Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Welchen Leckstein?

  1. #1
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    Sulingen
    Beiträge
    398

    Welchen Leckstein?

    Hallo! Welchen Leckstein habt ihr für eure Pferde. Habe pers. den Himalaya. wird von Iki gut und gerne mal genutzt. Habe ihn jetzt aber schon über ein Jahr! Müssen die getauscht werden?

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.764
    Nö - müssen nicht getauscht werden - erst wenn sie alle sind
    Ich hab auch einen Himalaya-Salzstein - allerdings in Bioqualität. Da sind alle Mineralien noch enthalten, der Stein ist nicht gepreßt. Halten auch so in etwa 1 Jahr (bei ex 3 Pferden). Dann sind sie so durchgelutscht, daß sie runterfallen
    Zuviel gelutsche kann übrigens zu Durchfall führen....nur mal so am Rande...

  3. #3
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    Sulingen
    Beiträge
    398
    Wie sehen denn die gepressten aus? Meiner sieht/ sah gannz unregelmäßig aus. Also durchfall hatte er noch nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.764
    Sehen tut man das so nicht. Die Biosteine sind nur beim Lecken fester - sprich: sie brauchen länger um die aufzulutschen Unregelmäßig sind die alle. Werden aus Blöcken geschlagen.... Leg sie mal auf die Waage. wenn sie das exakte Gewicht haben, kannst Du fast von Presslingen ausgehen Die Bioware schwankt recht stark im Gewicht (werden nach Größe sortiert)

    Fohlen lecken häufig zuviel - dann kanns Dünnpfiff geben. Frag mal Nonny Der hing anfangs nur am Stein - leck - leck - leck Nun sinds die beiden Stuten, die da mit stehen. Kannten sowas gar nicht leck - leck - leck Legga!

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Graz/Stmk.
    Beiträge
    62
    Meine Pferde bekommen den Bergkern:
    Der Altausseer Bergkern ist der wertvollste Schatz des Salzkammergutes. Das einstige Meersalz wurde vor 150 Millionen Jahren bei der Entstehung der Alpen tief im Bergesinneren eingeschlossen. Bis heute lagert der mit vielen Mineralien angereicherte Salzschatz bestens geschützt vor allen Umwelteinflüssen im Herzen des Salzkammergutes.

    Dieses Natursteinsalz ist direkt aus den besten Natursalzlagerstätten gewonnen.



    d.i. wie Himalaya-Salz, nur wesentlich billiger. 1 kg kostet etwa 1 €

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.764
    die gibts hier nicht... beim googlen kommt nur die Endung "at" - muß ich doch bei den Bio-Himalayas bleiben...der Versand nach Deutschland wäre teurer als der Stein selbst...schade. Hörte sich gut an...

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Graz/Stmk.
    Beiträge
    62
    @lamm
    Frag mal einen Jäger (oder im Lagerhaus (?)), die brauchen diesen Salzleckstein für die Rehe. Vielleicht heißt er in D nur anders

    Hier: http://www.faie.de/faie/shop/produkt...rticleID=34015 hab ich was gefunden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welchen Kamm?
    Von Manu87 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 17:55
  2. Welchen Filter?
    Von kimba450 im Forum Fische & Aquaristik - Gartenteich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 09:23
  3. Leckstein für zwergkanichen
    Von bigimaus im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 11:41
  4. Welchen Staubsauger?
    Von ALDO im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 08:05
  5. Pferde-Leckstein auch für Ziegen?
    Von Judy2001 im Forum Pferde - Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2003, 16:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •