Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frostfleisch portionieren, aber wie?

  1. #1
    bianca1980 Guest

    Frostfleisch portionieren, aber wie?

    Hallo!
    Da ich ja jetzt mit der Frischfütterung (Barf) anfangen möchte, stellt sich mir die Frage, wie ich am Besten das Fleisch portionieren kann. Da ich zur Zeit noch keinen Schlachter ausfindig machen konnte, wo ich das Fleisch günstig frisch kaufen kann, wollte ich gerne Frostfleisch bestellen. Dort sind aber die
    1 kg Packungen immer günstiger, als die 500 g Packungen und da ich nur zwei kleine Hunde habe und deshalb entsprechend wenig Fleisch brauche, müsste ich die Portionen ja irgendwie "klein kriegen".
    Ich möchte schon gerne die 1 kg Packungen kaufen, will sie aber nicht erst auftauen, dann portionieren und wieder einfrieren. Hat da jemand einen Tipp für mich, wie ich das gefrorene Futter portionieren kann? Dachte schon an ein Elektromesser, weiß aber nicht, ob das funktioniert.
    Würde mich über Tipps sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Bianca

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    69
    Wir machen das auch mit dem Elektromesser, dass klappt super, weil auftauen und dann wieder einfrieren geht ja nicht!
    Viele Grüße,
    Rebecca


  3. #3
    bianca1980 Guest
    Oh prima. Das ist toll! Wenn das klappt kann ich ja bestellen und mir dann auch gleich noch ein Elektromesser kaufen. Sowas hab ich nämlich auch nicht. Aber was tut man nicht alles für die Hundis!
    Könntest du ein bestimmtes Messer empfehlen oder gehen alle? Meine Mutter hat noch ein altes Ding rum liegen, das könnte ich ja erstmal nehmen.
    Liebe Grüße
    Bianca

  4. #4
    ChristineG Guest
    Auftauen und wieder einfrieren ist kein Problem für die Hunde.
    Kenne massenhaft Leute die das so machen.
    Ab und an habe ich das auch schon so gemacht.
    Der Hund hat eine viel stärkere Magensäure als wir, somit hat er auch mit aufgetauten und dann eingefrorenen Fleisch keine Probleme.

  5. #5
    der dicke hund Guest
    hi
    ich als trockenfutter fütterer.......ja ich oute mich
    was ist mit der salmonellengefahr von aufgetautem fleisch?
    kann man dieses risiko bei hunden eingehen.sollte man das?
    etwas verwirrte

  6. #6
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Mir hat letztens jemand netterweise einen Link geschickt, dass auftauen und einfrieren kein Problem ist. Es ist besser aufgetautes Fleisch direkt wieder einzufrieren, als es noch 2 Tage im Kühlschrank zu lassen. Vorausgesetzt, das Fleisch wird vor dem Einfrieren als genießbar angesehen.
    Durch die Kälte wird die Vermehrung von Bakterien gestoppt.
    Außerdem haben Raubtiere einen kürzeren Verdauungsweg und so starke Magensäure, dass da Salmonellen wenig Chancen haben.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  7. #7
    ChristineG Guest
    Also ich kenne auch bisher keinen Hund der durch aufgetautes Fleisch Salmonellen hatte.
    Sehe darin kein Problem.

  8. #8
    Summer 175 Guest
    Hallo,
    beim Elektromesser drauf achten, dass du eins mit zusätzlicher "Gefriergut-Klinge" kriegst. Sonst wird die normale Klinge zu schnell stumpf.
    Ich kenne aber auch Leute, die es einfach mit einem kleinen Beil zerhacken. Ich hab mir auch schon beholfen, indem ich (allerdings die kleineren 500 g Portionen) an eine scharfe Kante geschlagen habe. Ich besitze zwar ein Elektromesser (war in den 80ern der Renner bei jeder Hochzeit...), aber fragt mich nicht, wo ...

    Salmonellen halten im TK-Gerät nur Winterschlaf, aber das Risiko besteht wohl nicht für die Hunde, sondern für uns beim Weiterverarbeiten.

    LG, Karin

  9. #9
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    69
    Empfehlen kann ich dir leider keins...dazu kenn ich mich zu wenig aus damit!
    Wir haben hier zu Hause noch so ein altes Teil im Schrank...aber arbeitet noch einwandfrei!
    Viele Grüße,
    Rebecca


  10. #10
    bianca1980 Guest
    Vielen Dank für die vielen Antworten.
    Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem Elektromesser mit Gefriergut-Klinge machen und solange das alte Ding von meiner Mutter benutzen. Alternativ kann ich ja noch die Axt von ihr mitnehmen! Dann sollte es doch klappen!
    Liebe Grüße
    Bianca

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leo
    Von Dumpfi im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 10:59
  2. Abschied von Bambina-Blanche du Grand Jardin
    Von Becky im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 20:36
  3. Neo - unser Kämpfer hat verloren
    Von SusanneL im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 17:49
  4. Calimero is ein kleines Ekelpaket!!!!
    Von Hexxengirl im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 11:04
  5. Molly
    Von Spiro im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 21:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •