Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Fahrradanhänger

  1. #1
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    3.139

    Fahrradanhänger

    Hallo Foris

    Wer hat Erfahrung mit Anhängern fürs Fahrrad?

    Es gibt ja einiges im Angebot, irgendwie scheint es da auch keine allzu großen Unterschiede zu geben
    was uns stutzig macht: bei Ebay gibts die Dinger zum Teil auch gebraucht, meist mit dem Vermerk: nur wenig benutzt - heißt das nun, daß die nix taugen?

    Bin mal gespannt, was Ihr so berichtet .....
    Grüßle,
    die Krähe mit Theo und Corvin

  2. #2
    peanutsnorfolks Guest
    Hallo Helma,
    ich habe so ein Teil. Ist auch wenig genutzt

    Das liegt aber nicht daran, dass es nichts taugt, ich fahr einfach nur wenig Rad.

    Ich finde das Teil gut, die Hunde müssen sich erst dran gewöhnen. Die laufen halt lieber, als dass sie gefahren werden.
    Worauf ich heute achten würde, dass das Teil in irgendeiner Form einen eigenen Ständer oder so was hat. Meins reißt das Fahrrad mit um, wenn man es abstellen will. Ich muss also immer einen guten Fahrradständer finden oder eine Mauer etc. Das ist etwas lästig.

    Mittlerweile gibt es auch Anhänger, an die man vorne ein 3. Rad anbringen kann. Dann kann man das Teil schieben.
    Wäre für mich für Ausstellungen praktisch, gab es aber damals noch nicht.

    Wir haben für unseren Anhänger bei ebay 126 € bezahlt, das war okay.

    Gruß
    Jutta

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    408
    Hallo Helma,

    ich hab den DoggyRide Mini Fahrradanhänger und bin sehr zufrieden damit. Mein Hund fährt auch gerne darin mit, solange was fressbares drin liegt

    Meistens benutze ich den Anhänger, wenn ich irgendwo etwas weiter weg spazieren laufen möchte. Dort radel ich dann hin, parke das Fahrrad irgendwo und drehe dann meine Runde. So kann das Auto auch mal in der Garage bleiben.

    Liebe Grüße, Kathi

  4. #4
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    3.139
    Supi, danke Euch beiden schonmal für das Feedback - damit kann ich was anfangen ....

    Theo läuft ja auch sehr gern, aber neulich haben wir auf dem Rückweg "von der Wiese" schon gemerkt, daß es ihm ein wenig zuviel wird (so nach fast 2 Stunden toben mit anderen Hunden viellciht auch verständlich ). Und um ihn dann in die jacke zu stecken, ist er halt doch ein bißchen zu groß .
    Grüßle,
    die Krähe mit Theo und Corvin

  5. #5
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    3.139
    @Jutta
    so ganz ist mir das nun nicht klar.... die meisten der Dinger haben zwei Räder. Meinst Du, da ist dann am Fahrrad einfach zuviel Gewicht, um es abzustellen? Oder warum kippt das?
    Grüßle,
    die Krähe mit Theo und Corvin

  6. #6
    peanutsnorfolks Guest
    Ich habe einen recht großen Anhänger, da ja mehrere Norfolks rein sollen. Der ist bis 40 kg zugelassen.
    Und da die Kupplung seitlich am Hinterrad angebracht ist, zieht das Gewicht des Anhängers dann das Fahrrad weg.

  7. #7
    peanutsnorfolks Guest
    Wir haben übrigens einen Doggy Travel De Luxe

  8. #8
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.370
    Worauf ich heute achten würde, dass das Teil in irgendeiner Form einen eigenen Ständer oder so was hat. Meins reißt das Fahrrad mit um, wenn man es abstellen will. Ich muss also immer einen guten Fahrradständer finden oder eine Mauer etc. Das ist etwas lästig.
    Da würde ich dann darauf achten, dass der Anhänger eine Sicherheitskupplung hat. Wenn mein Rad umstürzt, dann dreht sich die Kupplung mit, so dass der Wagen stehen bleibt, das Rad aber umkippen kann...

    Ich schrieb ja meine Ideen schon im anderen Thread. Wusste nicht, dass du hier einen gestartet hast

    Ich glaube wir haben auch so um die 129 Euro bezahlt. Ist für Anhänger echt günstig. Da kannst du ja bis 399,- € ausgeben...

    Übrigens, eine zweite einzelne Kupplung macht sich gut - so kann man mal das Zugtier tauschen. Mein Basti hats aber so clever gemacht, dass die Kupplung an sein Rad nicht passt - drum muss trotzdem immer ich ziehen

    Viel Erfolg und berichte mal

  9. #9
    peanutsnorfolks Guest
    Kenn ich, ich bin auch die Einzige, die den Hänger hinterherschleppt

    Mein Hänger hat eine Sicherheitskupplung, aber ich möchte trotzdem nicht, dass mein Rad umkippt. Das war nämlich etwas teurer als der Anhänger

    Gruß
    Jutta

  10. #10
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.370
    Ah Moment, jetzt habe ich das verstanden, Jutta...

    Dein Rad kippt nicht hin und wieder um, weil "äußere Umstände"... Und das gefährliche daran wäre, dass der Anhänger mit umstürzt (Hund drin), sondern dein Rad stürzt um, weil der Anhänger zu schwer ist und das Rad diesen nicht halten kann

    Ahso! Aber das Problem kann ich nicht bestätigen, Helma. Mein Rad macht sowas nicht Dabei hat mein Anhänger auch nur 2 Reifen ohne zustäzliche Stütze...

    Hmm, liegts am Rad? Ist deins zu leicht? Ich habe ein Mountainbike und ebenfalls diesen Doggy Travel De Luxe (so nannte er sich jedenfalls )

  11. #11
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    3.139
    aaaalso .... wir haben jetzt einen Anhänger bei Ebay ersteigert - für 40,50 Euro ( wir dachten uns, da kann man nicht sooo viel verkehrt machen).
    Am Rad meines Mannes geht es ganz gut, das fällt auch nicht um. Für mein Rad haben wir noch eine Kupplung bestellt, mal schaun, wie das klappt.
    und wir wissen nun auch, warum es soviele gebrauchte, wenig benutzte gibt: die jeweiligen Hunde mochten sich nicht fahren lassen Aber ich denk mal, wenn man den Hund einfach reinsetzt, zumacht und losbraust, muß man sich auch nicht wundern, wenn der Hund kein zweites Mal mehr rein will ....
    Wir haben nun angefangen, Theo langsam daran zu gewöhnen, aber sehr wohl ist ihm nicht dabei .... Wir sind jetzt so weit, daß er einsteigt, drinnen Platz macht und auch einigermaßen, mit viel Zuspruch toleriert, daß man das Fliegengitter ringsrum zu macht.... wie habt Ihr das bei Euern Hunden gemacht? Und wie lange hat das gedauert?

    LG, Helma
    Grüßle,
    die Krähe mit Theo und Corvin

  12. #12
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.370
    Hallo Helma,

    das ist ja super - und der Preis erst! 40 Euro... selbst wenn Theo das Ding nun partou nicht mögen wird, dann sind 40 Euro wohl zu verkraften

    Also ich habe den Wagen von Jonny erst mal eine Woche ohne Reifen in unser Wohnzimmer gestellt. Das fand er so richtig klasse - weil das ja nun wirklich eine Höhle war.

    Irgendwann habe ich die Reifen dran gemacht und ihn einsteigen lassen. Hinten die Tür war auf, Basti musste ziehen, ich bin hinherher gegangen - natürlich mit Leckerlies.

    Die erste Fahrt per Fahrrad und geschlossen haben wir erst nach 3 - 4 Wochen gemacht. Ich bin hinterher gefahren und alle 20 Meter haben wir angehalten und einen Nascher reingeworfen...

    Hat gut geklappt - wobei man sagen muss, dass Jonny huppeligen Weg (Kopfsteinpflaster, Waldboden etc.) gar nicht gut leiden kann.

    Straße, Wanderwege, das geht gut

    Viel Erfolg

  13. #13
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    3.139
    @Christina
    super, das macht Mut

    wir nehmen den Anhänger jetzt immer schon mit, wenn wir unterwegs sind und Theo nebenher läuft. Und zwischendrin halten wir als mal an und üben ein wenig .... mal schaun. Machen wir halt noch ne Weile weiter
    Grüßle,
    die Krähe mit Theo und Corvin

  14. #14
    Registriert seit
    07.02.2008
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    143
    Hallo,

    nur als Tip für diejenigen, die noch keinen Hänger gekauft haben : die Hänger für Kinder sind m.E. genauso geeignet aber wesentlich leichter aber trotzdem sicherer gebaut (z.B. hat unsere Kupplung ein Gelenk, damit eben nicht das Fahrrad kippt, falls der Hänger mal in schieflage gerät - oder andersrum !). Sie sind neu natürlich auch teurer aber mit Glück kann man ja vielleicht mal einen gebrauchten ergattern. Ich habe unseren von einer Freundin bekommen, sieht nicht mehr so toll aus, weil ein schon ein paar Kinder dringessesen sind, aber das ist ja dem Hund egal !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche Einlage für Fahrradanhänger?
    Von Tanja&Bundy im Forum Hunde - Freizeit, Training & Hundesport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 08:56
  2. Doggy Travel De Luxe - Fahrradanhänger
    Von tomcatmerlin im Forum Hunde - Freizeit, Training & Hundesport
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 05:02
  3. Fahrradanhänger günstig
    Von KatharinaHH im Forum Hunde - Suche & Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2004, 12:37
  4. Brauche dringend Infos über Fahrradanhänger!
    Von Girasol im Forum Hunde - Freizeit, Training & Hundesport
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.06.2003, 08:50
  5. Fahrradanhänger
    Von bschammler im Forum Hunde - Freizeit, Training & Hundesport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2003, 10:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •