Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Ferienfutterstein oder Futterautomat

  1. #1
    farein Guest

    Ferienfutterstein oder Futterautomat

    Hallo

    ich will Anfangs August für 2 Wochen nach Polen. Bin jetzt bei der Überlegung ob ein Futterstein (JBL) als Ferienfutter reicht oder ob ich ein Futterautomat kaufen muß, dessen Anbringung am Tetra Auquarium aber schwierig ist da keine Öffnung vorhanden auf dem Deckel vorhanden ist.

    Jetzt wollte ich mal euch fragen wie ihr es so macht und was ihr bevorzugt.
    Fische sind Paltys, Gruppies und Neon
    ggf welches Produkt ihr hierfür nimmt.
    Freue mich schon auf eure Antworten.

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Hallo,
    bei deinem Fehlbesatz würde ich von beidem Abraten. Es wäre sicherer wenn du dir jemanden suchst der sich mit Aquaristik auskennt der dein Becken in dem zwei Wochen pflegt.

  3. #3
    farein Guest
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bei deinem Fehlbesatz würde ich von beidem Abraten. Es wäre sicherer wenn du dir jemanden suchst der sich mit Aquaristik auskennt der dein Becken in dem zwei Wochen pflegt.

    warum fehlbesetzung und warum sind beides nichts?

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    In ein Becken dieser größe sollte nur eine Art der mittleren/oberen Wasserschichten, du hast drei drin. Noch dazu sind zwei Arten Lebendgebärend. Da genügt es nicht nur für Futter zu sorgen. Zwei Wochen ohne Pflege können da zur Katastropfe führen.

  5. #5
    farein Guest
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    In ein Becken dieser größe sollte nur eine Art der mittleren/oberen Wasserschichten, du hast drei drin. Noch dazu sind zwei Arten Lebendgebärend. Da genügt es nicht nur für Futter zu sorgen. Zwei Wochen ohne Pflege können da zur Katastropfe führen.

    Bei den gruppys handelt es sich ausschließlich um mänliche. Die können allso keine Junge bekommen.
    Bei den neon rechne ich auch nicht unbedingt damit.

    Aber was für eine katatsrophe meinst du direkt?

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Das die Guppys alles Männchen sind macht es nicht besser. Den Guppys sind im Allgemeinen ziemlich aufdringlich, wenn keine Weibchen da sind suchen die sich einen Ersatz den sie bedrängen.
    Mit Katastrophe meine ich alle Problemchen die sich einzeln oder in kombination zu einem größeren sterben entwickeln können.

  7. #7
    farein Guest
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Das die Guppys alles Männchen sind macht es nicht besser. Den Guppys sind im Allgemeinen ziemlich aufdringlich, wenn keine Weibchen da sind suchen die sich einen Ersatz den sie bedrängen.
    Mit Katastrophe meine ich alle Problemchen die sich einzeln oder in kombination zu einem größeren sterben entwickeln können.
    Und durch was soll es zum großen Sterben kommen nur weil ich einen Futterautomat under Stein einsetzen will

  8. #8
    Simon2009 Guest

    Wink Meine hams überlebt!!!

    Hallo Sabine!!!
    Ich war auch schon in den Ferien und habe dummerweise einen Futterstein in mein AQ gelegt.später klärte mich dann ein erfahrener aquarianer über das Risiko das ich damals einging auf.Ich kann von glück sagen das meinen Fischen nichts passiert ist!!!

  9. #9
    farein Guest
    Zitat Zitat von Simon2009 Beitrag anzeigen
    Hallo Sabine!!!
    Ich war auch schon in den Ferien und habe dummerweise einen Futterstein in mein AQ gelegt.später klärte mich dann ein erfahrener aquarianer über das Risiko das ich damals einging auf.Ich kann von glück sagen das meinen Fischen nichts passiert ist!!!
    und was war das Risiko am Futterstein? Es wird immr darüber geschrieben aber warum es ein Risko sein soll kann keiner sagen, schon sonderbar.

  10. #10
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Zitat Zitat von farein Beitrag anzeigen
    Und durch was soll es zum großen Sterben kommen nur weil ich einen Futterautomat under Stein einsetzen will
    Nein weil dein Becken fehlbesetzt ist! Da genügen schon kleinigkeiten und dann ist 2 Wochen keiner da, der rechtzeitig eingreifen könnte.
    Durch den falschen Besatz ist dein ganzes Aquarium instabil.
    Bitte lies die Beiträge richtig und denke darüber nach.

  11. #11
    hommele Guest
    Zitat Zitat von farein Beitrag anzeigen
    und was war das Risiko am Futterstein? Es wird immr darüber geschrieben aber warum es ein Risko sein soll kann keiner sagen, schon sonderbar.
    Ja das liegt mal wieder daran, dass hier alle keine Ahnung haben.

    So jetzt nimm mal ne Dose Futter und schmeiss die ins Aquarium und schau zu was passiert. Ah, besser nicht? Keine gute Idee? Warum nur? Sorry, aber so viel gesunden Menschenverstand darf man haben um es nicht für eine sonderlich kluge Idee zu halten einen riesigen Klumpen Futter im Becken zu installieren, dessen Verhalten nicht absehbar ist.

    Und man darf auch genug gesunden Menschenverstand haben, sich nicht zu fragen wieso es so was zu kaufen gibt: Weil es Menschen gibt, die es kaufen.

    Futterautomaten halte ich eher für geeignet (bspw. wenn man Nachwuchs hat und sowieso jeden Tag jemand schaut ob alles ok ist), in deinem Fall aber auch nicht unbedingt für angebracht. Auch hier bestehen verschiedene Gefahren- bzw. Fehlerquellen: Weitgehend harmlos ist es, wenn das Futter im Schacht kleben bleibt, problematischer wirds beim Gegenteil, wenn die Dosierung zu hoch ist.

    Es muss also eigentlich so oder so jemand nach dem Becken gucken bzw. wenn niemand da ist, ist es besser gar nicht zu füttern.

  12. #12
    farein Guest
    Zitat Zitat von hommele Beitrag anzeigen
    Es muss also eigentlich so oder so jemand nach dem Becken gucken bzw. wenn niemand da ist, ist es besser gar nicht zu füttern.
    Aber das dürfte den Fischen auch nicht gut tun 14 Tage ohne Essen.
    Ansonsten ist Deine Antwort die beste auf meine Frage.

  13. #13
    hommele Guest
    Oh Mann.

    Ja danke, sehr großzügig. Schon mal jemanden gesehen, der mit ner Futterdose am Fluss steht, weil die armen Forellen ja sonst nix zu essen haben?

    Es macht den Fischen nix aus 14 Tage nicht gefüttert zu werden! Solange es sich um gesunde, adulte Tiere handelt, schadet es ihnen nicht.

    Nochmal die alte Leier:

    - Fische sind Kaltblüter. Sie heizen ihren Körper nicht hoch wie wir Menschen, brauchen also extrem wenig Energie und damit wenig Futter.

    - Am meisten Energie wird in die Fortpflanzung investiert, der Energiebedarf für Bewegung etc. ist geringer. Solange du in deiner Abwesenheit also nicht züchten willst...

    - In der Natur finden die Tiere weit weniger Futter als im AQ, man kann bei einigen Arten sicher davon ausgehen, dass es saisonal bedingt immer längere Zeiträume, mitunter sogar Wochen gibt, in denen fast kein Futter gefunden wird. Die Tiere verhungern dennoch nicht.

    - Kein Futter: Wenn du vorm Urlaub alle rausfischst und in einen Plastikeimer wirfst, ja dann kannst du davon ausgehen, dass sie kein Futter finden. Solange du aber ein funktionierendes Becken mit Mulm, Pflanzen etc. hast, finden die Tiere dort was.

    Wieso schreib ich das eigentlich?

  14. #14
    farein Guest
    Zitat Zitat von hommele Beitrag anzeigen
    Ja das liegt mal wieder daran, dass hier alle keine Ahnung haben.
    Wieso schreib ich das eigentlich?
    Danke für die Info, hat mir geholfen. Und deshalb hast du es geschrieben.

  15. #15
    Simon2009 Guest
    Darüber hab ich noch gar nicht nach gedacht.Im grunde muss ich dir recht geben.Aber ob es 14 Tage klappt?

  16. #16
    hommele Guest
    7-14 Tage gelten allgemein als unproblematisch. Und bis ein Fisch wirklich verhungert, dauert es üblicherweise Wochen bis Monate. Klar sollte man das nicht herausfordern, ich halte es ja auch gern so, dass alle paar Tage jemand nachschaut und ein wenig füttert, die Gefahr der Überfütterung ist nach meiner Erfahrung aber weit größer.

  17. #17
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    432
    zu diesen futtersteinen noch ne kleine info:

    ich habe mal zum test mehrere verschiedene marken gekauft und sie jeweils in einen eimer wasser gegeben...

    drei mal darfst du raten was passiert ist (ohne das fische daran gezupft hätten):

    ALLE tabletten hatten sich binnen max. 4 tagen vollkommen aufgelöst, auch wenn sie angeblich 2 wochen halten sollen.

    habe in den eimern noch (eingelaufene) innenfilter gehabt, habe das alles also wirklich 2 wochen stehen lassen:

    Nitrit und Nitrat jenseits von gut uns böse, filter haben abartig gestunken (vom wasser ganz zu schweigen, zum glück standen sie in einem nicht benutzen badezimmer)

    wären das AQ gewesen, mit lebendem besatz hätte ich nur noch leichen fischen können.

    fazit: futtertabletten= unnötige geldverschwendung und mist


    lg

    Ivy

  18. #18
    dani_85 Guest
    Hallo,
    das habe ich mir gedacht.
    Ich hatte das auch mal ausprobiert. Donnerstags ins Wasser gelegt und Sonntags war immernoch die Hälfte da aber es ist logisch, dass der Nitritwert ansteigt, denn die Belastung ist ja dauerhaft da, so lange das Stück drin liegt.
    Man sollte die Dinger möglichst vermeiden. Es ist wirklich raus geworfenes Geld, genauso wie sämtliche Wasseraufbereiter,einige Medikamente und einige andere Futterarten.

    Gruß Daniela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Futterautomat kaufen oder selber bauen
    Von Norbert3f im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 00:36
  2. FUTTERAUTOMAT
    Von Becky im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 18:50
  3. Futterautomat
    Von Peppels06 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 13:05
  4. Futterautomat PET Mate C20 oder C50
    Von DerThomas im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2003, 07:10
  5. Futterautomat??
    Von Eve im Forum Vogel - Haltung & Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •