Ergebnis 1 bis 39 von 39

Thema: welche vertragen sich?

  1. #1
    MsAnnie Guest

    welche vertragen sich?

    hallo miteinander.

    mein papa hat mir erlaubt im sommer nagetiere zu kaufen nachdem ich ihn genervt hab mit dem wunsch nach einem hund. ich hatte schonmal ein meerschweinchen, einen zwerghasen und 2 farbmaeuse die sogar nachwuchs bekommen haben. das ist aber schon ein paar jahre her.

    ich wuerde mir gerne hamster holen und vielleicht ein meerschweinchen. vertragen sich hamster und meerschweinchen eigentlich?

    wenn ich 2 hamster kaufe und ein meerschwein, passen die gut zusammen? ich habe mich gerade ein bisschen im internet umgeschaut und habe gelernt dass manche hamsterarten lieber alleine gehalten werden, sonst wuerden sie beissen.
    ich haette aber auch gerne hamster die ich auch mal rausnehmen und knuddeln kann ohne dass sie wegrennen weil sie von natur aus scheu sind. manche buddeln sich ja in ihre behausung ein und kommen nur raus wenns was zu fressen gibt.

    was wuerdet ihr mir raten? will ja nicht dass es blutig endet oder dass ich ein paar "emo"hamster hab die sich verkriechen und rumschmollen weil ich sie mal anfassen wollte..

    und ueberhaupt, kann ich ein meerschwein und hamster in dem selben kaefig halten? (ich wuerde ein paradis bauen aus 2 unterschiedlich grosen kaefigen die vielleicht durch eine rohre miteinander verbunden werden koennen. mit vielen unterschlupfmoeglichkeiten fuer die kleinen nager)
    wie siehts mit der ernaehrung aus wenn 2 nagetierarten zusammenleben?

    wuerde mich auf ratschlaege freuen.

    mfg aus kalifornien (mach ein highschool jahr),

    anne

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    http://www.diebrain.de/

    Schau Dich da mal um. Rudeltiere wie Meerwutzen und Kaninchen brauchen immer die Gesellschaft ihrer eigenen Art. Du kannst Dich auch nicht mit einem Gorilla unterhalten, oder?
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  3. #3
    MsAnnie Guest
    hm.. aber ich moechte nicht nur hamster, die schlafen doch die ganze zeit o.o und nur meerschweinchen moecht ich auch nicht.. aber einzelhaltung ist auch nicht gut.. das ist verwirrend..

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Wenn Du ein Tier möchtest, dann solltest Du es auch artgerecht halten. Und dazu gehört eben auch, dass man eine Entscheidung trifft. Ich hätte auch gerne viel mehr Tiere, könnte ihnen aber nicht gerecht werden, also muss ich warten bis ich das kann.

    Wie alt bist Du denn? Wenn Du noch zur Schule gehst und viel zu tun hast, wirds Du tagsüber wenig Zeit haben. Da wäre ein Hamster ideal, um sich abends mit ihm zu beschäftigen. Wenn du eher Mittags zuhause bist und Zeit hast, bieten sich tagaktive Meerschweinchen eher an.
    Aber bitte, denk nicht nur an Dich, sondern daran, dass Du dafür verantwortlich bist, dass es den Tieren gut geht.
    Du bist noch jung und kannst in Deinem Leben noch ner ganzen Menge Tiere ein Zuhause geben, gehs langsam an.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    146
    Die Idee mi Hamster und Meerschweinchen mußt du dir wohl leider aus dem Kopf schlagen.
    Da hat Absinth schon recht wenn du dir ein Tier holst solltest du dem Auch gerecht werden!
    Die meisten Hamster sind nunmal Einzelgänger, das kann man ja nun nicht ändern.
    Wir hätten auch gerne eine Gruppe davon. Aber was nicht geht das geht nunmal nicht.
    In Sachen Meerschweinchen kann ich nun nicht so weiterhelfen, damit kenn ich mich nicht aus. In Sachen Hamster könnte ich einen Dschungarischen Zwerghamster empfehlen. Das sind nicht reine Nachtaktive Tiere sondern haben einen 4-5 Stunden Rhythmus. Also die kann man am Tage auch mal sehen...
    Zum Kuscheln sind solche kleinen Nager im Prinzip gar nicht sondern mehr zum beobachten.
    Was ich noch empfehlen könnte wenn man auch was für den Tag haben möchte wären Wüstenrennmäuse. Da hat man auch immer was zu gucken und die sieht man auch am Tage viel. Aber ich finde es da auch sehr interessant wie man eigentlich andauernd beobachten kann wie sie ihr Terra ständig neu gestalten.

    Ansonsten geb ich absinth total recht denk an das Tier und nicht an das was du willst.
    Man muss sich nunmal vorher damit befassen was geht und was nisht und dann Entscheidungen treffen.
    Träume nicht dein Leben sondern
    lebe deinen Traum!

  6. #6
    MsAnnie Guest
    ich hatte schon mal ein einzelnes meerschweinchen und das lief super. war quietschvergnueg, hat den ganzen tag rumgegluggst und froehlich gequiekt. und es hat es geliebt gekrault und gestreichelt zu werden. ich kann das nicht nachvollziehen wenn ihr sagt, dass solche tiere nicht zum knuddeln sind.. mag sein dass es nur so verschmust war weil es sonst kein anderes meerschwein gab zum spielen. aber.. wenn ein meerschweinchen gluecklich rumquiekt und keine anzeichen von einsamkeit oder aehnlichen zeigt, was ist daran falsch? viele familien haben nur einen hamster oder nur ein meerschwein. viele familien haben keine ahnung von haustieren und es geht denen trotzdem gut und die leben lang und zeigen keine anzeichen von beduerfnissmangel.

    natuerlich denke ich auch an das tier und ob es sich bei mir wohlfuehlen wuerde. deswegen frage ich ja ob man es mit anderen nagetierarten zusammen leben lassen kann damit es gesellschaft hat. wusste ja nicht dass die sich nicht moegen.. ich will einfach nur jemanden um den ich mich kuemmern darf.. und wenns 2 meerschweinchen sein sollen dann sinds halt 2. solange ich nicht ignoriert oder angefaucht werde ist mir das recht. aber wenn ich nur ein zuschauer bin anstelle von einer vertrauen und geborgenheit spendenden bezugsperson, dann ist es mir lieber keins zu haben. versteht ihr? mir wuerde es schwer fallen mich um etwas zu kuemmern von dem ich kein feedback bekomme. das ist so wie wenn du mutter bist und machst jeden tag das haus sauber, kochst, waeschst die schmutzige waesche, usw, und du bekommst kein "mami du bist die beste! danke". jede mutter wuerde das handtuch werfen und streiken.. mir wuerde die lust vergehen wenn ich 2 putzige meerschweinchen habe die nur zum anschauen sind und nicht zum spielen und streicheln und kraulen und verwoehnen..

  7. #7
    MsAnnie Guest
    ich werd in 2 monaten 17, gehe auf ein gymnasium, bin sehr vernuenftig erzogen und ich wuerde gern mein verantwortungsbewusstsein fuer etwas anderes als nur mich selbst zeigen..

    natuerlich waere es unpraktisch haustiere zu haben wenn ich in 2 jahren mein abi mache und studieren geh. aber ich glaube da findet sich eine gute loesung. meine eltern werden sich sicher um meine tiere kuemmern solange ich es nicht kann. und sobald ich mir sicher bin dass ich wieder genug zeit habe, kann ich die dann wieder zu mir nehmen.

  8. #8
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    PLZ 86925
    Beiträge
    1.616
    Bei Kaninchen und Meerschweinchen in artgerechter Haltung (also bei 2 und mehr Tieren) hat man selten das "Mami-Gefühl" - ich seh das bei meinen Nins und auch bei vielen Bekannten. Sie spielen zusammen, kuscheln zusammen - wir Menschen sind allenfalls die Futtersklaven

    Wenn Du Verantwortung übernehmen und ein Tier zum kuscheln haben möchtest, würde ich Dir in jedem Fall zu einer Katze raten. Sie könnte dann auch mit Dir umziehen, wenn Du studieren gehst.

    Ansonsten würde mir zum Thema Verantwortung übernehmen nur Tierschutzarbeit einfallen - da werden immer Leute gesucht, die bereit sind zu helfen.

  9. #9
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Lehrte, Region Hannover
    Beiträge
    836
    Hallo Annie,

    natürlich kannst du Glück haben und eines oder beide Schweinchen sind Kuschelschweinchen. Ich selber habe das Glück bei 7 Meerschweinchen nur einmal gehabt. Verantwortung für Tiere zu übernehmen heißt vor allen Dingen, die Bedürfnisse der jeweiligen Tierart in den Vordergrund zu stellen. Alles Andere ist reiner Egoismus. Natürlich werden zwei Schweinchen in einem 100er Käfig zutraulich, aber nur, weil sie nicht den ganzen Tag rennen und toben können. Meine z. Zt. 5 Schweinchen haben einen 3stöckigen Käfig mit ca. 2 qm und davor einen 24 Stunden zugänglichen Freilauf von 2,40 m x 1,20 m. Sie haben ein große Auswahl an Versteckmöglichkeiten, Kuschelteile, ein tolle Heuraufe etc. Ich könnte stundenlang vor dem Gehege sitzen und den Fünfen zugucken, wie sie miteinander "sprechen", wie sie sich gegenseitig das Futter klauen etc. Das ich keinen Feedback habe glaube ich nicht, da sie auf meine Stimme reagieren und auch genau wissen, wen ich anspreche. Das liegt aber daran, dass sie das Futter fast ausschließlich von mir bekommen. Das Zauberwort für Feedback heißt liebevolle Beschäftigung.
    Und zu deiner Aussage, das es einem einzelnen Meerschweinchen gut geht nur weil es in deinen Augen glücklich quiekend durch die Gegend läuft kann ich dir nur sagen, dass es einfach nicht wahr ist, dass sich dieses Schweinchen wohl fühlt. Das glücklich Quieken ist eher ein Ruflaut nach Artgenosen. Und nur weil "viele Familien" einzelne Schweinchen bedeutet das nicht, dass es auch richtig ist.
    Ganz am Anfang hatte ich drei Weibchen. Zwei von denen haben die dritte immer ziemlich geärgert. Weil ich der Kleinen einfach mal ein wenig Ruhe gönnen wollte habe ich sie einzeln gesetzt. Es hat keine halbe Stunde gedauert, da war sie wieder mit den anderen Beiden zusammen. Die Kleine hat total zusammengekauert in einer Ecke gesessen und überhaupt nicht mehr reagiert. Das war die totale Strafe für sie. Meerschweinchen sind und bleiben nun einmal Rudeltiere.
    Und wenn du hier um Rat fragst, dann nimm ihn bitte auch an.

    Wenn du ein einzelnes Tier halten möchtest, dann nimm einen Hamster, die MÜSSEN einzeln gehalten werden.

    Andrea
    mit den 2 Meeridamen Lena und Lucy


    Lissie 11.08.2002-21.10.2007
    Mäxchen 01.02.2004-29.01.2008
    Mausi 14.07.2002-13.03.2009
    Gimli 02.04.2010
    Bonnie 17.06.2011
    Lilly 15.08.2002-04.07.2011
    Tess 15.09.2007-03.08.2011

  10. #10
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Lehrte, Region Hannover
    Beiträge
    836

    Andrea
    mit den 2 Meeridamen Lena und Lucy


    Lissie 11.08.2002-21.10.2007
    Mäxchen 01.02.2004-29.01.2008
    Mausi 14.07.2002-13.03.2009
    Gimli 02.04.2010
    Bonnie 17.06.2011
    Lilly 15.08.2002-04.07.2011
    Tess 15.09.2007-03.08.2011

  11. #11
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    146
    Es ist leider nunmal so das so kleine Nager nicht unbedingt die Kuscheltiere sind.
    Es sind einfach Tiere die man mehr oder weniger beobachten kann. Aber auch sowas kann sehr interessant sein. Klar kommen die auch ab und an mal auf die Hand aber das ist eher selten und kuscheln kann man mit denen schon gar nicht.
    Ich würde da dann auch eher zu einer Katze raten. Mit der kann man schön kuscheln.
    Aber auch da müßte man sich vorher überlegen was man will. Holst du dir eine Katze die auch raus soll dann ist sie auch nicht immer da und wenn du eine reine Hauskatze haben möchtest dann solltest du dir lieber zwei holen weil wenn du dann studieren gehst und sie mitnimmst ist sie nicht den ganzen Tag alleine und macht dir weniger aus langeweile deine Wohnung kaputt. ^^

    Ich finde übrigens das auch kleine Tiere einem immer was zurückgeben. Wenn man so gar keine Freude an ihnen hat warum sollte man sie sich sonst zulegen.
    Ich finde es schön so wie unsere Renner sich freuen wenn das Terra mal wieder ganz frisch ist und sie ins Heu springen und anfangen sich neu einzurichten oder wenn sie einfach da sitzen und einen beobachten und auf die Stimme reagieren weil sie einen einfach auch kennen oder wenn sie in der Sonne liegen aneinandergekuschelt und sich einfach wohl fühlen. Ich finde nicht das Tiere einen nur dann was geben wenn man sie andauernd auf den Arm nehmen kann. Sie geben einen einfach schon soviel einfach nur weil sie da sind!

    Und ich schließe mich anheimer da an, wenn du um Rat bittest und man dir die Haltung der einzelnen Tiere erklärt wäre es schön wenn du es annehmen würdest.
    Es ist ja nun nicht böse gemeint sondern zum wohle der Tiere.
    Wir können ja nun nichts dafür das z. B. Meerschweinchen Rudeltiere sind oder Hamster Einzelgänger. Das ist nunmal die Natur. Und wenn du ein Tier nicht unnötig quälen möchtest informiere dich gut und entschliesse dich dann welches Tier zu dir paßt und schenk dann ihm oder ihnen ein schönes zu Hause.

    Gruß Yvonne
    Träume nicht dein Leben sondern
    lebe deinen Traum!

  12. #12
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Du bist 17, da setze ich schon eine gewisse Vernunft voraus. Würdest Du wollen, dass sich ein Kerl für Dich interessiert, nur weil Du das einzige weibliche Wesen auf seinem Planeten bist? Nein, oder? Aber so ungefähr gehts einem Rudeltier ohne Artgenossen. Es kann seine Situation nicht selbst wählen. Ein Meerschweinchen ist kein Kuscheltier wie eine Katze oder ein Hund, das heißt aber nicht, dass Du gar kein Feedback bekommst. Meine Wutzen haben immer gepfiffen wenn ich kam. Haben sich streicheln lassen und ihr Futter abgeholt. Glaub mir, mehr Feedback, als zu sehen dem Tier gehts gut gibts nicht. Das soziale Miteinander zu beobachten ist wunderschön.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  13. #13
    MsAnnie Guest
    auf jeden fall bin ich dankbar fuer eure ratschlaege. ich glaube sogar, jetzt wo ich nochmal drueber geschlafen habe, dass ich mir 2 putzige meerschweinchen holen moechte, einfach nur weil die so putzig sind. und ich glaub ich kann damit leben dass meerschweinchen nicht fuer den streichelzoo geeignet sind. wuerd mich aber trotzdem sehr freuen wenn die beiden zutraulich sind. aber moegen die das denn gar nich ein bisschen gekrault zu werden?
    moegen die es aus der hand gefuettert zu werden mit leckereien?

    ich hab 2 kaefige. einen fuer ein einzelnes meerschwein und den andern fuer einen kaninchen. die beiden werden ein meerschweinchen paradis bekommen, so gemuetlich das man neidisch wird kein meerschwein zu sein.

  14. #14
    MsAnnie Guest
    anheimer, wofuer ist eigentlich die lampe in dem auslauf, den du fuer deine gebaut hast? ist das da damit die tiere im winter auch warmes licht bekommen koennen? wie wichtig ist sonnenlicht fuer meerschweinchen?

  15. #15
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Lehrte, Region Hannover
    Beiträge
    836
    Das ist eine Rotlichtlampe, die ich im Krankheitsfall (bei Erkältungen), in der Übergangszeit und im Sommer wenn es kühler ist anschalte. Meine Luxus-Schweinchen leben nämlich auf einer Fußbodenheizung und reagieren auf Kälte etwas empfindlich. :-)

    Natürlich mögen es die Schweinchen, wenn sie aus der Hang gefüttert werden. Sie lassen sich auch manchmal streicheln. Aber das braucht Geduld. Man darf da nichts erzwingen oder erwarten.

    Wenn du vorhast dir zwei Meerschweinchen zu holen, dann guck doch mal beim örtlichen Tierheim vorbei. Da sitzen oft süße Wutzen, die auf ein liebevolles Zuhause warten.

    Wie groß sind die Käfige denn? Hast du evtl. die Möglichkeit, die beiden miteinander zu verbinden?

    Andrea
    mit den 2 Meeridamen Lena und Lucy


    Lissie 11.08.2002-21.10.2007
    Mäxchen 01.02.2004-29.01.2008
    Mausi 14.07.2002-13.03.2009
    Gimli 02.04.2010
    Bonnie 17.06.2011
    Lilly 15.08.2002-04.07.2011
    Tess 15.09.2007-03.08.2011

  16. #16
    MsAnnie Guest
    ich habe gerade meinen papa nach den masen gefragt und er meinte er hat nur einen kaefig gefunden. weiss nicht wo der andere geblieben ist. der kaefig ist 50x100cm und in der hoehe 40cm. leider ohne tuer. da muss ich mir etwas einfallen lassen.. ich hab mir gedacht ich koennte einen 1x1,5m bereich in der ecke meines zimmers abgrenzen zu dem die schweinchen jeder zeit hinkoennen. vermuetlich muss ich ein paar gitterstaebe aus dem kaefig rausschneiden um eine rampe einzubauen. ich weiss nicht genau ob 40cm hoehe genug sind um eine 2. etage einzubauen.. ansonsten kauf ich mir noch einen etwas kleineren kaefig und verbinde die beiden irgendwie..

    habe mich gerade mit meinen eltern ein bisschen gestritten. meine mutti ist dagegen dass ich noch ein haustier bekomme.. wir hatten schon so viele und da ich noch klein war musste sie sich meistens um die kuemmern. sie meinte sie will nicht noch eins nach den vielen verstorbenen haustieren. ich glaub der tod von meinem meerschweinchen sitzt bei ihr tief. aber es klang mehr wie eine ausrede. sie glaubt sie ist wieder diejenige die alles sauber machen muss. sie vertraut mir nicht.. sie versteht nicht wie wichtig das fuer mich ist etwas zu haben um dass ich mich allein kuemmern muss. mit 12 ist das ja vestaendlich dass die eltern verantwortlich sind fuer ein haustier. aber ich bin jetzt 16.. *seufz*
    ich meinte zu ihr, ich werde alles sauber machen, werde aufkommende kosten uebernehmen, futter und streu kaufen usw. ich bin sogar mit den argumenten aufgekommen, dass ein haustier gut fuer den stressabbau ist. man beruhigt sich wenn man sich vor den kaefig setzt und einfach nur dem niedlichen tier beim rumschnueffeln und faulenzen zuguckt. das ist ja allgemein bekannt.
    und jedes mal als wir verreist sind hat sich mein opa riesig gefreut auf einen kleinen nager aufzupassen.

    scheint so als habe ich kaum eine chance 2 meerschweinchen zu bekommen. aber einen hamster darf ich bestimmt holen. da reicht es sogar wenn ich nur einen hole. richtig? brauchen hamster auch viel auslauf?

  17. #17
    hamstergirl Guest
    Hi,
    auf www.diebrain.de steht alles was du über Hamster wissen müsstest.
    Der Käfig/Aqua eines Hamster müsste 100*40*40 sein,da reichen die Masse deines "Meerschweinchen" Käfigs.Aber du musst auf den Gitterabstand achten,der beträgt ungefähr 4mm.
    Hamster brauchen ca. 2 Stunden Auslauf.

  18. #18
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    146
    Generell ist es so das viel Auslauf immer schöner ist als wenig.
    Denke aber bitte daran das Hamster meistens nachtaktiv sind und man sie am Tage nicht oft zu sehen bekommt.
    Und Hamster sind Einzeltiere, die mußt du alleine halten!
    Träume nicht dein Leben sondern
    lebe deinen Traum!

  19. #19
    MsAnnie Guest
    welcher lautstaerkepegel ist bei hamstern tagsueber erlaubt? ich moechte ja auch noch in meinem zimmer leben koennen.. ist ja nich so dass ich den ganzen tag musik hoere.. mach ich eigentlich nie. zeichnen ist leise, lernen und hausaufgaben machen macht nich viel laerm. pc und internet nutzen macht auch nur die tastatur geraeusche. wie empfindlich sind da hamster?

  20. #20
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Lehrte, Region Hannover
    Beiträge
    836
    Schau mal bei www.diebrain.de nach. Dort findest du jede Menge Informationen. Und wenn du dann auch noch mal googelst, findest du noch mehr. :-)

    Andrea
    mit den 2 Meeridamen Lena und Lucy


    Lissie 11.08.2002-21.10.2007
    Mäxchen 01.02.2004-29.01.2008
    Mausi 14.07.2002-13.03.2009
    Gimli 02.04.2010
    Bonnie 17.06.2011
    Lilly 15.08.2002-04.07.2011
    Tess 15.09.2007-03.08.2011

  21. #21
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    146
    Also unsere Hamster leben alle mit in unserer Wohnung und haben nicht extra ein Zimmer oder so. Wäre bei uns auch nicht möglich da wir unter dem Dach wohnen und im Prinzip nur einen großen Raum haben. Aber die Kleinen lassen sich durch den normalen Alltagslautstärkepegel auch nicht wirklich stören. Sie werden nicht mal wach wenn ich Staubsauge oder sonstiges. Also du kannst in deinem Zimmer schon normal weiterleben.
    Träume nicht dein Leben sondern
    lebe deinen Traum!

  22. #22
    MsAnnie Guest
    ich hab die webseite von diebrain schon durchgelesen und mir schien die information entgangen zu sein oder sie war nich angegeben..

  23. #23
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    293
    Hallo Anne,

    ich finde es gut, dass du dir vor der Anschaffung so viele Gedanken um die Tiere machst, aber eines verstehe ich nicht: Du wolltest doch anfangs ein Tier haben, das man streicheln und mit dem man kuscheln kann oder? Und jetzt willst du einen Hamster???

    Der einzige Hamster, der sich von der Größe annähernd zum Streicheln (nicht zum Kuscheln) eignen würde, ist der Goldhamster und selbst der wird nur mit viel Geduld handzahm, lässt sich eher ungern streicheln und hätte am liebsten ganz seine Ruhe. Gerade so kleine Tiere sind eher was zum Beobachten. Ich persönlich finde Hamster toll, da mir das Beobachten sehr viel Spaß macht und die kleinen Tierchen einfach nur niedlich sind. Aber wenn ich mir ein Tier zum Streicheln und Kuscheln wünschen würde, würde ich wahrscheinlich eher zu Kaninchen tendieren oder eben zu etwas größerem wie Hund oder Katze. Selbst Meerschweinchen sind nicht sonderlich kuschelbedürftig. Vielleicht überlegst du dir das nochmal genauer. Ich will dir den Hamster nicht ausreden, aber ich denke, dass gerade bei den Wünschen, die du an ein Tier stellst, der Hamster schnell uninteressant werden könnte, weil du mit ihm genau das nicht machen kannst, was du dir eigentlich wünscht.

    Ich finde außerdem, dass dein Alter kein Argument ist, dass du dich jetzt im Gegensatz zu vorher um das Tier kümmern wirst. Ich kenne Kinder, die sich mit 11 schon selbstständig um ihr Tier gekümmert haben, während ich auch viele kenne, die 20 und älter sind und schnell die Lust an dem ach so niedlichen Tier verlieren und es dann vernachlässigen oder weggeben. Also überleg es dir gut, ob das Tier auch zu dir passt! Würde ich mir jetzt einen Vogel oder Fische anschaffen, weil ich mein Wunschtier nicht bekommen kann, wäre das Interesse auch ganz schnell weg. Das Füttern und Säubern wird dann zur lästigen Pflicht und letztlich könnte mir so ein "Ersatztier" egal wie schön es aussieht oder singt, nie etwas zurückgeben, weil es einfach nicht das ist, was ich möchte.

    LG, Liz
    Liebe Grüße, Liz

  24. #24
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Ich muss Liz schon zustimmen. Meinen einzigen Hamster habe ich bekommen, weil unsere Nachbarin das Interesse an ihm verloren hat. Sie war da schon Mitte 20. Sie wollte nicht abwarten bis er von alleine wach wird, hat ihn geweckt und er hat gebissen. Nach 3 Wochen hatte sie keine Lust mehr. Und der Hamster sah eh doof aus, zwischen den Terrarien...
    Bei uns hat er dann zwei Jahre glücklich gelebt bis wir ihn einschläfern lassen musste. Man konnte ihn übrigens streicheln, aber trotzdem ist ein Hamster hauptsächlich zur Beobachtung interessant. Unserer wurde allerdings erst gegen 23 Uhr wach...
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  25. #25
    MsAnnie Guest
    ich habe schon immer nagetiere geliebt. und jetzt wo ich so viel ueber hamster erfahren hab hab ich keinen zweifel dass das mein lieblingstier werden wird. er passt einfach perfekt zu mir
    ein groesseres tier darf ich mir ja nicht holen. ich lebe zurzeit mit 2 westies und die sind wirklich niedlich zusammen und ich hab mich richtig in die beiden verliebt, aber ich koennte mir nicht vorstellen einen hund zu haben waehrend ich noch zur schule gehe. das heb ich mir lieber fuer spaeter auf wenn ich vielleicht ein eigenes kleines haus hab mit schoenem garten. meine eltern haben da schon recht, als sie gesagt haben dass es hoechstens was kleines sein darf.
    und bei einem hamster hab ich nicht so das beduerfnis zu streicheln. bei meerschweinchen waer ich das ja schon gewohnt, da unser letzter zum streicheln erklaert wurde (weil ja meine eltern keine ahnung von meerschweinchen hatten ) wenn man mir sagt hamster und meeris sind nicht zum streicheln da dann werd ich mich auch daran halten. dafuer kann ich mich ja um seine ernaehrung gedanken machen und jeden tag mit anderen leckereien kommen. ich glaub er wird es bei mir sehr gut haben

    bin ich jetzt genug informiert und habe die richtige einstellung? welche zensur wuerdet ihr mir dafuer geben?

  26. #26
    MsAnnie Guest
    und in den ferien haette der kleine nachtaktive 'fellball' auch gesellschaft xD

  27. #27
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Deine Gesellschaft, oder wie?

    Nun, Meerwutzen kann man zwar sehr wohl streicheln, auch wenn sie nicht grade schnurren werden, aber wenn du glaubst ein Hamster passt ist das ja schön.
    Kannst ja schon mal anfangen ihm einen schönen großen Käfig spannend einzurichten.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  28. #28
    MsAnnie Guest
    was glaubst du was ich die letzten tage gemacht hab? ich bin so aufgeregt! da ich ja nicht zuhause in deutschland bin und den kaefig nicht vor mir stehen habe hab ich schonmal bleistift und papier zur hand genommen und alle einrichtungsgegenstaende aufgezaehlt und die mase des kaefigs aufgeschrieben und skizziert und schonmal 'eingeraeumt' welche unterschlupfmoeglichkeit auf welche etage kommen soll und dies und das und heute in kunst hab ich ein hamsterhaeuschen designed, was ich vielleicht, wenn moeglich, in den sommerferien bauen kann. ich freu mich schon so.. wie eine schwangere ich hoffe meine eltern erlaubens mir.. ansonsten wuerd ich heulen mein kleines vielleicht noch gar nicht existierendes hamsterchen..

    ich bin so aufgeregt, ich hab sogar das gefuehl jeden um mich rum damit zu nerven xD

  29. #29
    MsAnnie Guest
    wie hoch kann eine etage sein? reichen 15 cm? dann koennt ichs vielleicht teilweise sogar 3 stoeckig machen.. das rennrad kommt ganz unten hin weils der groesste gegenstand ist. denke mal 15-20 cm hoch, ja?

    wenn ich ein haus selber bauen wuerde, was kann ich als verbindungsmittel verwenden? naegel waeren ja gefaehrlich, leim auch. gibt es hamster die ihr zuhause auffressen? das waer ja aergerlich..

    aaaahhhh ich rede zu viel x.x

  30. #30
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Lehrte, Region Hannover
    Beiträge
    836
    Je nach dem welche Hamsterrasse du dir zulegen willst, muss du bis zu 40 cm für ein Laufrad einplanen. Am besten googlest du mal nach rodipet.

    Andrea
    mit den 2 Meeridamen Lena und Lucy


    Lissie 11.08.2002-21.10.2007
    Mäxchen 01.02.2004-29.01.2008
    Mausi 14.07.2002-13.03.2009
    Gimli 02.04.2010
    Bonnie 17.06.2011
    Lilly 15.08.2002-04.07.2011
    Tess 15.09.2007-03.08.2011

  31. #31
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    am A... der Welt
    Beiträge
    2.257
    Oooooh bitte kein Laufrad!
    Biete deinem Hamster Abwechslung. Ein Laufrad macht das arme Tier nur neurotisch und ist erfunden worden von Menschen, die sich leider nicht viel Gedanken um die Bedürfnisse von Tieren machen, sondern nur eine sinnlose Beschäftigung für ihr Tier suchen. Das wäre wie, einen Hund auf ein Laufband stellen, weil man zu faul ist spazieren zu gehen...
    Sandra mit Knöti-Köti und Keanu-Mops

  32. #32
    MsAnnie Guest
    stimmt.. aber wenn ich kein laufrad einbaue dann brauch der kleine einen riesen auslauf. ich koennte ihn in meinem zimmer laufen lassen, aber da waer ich mir nie sicher ob das sicher is.

  33. #33
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    am A... der Welt
    Beiträge
    2.257
    Im Zimmer laufen lassen ist keine gute Idee, da ist er schnell weg oder knabber alles an. Aber du kannst mit Ästen 'Klettergerüste' bauen... und Röhrensysteme aus Klopapier-Rollen bauen. Das geht dann auch auf kleinem Raum im Gehege, da man ja nicht flach am Boden bleiben muss.
    Sandra mit Knöti-Köti und Keanu-Mops

  34. #34
    MsAnnie Guest
    aber brauch der kleine nicht raum zum flitzen?

  35. #35
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    am A... der Welt
    Beiträge
    2.257
    Nehmen wir mal an, du hat einen Käfig der 1x1m breit und 1m hoch ist. Dann hast du 1m³ den du ausnutzen kannst und war in Form von Etagen oder wie bereits genannt durch Klettermöglichkeiten. Der Boden bleibt da frei. Und es gibt für die nix dolleres, als überall rumzuklettern (war zumindest bei meinem so). Wenn du oben drauf ein Gitter hast, kannst du dort mit Draht auch die Äste befestigen
    Sandra mit Knöti-Köti und Keanu-Mops

  36. #36
    MsAnnie Guest
    er will aber auch mal rennen koenn.. so wie jedes tier

  37. #37
    hamstergirl Guest
    Hi,
    also meiner sicht sollte man einen Hamster schon ein Laufrad anbieten.Das Laufrad dient zu stress abbau.Im Laufrad kann der Hamster auch längere Stercken laufen als nur die länge des Käfigs.

  38. #38
    MsAnnie Guest
    was ist die minimun hoehe bei hamsterlaufraedern? nehmen wir mal an ich hole mir einen kleinen hamster. der brauch doch bestimmt kein 30 cm laufrad oder? das wuerde von der hoehe her naemlich eine menge platz wegnehmen.. obwohl.. ich koennte bei der darueber sich befindenen etage ein stueck freisaegen und dann haette der hamster zugang zum rennrad von 2 etagen.. genial. heute ist mir die suesse idee gekommen ein baumhaus artiges haeuschen zu bauen der wirds richtig chillig haben der kleine.. kanns kaum erwarten.

  39. #39
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Lehrte, Region Hannover
    Beiträge
    836
    Lies dir doch bitte mal die Hamster-Infos und die Zwerghalmster-Infos auf www.diebrain.durch oder von rodipet https://www.rodipet.de/infoseiten.htm. Als direkten Link für Laufräder für Hamster http://www.diebrain.de/hi-laufrad.html und für Zwerghamster http://www.diebrain.de/zw-laufrad.html.
    Auf der rodipet Seite steht bei jedem Laufrad dabei, für welche Tierart und welche Körperlänge es geeignet ist. https://www.rodipet.de/index_ssl.htm

    Andrea
    mit den 2 Meeridamen Lena und Lucy


    Lissie 11.08.2002-21.10.2007
    Mäxchen 01.02.2004-29.01.2008
    Mausi 14.07.2002-13.03.2009
    Gimli 02.04.2010
    Bonnie 17.06.2011
    Lilly 15.08.2002-04.07.2011
    Tess 15.09.2007-03.08.2011

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. sie vertragen sich nicht?
    Von Katzenvater im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 21:47
  2. Zweitkatze - Vertragen sie sich?
    Von Elly im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 12:41
  3. alle vertragen sich
    Von Marianne Zmija im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2003, 07:52
  4. Vertragen sich 2 Weibchen ?
    Von Jessica Tetzlaf im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2003, 23:54
  5. Welche Fische vertragen sich noch mit den vorhandenen??
    Von Möppi im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.02.2003, 17:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •