Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Thunfisch aus der Dose

  1. #1
    pixicat Guest

    Thunfisch aus der Dose

    Servus!

    kann mir jemand sagen ob die muzeis eigentlich auch thunfisch aus der dose essen können/dürfen? also quasi nicht in öl sondern im eigenen saft und ohne zusätze und so?

    als ergänzungsfutter hätte ich jetzt gedacht. wäre nämlich günstiger als applaws, almo und konsorten.

    was haltet ihr davon? meinen beiden damen würde das nämlich seeeeeeeehr gut schmecken...

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    2.576
    Thunfisch aus der Dose enthält ziemlich viel Salz und sollte daher nur als Leckerli ab und zu gegeben werden.

    Außerdem ist Thunfisch mit Schwermetallen belastet - davon sollten die Katzis ohnehin nicht allzu viel fressen, auch nicht bei Katzenfutter. Scheinbar gibt es auch Katzen, die regelrecht Thunfisch-süchtig werden und dann nichts anderes mehr wollen.

    Und wenn du billigen Thunfisch kaufst: was meinst du, warum der Preis so niedrig ist? Bestimmt nicht, weil die Fangmethoden tierfreundlich (z.B. mit Netzen, in denen sich Delphine nicht verfangen und die Flosse verletzen können) sind...

    Gruß von Katrin ohne h

  3. #3
    pixicat Guest
    ohne dich da jetzt angehen zu wollen: der thunfisch der in katzenfutter drin ist wird mit sicherheit nicht anders gefischt als der, den wir menschen essen. teurer ist es wahrscheinlich nur, weils fürs tier ist.

    und da hätte ich noch was: ich hab almo gekostet, das schmeckt exakt wie der thunfisch den wir menschen essen...

    bevor hier leute schreiend rausrennen: ja, es hat mich interessiert, anderes katzenfutter würde ich aber nicht essen...mach ich aber nimmer...irgendwie hats mir schon gegraust...

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    Den gibt es bei uns auch Und Katzingers stürzen sich geradezu drauf
    LG, Tine & die Rasselbande


  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    Zitat Zitat von pixicat Beitrag anzeigen
    und da hätte ich noch was: ich hab almo gekostet, das schmeckt exakt wie der thunfisch den wir menschen essen...

    bevor hier leute schreiend rausrennen: ja, es hat mich interessiert, anderes katzenfutter würde ich aber nicht essen...mach ich aber nimmer...irgendwie hats mir schon gegraust...
    LG, Tine & die Rasselbande


  6. #6
    pixicat Guest
    Zitat Zitat von Katzinchen Beitrag anzeigen
    im nachhinein wenn ich so von mir selber les find ichs auch witzig...

    ich hab jetzt extra nochmal nachgesehen: bei dem thunfisch den wir gestern zu abend hatten steht außer thunfisch und wasser nix drauf. also kein salz oder ähnliches zugesetzt...

    somit als ergänzungsfutter ok? (auch wenn ich da glaub ich eh schon ziemlic katzinchens meinung bin)

  7. #7
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    Zitat Zitat von pixicat Beitrag anzeigen
    im nachhinein wenn ich so von mir selber les find ichs auch witzig...

    ich hab jetzt extra nochmal nachgesehen: bei dem thunfisch den wir gestern zu abend hatten steht außer thunfisch und wasser nix drauf. also kein salz oder ähnliches zugesetzt...

    somit als ergänzungsfutter ok? (auch wenn ich da glaub ich eh schon ziemlic katzinchens meinung bin)
    Meines Erachtens schon. Bei uns gibt es Thunfisch 1x im Monat (Fisch gibt es eh nur 1x pro Woche). Und Salz in 'normaler' Menge ist für Katzen nicht schädlich. Muss man beim Barfen ja auch dazu geben ...
    LG, Tine & die Rasselbande


  8. #8
    pixicat Guest
    ja jeden tag würden die das sowieso nicht kriegen. auch nur so ab und an. als ergänzung eben. almo kriegen sie auch nur maximal 1x in der woche...

  9. #9
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    1.826
    Bei uns gibt es an Weihnachten eine Dose Thunfisch für beide Katzis zusammen.
    Wird gerne gegessen und ist auch delfinfreundlich gefangen woden.. .-)

  10. #10
    pixicat Guest
    davon abgesehen kauf ich auch bloß thunfisch der delphinfreundlich gefangen ist, aber hochgerechnet ist der für menschen trotzdem billiger...

    nur um das gerücht mal aus der welt zu schaffen...

  11. #11
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    2.576
    ohne dich da jetzt angehen zu wollen: der thunfisch der in katzenfutter drin ist wird mit sicherheit nicht anders gefischt als der, den wir menschen essen. teurer ist es wahrscheinlich nur, weils fürs tier ist.
    Leider hast du da recht. Und dabei ist das eine Frechheit, denn für Tiere darf ja auch das rote Fleisch vom Thunfisch verwendet werden, für Menschen nur das weiße, was teurer ist. Hintergrund ist, dass im weißen Fleisch weniger Schwermetalle abgelagert werden als im roten.

    Unabhängig davon kann ein übermäßiger Genuss von Thunfisch und anderen Meeresfischen zu einem Vitamin B1-Mangel führen. Daher wird in einschlägiger Literatur empfohlen, nicht öfters als einmal wöchentlich Thunfisch zu essen (das bezieht sich jetzt auf Menschen). Allerdings ist in Tierfutterdosen mit Geschmacksrichtung Thunfisch ja fast immer auch anderes Fleisch drin (ich glaube, wenn ein Futter "Thunfisch" heißt, muss der Fischanteil am mindestens 5% betragen, der Rest darf anderes Fleisch sein), so dass die Dosis nicht so hoch ist. Wenn du Thunfischdosen fütterst, hast du ausschließlich Thunfisch und damit auch eine höhere Dosis/Belastung.

    Ich habe hier mal die Passage aus Tanyas Website für Katzen mit CNI eingefügt (http://www.felinecrf.info/was_soll_ich_fuettern.htm):

    Tunfisch ist keine geeignete Nahrung für Katzen aus verschiedenen Gründen:

    Er kann manche Katzen richtig süchtig machen, mit dem Resultat, dass sie sich weigern, noch etwas anderes zu essen.

    The US Food and Drug Administration hat Richtlinien darüber herausgegeben, wieviel Tunfisch eine schwangere Frau ohne Gesundheitsrisiken essen kann. Die US Environmental Working Group jedoch, die gemeinsam mit der FDA an den Studien gearbeitet hat, glaubt, dass für den menschlichen Verzehr zugelassener Tunfisch ungewöhnlich hohe Werte der toxischen metallorganischen Verbindung Methylquecksilber aufweist Sie empfiehlt, dass schwangere Frauen keinen Tunfisch essen sollten und Kinder Tunfisch nicht mehr als einmal die Woche. Tunfisch für Menschen scheint eher aus weissem Fleisch zu sein, während Tunfisch für Tiere eher aus der weniger guten Qualität des roten Fleisches zu sein scheint. Deshalb kann - zumindest in der Theorie - Tunfisch für Tiere mehr Schadstoffe enthalten. Eine 2003 Studie in The Lancet weist darauf hin, dass der Verzehr von Tunfisch kein Problem für Schwangere und Kinder sei (Web MD hat einen Bericht darüber), aber ich denke, es dürfte klüger sein, davon abzuweichen und mit einer kranken CNI-Katze auf der vorsichtigen Seite zu bleiben.

    Wenn Sie sich dafür entscheiden, Tunfisch für Menschen zu füttern, verhindert das nicht ein anderes Problem der Tunfischfütterung, nämlich den Mangel an Vitamin B1 (Thiamin). Katzen, die regelmäßig Tunfisch essen, können dieses Problem entwickeln – die Symptome sind oftmals neurologisch und zeigen sich durch eine Erweiterung der Pupillen, Verlieren des Gleichgewichts, Krampfanfälle und führen zum Tod, wenn nicht behandelt wird. Bei Healthy Pet finden Sie Informationen darüber. Bei Provet UK gibt es ebenfalls darüber Informationen und über die Gefahr des Fütterns von Fisch im Allgemeinen.

    Wenn Sie einer Katze ausschliesslich Fisch füttern, kann die Katze einen Zustand entwickeln, der Steatitis (granulomatöse Veränderung des Fettkörpers, einhergehend mit einer Zellnekrose/Absterben von Zellen durch übermässige Einlagerung von Fett) genannt wird. Sie wird ausgelöst durch einen Mangel an Vitamin E in der unausgewogenen Ernährung. Zuerst wird die Katze sehr nervös, dann werden die Nervenenden ihrer Haut überempfindlich, so dass es für die Katze sehr schmerzhaft ist, wenn sie berührt wird. Die Behandlung besteht in einer großen Dosis Vitamin E unter Beobachtung Ihres Tierarztes und der Einstellung jeglichen Futters, das Pflanzen- oder Mineralöl enthält, weil dies die Reserven des Körpers an Vitamin E noch mehr angreift. Armed Forces Institute of Pathology beschreibt einen Fall von Steatitis bei einer Katze (klicken Sie auf Case Study III) – die Katze wurde eingeschläfert.

    Tunfisch enthält kein Taurin, eine Aminosäure, die Katzen durch ihr Futter bekommen müssen: Ein Taurinmangel in der Ernährung der Katze kann Herz- und Augenprobleme verursachen. Baton Rouge Abyssinians hat einige Informationen über den Taurinbedarf von Katzen.

    Eine andere Studie, Evaluation of dietary and environmental risk factors for hyperthyroidism in cats (2000) Martin K.M., Rossing M.A., Ryland L.M., DiGiacomo R.F., Freitag W.A. Journal of the American Veterinary Medical Association 217(6) pp853-856, hat herausgefunden, dass "Katzen mit einer Vorliebe für Dosenfutter mit Fisch-, Leber- und Hühnerkleingeschmack einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind".

    Wie Sie sehen können, hat das regelmäßige Füttern von Tunfisch schwere gesundheitliche Folgen für Katzen. Ein bisschen Tunfisch gelegentlich ist kein Grund zur Beunruhigung. Aber ich würde nicht empfehlen, ihn über eine längere Zeit zu füttern oder zu oft. Ein möglicher Kompromiss besteht darin, das Wasser, in dem der Tunfisch lag, mit der tierärztlichen oder anderen Diät Ihrer Katze zu mischen, um diese anzufeuchten und schmackhafter zu machen.
    Wenn deine Katzen das so lieben, ist das eine tolle Methode, ihnen bei Bedarf Medikamente unterzujubeln. Je seltener sie das bekommen, desto besser wird das funktionieren.

  12. #12
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    2.576
    Ein Mal im Monat ist sicher kein Problem. Aber Ergänzungsfutter klingt doch eher nach öfter. Wenn du Pech hast, wollen sie irgendwann gar nichts anderes mehr.

    Ein bisschen wundere ich mich aber, dass du gleich so pampig reagierst, nur weil jemand nicht das schreibt, was du gerne hören wolltest. Ich habe weder irgendwelche Gerüchte in die Welt gesetzt, noch wollte ich dir sonstwie an den Karren fahren.

    Und Salz in 'normaler' Menge ist für Katzen nicht schädlich.
    In für Menschen normaler Menge doch.

  13. #13
    pixicat Guest
    danke für die hilfreiche textpassage, aber wie gesagt: ab und zu und nicht ausschließlich.

    ich wollte lediglich wissen ob ich das ab und zu döschen almo auch gegen ein ab und zu döschen thunfisch vom netto/aldi/lidl/rewe tauschen kann...

  14. #14
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    2.576
    Du kannst den Thunfisch ja ein bisschen abspülen, dann ist weniger Salz dran, bzw. du verdünnst den Saft mit Wasser. Dann hast du auch gleich für die notwendige Flüssigkeitszufuhr gesorgt.

  15. #15
    Kerdin82 Guest
    Bei uns gibts auch den Thunfisch für Dosinen für die Fellnasen.
    Ich spül ihn vorher nicht ab. Jedenfalls bis jetzt nicht.
    Zwei kleine Löffelchen auf drei Katzen gerechnet gibts bei uns so einmal im Monat.
    Hab übrigens das Almo auch mal probiert! Bist ned alleine!

  16. #16
    pixicat Guest
    hey kerstin... typisch bayerisch würd ich sagen. alles ausprobieren und was man ned kennt, frisst man auch ned...

  17. #17
    Kerdin82 Guest
    Ja mei, so sands de Niederbayern! (auch wenn ich derzeit in dem oberbayerischen Exil verweile!)

  18. #18
    pixicat Guest
    nach oberbayern würden mich aber keine 10 pferde bringen...bin da eigen... das is eine andere welt

  19. #19
    Kerdin82 Guest
    Ja, mei, was soll man machen....
    Ich finds auch ned gerade toll hier...
    Im Februar hab ichs aber überstanden, und glaub mir, es ist immer noch besser als die Franken. (5Jahre Studium in Bamberg haben mich kuriert) Bitte nicht als Beleidigung für alle Franken ansehen!

    Heute gabs übrigens für meine Näschen Thunfisch....den von Almo. Ich habs diesmal ausgelassen zu probieren!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Cosma Nafu- Gräten in der Dose!?!
    Von Silberwölkchen im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 19:06
  2. thunfisch aus dose?
    Von idyi im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 07:21
  3. rinti Dose und Green mix
    Von clickerkelly im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 19:20
  4. Pflegehund bekommt eine Dose Thunfisch
    Von Ardnas69 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 21:24
  5. Was mach ich mit der angebrochenen Dose?
    Von Mammi im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2003, 18:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •