Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ich vermisse dich Poci

  1. #1
    c_thaler Guest

    Ich vermisse dich Poci

    Vor 2 Tagen ist mein geliebter Hund Poquito (ein Rehpinscher) gestorben. In ein paar Wochen wäre er 15 Jahre alt geworden.
    Über all diese Jahre war er mir ein sehr treuer Begleiter und er hatte ein sehr schönes Leben bei uns. Leider hat er auch einiges in seinem Leben durchmachen müssen. So ist er zweimal von größeren Hunden angebissen worden. Viele Bekannte haben zu dieser Zeit gemeint, das beste wäre doch ihn jetzt einschläfern zu lassen. Doch wie hätten wir das jemals übers Herz bringen können? Stattdessen wurde er zweimal von einem sehr guten Ärzteteam operiert - und hat diese komplizierten Operationen auch gut überstanden.

    Vor ca. 2 Jahren haben wir dann bemerken können, dass alles in ihm etwas schwächer wird. Seine Augen wurden trüber, sein Laufstil veränderte sich etc.
    Doch ich glaub sein Älterwerden und all die Nebenwirkungen die dadurch entstehen, haben mich und ihn noch mehr zusammengeschweißt.
    Ich musste mich von dem quirrligen Hund den ich mal kannte verabschieden und an den immer älter werdenden Hund gewöhnen.

    Und es machte mir nichts aus, dass ich mich jetzt eben verstärkt um ihn kümmern muss. Dass unsere Spazierrunden sich verkürzten und ich ihn manchmal mit der Leine zurückziehen musste, da er sonst wo gegengelaufen wäre.

    Da ich viel reise, war es immer meine größte Angst dass Poquito auf einmal nicht mehr da ist wenn ich heimkomme. Doch zum Glück war ich vorgestern zu Hause. Es war ein sehr schöner sonniger Tag (einer der wenigen im März) und er hat sich so richtig gefreut, dass es wieder wärmer wird und er nicht mehr so friert beim Rausgehen. In der Früh hatte er noch so großen Appetit, dass er sogar das Essesn von unserer Katze aufaß. Wie ich dann mit ihm spazieren gint, ist er auf der Hälfte unserer Strecke dann zusammengebrochen...anfangs dachte ich noch dass wär wieder so ein kleiner Anfall von ihm, wie er ihn schon manchmal hatte... aber dann begann er plötzlich auch noch laut zu jaulen und schreien und da wusste ich, dass irgendwas nicht stimmt.
    Ich nahm ihn auf meinen Arm und bin so schnell wie möglich heimgelaufen und hab meiner Mutter geschrien sie soll den Tierarzt anrufen. Aber leider war es dann schon zu spät. Er ist dann in unseren Armen verstorben.

    Ich konnte es anfangs gar nicht wahrhaben und habe ihn noch sehr lange so in meinen Armen gehalten. Ein paar Stunden danach haben meine Mutter und ich Poquito dann in unserem Waldstück mit seiner Lieblingsdecke begraben.

    Es fällt so schwer daran zu denken, nie mehr seine lieben Eigenarten anschauen zu können - denn es genügte ihm nicht bloß so in seinem Bettchen zu liegen. Er musste immer zugedeckt sein. Und es sah immer sehr lustig aus, wenn er mit seiner Schnauze sich die Decke über den Körper zog.

    Er hatte neben meinem Bett im Schlafzimmer sein eigenes kleines Bettchen und bevor er sich niederlegte gab er immer ganz komische und lustige Geräusche von sich, meistens auch deshalb weil es ihm nicht immer sofort gelang die Decke sich überzustreifen. Und im Prinzip hasse ich sämtliche Nebengeräusche (Schnarchen etc.) wenn ich im Bett liege, aber seine komischen Grunzgeräusche wirkten immer so beruhigend auf mich.

    Viele Menschen sprechen mir jetzt Trost zu, dass ich froh sein soll, dass er so ein langes schönes Leben hier hatte. Dass ich ihn nicht zum Tierarzt bringen und ihn einschläfern musste. Dass ich zu Hause war als es passiert ist und nicht auf Reisen usw. All das ist zwar ein kleiner Trost, doch im Moment bin ich nur unendlich traurig und vermisse meinen kleinen Schatz so sehr.

  2. #2
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    3.139
    @C
    es tut mir so leid für Dich.....
    Grüßle,
    die Krähe mit Theo und Corvin

  3. #3
    varix Guest

    Unhappy ........

    ohne Worte...
    Fühl Dich ganz arg gedrückt von uns....

  4. #4
    c_thaler Guest
    danke, dass ist ganz lieb von euch.
    er war der beste Hund den man sich nur wünschen konnte.

  5. #5
    Nicole_ME Guest
    Hallo,

    ich fühle unendlich mit Dir! Ich kenne selber das Gefühl, es ist genauso wie wenn man einen geliebten Menschen verliert. Auch mein kleiner Jack Russell Terrier Tommy ist vor ein paar Wochen verstorben. Er war erst fünf, zwar richtig wild aber ein richtig lieber kleiner Kerl. Er mußte eingeschläfert werden und diese Bilder kann ich nicht vergessen, die gehen mir immer wieder durch den Kopf. Nichts wäre schöner gewesen sie noch ganz lange an meiner Seite zu haben. Er fehlt und ich werde diesen kleineren munteren Kerl nie vergessen. Seit Sonntag eine kleine Malteser Hündin. Ganz anders im Charakter, wir waren heute das erste Mal beim Sonnenschein im Garten, haben gespielt und sie ist so voller Temperament, lebenslustig, erkundigt die neue Welt. Das ist ein so schönes Gefühl. Hatte ein schlechtes Gewissen, Tommy könnte denken, na so schnell hast Du mich also vergessen. Aber in meinem Herz ist er immer da, ich denke viel an ihn aber es ist auch ein sehr großer Trost die kleine Mona an meiner Seite zu haben.
    Ich weiß wie es Dir jetzt geht und daß ist ein Gefühl was ich niemandem auf der ganzen Welt wünsche, was habe ich für Tränen gelassen. Jedesmal wenn ich einen Hund gesehen habe, war ich unendlich traurig.
    Tja, nun ist der kleine Sonnenschein in meinem Leben. Es ist schön daß sie da ist, Tommy werde ich nie vergessen´.
    Ich kann Dir viel wünschen, alles Gute, komm über die Trauer hinweg. Ich weiß es ist undendlich schwer, aber lass einige Zeit vegehen. Vielleicht entschließt Du Dich auch für einen neuen kleinen Racker.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Liebe!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich vermisse Dich so sehr meine kleine
    Von Johanna0105 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 10:53
  2. Don ich vermisse dich!
    Von Robbie im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 10:23
  3. Vermisse Buster
    Von ewu68 im Forum Katzen - Zugelaufen & Vermisst
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 13:40
  4. Jeannie, ich vermisse dich so sehr...
    Von Catmommy im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 16:00
  5. Ich vermisse dich!
    Von ninalea im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2003, 10:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •