Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Dringend! 2 Katzen haben auf einmal 500 g Trockenfutter gefressen...

  1. #1
    Amalthea Guest

    Dringend! 2 Katzen haben auf einmal 500 g Trockenfutter gefressen...

    Wir waren grade im Kino und die Katzen haben es sich auch gut gehen lassen. Sie haben die neu befüllte Trockenfutterdose geplündert (500g!!!) und kaum etwas übrig gelassen. Jetzt liegen sie nur noch (faul?) rum und haben steinharte , super-dicke Bäuche. Muss ich jetzt mit Verstopfung beider Katzen rechnen? Was kann man tun, außer reichlich Wasser zur Verfügung zu stellen? Sie kriegen sonst NUR Naßfutter und Trofu sollte EIGENTLICH ausschließlich als Leckerli dienen.

    LG, Amalthea

  2. #2
    Tosca Guest
    Ruf doch mal kurz in der Tierklinik an, Trofu quillt ja im Bauch ganz schoen auf und 250 Gramm pro Nase ist da schon enorm viel.

    Ich haette da schon Bedenken.

    LG
    Tosca

  3. #3
    Amalthea Guest
    Ja, die Menge ist enorm. Mehr als zwei Tagesrationen, wenn man nur Trofu füttert.
    Beiden geht´s wohl ganz gut, liegen rum und wollen gekrault werden. Ich habe jetzt in jedem Raum Wasser hingestellt und werde mal die Nummer der Tierklinik raus suchen. -Für den Fall der Fälle.

    Danke für die schnelle Antwort.

  4. #4
    Hausmaus Guest
    Ich weiß nicht ob Wasser da unbedingt die beste Lösung ist! Dadurch quillt es ja nur noch mehr auf!

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.466
    ja, aber wenn es nicht quillt bekommen se verstopfung, weil es steinhart im Bauch liegt. würde evt. versuchen noch verdünnte milch oder so zu geben, damit das TroFu schnell durch den Bauch kommt.
    Wenn man das Wasser nicht durch Trinken zufügt, wirde es aus dem Gewebe gezogen, das fänd ich jetzt noch wesentlich gefährlicher.

  6. #6
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Hallo

    Ich bekam vom TA den Tipp bei allem was Verstopfung machen kann entweder Milch oder Öl geben, das macht zwar Durchfall, aber das was raus soll kommt so shcneller raus und hat kaum Chancen eine Verstopfung auszulösen.
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  7. #7
    Karin P. Guest
    Das kommt davon, wenn man's ihnen ausschließlich als Leckerlie gibt. ;-)

    Sorry, aber der mußte jetzt einfach sein.

    Im Ernst: Ich würde keine Panik bekommen. So schlimm ist das nicht. Laß' sie schlafen und verdauen.

    Liebe Grüße,


    Karin

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.466
    Zitat Zitat von Karin P. Beitrag anzeigen
    Das kommt davon, wenn man's ihnen ausschließlich als Leckerlie gibt. ;-)
    Wieso? weil ihr Magen es sonst gewohnt wäre jeden tag so eine schwerstarbeit zu leisten?

  9. #9
    Amalthea Guest
    Das mit der Milch ist ´ne gute Idee... Ich habe leider keine Katzenmilch zu Hause, weil unser zweiter Kater (der graue) Nierenprobleme hat.
    Leopold (der schwarze) ist seit kurzem wieder etwas mobiler, läuft mit seinem RIIIESIGEN Kugelbauch durch die Gegend und maut ab und an mal vor sich hin. Er atmet normal und wenn ich seinen Bauch abtaste, ist das ok für ihn.
    Leopold sieht aus wie seine Mutter -kurz bevor sie 6 Kätzchen zur Welt brachte...

    Meint ihr, ich könnte ihm nen Schluck Kaffeesahne anbieten? Er hat einen sehr robusten Magen.

  10. #10
    Karin P. Guest
    Zitat Zitat von Mietz&Mops Beitrag anzeigen
    Wieso? weil ihr Magen es sonst gewohnt wäre jeden tag so eine schwerstarbeit zu leisten?
    Huch - Hallo - Mietz&Mops schon wieder!
    Auf Deine Frage: Weil die Tiere nur so verrückt darauf sind, wenn man's ihnen vorenthält.

    Auf Wiedersehen,

    Karin

  11. #11
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.466
    Dann sollte ich meinen wohl auch täglich schokolade geben, da sind sie auch total verrückt drauf

    Aber mal im Ernst: Nach den Fotos zu urteilen, sind das 2 Katzenbabys, die haben dann ja eine Menge gefressen, die mind 1/4 ihres Körpergewichts entsricht. wenn ein Menschenbaby eine solche Menge Haferflocken essen würde, bekäme ich auch ziemliche Panik...

  12. #12
    ***EVA*** Guest
    Du kannst ihnen auch ein wenig Kaffeesahne oder normale Milch geben (zimmerwarm).

    Katzenmilch ist laktosefrei und daduch würde es gar nicht zum "rausflutschen" kommen...außerdem ist Katzenmilch kein Getränk sondern eine Mahlzeit und leider ziemlich ungesund (sie enthält billige Sachen wie Zucker und pflanzl. Nebenerzeugnisse).

    Also so ähnlich wie Cola für Menschen.

  13. #13
    Amalthea Guest
    Ich freue mich über die vielen Antworten.

    Beide sind (mittlerweile) keine Babies mehr, sondern "schon" 1 Jahr alt. Aber mehr als die doppelte Tagesration ist auch bei einem ausgewachsenen 4- kg Kater nicht grad wenig.

    Momentan schlummern beide; ich gehe davon aus, dass es mit dem Magen keine weiteren Probleme geben wird.
    Mal sehen, ob eine Verstopfung folgt. Leopold (der schwarze) ist ein total schlechter Trinker, bei dem ich dies leider befürchte, weshalb ich nochmal fragen möchte:

    Meint ihr ich kann ihm nen Schluck Kaffeesahne (mit Wasser) anbieten? Er ist, was das Fressen und seinen Magen betrifft, total unempfindlich und er steht total auf Katzenmilch (die ich wegen unserem Nierenkranken nicht zu Hause hab...)

  14. #14
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.466
    Ich denke das kannst du machen. Zu dem i ein mal Durchfall weniger gefährlich, wie eine Verstopfung

  15. #15
    Amalthea Guest
    Vielen lieben Dank!

    ...solche Fresssäcke.

  16. #16
    Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    1.009
    Oh Mann - und ich dachte nur meine sind so verfressen!
    Ich hatte gestern abend noch schnell eingekauft, aber so ne kleine verpackte Leberwurst im Korb vergessen.
    Ihr werdets ahnen- den Miezen kams gelegen - zumal es abends weniger zu futtern gab wegen chronischem Stöhnens der Waage. Die Wurst wurde aus ihren zwei Plastikhüllen befreit und so sauber verputzt dass sich nicht mal mehr an der Pelle ein kleines Restchen finden ließ - womit das Frühstück dann auch spärlicher als geplant ausfiel.
    Die sind nicht verfressen - das sind neunköpfige Raupen!!!
    Gruß
    von den Fellmonstis Lillyana, Kurt und Pflegebaby Leila



  17. #17
    Amalthea Guest
    Wollte euch nur noch schnell erzählen, dass alles ok ist. Nur Leopold hatte im Katzenklo etwas zu kämpfen...

    Danke nochmal für die vielen und schnellen Antworten...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hilfe meine 2 Kater haben mein kleines Kätzchen gefressen
    Von schmussebärle im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 15:47
  2. Brauche dringend Hilfe, wir haben Zuwachs bekommen.
    Von Buddyline im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 16:25
  3. Katzen auf einmal wählerrisch...
    Von mellisande im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 18:36
  4. Katzen fressen auf einmal mehr als sonst
    Von eule2409 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 15:08
  5. Katzen auf einmal unsauber!
    Von MCS im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 17:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •