Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kater hat Angst vor Besuch

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Aschebersch! (Aschaffenburg)
    Beiträge
    448

    Unhappy Kater hat Angst vor Besuch

    Hallo zusammen,

    unser Dicker, hat ja leider, vor jeglichem Besuch, panische Angst. Er ist sowieso, allgemein eher vorsichtig, etwas zurückhaltend, bei neuem erstmal kritisch... aber wenn Besuch kommt, ist er weg. Und das sogar noch stunden, (gestern z.B noch 3 std nachdem der Besuch weg war) danach.

    Nun, das Problem ist, eigendlich macht es uns ja nichts aus, er kann sich verstecken, so lange er will. Aber, im Sommer, (August) will meine Schwester eine Woche zu besuch kommen (zwar ohne Kinder) aber trotzdem mache ich mir Gedanken, was ich ihm damit antue oder wie ich ihm helfen kann. Er kann ja net, ne Woche unter er Küchenzeile leben

    Was soll ich nur tuen ?? Kann nur leider auch nicht jeden Tag besuch kommen lassen (wir haben nunmal net so oft Besuch hier) weil es von der Arbeit her, auch einfach net klappt und meine Schwester kann auch nicht jeden Tag her kommen für ne stunde, das er sich dran gewöhnen würde....

    Wisst ihr rat???

    Die andren beiden, sind da ganz das Gegenteil eigendlich, eher noch aufdringlich

    Danke schonmal!

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875
    Ich kann dir nur meine Erfahrungen mit dem gleichen Problem schildern.

    Ich habe sogar mehrere Katzen, die, wenn Besuch kam, erst einmal unsichtbar waren. Je länger der Besuch blieb (hier waren es 4 Tage), um so mehr trauten sie sich.
    Die Katzen haben ihre Rückzugsmöglichkeiten - z.B. Tür zum Schlafzimmer angelehnt, der Katzenschrank, wo sie sich verstecken können und viele Höhlen und Kartons, und können selber entscheiden, ob sie rauskommen oder nicht.
    Fressen gab es aber am gewohnten Platz.
    Heute ist Besuch garkein Problem mehr. Vor allem, wer öfter kommt, wird auch von den ehemals so scheuen Katzen begrüßt. Bei Fremden verschwinden sie allerdings erst einmal aber nach einer Weile siegt die Neugier.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Aschebersch! (Aschaffenburg)
    Beiträge
    448
    Hm, vllt. ist es sogar gut, wenn sie wirklich mal ne woche kommt, sprich, ich den Kater ins kalte Wasser schmeiß damit... Neulich war ne Tür zu und er konnte nicht unter die Küchenzeile, da schrie er wie bekloppt aus Angst, war grausam für mich, habe die Tür dann schnell auf gemacht, dann gings ihm wieder "gut"

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Mein Pitti war auch meist vershwunden, wenn Besuch kam.

    Das Problem bei ihm war, er war Freigänger, musste also hungern, wenn er nicht nach Hause kam.

    Wenn deine Schwester eine Woche kommt, sehe ich da kein Problem, sie sollte nur versuchen, ihn zu ignorieren und ihr müsst überlegen, wie ihr dem Kater Zugang zum Futter und zum Klo sichern könnt.
    Evtl. für diese Zeit ein Zusatz-Klo bereithalten.
    Und es könnte eine Chance sein, dass der Kater merkt, Beusch ist gar nicht sooo schlimm

    Meine Schwester hatte auch so einen ängstlichen Kater, der verschwunden war, wenn Besuch kam.
    Ich habe es jedoch erlebt, dass er etwas mutiger wurde, wenn der Besuch über Nacht blieb.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  5. #5
    schnutefreddy Guest
    Als wir eine Woche Kinderbesuch hatten, haben wir Freddy einfach seine Verstecke suchen lassen. Ein Zimmer haben wir dem Besuch zur Verfügung gestellt und die Tür bereits lange vor Ankunft geschlossen, damit Freddy nicht ausgerechnet dahin abhaut. Und andersherum durfte unser Besuch auch nicht ins Schlafzimmer, damit Freddy ein sicheren Rückzugsort hat. Nachts hat er sich dann rausgetraut. Am ersten tag gab's Futter für die Katzen im SchlaZi und am nächsten Tag dann wieder in der Küche. Da ist dann ja auch der Ankunftstrubel vorbei.
    Am dritten tag gab's für die Katzen Frischfleisch, was sie lieben, also eine Belohnung - aber eben nur in der Küche in der wir zeitgleich mit dem Besuch gegessen haben.
    Es hat geklappt! Zum Futter kam Freddy raus und ließ sich sogar vom Kind vorsichtig streicheln Damit hatten wir gar nicht gerechnet. Ansonsten durfte er sich verkriechen und wir haben ihn auch in Ruhe gelassen. Zusätzlicher Stress würde die Situation nur erschweren, vor allem für den Kater.

    Viel Erfolg,
    schnutefreddy

  6. #6
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    Zitat Zitat von Glücksbärchi Beitrag anzeigen
    Was soll ich nur tuen ?? Kann nur leider auch nicht jeden Tag besuch kommen lassen (wir haben nunmal net so oft Besuch hier) weil es von der Arbeit her, auch einfach net klappt und meine Schwester kann auch nicht jeden Tag her kommen für ne stunde, das er sich dran gewöhnen würde....

    Wisst ihr rat???
    !
    einfach ignorieren, lass ihn sich verstecken, gib ihm Zeit sich zu entspannen, ich hab ja auch sonne Angstkatze und mein Onkel ist ab und zu mti Kind auch mal nen paar Tage hier, Minnie hat ihr Versteck wo keiner ran geht udn nach ner Zeit sind Kind und Onkel einfach integriert... bei Minnie dauert das so ca 3 Tage bis die erste Angst vorbe ist, sie bleibt aber dei ganze Zeit über skeptisch

    [QUOTE=eis;1520167]
    Ich habe sogar mehrere Katzen, die, wenn Besuch kam, erst einmal unsichtbar waren. Je länger der Besuch blieb (hier waren es 4 Tage), um so mehr trauten sie sich.
    Die Katzen haben ihre Rückzugsmöglichkeiten - z.B. Tür zum Schlafzimmer angelehnt, der Katzenschrank, wo sie sich verstecken können und viele Höhlen und Kartons, und können selber entscheiden, ob sie rauskommen oder nicht.
    /QUOTE]

    das kann ich nur bestätigen...
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  7. #7
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Aschebersch! (Aschaffenburg)
    Beiträge
    448
    Gut, also seine paar qm unter der Küchenzeile, werden wir auf jeden Fall offen lassen, ist der einzigste Platz, wo er sich verstecken kann und man ihn (auch wenn man wollte) nicht heraus holen kann. Werde wohl, das Futter hinunter schieben am ersten Abend (je nachdem wie es wird) und am nächsten Tag das Futter normal stehen lassen. Denke spätestens nachts, wird er heraus kommen wenn der Hunger treibt, sie schläft ja dann in nem andren zimmer und für sein Glück, nicht im Wohnzimmer wo es Futter gibt.

    Wird schon werden und wie gesagt, vllt. ist es eine Art "Chance" für ihn, sich etwas daran zu gewöhnen...

  8. #8
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.598
    ich würds ihm nicht darunter schieben, stells einfach in die Küche in seine Nähe, er sollte schon nen Anreiz haben darunter weg zu kommen udn das wird er nachts auch defintiv tun sobald er euren Besuch nicht mehr hört, so ist es hier jedenfalls..
    Liebe Grüße

    Katharina

    "Ich leg mein Leben in deine Hand, meinst du du kannst es ganz dolle festhalten und beschützen?"

    http://einsatzfuer4pfoten.de.tl/

  9. #9
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.428
    Kann eis nur zustimmen. Zuerst sass Klein Luna auch hinterm Bett und später kam sie rausgelaufen und hat rumgeschaut zuerst mit Sicherheitsabstand und beim letzen Besuch wurde der Rucksack vom Besuch angekratzt und er durfte sie auf den Arm nehmen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. kitty hAT Angst vor besuch !!!!
    Von mishy im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 17:33
  2. Hab Angst um meinen Kater
    Von azalea im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 18:53
  3. Angst vor kleinem Kater
    Von Lena43 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 14:59
  4. Kater verhält sich komisch bei Besuch
    Von Gwen1 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2004, 13:38
  5. Kater ist aggressiv gegenüber Besuch
    Von catwoman3112 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2003, 07:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •