Ergebnis 1 bis 28 von 28

Thema: Hund-Katze-Maus ...

  1. #1
    sunnysu Guest

    Hund-Katze-Maus ...

    wird mir irgendwie immer unsympathischer.

    Hat heute jemand die Sendung gesehen ? Also ehrlich, eine BKH-Züchterin, die einen ungewollten Wurf bekommt ... das find ich schon recht unprofessionell. Ich meine, sowas sollte eigentlich einer Züchterin doch nicht passieren. Noch dazu gibts ja eine andere Katze, die auch trächtig ist und bei beiden der Geburtstermin bevorsteht. Bin da wirklich ziemlich skeptisch und finde auch nicht gut, daß hier darüber berichtet wird.

    Dann noch die Sache mit den Kaimanen. Die haben ein gutes Zuhause gesucht und landen nun bei ... Zoo Zajac. Sicher, es ist bestimmt nicht einfach, zwei ausgewachsene Kaimane artgerecht zu halten und ihnen ein gutes Zuhause zu finden, vor allem, da es wirklich wenige Experten in Deutschland gibt und wie man gehört hat, ist es in den Zoos auch nicht möglich gewesen. Aber Zajac ?? Ich meine, ich stehe diesem Zoohandel seit dieser Katzengeschichte sehr kritisch gegenüber und bin mir nicht sicher, ob sie bei Zajac auch wirklich die artgerechte Haltung, die sie verdienen, auch bekommen. Irgendwie tun mir die Tiere leid. Sie hätten es verdienst, in ein schönes, großes Gehege zu kommen, wo Platz genug ist und wo sie wirklich artgerecht untergebracht sind.

    OK, das ist jetzt meine persönliche Meinung dazu und ich bin recht gespannt darauf, wie ihr es seht.

  2. #2
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.035
    Hallo Susanne!

    Ich hab`s auch gesehen und hatte mich auch auf die neue Katzen-Reihe gefreut...bis ich vorhin auf der HP der Züchterin war... Ist halt so `ne "Vereins-Vermehrerin": von HCM- und PKD-Untersuchungen keine Spur. Obwohl sie ja, nach eigenen Angaben, sogar hochwertiges Nafu füttert und kaum Trofu. Wenn ich mich nicht total irre, stand da in der Küche im Hintergrund aber ein riesiger Futterspender mit Trofu.

    Ja, und dann das mit den Kaimanen, die "gerettet" wurden...und dann zu Zoo Zajak kamen. Da ist mir auch echt die Kinnlade runtergefallen.

    Aber mir ist schon vor langer Zeit klar geworden, dass Hund-Katze-Maus eben eine Sendung für den "Durchschnittskatzenbesitz er" ist. Wird ja auch von Whiskas gesponsert, der Kram...
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    ...... irgendwann habe ich aufgehört mitzuzählen bei den Beteuerungen wie dankbar und glücklich "wir" sind, daß Herr Zajac die Kaimane aufgenommen hat.

    Ich finde eh alle bisherigen Tiervermittlungen von diesem Typ sehr frag - und merkwürdig.

    Bei der BKH Züchterin kam mir alles sehr inszeniert vor - sehr steril dafür daß soviele Katzen + 3 Kinder dort wohnen.

    Vor einigen Jahren war HKM eckiger und kantiger, und damit für mich sympathischer.

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  4. #4
    miaufrau Guest
    Ja, bin Eurer Meinung. Vor allem find ich es nicht so prickelnd, das die Sendung regelmäßig praktisch Werbung für Exoten macht-als hätten die TSV noch nicht genug Probleme mit den "normalen" Tierarten!!

  5. #5
    Sweet_Birmans Guest
    Hallo,

    ich seh das etwas differenzierter.

    Ich hab die Homepage von der Züchterin nicht gesehen, aber prinzipiell ist mir da nichts Schlechtes aufgefallen. Der Trockenfutterspender war vermutlich ein Wasserspender und selbst wenn es ein Trockenfutterspender war, macht es sie nicht zu einer schlechten Züchterin. Ein "ungewollter Wurf" ist Definitionssache. Wenn sie einen eigenen Kater hält, dann hat sie genau zwei Möglichkeiten: Entweder er sitzt allein( evtl mit Kastraten) abseits vom Rest der Katzen und der Familie, oder er läuft im Rudel mit. Es wurde lediglich gesagt, dass ihr der Zeitpunkt "ungelegen" kam. Das heisst nicht, dass die Katze eigentlich nicht trächtig werden durfte. Wenn man züchtet, werden Katzen eben nicht nach Plan rollig und sofern man eine Trächtigkeit nicht komplett ausschließen will ( z. B. durch die Pille), dann ist das eben manchmal in einem Monat, der einem gerade nicht gelegen kommt.
    So wie ich das gesehen habe, waren die Katzen Teil der Familie und mit den Kindern voll integriert. Aso seht das nicht nur negativ und den Begriff " Vereinsvermehrerin "finde ich mit so wenig Infos ein wenig dreist.

    Die Aktion mit den Kaimanen war meiner Meinung nach total daneben. Dieser Hamburger Tierschützer macht sich unglaubwürdig und lächerlich, wenn er diese Form der Unterbringung als Erfolg feiert. Das Terrarium war nur mäßig groß und der Stressfaktor durch die Besucher jeden Tag ist unglaublich hoch. Dann soll das Weibchen auch noch in Ruhe ihre Eier loswerden. Da frage ich mich wie das gehen soll. Die armen Tiere sind von einer guten Haltung in eine für Reptilien untragbare Situation gekommen. Andererseits habe ich von diesem Depp aus Darmstadt nichts anderes erwartet.
    Das ist nicht der erste Fall, bei dem ich mir denke,dass dieser "Tierschützer " aus Hamburg dem Tierschutz keinen Gefallen tut. So wie er vor laufender Kamera potentielle Hundehalter ausquetscht, vergeht vermutlich so manchem Hundefreund die Lust, sich in seinem Tierheim nach einem neuen Gefährten umzuschauen. Wenn sich mehrere Bewerber im Fernsehen um einen behinderten Hund bewerben und am Ende dann trotz guter Bedingungen scheitern, ist das meiner Meinung nach ein falsches Signal, nämlich dass der Andrang so groß ist, dass man sich nicht mehr um Tierschutztiere bemühen muss.


    Gruß
    Sweet_Birmans

  6. #6
    miaufrau Guest
    Hab diese Sendung glaub ich nicht gesehen. Welcher Hamburger Tierschützer?
    War das der Leiter vom Franziskus-TH?

  7. #7
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    352
    Gut das nicht nur ich mich darüber aufgeregt habe!
    Ich finde es auch unwürdig Tiere in einen Zoofachhandel abzuschieben...
    Mehr sag ich jetzt nicht,ich hab mich während der Sendung schon maßlos darüber aufgeregt.
    GLG Konni mit Nouri,Sissy & Luna



    Hunde haben Herrchen-Katzen haben Personal

  8. #8
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Tschuldigung, aber was hätten die mit den Kaimanen machen sollen?

    Ihr regt euch alle auf, aber denkt mal nach bevor ihr so reagiert.

    Der alte Besitzer wollte sie abgeben, das Weibchen war trächtig und der alte Besitzer gab ihr nicht die Möglichkeit die Eier abzulegen, sie war kurz vor einer Legenot

    Also ich kenne niemanden der mal eben schnell 2 große Kaimane aufnehmen kann, von daher fand ich das besser als 1. dem Weibchen noch mehr gesundheitliches Risiko auszusetzen und 2. die Kaimane irgendwann auszusetzen.....
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  9. #9
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen

    Ihr regt euch alle auf, aber denkt mal nach bevor ihr so reagiert.
    Danke für Deinen Hinweis - ich habe darüber nachgedacht und rege mich trotzdem auf .... und jetzt?



    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    und 2. die Kaimane irgendwann auszusetzen.....
    DAS steht hier doch garnicht zur Debatte

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  10. #10
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Suse, was wäre denn mit den Tieren passiert wenn sie niemanden gefunden hätten?

    Das der Laden nicht optimal ist...okay, wobei ich eh der Meinung bin das Kaimane nicht zur Gattung Haustier zählen sollten
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Suse, was wäre denn mit den Tieren passiert wenn sie niemanden gefunden hätten?

    Das der Laden nicht optimal ist...okay, wobei ich eh der Meinung bin das Kaimane nicht zur Gattung Haustier zählen sollten
    Die Tiere wurden nicht gefunden.

    Ein älteres Ehepaar hat sie aus Altersgründen abgegeben. Soweit ich beurteilen kann (habe null Ahnung von Reptilien) wurden sie dort sehr gut gehalten.

    Alleine die Tatsache, daß die beiden in einem Zoofachhandel aufgenommen wurden, suggeriert daß es sich um Haustiere handelt.

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  12. #12
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Das sollte genommen heißen, nicht gefunden

    Ich weiss das sie abgegeben wurden, geht ja aus meinem ersten Post hervor.
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  13. #13
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Achja und zu dem sehr gut gehalten....

    Wieso steht das Weibchen dann kurz vor einer Legenot??

    Weil eben NICHT die benötigten Möglichkeiten zur Eiablage geschaffen wurden, das ist dann für mich keine Bestättigung das sie gut gehalten wurden
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  14. #14
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Der alte Besitzer wollte sie abgeben, das Weibchen war trächtig und der alte Besitzer gab ihr nicht die Möglichkeit die Eier abzulegen, sie war kurz vor einer Legenot
    Versteh ich nicht Auf der VOX-HP steht, dass das Rentnerpaar nichts von der Trächtigkeit wusste

    Doch bevor die Kaimane in ihr brandneues, geräumiges Zuhause einziehen können, erfolgt noch eine Untersuchung durch die Fachtierärztin für Reptilien, Dr. Caroline Dennert. Und die hat Unerwartetes zu vermelden! Kroko ist trächtig! Das Terrarium muss deshalb für die Eiablage umgebaut werden. Steht nicht genügend Sand oder Laub zum Buddeln zur Verfügung, kann es nämlich zu einer Legenot bei Kroko kommen.

    Quelle: http://www.vox.de/535_2946.php?maini...rea=tiereinnot
    Allerdings hab ich die Sendung nicht gesehen, sondern kenne nur den Text von der HP. Vielleicht kam das ja in der Sendung anders rüber
    LG, Tine & die Rasselbande


  15. #15
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Achja und zu dem sehr gut gehalten....

    Wieso steht das Weibchen dann kurz vor einer Legenot??

    Weil eben NICHT die benötigten Möglichkeiten zur Eiablage geschaffen wurden, das ist dann für mich keine Bestättigung das sie gut gehalten wurden
    Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von Reptilien.

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  16. #16
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von Katzinchen Beitrag anzeigen
    Versteh ich nicht Auf der VOX-HP steht, dass das Rentnerpaar nichts von der Trächtigkeit wusste
    Das stimmt.

    Die Trächtigkeit wurde von der TÄin festgestellt, als die Kaimane bereits in dem Zoogeschäft (was für ein bescheuertes Wort ) waren.

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  17. #17
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Das Weibchen war kurz vorm platzen, so sahs zumindestens aus.

    Wieso ist der Besitzer dann nicht skeptisch geworden und hat einen TA bestellt?
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  18. #18
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.880
    HKM schaue ich schon seit mindestens 2 Jahren nicht mehr. Mir ging es unheimlich auf den Nerv, dass dort immer nur heile Welt herrschte und alles ganz klasse war.
    Also fernab jeglicher Realität.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  19. #19
    Sweet_Birmans Guest
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Das Weibchen war kurz vorm platzen, so sahs zumindestens aus.

    Wieso ist der Besitzer dann nicht skeptisch geworden und hat einen TA bestellt?

    Guten Morgen!

    Also ich weiss jetzt nicht, wieviel Ahnung du von Reptilien hast, aber ich vermute mal wenig bis gar keine.

    Ich bin sicherlich keine Expertin für Kaimane, aber wir haben schon diverse Reptilien gehalten und ich kenne auch Leute die größere Reptilien halten oder gehalten haben.
    Also erstens mal bin ich generell dagegen Kaimane im normalen Fachhandel zu verkaufen. Die Leute machen sich eben keine Vorstellung, wieviel Platz so ein niedliches kleines Baby später mal braucht.
    In diesem Fall war es aber so, dass die Leute die Tiere aus Mitleid in Pflege aufgenommen haben und über 40 Jahre behalten haben. Es gibt wenig Leute, die Kaimane mit so viel Aufwand und Platzangebot halten, wie das in Österreich der Fall war, aber es gibt sie.
    Es gibt Herpetologievereine, die man hätte ansprechen können und nicht zuletzt gibt es auch für große Reptilien private und öffentliche Stellen, die als Auffangstation dienen, wenn z. B mal wieder was beim Zoll entdeckt wurde.

    Ein Zoogeschäft ist der denkbar schlechteste Ort.

    Zur Legenot: Das Weibchen ist über 40 Jahre alt und sie hatte bestimmt nicht das erste Gelege. Die Aussage der Tierärztin war: " Wenn sie keinen Platz zum Bblegen der Eier bekommt, kann es zu einer Legenot kommen."
    Das gilt für JEDES eierlegende Reptil und ich weiss beim besten Willen nicht wo du die Meinung hernimmst, das Weibchen wäre kurz vorm Platzen gewesen. So wie ich das gesehen habe, hat das Weibchen beim ursprünglichen Halter gefressen und das tut ein Reptil mit herannahender Legenot nicht. Beim ursprünglichen Halter hatten die Tiere Rückzugsmöglichkeiten. Im Zoogeschäft waren die nicht vorhanden und der ständige Stress kann ebenfalls Legenot verursachen.

    Man kann sicherlich geteilter Meinung sein über die private Haltung von größeren Reptilien, aber diese Aktion unter den Deckmantel des Tierschutzes zu stellen ist ein Armutszeugnis!

    Gruß
    Sweet_Birmans

  20. #20
    Kerdin82 Guest
    Hallöchen.

    Ich habs gestern auch gesehen. Seit ewigen Zeiten mal wieder, weil ich mit Kopfweh eh nichts besseres machen konnte.

    Das mit der Züchterin seh ich nicht so skeptisch. Gina sollte ja auch schwanger werden, oder nicht? Und wenns vom eigenen Kater ist, dann doch umso besser, oder?
    Komisch nur, dass Chanti und Gina nun gleichzeitig die Jungen bekommen und das so schnell nicht bemerkt wurde, oder?
    Hatte sie nicht noch eine Katze, die gerade ihre Jungen bekommen hatte?

    Es war definitiv ein Trockenfutterspender im Hintergrund. Ich hatte mich auch gewundert. Lustig fand ich auch, dass sie wahrscheinlich die Namen des hochwertigen Futters gar nicht sagen durfte, weil es ja von W.hiskas gesponsort wird.
    Trotzdem finde ich die Kitten jetzt schon zum knuddeln.

    Zu den Kaimanen sag ich mal lieber nichts. Mir kams auch so vor, als ob der alte Besitzer sie loswerden wollte, weil sie trächtig war. Bemerken hätte er das doch nach 40Jahren Haltung müssen, oder?
    Und die beste Unterbringung war das wirklich nicht. Im Zoogeschäft! Lächerlich. Obwohl ich diesen Typen eh nur komisch und unsympathisch finde!

    Also, suchen wir uns lieber andere Sendungen aus. Heute schau ich mal wieder Tiere suchen ein Zuhause, das ist wenigstens noch ein bisschen sinnvoll!

  21. #21
    Sweet_Birmans Guest
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Hallöchen.


    Zu den Kaimanen sag ich mal lieber nichts. Mir kams auch so vor, als ob der alte Besitzer sie loswerden wollte, weil sie trächtig war. Bemerken hätte er das doch nach 40Jahren Haltung müssen, oder?
    Und die beste Unterbringung war das wirklich nicht. Im Zoogeschäft! Lächerlich. Obwohl ich diesen Typen eh nur komisch und unsympathisch finde!
    Wieso sollte man ein Reptil loswerden wollen, weil es tragend war ? Bei Kaimanen ist die Geburtenkontrolle extrem einfach: Einfach die Eier rausnehmen und zerstören und fertig! Normalerweise reicht es schon die Eier NICHT in einen Incubator zu packen. Bei unbefruchteten Eiern erldigt sich die Sache sowieso von selbst.


    Gruß
    Sweet_Bimans

  22. #22
    Kerdin82 Guest
    ok, sorry. Das war nur meine persönliche Meinung bzw. Annahme.
    Deswegen muss man mich ja nicht so anfahren. Komm mal wieder runter! Kannst mit mir auch in einem normalen Ton reden!
    Ich versteh ja nichts von Reptilien und deswegen kam mir das nur so vor. Hätte ich deinen vorherigen Post früher gelesen, dann wäre mir das auch klar geworden. Ich hatte nur den Eindruck, dass man nach 40Jahren Haltung des Tieres schon merken müsste, ob das Tier trächtig ist oder nicht, oder?

  23. #23
    sunnysu Guest
    Also ich glaub jetzt auch nicht, daß die ursprünglichen Besitzer wußten, daß das Kaiman-Weibchen tragend war. Sie machten mir nicht den Eindruck, als würden sie die Tiere deswegen loswerden wollen. Dem älteren Ehepaar hab ich schon abgenommen, daß sie die Kaimane aus den angegebenen Gründen hergegeben haben. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, daß sie mir der jetzigen Lösung sehr glücklich sind (wäre interessant, zu erfahren, was sie dazu sagen). Andererseits ist es sicher, wie bereits gesagt, nicht gerade einfach, zwei ausgewachsene Kaimane unterzubringen. Aber sich hinzustellen und dem Zuschauer zu vermitteln, daß sie bei Zajac eine optimale Unterbringung gefunden haben, finde ich einfach falsch. Meiner Meinung nach ist das Terrarium viel zu klein für zwei Kaimane und auch die Tatsache, daß ständig eine Menge Leute dort rumlaufen und die Kaimane beobachten und begaffen, wird für die Tiere nicht gerade weniger stressig sein. Ich habe auch keine Ahnung von Reptilienhaltung, aber trotzdem hab ich hier nicht daß Gefühl, daß die Tiere dort artgerecht untergebracht sind.

    Was diesen Hamburger Tierschützer betrifft ... also dem stehe ich auch recht skeptisch gegenüber, der kommt mir irgendwie zu gekünstelt rüber, als wenn das alles eine einfache, lustige Sache wäre und als ob es immer so einfach wäre, die Tiere unterzubringen und er es immer schafft, den Tieren ein "tolles" zuhause zu finden.

    Das mit dem ungewollten Wurf, also die Katze sollte warscheinlich schon irgendwann trächtig werden, aber halt nicht zu diesem Zeitpunkt. Die andere Katze hatte ja grade 4 Junge im Alter von 4 Wochen, dann bekommt die geplante jetzt 6 Kitten und die nicht geplante warscheinlich auch noch 4. Die Züchterin sagte ja auch, daß sie halt nicht dachte, daß der Kater bereits geschlechtsreif wäre ... Trotzdem, ich denke, dann hätte die Katze, die jetzt ungewollt schwanger ist, evlt. die Pille bekommen sollen. Wenn ich natürlich einen eigenen Kater habe, der mit den anderen Katzen zusammenlebt (was ich so gesehen auch gut finde), dann muß man schon damit rechnen, auch wenn er noch sehr jung ist ... und halt vorbeugen. Soweit ich mitbekommen habe, züchtet sie seit 5 Jahren. Aber ich weiß halt nicht, ob es evtl. ihr erster eigener Kater ist, der mit in der Familie wohnt. Warscheinlich, einen anderen Kater hat man ja nicht gesehen. Gut, dann kann man es warscheinlich auf fehlende Erfahrung schieben. OK, die Katzen sind in der Familie integriert, auch das finde ich gut.

    Ich werde es mir trotzdem weiterhin ansehen, da bin ich schon viel zu neugierig dazu, um zu sehen wie es weitergeht. Allerdings finde ich trotzdem, daß die Sendung wirklich an Niveau verloren hat, leider.

  24. #24
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.035
    Zitat Zitat von Sweet_Birmans Beitrag anzeigen

    Ich hab die Homepage von der Züchterin nicht gesehen, aber prinzipiell ist mir da nichts Schlechtes aufgefallen. Der Trockenfutterspender war vermutlich ein Wasserspender und selbst wenn es ein Trockenfutterspender war, macht es sie nicht zu einer schlechten Züchterin. Aso seht das nicht nur negativ und den Begriff " Vereinsvermehrerin "finde ich mit so wenig Infos ein wenig dreist.
    Ja, es war so ein "Wasser-Futterspender" (wo man beides reintun kann) und unten lag eine Unmenge Trofu drin... Den kann sie ja von mir aus da stehen haben, aber dann soll sie nicht behaupten, dass sie darauf achtet "ganz wenig Trofu zu füttern".

    Auf der HP steht nichts über Gesundheitsvorsorge, auch nicht über HCM und PKD. Alle Züchter, die nicht auf die Existenz dieser schrecklichen Krankheiten hinweisen und nicht darauf testen, sind für mich "Vereinsvermehrer".

    Es gab bei Hundkatzemaus vor einiger Zeit mal einen Bericht über eine Maine Coon-Züchterin, die ihren Garten katzensicher gemacht hatte (wie aufregend). Es wurde erzählt, was für eine tolle Zucht sie hat und wie gut es die Katzen bei ihr haben (wegen des Gartenauslaufs) und dass ihre Katzen tolle Titel errunbgen haben. Ich hab die Züchterin dann angeschrieben (es gab auf der VOX-HP einen Link zu der Züchterseite), wie sie zu der Testung auf Erbkrankheiten steht (weil auf der HP nichts davon erwähnt war) und bekam eine sehr patzige Antwort (das es darum in der Zucht doch gar nicht ginge usw.). Seitdem weiß ich, dass HKM sich die Züchter nicht nach Seriosität aussucht.

    In einem anderen Forum läuft gerade dieselbe Diskussion und dort sagte eine Züchterin den wahren Satz: Ein wirklich guter Züchter würde es gar nicht zulassen, dass so ein Filmchen bei sich Zuhause gedreht wird, weil es u.a. viel zu stressig für die katze ist, wenn völlig fremde Leute bei der Geburt der Kitten dabei sind und auch noch filmen.
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  25. #25
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von Katzenmiez Beitrag anzeigen
    Ein wirklich guter Züchter würde es gar nicht zulassen, dass so ein Filmchen bei sich Zuhause gedreht wird, weil es u.a. viel zu stressig für die katze ist, wenn völlig fremde Leute bei der Geburt der Kitten dabei sind und auch noch filmen.



    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  26. #26
    Sweet_Birmans Guest
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    ok, sorry. Das war nur meine persönliche Meinung bzw. Annahme.
    Deswegen muss man mich ja nicht so anfahren. Komm mal wieder runter! Kannst mit mir auch in einem normalen Ton reden!
    Ich versteh ja nichts von Reptilien und deswegen kam mir das nur so vor. Hätte ich deinen vorherigen Post früher gelesen, dann wäre mir das auch klar geworden. Ich hatte nur den Eindruck, dass man nach 40Jahren Haltung des Tieres schon merken müsste, ob das Tier trächtig ist oder nicht, oder?

    Ich habe eben meinen Post nochmal durchgelesen und kann nicht erkennen , wo ich mich da im Ton vergriffen habe. Dass ich dich angefahren habe, ist deine Interpretation. Sollte es aber so bei dir angekommen sein, entschuldige ich mich dafür.

    Zitat Zitat von Katzenmiez Beitrag anzeigen
    Auf der HP steht nichts über Gesundheitsvorsorge, auch nicht über HCM und PKD. Alle Züchter, die nicht auf die Existenz dieser schrecklichen Krankheiten hinweisen und nicht darauf testen, sind für mich "Vereinsvermehrer".

    Es gibt Rassen, bei denen die Gefärdung so stark ist, dass ein Test zwindend erforderlich ist z. B Maine Coons und Perser. Es gibt aber dennoch einige Rassen bei denen das Risiko eher gering ist und der test nicht zum Standard gehört. Ausserdem ist auch ein HCM Test kein Freifahrtschein. Eine Katze die heute auf HCM getestet wurde, kann es in 1 Jahr haben.
    Was ein Züchter auf seine Hompepage schreibt ist abgesehen davon Privatsache. Auf einer Homepage achte ich erstmal auf andere Sachen und alle anderen Fragen kläre ich im persönlichen Gespräch.


    Zitat Zitat von Katzenmiez Beitrag anzeigen

    Ein wirklich guter Züchter würde es gar nicht zulassen, dass so ein Filmchen bei sich Zuhause gedreht wird, weil es u.a. viel zu stressig für die katze ist, wenn völlig fremde Leute bei der Geburt der Kitten dabei sind und auch noch filmen.
    Sagen wir ma so: Ich hätte es mit meinen Miezen nicht verantworten können und demzufolge auch nicht gemacht. Andererseits machte die trächtige Katze einen entspannten Eindruck auf mich. Das muss wohl jeder selbst entscheiden. Ich finde die Tatsache, dass sie ihre Katzen zum Röntgen geschleppt hat viel schlimmer. Diesen Stress würde ich einer gesunden trächtigen Katze nicht zumuten.


    Gruß
    Sweet_Birmans

  27. #27
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.035
    Zitat Zitat von Sweet_Birmans Beitrag anzeigen

    Es gibt Rassen, bei denen die Gefärdung so stark ist, dass ein Test zwindend erforderlich ist z. B Maine Coons und Perser. Es gibt aber dennoch einige Rassen bei denen das Risiko eher gering ist und der test nicht zum Standard gehört. Ausserdem ist auch ein HCM Test kein Freifahrtschein. Eine Katze die heute auf HCM getestet wurde, kann es in 1 Jahr haben.
    Was ein Züchter auf seine Hompepage schreibt ist abgesehen davon Privatsache. Auf einer Homepage achte ich erstmal auf andere Sachen und alle anderen Fragen kläre ich im persönlichen Gespräch.
    Da bei den Briten Perser eingekreuzt wurden, sollte auf PKD getestet werden. HCM kann bei JEDER Katzenrasse vorkommen (Hauskatzen sind laut einer Studie von Dr. Kresken im übrigen am häufigsten betroffen) und deshalb sollte ein seriöser Züchter (egal welcher Rasse) auch schallen lassen. Und zwar jedes Jahr (bis etwa zu einem Alter von 6 Jahren).

    Zum Standard gehört eine HCM-Untersuchung lleider nirgends.

    Normalerweise werden auf einer Züchter-HP bei den Infos über die Zuchtkätzinnen und -kater auch die Stammbäume und die Testergebnisse veröffentlicht (was mir persönlich wichtiger ist als die Veröffentlichung der Ausstellungsergebnisse, die dort ja auch oft zu finden sind).

    Bei meiner über sechs Monate langen Suche nach einer (in meinen Augen) seriösen Maine-Coon-Cattery haben sich viele Catterys schon durch Angaben auf ihrer Homepage disqualifiziert. Bevor ich 30 persönliche Gespräche führe (denn in etwa so viele Catterys entsprachen nicht meinen kriterien), selektiere ich erstmal nach den Infos auf der HP. Und wenn da Dinge stehen wie "Füttern Sie auf keinen Fall rohes Fleisch, das ist sehr gefährlich", "Unsere Katzen bekommen hochwertiges Trockenfutter von Royal Canin" oder "Einen HCM-Schall halten wir für überflüssig" und wenn eine 4 Jahre alte Zuchtkätzin noch nie geschallt wurde, aber schon 3 Würfe hatte, wenn nur ein Elternteil HCM-geschallt ist oder wenn bei allen Zuchttieren nur der HCM-Gentest gemacht wurde (waren übrigens alles Vereinszuchten), dann sind diese Zuchten für mich schon von vorne herein indiskutabel.
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  28. #28
    Jolien Guest
    Die Kaimane waren 40 Jahre bei dem Ehepaar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Weibchen in diesen 40 Jahren niemals Eier gelegt hat und das Ehepaar wirklich nichts von irgendwas geahnt oder gewusst haben. Die hatten einfach nur Schiss und wollten die beiden tiere so schnell als möglich weg haben.
    Kritik übe ich daher vielmehr an diesem "professionellen Helfer" - auch dem musste aufgefallen sein, wie dick das eine Tier war. Dort hätte man den TA untersuchen lassen und den Transport die paar Tage hinauszögern müssen.

    Die Geschichte mit der BKH Züchterin sehe ich nicht so verbissen. Ich werde mir die Folge am Sonnabend ganz sicher ansehen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hund frisst Maus
    Von Rowan im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 12:16
  2. Hund Katze Maus Sendung ?
    Von luna1979 im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 16:49
  3. "Kleemann"-Reportage bei Hund-Katze-Maus vom 12.11.
    Von Mondwölfin im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 20:20
  4. Hund-Katze-Maus - 3. Mai
    Von gerdax im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 09:30
  5. Hund Katze Maus bei VOX 8.3.03
    Von rotersand im Forum Reptilien & Amphibien - Haltung & Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •