Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Adult-Futter für Kitten?

  1. #1
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    189

    Question Adult-Futter für Kitten?

    Hallo! Hätte da mal eine Frage!

    Ich füttere meine 10 Woche alten Kitten im Moment mit Animonda Carny Kitten, Chachet Kitten und Shah (da gibts ja nur Adult). ich möchte sie aber später auf etwas hochwertigeres Futter umstellen bzw. den zukünftigen Besitzern dazu raten .
    Ab wann kann man sie denn ausschließlich mit Futter für erwachsene Katzen füttern?

    Und dann hätte ich noch eine Frage zu Trockenfutter. Hab bisher RC gefüttert, da ich dachte es wäre gut. Hab mich dann aber hier eines Besseren belehren lassen. Ich weiß auch dass Trockenfutter allgemein nicht so gut ist, aber
    1. Grund: ich hab ein paar Babys dabei die fressen es ganz gern mal so nebenbei.
    2. Grund: RC ist jetzt leer und ich hab gemerkt dass diejenigen nicht mehr so gut zunehmen wenn sie nur Nassfutter fressen.
    Kann mir denn jemand ein gutes (bzw. am wenigsten schlechtes ) Trockenfutter empfehlen?
    Liebe Grüße, Lisa und Lili Mikesch, ich hoffe es geht dir gut, wo auch immer du bist


  2. #2
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Wenn du hochwertig fütterst, kannst du von Anfang an adult Nassfutter füttern, dass ist kein Problem.

    Orijen ist ein gutes Trockenfutter, genauso wie almo nature und serengeti. allerdings (wie alle Trockenfutter) nicht für Kitten geeignet.
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  3. #3
    Kerdin82 Guest
    Ich kann dir auch nur dazu raten hochwertiges Nassfutter (egal, ob adult oder nicht) für deine Kitten zu verwenden.
    Unsere Olivia will gar kein TroFu, wenn man es ihr nicht direkt vor die Nase stellt. Wenn du schon TroFu verwenden willst, dann würde ich Orijen oder Almo nehmen. Ich geb das auch als Leckerli meiner Olivia und es hat noch nichts gefehlt!
    Generell musst du halt bei Kitten einfach öfter kleine Mengen füttern. Dann nehmen sie auch zu. Auch wenn unsere Olivia noch immer ziemlich dürr ist, doch so Kitten toben ja auch den ganzen Tag wie besessen durch die Wohnung!

    Also, lieber nur Nass und gar kein TroFu! Das wird die späteren Besitzer auch freuen!
    Rohfleisch ist auch gut, doch ich weiß nicht, ab wann man das Kitten füttern soll.

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    87
    übrigens ist es gut wenn die kitten langsam wachsen...Royal canin ist ein kraftfutter...man könnte es mit mastfutter vergleichen.. die kitten wachsen viel zu schnell die knochen und vor allem caclcium soll sich ja langsam einlagern...

    also die katzen lieber langsam wachsen lassen das hat viele viele vorteile...


    ansonsten kann ich dir aber auch orijen empfehlen
    Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gern hätten...

  5. #5
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    87
    ach ja und wegen rohfleisch..das kannst du den kitten ruhig schon zeigen da gibt es keine altersbeschränkung..und so kennen sie wenigstens den geschmack
    Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gern hätten...

  6. #6
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    189
    Danke für die Antworten.

    Ist es denn ok wenn ich 2 Sorten aus der gut-Kategorie wie zb. Macs und Leonardo verwende und eine aus befriedigend wie bozita oder shah? Oder muss unbedingt was sehr gutes dabei sein? Versteht mich jetzt nicht falsch für die Katzen nur das Beste aber der einzige Online-Shop bei dem ich diese Sorten gesehen habe ist Sandras... und der Mindestbestellwert von 35 Euro ist ein bisschen viel. Was ist wenn sie es dann nicht mögen? Dann hab ichs unnötig rumstehen...
    Liebe Grüße, Lisa und Lili Mikesch, ich hoffe es geht dir gut, wo auch immer du bist


  7. #7
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Ja, dass ist in Ordnung. Es muss nicht unbedingt etwsa sehr gutes dabei sein.
    Ich füttere (weil ich ja nun als Student auch nicht viel Geld habe) Mac´s Tigercat, Petnature und als ergänzung Feline Porta 21.

    Ich würde dir raten zum testen einfach von jeder Marke die dir gefällt 2-3 Sorten zu kaufen. Da musst du halt mal die Versandkosten tragen. Wenn du dann weißt was sie fressen ist das ja dann kein PRoblem.

    Ich bestelle für meine 2 Katzen einmal im Monat für ca. 40€.
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ab wann Adult-Futter?
    Von mila07 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 18:09
  2. Umstellung von Welpenfutter auf adult futter
    Von Ute Sperling im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 16:48
  3. Animonda Carny Adult & Kitten
    Von Zwerg25 im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 22:21
  4. Amionda - ADULT contra Kitten?
    Von Snuggle im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 21:25
  5. Adult-Futter für Kitten-geht das?
    Von mellisande im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •