Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Blähungen

  1. #1
    Kauz Guest

    Question Blähungen

    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin neu hier und muß jetzt mal eine stinkige Frage loswerden. Unser Hund bekommt Trockenfutter und gelegentlich Feuchtfutter. Eigentlich fanden wir immer, dass er es gut verträgt. Ist es möglich, dass er aber auf das Nassfutter die größten Blähungen der Welt bekommt??

  2. #2
    Deargi Guest
    Hallo Kauz,
    viele Hunde reagieren auf verschiedene Futtersorten mit Blähungen, NaFu ist besonders für Dünni bekannt. Es kann also durchaus sein, dass euer Hund das NaFu nicht richtig verträgt. Ich würde euch empfehlen mal eine andere Sorte (langsame Futterumstellung!) zu probieren. Sollte keins der getesteten Sorten Besserung bringen, ist es vielleicht besser nur auf TroFu umzusteigen, sollte es nicht am TroFu liegen.

    LG
    Deargi

  3. #3
    Mauzitunk Guest
    Wenn der Hund bläht liegt es MEISTENS am Futter!
    Dann verträgt er das Futter wohl doch nicht so gut! Muss nicht nur am Nassfutter liegen - kann auch ebenfalls das TroFu sein. Hatte ich schon bei 2 Hunden !

    Ich würde auch wie Deargi raten das Futter umzustellen
    Was fütterst du derzeit?

  4. #4
    Kauz Guest

    Blähungen

    Hallo,
    supi, vielen Dank für Eure Antworten. Also, eigentlich dachte ich ja auch, dass es hauptsächlich am Nassfutter liegt. Wir füttern Belcando, ist ja ein super Futter, eigentlich gut verträglich und ich finde auch, dass es eine prima Qualität ist mit hervorragenden Zutaten. Oder?? Mittags bekommt er noch abgekochtes Gemüse mit Reis. Ich glaube, ich teste jetzt mal aus, woran es liegen könnte und lasse zuerst einmal das Nassfutter weg. Drückt mir die Daumen. Habt Ihr noch gute Futtertips?

  5. #5
    Mauzitunk Guest
    Also ich fütter Belcando und Bewi Dog! Mein Rüde ist auch etwas empfindlich mit der Verdauung und neigt zu Blähungen und Bauchgrummeln...

    Bei Belcando habe ich das nicht!

    Ich würde auch das Nassfutter erst einmal weglassen. Ich fütter auch nie Nassfutter.

    Gemüse mit Reis fütter ich auch manchmal! Ist ja mal ne nette Abwechslung!


    DU kannst auch mal Natur-Yoghurt od. Hüttenkäse drunter mischen...

  6. #6
    Kauz Guest
    Oh Stimmt, an Yoghurt hatte ich gar nicht mehr gedacht, obwohl ich das früher auch öfters gemacht habe.
    Ich werde berichten, wenn's mir nicht mehr stinkt!!!!

  7. #7
    Registriert seit
    05.03.2008
    Ort
    Hessen..... in 5 Minuten am Main
    Beiträge
    1.234
    Hallo.
    Emma verträgt Naßfutter auch überhaupt nicht. Man kann auf die Winde regelrecht warten. (auch diverse Kauartikel vom Supermarkt, insbesondere Frolic verursachen bei Ihr starke Blähungen).
    Sie bekommt Trockenfutter (Markus Mühle) jeden Tag mit was anderem kombiniert (pürierte Möhre, Apfel, Gurke, Hüttenkäse, Yoghurt, Reis, geschrotete Leinsamen, hochwertiges Öl...) und zwischendurch getrocknete Lunge, Pansen, Sprotten... . So wirds ihr nicht langweilig und ich habe keine Schwierigkeiten, falls sie doch mal Diät halten muß, wegen Dünni o.ä. Allerdings kam das erst 3 x vor seitdem wir sie haben (klopf auf Holz !!!).



    Claudi mit Emma für immer im Herzen, Happy und Goofy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Blähungen ??? was nun ???
    Von lunasfamilie im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 11:28
  2. Blähungen
    Von Sanne85 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 23:46
  3. Blähungen
    Von Gabi Schwetz im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 14:47
  4. Blähungen!!!
    Von HockeyHexe im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.2003, 21:08
  5. Blähungen
    Von lariane1 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2003, 12:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •