Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80 von 178

Thema: Suche Babykitty

  1. #41
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Da kann ich Nicole nur zustimmen:

    Wenn du – wie du sagst – studierst (ich HOFFE, nicht Germanistik?), dann solltest du dir überlegen, wann du Zeit für dein Tier hättest?

    Kannst du überhaupt an eurem Ort studieren? Musst du pendeln? Sogar woanders wohnen? Eine Katze KANN über 20 Jahre alt werden!!! Und auf deinen Vater solltest du dich auch nicht verlassen! Es wäre DEIN Tier!

    Du weißt bei einem (Baby)Kätzchen NIE, was du bekommst:

    Als ich meinen kleinen JONAS zu mir holte, schiss er mir wochenlang ALLES voll:

    Teppichboden; Kratzbaum; Tagesdecke; Kratzteppiche

    Niemand konnte „uns“ helfen; niemand wusste, warum er das tat

    Evtl. lag es an seiner verschleppten Ohrenentzündung, die er vom Tierschutz mitgebracht hatte

    Nach Verabreichung der Medikamente, passierte es nie wieder!!!!!!!!!

    Aber meinen Teppichboden konnte ich rauswerfen – und einiges mehr entsorgen…
    Von den TA-kosten will ich gar nicht reden

    Ich hätte meinen Kleinen nie hergegeben, sondern hätte weiter versucht, hinter den Grund zu kommen oder alles mit Laminat ausgelegt…

    Ich glaube nicht, dass du/deine Family diese Geduld hätte(st)

    Mädel, lass es bleiben! Vielleicht – eines Tages – wenn du erwachsen geworden bist… Ich kann dir nur wünschen, dass du es JE wirst
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  2. #42
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Übrigens - wie geht es denn deinen Meerschweinchen???????

    Hast du sie noch???????
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  3. #43
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    So, dann muss ich da wohl einiges ergänzen:

    Zitat Zitat von Katzinchen Beitrag anzeigen
    Also fassen wir zusammen:

    - Du hattest einen Hund und der wurde zu groß und stank und du hast ihn abgegeben.
    - Du wolltest erneut einen Hund aber man hat ihn dir verwährt.
    - Jetzt willst du eine Katze.
    - Eigentlich ja aber doch lieber einen Hund.
    - Du bist 20 und studierst.
    - Du willst eigentlich max. 80 € ausgeben liebäugelst jetzt aber mit einer Schwarzzucht zu 180 €.
    - Du hast keine Ahnung von Katzen sonst wüsstet du, dass EKH die sogenannte "gemeine" Hauskatze ist

    Mädel wach doch bitte auf. Vergiss das mit dem Haustier und schaff dir ein Stofftier an. Das wird nicht groß und es stinkt nicht. Es kostet neben der Anschaffung kein weiteres Geld mehr. Und es ist ihm egal ob du dich gut oder schlecht oder gar nicht kümmerst / kümmern kannst. Es braucht niemals einen Tierarzt und wir sparen uns jegliche Hilferufe.

    Tut mir leid wenn ich das jetzt so direkt geschrieben habe aber ich komm aus dem Kopfschütteln gar nimmer raus und könnte heulen vor Wut wenn ich sowas lesen muss. Und ich könnte tanzen vor Freude, dass eben jene Frau Kumpf und ihr Team so ein gutes Gespür haben und der Frederöffnerin kein Tier gegeben haben!
    - Du hast 2 Kinder
    - Du hast 2 Meerschweinchen -> siehe hier
    - Ende letzten Jahres suchtest du einen Chihuahua -> siehe hier (Hier im Thread wolltest du einen in Cockergröße, oder irre ich mich? )
    - Du hast noch weniger als keine Ahnung von Katzen sonst würdest du nich fragen ob Katzen rollig weren -> siehe hier
    - Du willst eine weiße Katze mit blauen Augen -> siehe hier
    - Oder vielleicht doch eine Bauernhofkatze -> siehe hier

    Jetzt würde mich noch brennend interessieren von was du lebst, wie du lebst (Wohnung / Haus) und was du studierst.

    Ich weiß jetzt wirklich nicht ob du das alles ernst meinst oder ob du vor dem PC sitzt und dich kringelig lachst weil du hier alle zum Narren hälst.
    LG, Tine & die Rasselbande


  4. #44
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Zitat Zitat von Katzinchen Beitrag anzeigen
    So, dann muss ich da wohl einiges ergänzen:



    - Du hast 2 Kinder
    - Du hast 2 Meerschweinchen -> siehe hier
    - Ende letzten Jahres suchtest du einen Chihuahua -> siehe hier (Hier im Thread wolltest du einen in Cockergröße, oder irre ich mich? )
    - Du hast noch weniger als keine Ahnung von Katzen sonst würdest du nich fragen ob Katzen rollig weren -> siehe hier
    - Du willst eine weiße Katze mit blauen Augen -> siehe hier
    - Oder vielleicht doch eine Bauernhofkatze -> siehe hier

    Jetzt würde mich noch brennend interessieren von was du lebst, wie du lebst (Wohnung / Haus) und was du studierst.

    Ich weiß jetzt wirklich nicht ob du das alles ernst meinst oder ob du vor dem PC sitzt und dich kringelig lachst weil du hier alle zum Narren hälst.
    Ich fürchte fast, sie meint es ernst
    Dann wollen wir mal hoffen, dass ihre beiden Kinder nicht im Heim landen,
    wenn sie in die Pampers machen und zu sehr "riechen" oder zu schnell wachsen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  5. #45
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Ich fürchte fast, sie meint es ernst
    Dann wollen wir mal hoffen, dass ihre beiden Kinder nicht im Heim landen,
    wenn sie in die Pampers machen und zu sehr "riechen" oder zu schnell wachsen
    Bei dem was sie bisher so von sich gab, ich das nicht mal von der Hand zu weisen
    LG, Tine & die Rasselbande


  6. #46
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    Und noch eine Ergänzung *soifz*

    Also fassen wir zusammen:

    - Du hattest einen Hund und der wurde zu groß und stank und du hast ihn abgegeben.
    - Du wolltest erneut einen Hund aber man hat ihn dir verwährt.
    - Jetzt willst du eine Katze.
    - Eigentlich ja aber doch lieber einen Hund.
    - Du bist 20 und studierst.
    - Du willst eigentlich max. 80 € ausgeben liebäugelst jetzt aber mit einer Schwarzzucht zu 180 €.
    - Du hast keine Ahnung von Katzen sonst wüsstet du, dass EKH die sogenannte "gemeine" Hauskatze ist

    - Du hast 2 Kinder
    - Du hast 2 Meerschweinchen -> siehe hier
    - Ende letzten Jahres suchtest du einen Chihuahua -> siehe hier (Hier im Thread wolltest du einen in Cockergröße, oder irre ich mich? )
    - Du hast noch weniger als keine Ahnung von Katzen sonst würdest du nich fragen ob Katzen rollig weren -> siehe hier
    - Du willst eine weiße Katze mit blauen Augen -> siehe hier
    - Oder vielleicht doch eine Bauernhofkatze -> siehe hier

    Jetzt würde mich noch brennend interessieren von was du lebst, wie du lebst (Wohnung / Haus) und was du studierst.

    Ich weiß jetzt wirklich nicht ob du das alles ernst meinst oder ob du vor dem PC sitzt und dich kringelig lachst weil du hier alle zum Narren hälst.
    - Du hast eine Häsin (Kaninchen oder Hase??) -> siehe hier

    Ich hoffe sehr, dass viele Foris das hier lesen und sie der Frederöffnerin niemals zu einem Haustier verhelfen werden! Ich bin nicht gehässig und auch nicht intrigant aber dieses Mädel ist m.E. schlicht und einfach nicht reif genug um Haustieren gerecht zu werden.
    LG, Tine & die Rasselbande


  7. #47
    Pyper Guest
    Hallo Zusammen!
    Also ich hoffe auch das Selda niemals eine Katze bekommt. Seh da nämlich schon eine neue Vermehrerin auf den Markt kommen. Also die Dame vom Tierschutz hat wohl wirklich den richtigen Riecher gehabt. Vielleicht ist ja die Vermehrerin des Rassekatzenmixes wenigsten so vernünftig und gibt ihr nach einem persönlichen Gespräch die Katze nicht mit.

  8. #48
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    12.702
    Hallo Nadine,

    ich fürchte leider, dass die Vermehrerin des Mixes auch nur scharf aufs Geld ist und einfach froh ist ihren Mix für gutes Geld "los zu werden"

    Wenns nicht ums Geld ginge, könnte man ja ordentlich züchten. Mit allem was dazu gehört!
    LG, Tine & die Rasselbande


  9. #49
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.210
    Zitat Zitat von Saargirl Beitrag anzeigen
    Mädchen, werd mal erwachsen und vor allen Dingen:

    lern mal deutsch bevor du dich mit dem Gedanken trägst ein Tier aufzunehmen, egal ob Hund, Katze, Maus "ich kann nur noch den Kopf schütteln"
    Also ich bin ja auch der Meinung, dass sie nicht informiert genug an die Sache rangegangen ist.
    Ich glaube auch, dass ein Tier zumindest momentan nicht richtig für sie wäre. Wobei ich auch daran denke, was mit dem Tier passiert, wenn sie auszieht.

    Aber erstens ist sie hier, um sich zu informieren. Das mit der Schwarzzucht kann man nicht vorher wissen, wenn einen nicht jemand darauf hingewiesen hat. Bevor ich in diesem Forum quer gelesen habe, hatte ich keinen blassen Schimmer, was ein Zuchttier kostet bzw, wie ich einen Schwarzzüchter von einem seriösen unterscheiden müsste.
    Was ich aber ständig hier erlebe, ist der Schlag auf den Kopf von einigen Foris auf solche "Unwissenden". Wieso wird einem daraus immer gleich ein Strick gedreht? Wieso kann man es nicht einfach in Ruhe erklären, wie es zumindest Carmen gemacht hat? Sie wusste das doch einfach nicht!!!

    Und dann finde ich es völlig fehl am Platz, wegen Rechtschreibung jemanden so anzugreifen. es gibt Legastheniker (kein Plan wie man das schreibt?!) oder einfach welche, die huddlig tippen. Wieso ist man dann gleich unfähig für alles andere? Wieso muss man das so beleidigend sagen?
    Was hat eine gute Rechtschreibung darüber zu sagen, wie ich mein Tier halte? Gibts nicht genügend Menschen, die nicht mal lesen oder schreiben können und trotzdem ALLES für ihr Tier tun?

    Wie gesagt, ich finde auch, dass ein Tier momentan eher nicht richtig bei ihr aufgehoben ist. Aber ich finde das sollte man ihr freundlich und vor allen Dingen SACHLICH näher bringen.
    Führt euch nicht immer auf, als ob das abgrundtief böse Menschen sind. Das geht zu weit und schreckt ab. Ich hatte vor diesem Forum wirklich absolut keine Ahnung, wie falsch ich meine Katzen halte, obwohl ich sie über alles liebe. Ich habe daszugelernt. Hätte mich aber jemand von Anfang an so angeschrieben, dann wäre ich sofort gegangen.
    Wer hätte da drunter gelitten? Die Katzis.

    Also bitte versucht doch mal zu lernen, bei solchen Themen ein bisschen die Emotionen rauszu nehmen.

    Friedliche Grüße
    Tanja
    Liebe Grüße
    Hexxi

    "Katzen leben nicht mit Dir, sie verweilen bei Dir." Pam Brown
    Und immer viel zu kurz Asrael, du fehlst mir sooo!!!


  10. #50
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.210
    UPS, hab Seite 2 erst jetzt gesehen und gelesen....

    2 Kinder mit 20? UFZ.

    Aber wieso schimpft ihr eigentlich wegen der Abgabe des Hundes? Ich hatte das Gefühl, das war die Entscheidung der Eltern, oder?
    Wobei man natürlich schon vorher damit rechnen sollte, dass einiges anders läuft als man denkt. Und einen gewissen Eigengeruch haben ALLE Haustiere, einschließlich der Menschen
    Liebe Grüße
    Hexxi

    "Katzen leben nicht mit Dir, sie verweilen bei Dir." Pam Brown
    Und immer viel zu kurz Asrael, du fehlst mir sooo!!!


  11. #51
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Tanja, lieb von dir, dass du versuchst, hier etwas den Wind rauszunehmen

    Leider hat man Seiten weise vesucht, ihr klar zu machen, dass (momentan!!!) kein Platz in ihrem Leben für ein Tier(chen) ist/sein sollte

    Egal, ob:

    - Katze
    - Hund
    - Meerschweinchen
    - Ninchen

    Leider fällt dieser Rat auf unfruchtbaren Boden und deshalb muss man etwas deutlicher werden - zum Wohl des Tieres

    Leider!

    Falls der Vater den Hund zurückgab, sehe ich leider für die Katze dasselbe Schicksal anbrechen

    Alles Gute für dein Gummibärchen...
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  12. #52
    KleeneHexe Guest
    Au weia. Zu dem Kangalmix und der Grösse die nicht abzusehen gewesen sein soll nur mal die der Hinweis das diese Hirtenhunde eine Größe von bis zu 81 cm und ein Gewicht von 44 bis 64 kg erreichen. Hirtenhunde sind sicher ganz toll wenn man mit ihnen umgehen kann, aber es sind grundsätzlich eben nicht diese Hunde wie alle anderen.

  13. #53
    Selda Guest
    also ich habe ein Kind und eine Patentochter aber beide sehe ich
    als meine Kinder an!also befor ich den Hund hatte habe ich eine
    suche nach einem Chihuahua angegeben!Und eine Katze hatte ich noch
    nicht aber einen Kater!Und einen Hund suche ich auch nicht sondern
    hatte gesucht!Und von daher weiß ich die Kosten sehr zu wiessen!
    Also tut mir ein gefallen und tut mir keins! Nicht böse gemeind aber
    ihr mäkert grade zu einen an wenn man was nur wissen will ob ne Katze
    rollig wird oder nicht?!Also am anfang wusstet ihr das wohl auch nicht!!
    Ich meine mann kann nicht alles auf einmal wissen!!!!Und das mit dem Hund
    wussten wir nicht, das er so groß werden würde hat man uns auch nicht
    gesagt!Ach bestimmt wieder meine schuld!Und er wäre groß geworden!Und
    wie sollten wir dan mit ihm gassie gehen?(also so stark bin ich nicht!)auch
    wenn er gut sozialisiert war!!Also ich frag ebestimmt euch als letzte!

  14. #54
    Selda Guest
    Ps:danke Tanja das du mich wenigstens nicht gleich so angreifst!
    ach Becky von dir will ich gar nicht anfangen!Du hast villeicht auch mal
    fehler ach ja das siehst du auch nicht ein!Und ich tippe schnell und mann
    kann sich vertippen was bist du den geworden?Ärztin bestimmt net!!
    Und um das Geld macht dir keine sorgen hab ich ich kann
    meine Katze damit ernähren!Und die Tierarzt kosten hab ich alles unter dem
    Hut!Also wenn du mal paar fragen hast dan mäkern dich auch nicht alle
    an!!!Also wie es auch aussieht bist du auch nicht gut sozialiesirt!An
    sonsten würdes du mich nicht so gleich anmäkern und dies und das
    sagen!Hast ja selbst fehler ansonsten wären wir nicht Menschen!Also
    Ich bin ein Mensch Fehler mache ich auch gebe zu deshalb bin ich es
    weil ich meien Fehler zu gebe!

  15. #55
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    Und BEVOR jetzt hier das Hauen und Stechen in die zweite Runde geht, will ich mal kurz an euch appelieren:

    Das bringt doch so nix, bleibt mal alle aufm Teppich. Ihr könnt euch 1.000 mal wünschen, sie schafft sich keine Tiere an, sie wird es doch tun. Also helfen wir ihr und somit den Tieren besser und lassen sie an unserem Wissen teilhaben.

    Los Mädels, gebt euch nen Ruck und alles was ihr nun weiter schreiben wolltet, überdenkts noch mal
    Cynthia

  16. #56
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    Also Selda noch mal von vorn, du hast zur Zeit welche Tiere ?
    Cynthia

  17. #57
    Selda Guest
    Also zuzeit habe ich 2 Meeris(rosste.Glatthaar).Und das wars
    und an sonsten habe ich nichts und dann würde ich gerne eine Katze
    haben den platz und das Geld habe ich(mehr als genug platz ein
    Rheinhaus)!Und dancke das du mich und noch ein paar mich
    unterstützen!Wirklich net von euch,Dabke

  18. #58
    Danny Guest
    Zitat Zitat von Selda Beitrag anzeigen
    also ich habe ein Kind und eine Patentochter aber beide sehe ich
    als meine Kinder an!also befor ich den Hund hatte habe ich eine
    suche nach einem Chihuahua angegeben!Und eine Katze hatte ich noch
    nicht aber einen Kater!Und einen Hund suche ich auch nicht sondern
    hatte gesucht!Und von daher weiß ich die Kosten sehr zu wiessen!
    Also tut mir ein gefallen und tut mir keins! Nicht böse gemeind aber
    ihr mäkert grade zu einen an wenn man was nur wissen will ob ne Katze
    rollig wird oder nicht?!Also am anfang wusstet ihr das wohl auch nicht!!
    Ich meine mann kann nicht alles auf einmal wissen!!!!Und das mit dem Hund
    wussten wir nicht, das er so groß werden würde hat man uns auch nicht
    gesagt!Ach bestimmt wieder meine schuld!Und er wäre groß geworden!Und
    wie sollten wir dan mit ihm gassie gehen?(also so stark bin ich nicht!)auch
    wenn er gut sozialisiert war!!Also ich frag ebestimmt euch als letzte!
    Hallo Selda!
    Zum einen sind sicherlich Verständnisschwierigkeiten aufgrund Deines Schreibstils aufgetreten, welcher es etwas erschwert zu verstehen was Du meinst.
    Zum anderen haben sich die meisten Foris hier sehr viel mit Katzenhaltung beschäftigt und das zum größten Teil auf bevor sie sich ihre Fellnasen angeschafft haben. Und hier reagieren viele sehr sensibel darauf, wenn sie lesen, dass schon mehrere (hab ich das richtig verstanden?) Tiere wieder abgegeben wurden, denn jedes Lebewesen hat eine Seele und ist sicherlich nicht begeistert davon von seinen Besitzern einfach abgegeben zu werden. Und genau daran müssen die meisten hier denken, wenn sie Deine Beiträge lesen.

    So wie ich das verstanden habe möchtest Du gerne ein relativ kleines Haustier haben, bist Dir aber nicht so ganz sicher, ob Du lieber einen Hund oder eine Katze möchtest. Hier würde ich Dir raten, Dir zunächst einen Hunderatgeber und einen Katzenratgeber zu kaufen um herauszufinden, welches Tier Du wirklich möchtest, denn Hunde und Katzen sind sehr verschieden! Während Hunde eine sehr strikte Erziehung brauchen und Gehorsam zeigen sollten, kommst Du bei Katzen mit "Hundeerziehungsmaßnahmen " nicht sehr weit. Wie schon geschrieben: besorg Dir in der nächsten Buchhandlung Tierratgeber und lies die erst mal durch, um auch einen Überblick darüber zu bekommen, was mit der jeweiligen Tierhaltung so alles auf Dich zu kommt. Denn natürlich kann man nicht von Anfang an alles wissen! Aber es ist wichtig, dass du wirklich VORHER 100%ig davon überzeugt bist, dass Du z.B. für eine Katze die nächsten 15-20 Jahre sorgen willst und kannst. Und dazu gehören eben auch kostenintensive Arztbesuche, die richtige Ernährung (hier solltest Du Dich auch über die Kosten informieren), der richtige Kratzbaum und und und. Und vor allem eben auch eher "unangenehme" Sachen, wie z.B. regelmäßig Erbrochenes auf dem Teppich (Katzen würgen ja regelmäßig Haarballen hoch), die Möglichkeite dass Dir Deine Katze die Tapeten im ganzen Haus und/oder die Möbel zerkratzt (auch damit müssen Du und Deine Familie dann klar kommen ohne die Katze wieder abzugeben). Z,.B. hat Tiffi uns jahrelang an zahlreichen Wänden die Tapeten wirklich in Streifen runter gerissen bis wir endlich dahinter gekommen sind was in ihren Augen "falsch" war. Und glaub mir: das sieht alles andere als schön aus!
    Über all diese Punkte solltest Du Dir gründlich Gedanken machen und dann entscheiden ob eine Katze fas richtige Haustier für Dich ist. Ich kann mir vorstellen, dass Du gerne sofort so ein niedliches Fellknäuel haben möchtest, aber Du solltest Die Anschaffung wirklich gut überlegen! Und bei einer Lebenserwartung von 15-20 Jahren fallen doch ein paar Wochen Warten und Überlegen nicht ins Gewicht.

    Viele Grüße, Danny

  19. #59
    Danny Guest
    So, nach meinem Roman noch ein kleiner Nachtrag: Schreib doch mal alle Fragen kurz auf, die Du bezüglich der Katzenhaltung hast, und dann versuchen wir Dir so gut wie möglich weiter zu helfen. Also z.B. Fragen zum Verhalten, wie viele Katzen man halten sollte und was Dir sonst noch so einfällt.

  20. #60
    Pyper Guest
    Cynthia, bin lieb!

    Selda, es ist nur so, Du siehst unten in meiner Sig Peaches. Sie ist auch von einem Vermehrer und nicht von einem richtigen Züchter oder vom Tierschutz. Peaches habe ich mir geholt, da habe ich hier im Forum noch nicht geschrieben. Hätte ich hier geschrieben und man hätte mir hier den Unterschied zwischen Vermehrer und Züchter beschrieben wäre ich gar nicht erst dorthin gefahren und hätte mir das Kitten angeschaut. Es war ein Fehler von mir, denn 100% gesund ist sie leider nicht.
    Bei Dir ist es nur so das Du überhaupt nicht darauf eingehst was man Dir schreibt. Wenn Du geschrieben hättest das Du dann lieber ein Kitten vom Bauernhof oder vom Tierschutz nimmst wäre hier die negative Resonanz nicht so groß. Man schreibt Dir eine Antwort auf Deine Fragen hin oder gibt Dir Anregungen und darauf kommt keinerlei Reaktion von Dir.

    Meine Post von vorhin werde ich nicht zurückrufen, kann mich aber auch dahin begeben das Du auf jeden Fall mit der Anschaffung warten solltest.
    Bitte überlege Dir ob Du für die Katze 20 Jahre lang da sein kannst, ob Du Dir bewusst bist über die Kosten die entstehen können die eine Operation verschlingen kann usw.

    Also ich denke das ein Tierheim nicht unbedingt etwas gegen Studenten hat, es kommt nur drauf an was für Studenten in ein Tierheim kommen.
    Also in dem NRW Thread haben wir auch einige Studenten und ich könnte mir vorstellen das die Mädels eher hungern würden als das ihre Katzen zu kurz kommen. Bloß wenn man schon ins Tierheim geht und sagt "ich will ein Kitten was höchstens 80 € kosten darf" und dann aufzählt was man schon für Tiere hatte, die dann wieder abgegeben hat usw. kommt das nicht gut an. Wie du auch hier siehst kommt es auch nicht gut bei anderen Foris an.

  21. #61
    Selda Guest
    also ich habe bis jetzt ein Hund abgegeben und das nicht weil ich es
    wollte manche hir im Forum denken glaub ich würde es gerne wollen!!
    Wiso sollte ich dan ein Hund kaufen wen ich es nicht hane will?Also
    der Hund ist eher nicht so mein typ um erlich zu sein obwohl ich Hunde
    sehr mag!Und das mit den Kosten weiß ich wie es zugeht und so
    hab mich mit meinen Ta unterhalten usw.also jetzt zB.würde ich meine
    2 meeris niee in meinem Leben weg geben wegen den Ta kosten wenn
    ich es nicht bezahlen könnte macht auch mein Ta das ich das geld
    in zwei oder mehr hälften zurückzahlen kann!Also kein problem Ta
    kosten um die wand brauche ich mirkeine sorgen zu machen es ist
    angestrichene Wand!

  22. #62
    ***EVA*** Guest
    Hallo Selda!
    Ich bin mir sicher dass das die anderen Foris nicht böse meinen, aber wenn du zuerst einen Hund hattest den wohl wieder hergeben musstest, dann auf der Suche nach einem anderen Hund warst - nicht fündig wurdest (anscheinend ist dir ein 9 Jahre alter Mischling nicht gut genug), du jetzt auf einmal auf der Suche nach einer Katze bist, ist es doch wohl auch selbstverständlich das wir uns alle dabei Sorgen machen...

    Wichtig ist, dass du dich auf jeden Fall GUT darüber INFORMIERST BEVOR du einem Tier ein zu Hause gibst (egal welche Tierart)

    Unter informieren verstehe ich (bei Katzen zB):
    1. Was für ein Kätzchen (Tierheim oder SERIÖSER Züchter - Preise haben dir die anderen ja schon gegeben)
    2. Wann muss ich wie impfen bzw. die Kosten dafür
    3. Kann ich alle anderen Tierarztkosten überhaupt bezahlen (Kastration oder wenn das Tier einmal krank sein sollte oder operiert werden muss)
    3. Dein Heim "katzengerecht" machen (Kratzbaum, eventuell Fenster absichern da ihr ja glaub ich ein 3-stöckiges Haus habt, Ruhemöglichkeiten usw.)
    4. Eine Katze kann bis zu 20 JAHRE alt werden!!
    5. Was tun bei Urlaub?

    BITTE BITTE lese dir folgende Links genau durch:

    http://www.heilige-birma.ch/katzenkauf.htm
    http://www.die-kunterbunte-katzensei...ex.php?id=7,65
    http://<br /> http://www.ciara.de/u...atzenkauf.html
    http://www.casa-prima.com/ueberlegungen.html

    Google doch einfach mal: Überlegungen vor dem Katzenkauf!!

    Wir haben unsere beiden Mäuse aus dem Tierheim in Ungarn (sie kommen aus der Tötungsstation!) und ich würde sie NIE WIEDER hergeben!

    Anfangs war mein Freund nicht soo begeistert von Katzen, jetzt dafür umso mehr!! Wenn er jedoch nicht hinter mir gestanden wäre hätte ich mir wohl meine Katzis nicht geholt.

    Seitdem meine Fellnasen eingezogen sind heisst es für mich: entweder die Katzen und ich oder auf Wiedersehen!!!!

    Wie gesagt, wir helfen dir alle gerne weiter (richtiges Futter finden, Ratschläge bei div. Problemchen - wobei das nicht den Tierarztbesuch erspart, usw.) aber du musst auch verstehen das wir uns ein bissi "verarscht" fühlen, wenn du alle 2 Tage ein anderes Tier haben willst.

  23. #63
    ***EVA*** Guest
    Wer hatte denn damals entschieden den Hund abzugeben... Du oder deine Eltern?? Wohnst du noch zu Hause oder alleine?

  24. #64
    Selda Guest
    Also wie Dany es geschrieben hat werde ich alles schreiben
    was ich weiß:

    -Also Katzen sollte man nicht alleine aufziehen immer eine zweitkatze
    oder mehr
    -ein Kratzbaum,Napf,Bett,Katzenbür ste,(katzen)klo,schafel für Klo...
    -man sollte immer kontakt haben zu dem Ta und zu der Klinik
    -wen man eine reinrassige Katze will dann sollte man eine beim
    seriöden züchter Kaufen(ab 500euro)die Katzen sollten stambaum,
    impfung und entwurmung haben ach ja und noch papiere


    So das war alles was mir jetzt so einfiel!

  25. #65
    Selda Guest
    Hey Eva!
    also ich habe mich nur einmal auf eine suche nach einen Hund gemacht!
    Also ich hatte eine suche im Tierheim im Forum hatte ich eine gestellt,
    also fanden wir baldt dan den Tierschutz und von da hatte ich ihn dan
    her!Das wollten meine Eltern (den abgeben,alergie,der geruch waren
    daran schuld aber wir haben alles versucht!Um ihn zu behlaten!Wie
    konnten nur machen was wir konnten)also ich war nur einmal auf der suche
    nach einen Hund jetzt nicht MEHR!!

  26. #66
    Pyper Guest
    Zitat Zitat von Selda Beitrag anzeigen
    -Also Katzen sollte man nicht alleine aufziehen immer eine zweitkatze
    oder mehr
    Möchtest Du ein oder zwei Kitten?

  27. #67
    ***EVA*** Guest
    Bist du dir absolut sicher das deine Eltern vielleicht nicht auch allergisch auf Katzen sind??

    Stehen sie hinter dir und unterstützen sie dich bei deiner Katzensuche??

    Wichtig wäre auch: was passiert wenn du irgendwann einmal ausziehst (zB in eine Wohnung) und die Katze ist bis dahin nur an Freilauf gewöhnt?? Würden deine Eltern sie dann behalten?

  28. #68
    Danny Guest
    Gut, einiges weißt Du ja jetzt schon! Katzengras brauchst Du übrigens auch noch, sonst kann das Kätzlein die Haarballen nicht los werden.
    Jetzt noch ein paar Fragen von mir:
    Sind alle im Haushalt lebenden einverstanden mit der Katze? Weiß auch jeder, dass Katzen ihre "Spuren" hinterlassen? Also auch wenn eine Katze nicht an Wänden oder Möbeln kratzt, so hinterlässt sie dennoch ihre Spuren. Z.B. bekommt eine Ledercouch immer Kratzer ab, z.B. wenn die Katze sich streckt oder unterm Spielen darüber jagt. Die Teppiche im Haus werden irgendwann "gemustert" aussehen, aufgrund der Kötzelei. Und in der Bettwäsche hast Du auch irgendwann Löcher...ich kaufe nur noch die billige von IKEA.
    Und wie alt sind Dein Kind und Dein Patenkind? Können sie schon verstehen wie man mit Katzen umgehen sollte?
    Wenn Du das alles mit JA beantworten kannst, dann sind wir schon mal einen ganzen Schritt in die richtige Richtung gekommen!
    Dann können wir vielleicht gemeinsam überlegen, woher Du Die Katzen gerne holen möchtest. D.h. aus dem Tierheim bzw. vom Tierschutz oder doch vom Züchter (ist dann auch eine Kostenfrage, denn so mit ca. 700€ pro Katze wirst Du rechnen müssen, außer Du entscheidest Dich für zwei ältere Tiere, da bezahlst Du etwas weniger).

  29. #69
    Selda Guest
    also meine Eltern unterstützen mich ich wohne jetzt schon alleine,
    und um die alergien brauchen wir keine Angst zu haben den wie gesagt
    ich hatte schon einen Kater und bei dem hatten wir jetzt noch kein
    problem!also wir hatten einen nicht wir haben noch!Also zwei
    Katzen würde ich kaufen können,also wegen dem Geld ist keine
    so große sache!

  30. #70
    ***EVA*** Guest
    Also du wohnst gar nicht mehr zu Hause? Aber der Hund hat doch auch dir gehört, oder? Warum war er dann bei deinen Eltern?

    Hätten die Katzen bei die Freilauf oder wären es reine Wohnungskatzen?

    Du tendierst also eher zu einer bzw. zwei Rassekatzen? Hast du denn schon eine bestimmte Rasse in Aussicht?

  31. #71
    ***EVA*** Guest
    Falls es Wohnungskatzen sind/werden, darf ich fragen wieviel Quadratmeter deine Wohnung hat?

    Es wäre ja schade wenn ihr euch alle zusammen "auf die Füße" steigen würdet und keiner seine Rückzugsmöglichkeit hätte...

  32. #72
    Danny Guest
    Also würden nur Du und Dein Kind zusammen mit den Katzen in einer abgeschlossenen Wohnung leben? Ich nehme mal an, dass die Wohnung eine Einliegerwohnung im Reihenhaus Deiner Eltern ist.
    Wie alt ist denn Dein Kind?
    Du schreibst, dass es finanziell kein Problem für Dich wäre zwei Katzen aufzunehmen. Möchtest Du denn lieber eine Hauskatze oder eine Rassekatze? Hast Du Dich schon mal über verschiedene Rassen informiert?

  33. #73
    Selda Guest
    Also mein Mann ist Lehrer,und wir haben ein Haus für uns alleine,
    mit Garten und das haus ist(Rheinhaus) 136cm²und wir haben 3 toaletten
    und ein Zimmer wo es dann der Katze alleine gehören könnte,also wo seine
    spielsachen sind und so ,aber schlafen kann es wo es will,das bett würde in
    meinen Zimmer stehen!

  34. #74
    Selda Guest
    Also nicht das ihr es falsch versteht!Wir haben 5 Zimmer und eine davon
    können die katzen haben für sich alleine

  35. #75
    Danny Guest
    Also genug Platz habt ihr auf jeden Fall! Ob ein Katzenzimmer sinnvoll ist, weiß ich nicht. Ich denke die Katzen werden sich sowieso meist dort aufhalten wo ihr auch gerade seid. D.h. dass sie dann wahrscheinlich eher im Wohnzimmer spielen werden wenn ihr dort seid. Tiffi zumindest folgt uns immer auf Schritt und Tritt.
    Habt Ihr (Dein Mann und Du) Euch denn schon darüber unterhalten, ob ihr eine Rassekatze oder eine "normale" Hauskatze haben wollt?

  36. #76
    Selda Guest
    Also wenn alle beide Rasse sind wäre es zu teuer...Also eine Rasse
    und ein Bauernhof/Tierschutz/Tierheim...wäre gut aber es solte schon
    eine Rassekatze dabei sein!

  37. #77
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.210
    Mhhh, ich glaube viele Sachen liefen hier echt quer, weil deine Schreibweise manchmal a bissi durcheinander ist. Also zum Lesen.

    Mach doch mal mehr Abs&#228;tze zwischen den einzelnen Themen/Antworten.

    Ich finds jedenfalls jetzt gut, wie es momentan l&#228;uft. Das h&#246;rt sich nach Forumhilfe an, wie sie sein sollte.

    Selda, was ist mit einem Buch &#252;ber Katzenhaltung? Das solltest du dir vielleicht wirklich vorher holen?! Dann kannst du hier auch gezielter Fragen stellen.

    F&#252;r dich ist das Kitten f&#252;r 180 Euro hoffentlich kein Thema mehr, oder?
    Liebe Grüße
    Hexxi

    "Katzen leben nicht mit Dir, sie verweilen bei Dir." Pam Brown
    Und immer viel zu kurz Asrael, du fehlst mir sooo!!!


  38. #78
    Danny Guest
    Welche Rasse hättet ihr denn gerne?
    Ihr könntet ja auch eine Rassekatze aufnehmen die schon etwas älter und ein Notfall ist (da gibt es ja zahlreiche Notfallseiten auf denen arme Katzen ein zu Hause suchen) und ein Kitten vom Züchter.
    Oder Ihr entscheidet Euch wirklich für eine Hauskatze und eine Rassekatze. Wegen der Hauskatze könntest Du auch mal bei Deinem TA nachfragen. Wir haben damals die Adresse der Pflegestelle von Tiffi auch über den TA bekommen.

  39. #79
    ***EVA*** Guest
    Selda, hast du dir denn schon Fotos von Rassekatzen angeschaut? Was sollte es denn für eine sein?

    Das mit dem Buch ist sicherlich nicht schecht. Für ca. 10€ bekommst du schon ein ziemlich gutes, außerdem findest du in (fast) allen Büchern alle Rassen mit Abbildungen!! Wäre sicherlich sehr hilfreich für dich!!

    Bedenke aber, das eine Langhaarkatze viel Fellpflege benötigt (täglich).

  40. #80
    sunnysu Guest
    Hallo Selda,

    ich hab dir ja in deinen anderen Threat (Rolligkeit) schon einige gute Bücher zur Katzenhaltung empfohlen und auch einige hier aus dem Forum haben das bereits getan. Deswegen nochmal mein Appell, kauf dir ein gutes Buch und lies dich mal in die Katzenhaltung ein.

    Mich würde interessieren, ob der bereits vorhandene Kater eine Rassekatze ist oder eine ganz normale Hauskatze und wie alt er ist ? Warum möchtest du jetzt plötzlich eine Rassekatze ? Ich würde auch von einem unseriösen Züchter abraten, dafür lieber eine Hauskätzchen nehmen.

    Es gibt bei der Anschaffung von Katzen zu bereits vorhandenen Mietzen viel zu beachten, auch daß die Charaktere der Katzen zusammenpassen, vor allem sollte dir klar sein, daß die Zusammenführung Probleme bereiten kann die über Monate hinweg gehen können ... das ist oft eine schwierige Situation, vor allem auch für die Menschen !

    Grundsätzlich würde ich den Katzen zu jedem Zimmer Zugang gewähren udn die Katzen halten sich eh meist da auf wo ihr seid, ist bei meinen auch so (Danny vollkommen Recht geb !) Falls ihr ein oder zwei Zimmer nicht zugänglich machen wollt, solltet ihr das von Anfang an unterbinden und auch keine Ausnahmen machen, die Katzen wird das nicht verstehen, daß sie mal rein darf und mal nicht.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich suche einen Katernamen mit M
    Von Ninive im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:26
  2. Suche Anubias barteri var. nana
    Von Miket im Forum Fische & Aquaristik - Suche & Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 08:58
  3. Gedichte? Suche funktioniert nicht...
    Von Butterling im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 15:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •