Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schmetterlingsbuntbarsche ( ramirezi )

  1. #1
    Pucky800 Guest

    Question Schmetterlingsbuntbarsche ( ramirezi )

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe ein kleines Problem. Ich habe mir vor 3 Wochen Schmetterlingsbuntbarsche ( Mikrogeophagus ramirezi ) gekauft. Der Händler Händler hat nur 1 Mänchen und 1 Weibchen da gehabt, sonst hätte ich mir direkt 2 Weibchen geholt. Jetzt habe ich mir ein zweites Weibchen geholt, das aber von dem anderem Weibchen nur gejagt wird.

    Meine Frage an euch: Hört das irgendwann auf?

    Habe am Anfang gedacht das mein erstes Weibchen nur zeigen will wer der Boss ist, aber es hört nicht auf. Und das neue Weibchen hat fast keine farbe mehr.

    Hoffe das Ihr mir einen Rat geben könnt!

    gruß Pucky

  2. #2
    Elia Guest
    Hi,

    erst einmal herzlich Willkommen!

    Leider wird das Hetzen erst aufhören, wenn eines der Weibchen aus dem Revier des anderen verschwunden ist. Ramirezi leben als Paar, nicht als Harem. Es war richtig, nur ein Weibchen zu kaufen.

    Wie groß ist das Becken? Wie stark ist es bepflanzt?
    Ich würde das Tier sobald möglich aus dem Becken nehmen, wie lange wird es schon gejagt? Kommt es zwischendurch mal zur Ruhe oder gibt es permanent Zoff? Hast du ein zweites Becken, damit du die Tiere trennen kannst?

    LG Elia

  3. #3
    Pucky800 Guest
    Hallo,

    habe ein 200l Becken mit vielen Pflanzen,Steinen,Wurzeln und genügend verstecke. Das Problem ist, wenn er aus dem Revier verdrieben wird kommt er direkt in das Revier von meinen Panda Zwergbuntbarschen. Die "Panda´s" sind zwar nicht so agressiv, aber manchmal Passt es denen dan auch nicht.

    Habe das Weibchen am Samatag eingesetzt. Es wird leider oft gejagt, hat aber "genügend" Pausen in denen es in Ruhe gelassen wird.

    Ich habe ein zweites Becken, aber nicht im Betrieb. Ich kenne aber jemanden dem ich das Weibchen geben kann.

    Ich muß mich dan irgendwann mal verlesen haben. War wirklich fest der Meinung das man 1 Mänchen mit 2-3 Weibchen nimmt.

    Ich wurde eines besseren beleehrt.


    Danke für die Hilfe

    Lg Pucky

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Hallo,
    dein Aquarium ist zu klein für so viele Reviere. Eine Art sollte komplett raus. Das Jagen wird erst aufhören wenn das Weibchen tot ist, oder wenn du es rettest. Die Restlichen werden sich anfangen zu bekämpfen wenn einer Anfängt zu laichen.

  5. #5
    Pucky800 Guest
    Hallo,

    Habe das Weibchen raus geholt und einem bekannten gegeben. Es ist wieder friedlich im Becken.

    Ist es unbedingt nötig das ich eine Sorte raus nehme? Denn die verstehen sich eigentlich recht gut. Das Mänchen der Panda Zwergbuntbarschen ist ganz friedlich, nur das Weibchen hat ein Revier in der Ecke vom Aquarium, und die Schmetterlingsbuntbarsche sind meistens auf der anderen Seite vom Aquarium.

    Ich habe im Becken dazu noch ca. 20 Neon´s, 2 kleine Antennenwelse und 3 Panzerwelse.

    Lg Pucky

  6. #6
    Elia Guest
    Hi,

    sowohl die Pandas als auch die Ramirezi gelten eigentlich als friedlich. Ich habe keine Erfahrung mit verschiedenen Arten in so einem Becken, aber da sich zwei Ramirezipaare bei mir vertragen haben, denke ich, du kannst es mit den vieren ausprobieren. Nur wenn's zu arg wird, und das passiert am ehesten bei der Brutpflege, dann solltest du schnell reagieren können. Zwei Reviere in einem 1m-Becken sind nicht ohne Risiko.

    Ich hoffe, du hast Sand als Boden drin, denn sowohl die BuBas als auch die Panzerwelse brauchen Sand zum Buddeln. Was für Panzerwelse hast du? Corydoras, Aspidoras, Brochis wären Schwarmfische und du solltest sie auf mindestens sechs Tiere aufstocken. Bleibt denn außerhalb der Reviere noch genug Platz für die Welse?

    Ich finde, du hast einen schönen Besatz, vielleicht ein wenig zu bodenlastig.

  7. #7
    Pucky800 Guest
    Hi,

    Es sind Panda-Panzerwelse (Corydoras). Ich habe Sand als Bodengrund. Da ich 2 Antennenwelse von ca. 4,5cm habe (die ja noch wachsen) wollte ich nicht zu viele Panzerwelse nehmen, da ich gedacht habe das es zu viel auf dem Boden wird. Auch wenn die Antennenwelse oft an den Scheiben,Wurzeln,Steinen oder Pflanzen hängen.


    Die Barsche stören sich garnicht an den Welsen, die können eigentlich wohin sie wollen.

    Soll ich dan noch Panzerwelse nehmen oder wird das zu viel?

    Dan hab ich noch was. Ein bekannter von mir tut sein AQ abbauen und er hat noch einen Rötlicher Hexenwels (ca. 7cm). Er will ihn mir unbedingt geben weil er sonst fast nur leute mit 54l Becken kennt. Es steht in keinem Buch von mir was über ihn drin.
    Das einzigste was ich über ihn gefunden habe, war bei Google unter
    Roter Hexenwels "L 10a".
    Der wird normalerweise in gruppen gehalten, er hat aber nur einen.

    Was würdet ihr mir Raten? Habe Angst das das alles zu viel wird in meinem Becken.

    Danke für eure Antworten

    Lg Pucky

  8. #8
    Elia Guest
    Ich würde den Corys noch ein paar Artgenossen gönnen. Corys sind eigentlich immer aktiver, wenn sie richtig wuseln können. Meine Tiere schwammen fast immer in der großen Gruppe (panda war allerdings bisher nicht dabei).
    Der Hexenwels, hm. Ich finde nicht, daß du noch eine weitere bodenbewohnende Art dazu tun solltest, auch wenn das wirklich tolle Tiere sind. Schau mal hier: http://www.welse.net/SEITEN/hex.htm oder http://www.zierfischverzeichnis.de/k...ia_fallax.html
    Wie wäre denn ein Zweitbecken?

  9. #9
    Pucky800 Guest
    Ich habe ja ein zweites Becken, aber das nehme ich nur bei einem Notfall
    (Aber irgendwann kommt noch ein größeres dazu)

    Dan lass ich das lieber mit dem Hexenwels und nehm mir ein paar gesellen von den Panzerwelsen dazu.

    Danke für eure Hilfe

    Lg Sven

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fressen Schmetterlingsbuntbarsche Guppybabys?
    Von franzi im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2003, 21:52
  2. Fressen Schmetterlingsbuntbarsche Guppybabys?
    Von franzi im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2003, 09:32
  3. Blasse Schmetterlingsbuntbarsche
    Von katzenhüter im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2002, 10:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •