Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Kosten Narkose etc.

  1. #1
    miss chiara Guest

    Kosten Narkose etc.

    Hallo!

    Meine Katze muss morgen zum Tierarzt, weil sie Zahnstein hat und dieser sich so nicht mehr entfernen lässt. Daher muss dies unter Vollnarkose entfernt werden. Zum einen habe ich natürlich tierisch Angst, dass ihr etwas passiert. Aber ich denke, sie ist bei meinem Tierarzt in guten Händen.
    Aber bei den Preisen schlacker ich ja so manches mal mit den Ohren. Die Narkose kostet nun etwa 50 Euro, wenn nicht noch ein Zahn gezogen werden muss. Dann kann es noch teurer werden. Ich wollte einfach mal fragen, was ihr so bezahlt? Auch Impfungen etc. Außerdem kann ich sie doch nun nicht jedes Jahr in Narkose legen lassen, damit ihr der Zahnstein entfernt wird! Habt ihr da noch Tipps, wie man Zahnstein besser verhindern kann?
    Die letze Impfung für Katzenschnupfen+Katzenseuche hat 26 Euro gekostet.
    Komisch, dass man hierfür bereit ist soviel zu zahlen, man bei der eigenen Gesundheit aber schon meckert, wenn man 4 Euro oder so Rezeptgeühren zahlen muss....

    Ciao!

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Ja, ich bekomme auch jedes mal wieder nen Schrecken, wenn's ans Bezahlen geht.

    Zahnstein kannst Du vorbeugen, indem Du Deinem Tiger ab und zu ein rohes, nicht zu kleines Stück Rindfleisch gibst. Da gibt es ordentlich was zu kauen.

    Ich habe letztens für Impfung Katzenseuche, -schnupfen und 3 Wurmkuren 40 Euro bezahlt. Für die Kastration eines Mädels musste ich 90 Euro hinblättern. In einem anderen Forum wurden auch gerade die Impfkosten diskutiert. Da liegst Du mit 26 Euro noch im unteren Bereich.


    LG Gabi

  3. #3
    Seelendiebin Guest
    Hallo Ihr
    Wir bezahlen für eine Impfe pro Kater 25 euro..und Kastration pro Kater 40 euro...
    Letztens mussten wir zum TA wegen nem Abzess..da haben wir für zwei kleine Spritzen 18 euro gezahlt....muss dazu sagen..eine davon enthielt Spinnengift...bin bald aus den Socken gefallen als der TA uns das sagte...weil ich es vorher nie gehört habe das man Tieren auch Spinnengift für das Immunsystem Spritzt...aber naja...wenn es dann besser wird und dem Kater besser geht ..zahlen wir das sehr gerne...obwohl das wirklich ganz schön teuer ist ...
    Lieben Gruß Silke

  4. #4
    Bluecat Guest

    @ Gabi

    Hallo,
    habe gerade mit großem Interesse Deinen Vorschlag mit dem rohen Rindfleisch gelesen. Muß es ein bestimmtes Stück vom Rind sein? Was muß man beachten? Gibt es keine Ansteckungsgefahr mit Krankheiten? Wäre so froh, wenn diese Methode was bringen würde.....

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Krankheiten? Klar - BSE

    Ob es nun ein bestimmtes Stück vom Rind sein muss?
    Ich habe ehrlich gesagt üüüüberhaupt keine Ahnung davon, da ich das Fleisch nicht kaufe, bringe es nicht fertig, bin halt Vegetarier und ekle mich davor. Aber ich glaube, es ist ziemlich egal, ob nun Schulter oder Backe oder wie sich das nun nennt *g* Nur frisch sollte das Fleisch sein, aber das ist ja wohl selbstverständlich.


    LG Gabi

  6. #6
    Sarah_41 Guest
    Chiara, die letzte Injektionsnarkose anläßlich der Kastration unseres Katers kostete 15,34 Euro (habe gerade die Rechnung eingesehen). Was ist denn in den 50, -- Euro alles enthalten??

    Gruß
    Sarah

  7. #7
    miss chiara Guest
    @Sarah_41:

    Also ich nun die Tage beim Tierarzt war und dieser mir sagte, dass man den Zahnstein so nicht mehr wegbekommt, weil meine Katze sich halt so tierisch dagegen gewährt hat, hat er mir halt gesagt, das dies nur unter Narkose wegzubekommen sei. Der Zahnstein wird dann wohl durch Ultraschall entfernt. Das sind eigentlich nur diese beiden Dinge, die in den 50 Euro drin sind.
    Klar, es fallen natürlich kosten an. Die Mitarbeiter müssen bezahlt werden, Sozialversicherungsbeiträge, Miete etc.
    Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das meiner teurer ist als andere...

  8. #8
    Sarah_41 Guest
    Hallo Chiara, ich sammele alle Rechnungen unserer Kater, daher konnte ich nun auch die für die Zahnsteinentfernung von letzem Jahr im Mai heraussuchen. Also

    Allgemeine Untersuchung/Beratung DM 20,--
    Injektionsnarkose DM 30,--
    Zahsteinentfernung/Prophylaxe DM 35,--
    Politur der Zähne DM 10,--
    ________
    DM 95,--
    Euro 48,57

    Dann ist das ja ein normaler Preis, den Dein Doc nimmt ...

    Gruß
    Sarah

  9. #9
    s' Maja Guest
    Hallo,

    meine beiden waren letzte Woche zum Zahnsteinentfernen. Wir haben je Katze 60,- € gezahlt (incl. allen Nebenkosten). Da liegts Du ja auch etwa. habe in anderen Foren auch schon ähnliche Preise gehört...

    aber weh tuts halt doch, gell...

  10. #10
    Sarah_41 Guest
    Maja, nachdem wir für zunächst zwei, später vier Katzen in nicht mal zwei Jahren nun schon 4 500,-- DM an Tierarztkosten ausgeben durften, kann uns nix mehr schocken ...

    Gruß
    Sarah

  11. #11
    Frauke Guest
    Hallo Bluecat,

    einfach Muskelfleisch vom Rind (quasi unser Rindergulasch) an der Metzgertheke bestellen, das ist schön mager und die Katzen lieben es

    Liebe Grüße
    Frauke und die Fellbande

    http://www.orientalische-katzen.de

  12. #12
    Bluecat Guest

    Hallo Frauke

    vielen Dank für Deinen Tipp!!!! Und muß das Fleisch wirklich roh sein?

  13. #13
    Frauke Guest
    Hallo Bluecat,

    wenn du es ihnen wegen der zahnreinigenden Wirkung geben möchtest, dann muss das Fleisch roh sein, damit sie so richtig schön kauen müssen.

    Das muss auch nicht oft sein, alle 2 bis 3 Wochen reicht völlig und dann pro Katze auch quasi nur einen Gulaschwürfel.

    Liebe Grüße
    Frauke

  14. #14
    Kleeblatt Guest
    Hallo,

    ich habe gestern eine Zahnsteinbehandlung bei meiner Katze machen lassen, unter Narkose und mit Ultraschall - ein Zahn mußte auch noch gezogen werden.

    Das ganze hat 60 Euro gekostet, ich denke also auch, daß Dein Preis absolut im Rahmen des Üblichen ist.

    Liebe Grüße
    Kleeblatt

  15. #15
    Primrose Guest

    Würmer?

    Hallo...

    Eine TÄ meinte mal, daß Katzen von rohem Fleisch Würmer bekommen würden? D.h. ich muß sie nach dem Rindfleisch immer noch entwurmen??

    Liebe Grüße
    Nicole

  16. #16
    Bluecat Guest

    @ Frauke und Nicole

    @ Frauke: Werd´ich mal probieren! Wäre toll, da meine Racker sehr zu Zahnstein neigen.....
    @ Nicole: das wäre natürlich nicht so toll. War diese Auskunft Deiner TA denn auf rohes Fleisch allgemein bezogen oder auch auf Rindfleisch speziell?

  17. #17
    Primrose Guest
    Hallo,

    das bezog sich auf rohes Fleisch allgemein...

    Deshalb bin ich mir unsicher, was das rohe Rindfleisch betrifft.

    LG,
    Nicole

  18. #18
    Sarah_41 Guest
    Eine Katze kann von allen Beutetieren (übrigens auch von Stubenfliegen) Würmer bekommen und auch vom Dosenfutter. Genauso wie von anderem rohen Fleisch. Besser ist es, das Rindfleisch einige Minuten durchzukochen ...

    Daher regelmäßig entwurmen, Wohnungskatzen jedes halbe, Freigänger ca. alle drei Monate.

    Gruß
    Sarah

  19. #19
    Bluecat Guest

    @ Sarah

    Vielen Dank! War völlig von den Socken, daß sogar von Dosenfutter Würmer übertragen werden können.....

  20. #20
    adeline Guest
    wenn man die Gulaschwürfel ca 3tage lang einfriert
    bevor man sie verfüttert sind so gut wie alle keime weg vorher natürlich, möglichst schonend im kühlschrank auftauen und darauf achten das das fleich nicht im schmelzwasser liegt (sieb o.ä.)da sonst die ganzen keime wieder da sein können. das ist auch praktisch, weil man gleich ne größere Menge kaufen kann. Mann geht ja bestimmt nicht zum Metzger und verlangt nur 4 gulaschwürfel...sondern wenn dann gleich mind.n viertel kilo

  21. #21
    Bluecat Guest

    @ Adeline

    Danke,
    darauf muß man erst mal kommen!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •