vertreten.

    Ich hab mir eben die "Bewertungen" nochmal angesehen. Wirklich, stellenweise fragt man sich, was für Leute sich ein Aquarium anschaffen. Anscheinend muss es 100% ihren optischen Ansprüchen genügen, keine Arbeit machen, riechen darf es auch nicht - Fische sind auch Haustiere. Versuchen solche Leute ihren Hunden beizubringen nicht mehr nach Hund zu riechen und ihren Katzen ihr Klo selber zu putzen? Ich mein...schlecht wärs nicht...

    Ich bleibe bei meinem Knoblauch. Entfernt übrigens auch den AQ-Geruch, wahaha...

  5. #5
    elmaine Guest
    Die Erklärung ist super
    Aber dein Superwässerchen sollte noch einen anderen Zusatz haben, damit machste dann noch mehr 20,99€?
    Produkt blabla lässt sich Fische völlig natürlich der gegebenen Aquariengröße anpassen, Prachtschmerlen in 60l --> kein Problem

    Ich hab das und ähnliches Zeug auch noch nie in die Becken gekippt, warum auch? Fischlis gehts prächtig, Becken laufen stabil, Wasser wechseln "muss" ich eh...

    lg

    Melanie

  6. #6
    hommele Guest
    Ja natürlich wird es eine ganze Serie geben! Neben dem Multipräparat wird es noch spezielle Einzelpräparate geben, die das Multipräparat ganz hervorragend ergänzen.

    Weiterhin ist eine exklusive Formula #1 Serie geplant, die qualitativ hochwertiger als die normale ist. Für die Aquarianer, die ihren Lieblingen etwas ganz Besonderes gönnen wollen. Selbstverständlich ist die dann auch teurer, aber dafür ist eine extra hohe Menge an H2O mit drin, die den höheren Preis absolut rechtfertigt.

    Und dann wäre da noch die xTreme-Serie, für besonders hartnäckige Problemfälle.

    Damit wären dann sämtliche ahnungslosen Standardaquarienbesitzer abgeklappert. Nur mich selber würd ich damit nich kriegen.

  7. #7
    elmaine Guest

    Vor allem den hohen H2O Anteil solltest du besonders hervorheben, schließlich ein lebenswichtiger "Zusatz" für die Fischlis...
    Ich bin auf die Serie gespannt, auch wenn ich sie wohl nicht kaufen würde

  8. #8
    dani_85 Guest
    Vielleicht sollte man ein Futter entwickeln, welches Fische doppelt so groß werden lässt als normal

    Hmm...ein paar meiner kleinen Grundeln sind 3 Mal so klein wie die Größten. Vielleicht sollte ich denen auch mal Easy-Life geben

  9. #9
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    149
    liebe aquarianer, vielen dank für eure meinungen. bleibe nun doch meinem haus-und hof
    lieferanten treu. also, doch keine experimente.

  10. #10
    Zauberwesen Guest
    Hallo

    Ich habe neulich Easy Life eingesetzt als ich Fische aus einem gekippten Becken bekommen habe, in dem schon 50% der Population gestorben waren. Obwohl sie tagelang in dieser Leichenbrühe herumgeschwommen sind, haben sich meine Fische gut erholt. Ein anderer, der ebenfalls Fische aus diesem Becken bekommen hatte, musste mitansehen, wie diese bei ihm starben.

  11. #11
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    ganz ehrlich?

    ich habe mal einen interessanten beitrag gelesen, bin mir nur nicht mehr sicher ob hier oder in einem anderen forum.

    auf jeden fall, die grundaussage war: "easy life kann man sich zuhause zusammenpantschen!"

    wieso? weil das nur ein bestimmtes mineral enthält, dass man auch als staub kaufen kann. staub+wasser=easylife

    ansonsten bindet es schadstoffe nur für kurze zeit, und man müsste viel häufiger WW machen als sonst.

    fazit:es ist mist

    @zauberwesen:
    die fische bei deinem bekannten können aus zig gründen eingegangen sein, am wahrscheinlichsten ist falsches umsetzen. oder falsche wasserwerte...

    mit easylife hat das nichts zu tun

  12. #12
    Zauberwesen Guest
    Zitat Zitat von Ivy-Maire1 Beitrag anzeigen
    ganz ehrlich?

    ich habe mal einen interessanten beitrag gelesen, bin mir nur nicht mehr sicher ob hier oder in einem anderen forum.

    auf jeden fall, die grundaussage war: "easy life kann man sich zuhause zusammenpantschen!"

    wieso? weil das nur ein bestimmtes mineral enthält, dass man auch als staub kaufen kann. staub+wasser=easylife

    ansonsten bindet es schadstoffe nur für kurze zeit, und man müsste viel häufiger WW machen als sonst.

    fazit:es ist mist

    @zauberwesen:
    die fische bei deinem bekannten können aus zig gründen eingegangen sein, am wahrscheinlichsten ist falsches umsetzen. oder falsche wasserwerte...

    mit easylife hat das nichts zu tun
    Hallo Ivy-Maire1

    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber Zitate ohne Quellenangabe sind per se unglaubwürdig. Desweiteren hälst du die Äußerungen eines Unbekannten für bare Münze und gibst sie ungeprüft weiter. Damit möchtest du den Beweis antreten, dass Easy Life nichts taugt. Beides ist nicht in Ordnung! Von mir und anderen mitlesenden Foris erwartest du anscheinend, dass wir entsprechend beeindruckt sind. Wäre Easy Life ein inhaltsloses Produkt und würde nicht die angepriesenen Eigenschaften besitzen, hätte der Vertrieb bzw. der Produzent längst eine (Multi-)Klage wegen unlauteren Wettbewerbs und Betrug am Hals. Glaub' mir .

    Easy Life wird übrigens auch von einer Freundin verwendet, die Besitzerin eines Nano-Beckens ist. Es wird nur einmal im Monat gereinigt. Die Wasserwerte sind perfekt .

  13. #13
    Elia Guest
    Hallo Zauberwesen,

    ich finde nicht, daß Ivys Beitrag unglaubwürdiger ist als der deine.
    E.asy-Life selbst wird mit "es [enthält] keinerlei Chemikalien, Bakterien oder Enzyme" umworben, also bleibt ja nur noch ein Mineral mit physikalischer, nicht chemischer Bindefähigkeit als Wirkstoff übrig.

    Und zur Klage: Was für eine Grundlage hättest du denn dafür? Wenn du den Verkaufstext genau liest, so verspricht der Konzern dir nur höchst subjektive Wischiwaschi-Erfolge. Wie willst du denn "gesündere Fische" einklagen? Das ist ein bißchen wie mit dem vielzitierten "Premium"-Begriff, den jeder auf alles schreiben kann und der absolut nix aussagt.

    Ich habe im Laufe vieler Jahre viele schwerkranke Fische von anderen Aquarianern übernommen und konnte die meisten mit natürlichen Mitteln retten, darunter auch zwei stark verpilzte (fast flossenlose) und fast weiß bepunktete Aulonocara jakobfreibergi (WF).

    Letzten Endes: Wer sich sicherer mit Zaubermittelchen fühlt, Bitteschön, aber es geht auch (besser? ) auf natürliche Weise.

    LG Elia

  14. #14
    Und ich frage mich immer noch warum ich dieses easy.life kaufen soll?

    Alles was das Mittelchen verspricht, kann ich mit Wasserwechsel, vernünftiges Futter und einem wachsamen Auge, auch ohne Zusatzkosten erreichen.

    Da gebe ich das Geld doch lieber für was Vernünftiges aus.

    LG
    *KID-FC*

    Auf Moderatorenwunsch:

    Die Erhabene

    Dies ist die deutsche Bedeutung meines ursprünglich aus dem Irischen stammenden Vornamens. http://en.wikipedia.org/wiki/Brigid

    Echter geht es nicht mehr!

    Das Universum und die Dummheit der Menschen sind unendlich.
    Aber beim Universum bin ich mir nicht sicher! (Albert Einstein)
    http://de.myzooclub.com/?page=userProfile&userId=94641

  15. #15
    hommele Guest
    Zitat Zitat von Zauberwesen Beitrag anzeigen
    Hallo Ivy-Maire1

    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber Zitate ohne Quellenangabe sind per se unglaubwürdig.
    Ja, da sind deine schon viel stichhaltiger. ^^
    Desweiteren hälst du die Äußerungen eines Unbekannten für bare Münze und gibst sie ungeprüft weiter.
    Keine Angst, ich halte deine Aussagen auch nicht für bare Münze.

    Wäre Easy Life ein inhaltsloses Produkt und würde nicht die angepriesenen Eigenschaften besitzen, hätte der Vertrieb bzw. der Produzent längst eine (Multi-)Klage wegen unlauteren Wettbewerbs und Betrug am Hals. Glaub' mir .
    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber das ist unendlich naiv! "Es kann nicht sein, weil es nicht sein kann" ist kein Argument. Sicher ist EL kein reines H2O, mit etwas Vitamin C und Farbstoff angereichert, könnte man es aber schon als Medikament verschleudern.

    Easy Life wird übrigens auch von einer Freundin verwendet, die Besitzerin eines Nano-Beckens ist. Es wird nur einmal im Monat gereinigt. Die Wasserwerte sind perfekt .
    Und das zeigt, das dein Basiswissen über Wasserchemie offensichtlich noch Nachholbedarf hat - perfekte Wasserwerte, das hören wir hier am liebsten. Vom Glaubwürdigkeitsaspekt den du bei anderen anprangerst ganz zu schweigen.

  16. #16
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    Zauberwesen, ich schrieb bereits dass ich die quelle nicht mehr finde, ich denke aber ich werde sie sogar hier im forum finden, bin noch auf der suche...

    aussage eines unbekannten klingt bei dir ja ganz nett, ist dem aber nicht so. das war eine wissenschaftliche arbeit, von wem sage ich dir wenn ich sie gefunden habe.

    @hommele und alle die schon länger dabei sind:

    war das nicht hier bei uns, als link zu einer pdf-datei?

    ich werde noch suchen, aber ich bin mir zu 99% sicher dass der thread hier irgendwo auftauchen wird.

  17. #17
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    jep, es war hier irgendwo... müsste aber über ein jahr her sein (deutlich drüber)

    hommele, erinnerst du dich vielleicht?

  18. #18
    hommele Guest
    Maff? Iff werde gerufm? *Gebiss ins Maul stopf*

    *mit rostigem Rolli angequietscht komm*

    Hmm...nift, daff iff, äh, nicht dass ich wüsste

    *Sauerstoffflasche aufdreh*

    Ich muss echt sagen, dass ich Threads zum Thema Wasseraufbereiter nicht sooo angestrengt mitverfolge, sorry.

    Edit: Normalerweise rechne ich 35.- netto pro Stunde ab

    Rezept:

    Zutaten für 100ml (reicht für 300l Aquarienwasser):

    * 100 ml Wasser
    * 2 g oder 2,5 Msp.* weiße Tonerde
    * 1,2 g oder 1,5 Msp. Bentonit
    * 0,8 g oder 1 Msp. Luvos Heilerde ultra (Adolf Just)

    *Msp. = Messerspitze

    Zubereitung:

    Alle Zutaten in eine Flasche geben und gut schütteln. Am nächsten Tag beim Wasserwechseln verwenden.

    Es ist noch strittig, ob diese Suspension haltbar ist, da sie natürlich nicht unter Laborbedingungen hergestellt wird, wenn wir sie selbst machen, daher besser keine größeren Mengen auf Vorrat zubereiten.

    Bei den von mir bezahlten Preisen ergibt sich eine Preiseinsparung von 80% gegenüber dem Kauf von EasyLife.
    Habe ich von hierda http://www.nh-diskus.de/index.php?lz=archiv

    Auch in anderen Foren wird das Thema wohl gern diskutiert http://www.aqua4you.de/forum_thread16132.html

    Usw. usf. ;-)

  19. #19
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    Na kann man nix machen, ich finde den thread nimmer...

    aber genau das meinte ich, was im zweiten link erwähnt wird=>

    4% Zeolith
    96% wasser

    kann man selber pantschen...

  20. #20
    Elia Guest
    Wiki sagt zu Bentonit und Wasser:
    "Wasser, in das Bentonit eingerührt wurde, ist ein Nichtnewtonsches Fluid und weist ein thixotropes Verhalten auf: Es verhält sich wie eine Flüssigkeit, wenn man es schüttelt oder in einem Becherglas umrührt, bildet aber in Ruhe ein festes Gebilde, weswegen es sich u. a. auch gut als Stützflüssigkeit bei der Erstellung von Schlitzwänden eignet."

    Also kann man E-L auch zum leichteren Fischeeinfangen nehmen, super Zeug, was habt ihr nur...!

  21. #21
    hommele Guest
    Wahaha, ich krieg mich nimmer...

    Deswegen sind die Fische so vital mit dem Zeug, wenn sie aufhören zu schwimmen, bleiben sie stecken!

    Immerhin weiß ich jetzt, wie Aspik gemacht wird!

  22. #22
    elmaine Guest
    *KaffeevomMonitorwisch* ich kringel mich hier mit
    Und das hätte mir letztens echt weiterhelfen können, als wir ewig rumgemacht haben, um die Rhinogobius duospilus ins neue Becken zu setzen.
    Allerdings brauchten die kein easylife, Frauchen war definitiv gestresster als die Muppetgrundeln. Die waren noch nicht ganz im Aquarium, da protzte der Kerl schon rum, fing an eine Höhle zu graben und die Weiber bettelten so ca. nach 10 Minuten nach Futter.
    Ob man das Zeug wohl auch in Tee rühren kann, stressfreies umsetzen für Frauchen?

  23. #23
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    da empfiehlt sich je einen dosis baldrian in den kaffee und eine ins becken...

    dann sind alle beteiligten schön ruhig...

  24. #24
    hommele Guest
    Er: "Du Schatz?"
    Sie: "Ja bitte?"
    Er: "Du, wo ist denn der Tortenheber?"
    Sie: "In der Küche, Besteckschublade ganz links."
    Er: "Danke."
    .
    .
    .
    .
    Sie: "Moment mal, wozu brauchst DU nen Tortenheber??"
    Er: "Och, ich wollt nur ein paar Fische aus dem Aquarium fangen."



    Hat irgendwie auch was von Torfstechen oder?

  25. #25
    elmaine Guest
    Bei Baldrian hab ich hier sofort die Katzen am Hals

  26. #26
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    na dann katze in anderen raum und dann baldrian...

    ich kenne das problem. habe 2 übergroße fische die ich nur per eimer in becken fangen kann. diese kescher halten die nicht...

    der antennenwels verknotet sich zusätzlich noch in den teilen...

    da bin ich schon ab und zu versucht ein beruhigungsmittel ins becken zu kippen...

  27. #27
    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    21
    Hallo!

    Zitat Zitat von Ivy-Maire1 Beitrag anzeigen
    Zauberwesen, ich schrieb bereits dass ich die quelle nicht mehr finde, ich denke aber ich werde sie sogar hier im forum finden, bin noch auf der suche...
    das war eine wissenschaftliche arbeit, von wem sage ich dir wenn ich sie gefunden habe.
    Guckst du hier: http://www.ph-diskus.de/Diskussionsf...opic.php?t=418



    Zitat Zitat von Zauberwesen
    Desweiteren hälst du die Äußerungen eines Unbekannten für bare Münze und gibst sie ungeprüft weiter. Damit möchtest du den Beweis antreten, dass Easy Life nichts taugt.
    Aha....und du meinst, die Tauglichkeit mit dem unreflektierten Nachplappern der Werbesprüche des Herstellers zu untermauern?

    EL adsorbiert bestimmte Stoffe, sogar dauerhaft. Das ist auch der Grund, warum es als Wasseraufbereiter im eigentlichen Sinn ganz gut ist und warum es gut gegen Ausfälle beim Transport schützt, weil es das von den Fischen ausgeatmete Ammoniak adsorbiert. (Fische verdauen Proteine zu gut 90% über die Kiemen und scheiden die "Abfälle" als Ammoniak aus. Das ist auch der Grund, warum man Fische vor längeren Transporten 1-2 Tage hungern lassen sollte)

    Das war´s dann aber auch schon.

    Bitte erklär der Leserschaft doch mal, wie die anderen vom Hersteller angepriesenen Wirkungen zustande kommen sollen. Aber bitte nicht mit unreflektiertem Nachgeplapper von Werbesprüchen oder pseudowissenschaftlich-esoterischem Geschwätz, sondern mit bio-chemisch nachvollziehbaren Fakten.

    Um dich nicht zu überfordern, fangen wir doch erstmal mit zwei ganz einfachen Sachen an: wie düngt es die Pflanzen? Welches sind die pflanzenrelevanten Makro- und Mikronährstoffe, und welche davon sind in EL enthalten?

    Wie eliminiert es Stress?
    Wenn in einem Aquarium z.B die Strömung zu stark ist und die Fsiche ständig dagegen ankämpfen müssen, haben diese Dauerstress.
    Ist nach Zugabe von EL die Strömung schwächer, hat der Fisch danach mehr Muskelkraft oder eine strömungsgünstigere Körperform?

    Danke.
    So long,

    Frank

  28. #28
    hommele Guest
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Wie eliminiert es Stress?
    Wenn in einem Aquarium z.B die Strömung zu stark ist und die Fsiche ständig dagegen ankämpfen müssen, haben diese Dauerstress.
    Ist nach Zugabe von EL die Strömung schwächer, hat der Fisch danach mehr Muskelkraft oder eine strömungsgünstigere Körperform?
    Neee, du verstehst das falsch, wenn du aggressive Arten im Becken hast, die sich ihr Territorium streitig machen, dann wirkt EL beschwichtigend und die Tiere werden entspannt und chillen ab.

    Hm, hat mir mal wer nen Schluck von dem Zeug?

  29. #29
    kaahrl Guest
    was ich aber am coolsten finde ist die tatsache, dass ich einfach ein paar gemoerserte kruemelchen katzenstreu aus den kaklos in wasser aufloese und schon klappt das mit den fischen.

    und wenn ich zu hause mal was zugipsen muss und keinen gips mehr habe, kann ich dann el nehmen...?

  30. #30
    hommele Guest
    UND man erspart sich den Gang zum Tierpsychologen! ^^

  31. #31
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    Capricorn,

    genau das meinte ich.... so was hatten wir hier auch mal...

  32. #32
    kaahrl Guest
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    wie düngt es die Pflanzen? Welches sind die pflanzenrelevanten Makro- und Mikronährstoffe, und welche davon sind in EL enthalten?

    Wie eliminiert es Stress?
    Wenn in einem Aquarium z.B die Strömung zu stark ist und die Fsiche ständig dagegen ankämpfen müssen, haben diese Dauerstress.
    Ist nach Zugabe von EL die Strömung schwächer, hat der Fisch danach mehr Muskelkraft oder eine strömungsgünstigere Körperform?

    Danke.
    mal ehrlich:
    das mit e.asy-life ist vielleicht so aehnlich wie mit unseren guten alten globulis...
    vielleicht ist ja fast nix drin aber die schwingung des ganzen guten stuffs. da ist dann weniger mehr.

    da ich aber weder an kleine kuegelchen mit lustigen hoch-minus-potenzen, noch an EL glaube... who cares...

  33. #33
    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    21
    Hallo!

    Zitat Zitat von kaahrl Beitrag anzeigen
    vielleicht ist ja fast nix drin aber die schwingung des ganzen guten stuffs.
    Mit Schwingungen bist du mit EL aber auf dem Holzweg.
    Da muss dann schon Granderwasser ran. Wenn bei Vollmond darin eine tibetanische Jungfrau ihre Füße gebadet hat, vertreibt das sogar böse Geister.

    Ein mit Granderwasser betriebenes Aquarium muss natürlich filterlos laufen, sonst kommt durch die Verwirblung das Wasser wieder völlig aus dem inneren Gleichgewicht und gerät wieder in Unordnung, was sich wiederum negativ auf das Immunsystem des Wassers auswirkt, wodurch das arme Wasser total geschwächt wird.

    Ist jetzt nur die Frage was passiert, wenn man EL in Granderwasser kippt...
    So long,

    Frank

  34. #34
    Elia Guest
    Vermutlich fällt dann benutzte Katzenstreu aus

  35. #35
    *PRUUST*

    *Bildlich vorstell*

    *fg*
    *KID-FC*

    Auf Moderatorenwunsch:

    Die Erhabene

    Dies ist die deutsche Bedeutung meines ursprünglich aus dem Irischen stammenden Vornamens. http://en.wikipedia.org/wiki/Brigid

    Echter geht es nicht mehr!

    Das Universum und die Dummheit der Menschen sind unendlich.
    Aber beim Universum bin ich mir nicht sicher! (Albert Einstein)
    http://de.myzooclub.com/?page=userProfile&userId=94641

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Easy-Balance und Easy-Life zusammen??
    Von !An0dYne! im Forum Aquaristik von A bis Z
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 14:01
  2. Wundermittel?
    Von Gabi im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 20:06
  3. Arthrose-Glucosamin-Wundermittel ???
    Von tomcatmerlin im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 17:23
  4. Wundermittel ?
    Von Surferlady im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2003, 20:01
  5. Wundermittel gegen Ohrmilben??
    Von liliana im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2002, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •