Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Ausschlußdiät

  1. #1
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633

    Ausschlußdiät

    Hallo.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit einer Ausschlußdiät? Wir haben vom TA erfahren, dass der ca 5jährige Kater meiner Tochter eine Ausschlußdiät machen soll, um so festzustellen ob er eine Futtermittelallergie hat.
    Es gibt von RC eine Diät, aber auch reines Pferdefleisch mit dem es gemacht werden kann. Nun brauche ich Erfahrungsberichte um dem Katerle zu helfen.
    Es wäre nett von anderen zu erfahren, welche Methode am besten geholfen hat.
    Liebe Grüße von Uschi und


  2. #2
    tigercat Guest
    Hallo Annarose,

    bei uns stand das Thema Ausschlussdiät eine ganze Zeit im Raum, und darum habe ich mich ziemlich mit diesem Thema auseinandergesetzt.
    Nötig war es bis jetzt dann doch nicht, aber da ich einiges darüber gelesen habe, sowohl wissenschaftliche/ärztliche Quellen als auch Erfahrungsberichte anderer, hoffe ich, Dir trotzdem ein wenig weiterhelfen zu können

    Die Diät von RC ist die mit TroFu, oder ?
    Ich persönlich würde mich für die mit Pferdefleisch entscheiden.
    Ganz einfach deshalb, weil sie mE genauere Ergebnisse bringt.
    Pferdefleisch gibt es übrigens auch als Nafu, nur mal so am Rande
    Ich nehme mal an, daß die Katze kein reiner TroFu-Futterer ist, sonst würde sich die Frage ja erübrigen, oder ?

    In TroFu ist produktionstechnisch bedingt immer ein kleiner Teil Getreide oder etwas mit ähnlicher Wirkung drin (Kräuter,...).
    Sollte die Katze darauf allergisch reagieren, hat man mit dieser Art der Ausschlussdiät einfach schlechte Karten...
    Beim Pferdefleisch kann durch die Bank alles getestet werden, da ja das reine tierische Eiweiß verfüttert wird. Ganz ohne Zusätze.
    Das heißt für mich, es können tatsächlich ALLE möglichen Bastandteile bzw. Allergene einzeln rausgefunden werden.



    LG

  3. #3
    kaahrl Guest
    Zitat Zitat von Annarose Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit einer Ausschlußdiät? Wir haben vom TA erfahren, dass der ca 5jährige Kater meiner Tochter eine Ausschlußdiät machen soll, um so festzustellen ob er eine Futtermittelallergie hat.
    Es gibt von RC eine Diät, aber auch reines Pferdefleisch mit dem es gemacht werden kann. Nun brauche ich Erfahrungsberichte um dem Katerle zu helfen.
    Es wäre nett von anderen zu erfahren, welche Methode am besten geholfen hat.
    hallo annarose,

    wir haben mit unserer miez pipa auch eine ausschlussdiaet gemacht.
    allerdings haben wir so begonnen, dass wir das vermutete zuerst weggelassen haben und haetten danach bis hin zum pferdefleisch (boos) reduziert.

    die diaet von rc wuerde ich persoenlich nicht empfehlen!

    ausschlussdiaet solltest du eben mit den produkten machen, die dein katerle sonst nie bekam. bei uns reichten schon die strauss- und elch-doeschen von vet concept, um zu zeigen, was los ist. (pipa reagiert sehr empfindlich auf futter mit hohem getreideanteil)
    danach gibt man sukzessive wieder die dinge, der er vorher bekam ueber einen laengeren zeitraum und in immer groesser werdenden dosen. dadurch erkennt man ob und/oder ab welcher menge die katze allergisch auf etwas reagiert...

    aber besser ist es auf jeden fall eine idee zu haben von was es kommt, denn sonst musst du wirklich den umgekehrten weg gehen (alles weg nur strauss oder pferd oder ...). das ist eventuell zeitintensiv und auch nicht so doll fuer die mieze wegen radikalumstellung...

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.466
    Hallo,

    ich würde die Ausschlussdiät auch lieber gleich richtig machen. In dem RC sind so viele sachen, die man nicht kennt...

    Wir haben damals unsere Ausschlussdiät mit Hasenfleisch begonnen. Ist jetzt auch nicht viel billiger als Pferd, wurde aber lieber gefressen.
    Nach 2 Wochen nur Hase, haben wir dann Huhn probiert usw.

    Das wichtigste ist, dass man das nächste Futter, Fleischart etc. mindestens 3-7 Tage je nach Art der Allergie füttert.
    Bei Futtermittelalergien, die sich durch Durchfall zeigen, sieht man meist schon nach 48h das Resultat. Bei Allergien, die sich über Hautprobleme äußern kann es schon mal eine woche dauern...
    LG vom "Engel" und ihren Miezen!



    Fellnasen in Not e.V.
    der Shop für den guten Zweck: http://www.fellnasen-in-not.org/shop.php

    Wer auf der Suche nach Informationen zu chronischen Erkrankunen oder Behinderungen bei Katzen ist, wird sicher auf www.sorgenfellchen.eu fündig.

  5. #5
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    14.003
    Hallo!!

    Ich hab dir schon eine PN geschrieben!!
    Liebe Grüße von B. &


  6. #6
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633
    Zitat Zitat von tigercat Beitrag anzeigen
    Hallo Annarose,

    bei uns stand das Thema Ausschlussdiät eine ganze Zeit im Raum, und darum habe ich mich ziemlich mit diesem Thema auseinandergesetzt.
    Nötig war es bis jetzt dann doch nicht, aber da ich einiges darüber gelesen habe, sowohl wissenschaftliche/ärztliche Quellen als auch Erfahrungsberichte anderer, hoffe ich, Dir trotzdem ein wenig weiterhelfen zu können

    Die Diät von RC ist die mit TroFu, oder ?
    Ich persönlich würde mich für die mit Pferdefleisch entscheiden.
    Ganz einfach deshalb, weil sie mE genauere Ergebnisse bringt.
    Pferdefleisch gibt es übrigens auch als Nafu, nur mal so am Rande
    Ich nehme mal an, daß die Katze kein reiner TroFu-Futterer ist, sonst würde sich die Frage ja erübrigen, oder ?

    In TroFu ist produktionstechnisch bedingt immer ein kleiner Teil Getreide oder etwas mit ähnlicher Wirkung drin (Kräuter,...).
    Sollte die Katze darauf allergisch reagieren, hat man mit dieser Art der Ausschlussdiät einfach schlechte Karten...
    Beim Pferdefleisch kann durch die Bank alles getestet werden, da ja das reine tierische Eiweiß verfüttert wird. Ganz ohne Zusätze.
    Das heißt für mich, es können tatsächlich ALLE möglichen Bastandteile bzw. Allergene einzeln rausgefunden werden.



    LG
    Hallo Tigercat.
    RC gibt es auch als Nafu. Trofu mag er im Moment nicht, da er auch eine Halsentzündung hatte. Die TA hat RC empfohlen und es wird wohl einige Zeit dauern bis sein Hautproblem gelöst ist. Ich hatte auch an Pferdefleisch gedacht, doch hier gibt es das nicht.
    Ich werde mich auch noch mal durch alles durchlesen was es so gibt.
    Ich danke dir herzlich für deinen Beitrag.
    Liebe Grüße von Uschi und


  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.466
    LG vom "Engel" und ihren Miezen!



    Fellnasen in Not e.V.
    der Shop für den guten Zweck: http://www.fellnasen-in-not.org/shop.php

    Wer auf der Suche nach Informationen zu chronischen Erkrankunen oder Behinderungen bei Katzen ist, wird sicher auf www.sorgenfellchen.eu fündig.

  8. #8
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633
    Zitat Zitat von kaahrl Beitrag anzeigen
    hallo annarose,

    wir haben mit unserer miez pipa auch eine ausschlussdiaet gemacht.
    allerdings haben wir so begonnen, dass wir das vermutete zuerst weggelassen haben und haetten danach bis hin zum pferdefleisch (boos) reduziert.

    die diaet von rc wuerde ich persoenlich nicht empfehlen!

    ausschlussdiaet solltest du eben mit den produkten machen, die dein katerle sonst nie bekam. bei uns reichten schon die strauss- und elch-doeschen von vet concept, um zu zeigen, was los ist. (pipa reagiert sehr empfindlich auf futter mit hohem getreideanteil)
    danach gibt man sukzessive wieder die dinge, der er vorher bekam ueber einen laengeren zeitraum und in immer groesser werdenden dosen. dadurch erkennt man ob und/oder ab welcher menge die katze allergisch auf etwas reagiert...

    aber besser ist es auf jeden fall eine idee zu haben von was es kommt, denn sonst musst du wirklich den umgekehrten weg gehen (alles weg nur strauss oder pferd oder ...). das ist eventuell zeitintensiv und auch nicht so doll fuer die mieze wegen radikalumstellung...
    Hallo Kaahrl.
    Von Boos habe ich auch schon gelesen. Elch und Strauss hört sich auch gut an. Das sind prima Ideen, danke sehr. Werde das dann mal mit meiner Tochter durchsprechen.
    Liebe Grüße von Uschi und


  9. #9
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633
    Zitat Zitat von Mietz&Mops Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich würde die Ausschlussdiät auch lieber gleich richtig machen. In dem RC sind so viele sachen, die man nicht kennt...

    Wir haben damals unsere Ausschlussdiät mit Hasenfleisch begonnen. Ist jetzt auch nicht viel billiger als Pferd, wurde aber lieber gefressen.
    Nach 2 Wochen nur Hase, haben wir dann Huhn probiert usw.

    Das wichtigste ist, dass man das nächste Futter, Fleischart etc. mindestens 3-7 Tage je nach Art der Allergie füttert.
    Bei Futtermittelalergien, die sich durch Durchfall zeigen, sieht man meist schon nach 48h das Resultat. Bei Allergien, die sich über Hautprobleme äußern kann es schon mal eine woche dauern...
    Hallo Mitz&Mops.
    Wir werden uns mit der Zusammensetzung der einzelnen Futtersorten auseinandersetzen. Trofu ist bei ihm kein Hit. Vielen Dank für deine Anregungen. Ach so, Durchfall hat er zum Glück nicht. Da ist eher die Haut das Problem. Aber mit den vielen Anregungen werden wir schon das Richtige für das Fellknäuel finden.
    Liebe Grüße von Uschi und


  10. #10
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633
    Liebe Grüße von Uschi und


  11. #11
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.466
    schlaues Kerlchen

    Na dann viel Erfolg!!
    LG vom "Engel" und ihren Miezen!



    Fellnasen in Not e.V.
    der Shop für den guten Zweck: http://www.fellnasen-in-not.org/shop.php

    Wer auf der Suche nach Informationen zu chronischen Erkrankunen oder Behinderungen bei Katzen ist, wird sicher auf www.sorgenfellchen.eu fündig.

  12. #12
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633
    Zitat Zitat von Mietz&Mops Beitrag anzeigen
    schlaues Kerlchen

    Na dann viel Erfolg!!
    Danke. Drückt die Daumen.
    Liebe Grüße von Uschi und


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ausschlußdiät-Fertigfutter oder selbst kochen?
    Von Ginger1 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 13:03
  2. Ausschlußdiät
    Von Ginger1 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 19:57
  3. Ausschlußdiät?! Welches Futter?! Allergiekater!
    Von Jane-the-cat im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 13:48
  4. IBD-Ausschlußdiät-TAURIN?
    Von Kuerbis im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 18:04
  5. Brauche dringend Rat Ausschlußdiät bei Futtermittelunverträglichkeit
    Von wuschelkatze im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 12:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •