Ergebnis 1 bis 29 von 29

Thema: Welche Leine???

  1. #1
    Deargi Guest

    Welche Leine???

    Hallo,
    meine Fraundin möchte für sich und ihren Hund (Labbi-Goldi-Cocker-Collie-Mix-Rüde) eine neue Lederleine anschaffen. Sie solle möglichst ein Hundeleben lang halten (oder länger natürlich). Ob Doppelleine oder einfache ist ihr egal, der Hund läuft sowieso viel frei. Das Problem ist er zieht recht oft an der Leine. Die Leine sollte also leicht, aber trotzdem stabil sein. Der Hund hat ca. 20kg.
    Da ich mich mit dem Thema nicht sonderlich gut auskenne und auch über die verschiedenen Lederarten keinen Schimmer hab, dachte ich, ihr wisst das doch bestimmt, oder?

    Liebe Grüße
    Deargi

  2. #2
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Hallo Deargi!

    Rocky bekommt von mir zu Weihnachten eine neue Leinen-Halsband Ausstattung, deshalb hab ich mich in letzter Zeit auch mit dem Thema beschäftigt.
    Mein Favourit ist die Hunter round & soft Kollektion. Rockys Fell soll nicht so komisch am Hals abstehen, deshalb gibts ein rundes weiches Halsband. Und dazu die passende Leine.
    Ist zwar etwas teuer, aber ich denke schon, dass die Sachen gut verarbeitet sind und lange halten.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

  3. #3
    dotti Guest
    hallo deargi

    es ist nicht immer gesagt, daß die teueren auch sie besseren sind......eine leine soll vorallem dem 2-beiner gefallen d.h. gut in der hand liegen....lederleinen werden meist erst nach längeren gebrauch weich und handlich....die weichen und teueren elch-lederleinen sind das zwar von anfang an , aber ich hab von 2 bekannten gehört , daß die nicht sehr stabil sind und sich doch relativ schnell " auflösen"...das gerollte innen....

    warum leder ??es giebt leinen die sind geflochten so wie ein zopf...oder gekordelte leinen...die sind super angenehm inder hand und stabil genug für einen 20 kg wauzi......sind bei weiten nicht so teuer und halten auch sehr lange.......

    geh einfach nach dem gefühl.......

    halsbänder sollten mindestens 2 halswirbel abdecken.....wenn der hund "gerne "zieht....!!!???...solltes t du kein rundes verwenden...da ist die verletzungsgefahr im hals - nackenbereich zu groß.....fellschonend sind sie durch die runde form schon....aber was bitte soll da geschont werden???ein breites lederhalsband oder aus nylon ist bestimmt nicht schlechter.......hund trägtes ja nur zu gassigehen ..oder???

    da ist viel geschmackssache

    lg dotti

  4. #4
    billymoppel Guest
    die schwachpunkte sind eh eher die karabiner: ich habe noch keine leine, die mir so kaputt gegangen ist - egal ob leder oder nylon und billig oder teuer. aber die karabiner sind letztlich mechanische verschleißteile, auch die von der besseren sorte. sie enthalten eben eine feder und irgendwann gibt die mal auf, dreck kommt rein...
    eher würde ich also immer auf gute karabiner achten, ein garantie ist das aber auch nicht.
    als berufs-schussel überlege ich mir übrigens bei jedem leinenkauf, wie lange es wohl dauert, bis ich sie (oder meine angetrauter) irgendwo liegen lasse

  5. #5
    Pafil Guest

    naja

    kurz zu diesen Huntherleinen,wir haben zwei davon.

    ich möchte nur kurz dazusagen,dass diese Leine niemals ein Hundeleben hält,es löst sich tatsächlich der innere Kern vom äüßeren zudem kenne ich nochmals zwei Leut die die Leine hatten bei tgl.Bentzung war die nach einem Jahr kaputt.

    Die Leine liegt schon gut in der Hand,aber zu dem Preis sollt sie aber auch ne Zeit halt.Die Lederhaut selbst ist sehr dünn (2-3mm)..und noch viel feiner wie ein Hundeohr .....also ich benütze sie wirklich nur wenn wir schön sein sollen aber niemlas für die tgl-Wiesen-Dreck-Bach-Wald-Baumstammtouren und das obwohl unsere Hunde 2/3 davon im Auslauf sind.Ich mags auch net wenn die Leinen so nachgeben und sich dehnen.Ach und mein Hund wiegt auch 22Kg ..

    Gruß

  6. #6
    Pafil Guest
    ach noch was normale Lederleinen ohne diesen Softkern halten viel besser.Hundefreunde von uns haben einen sehr großen Hund und gehen seit 10 Jahren miteinundderselben Leine raus.

  7. #7
    Picassa Guest
    Hallo Deargi,

    schau doch mal auf unter www.dogs-inn.de rein. Hier gibt's tolle, außergewöhnlich schöne und auch, so denke ich stabile Lederleinen. Sind zwar noch teurer als die Hunter-Leinen, aber sehen auch irgendwie stabiler aus.

    L.G. Heidi mit Thelma

  8. #8
    Deargi Guest
    @ Dotti
    Es handelt sich hierbei nicht um meinen Hund, sondern um den Hund einer Freundin. Und was das Zieh-Thema betrifft, habe ich schon mit ihr geredet, der Hund hat sie schon öfter zu Fall gebracht, aber sie scheint das eher lustig zu sehen... und mit Konsequenz ist da auch nicht viel bei ihr...

    @Parfil
    Das das Elchleder nicht viel taugen soll, hab ich schon öfter gehört, deshalb war es auch die einzigste Lederart, von der ich ihr schonmal abraten konnte. Aber wie sieht es z.b. mit Vollrindleder, Fettleder oder Fahlleder aus????

    @Picassa
    Danke für den Tollen Link. Die haben wirklich schöne Sachen. Ich werde den Link an meine Freundin weiterreichen.

    LG
    Deargi

  9. #9
    Kitkat2 Guest

    Leinen etc.

    Hallo

    ich trage mich seit kurzem auch mit dem Gedanken, für Jerry(mittelhoch und 17 kg) eine Lederleine zusätzlich anzuschaffen. Nur für evtl., wenn wir wieder einmal ?? durch Häuserreihen Gassi gehen. Dann kömnnten wir Dackel Jess an einer Flexi führen. Zwei Hunde mit Flexi ist nervtötend, die Ziehgurte sind laufend am verheddern.

    Weiß auch nocht nicht, welche Lederleinen gut sind?

    Fahre zwar fast täglich auf die Felder und führe die Hunde dort an ellenlangen( 16 m) Feldleinen. Da die im Hnadel bekommenden (HUnter) irgendwann auseinanderbrechen (Feldleinen schleifen nebenher am Boden, durch Dreck, Pfützen, Gas etc. also über Stock und Stein) und meist auch keine feste Handschlaufe besitzen, habe ich festgestellt, daß als Endabschluß gut und sehr stabil und auch preiswert Lederleinen ihren Dienst versehen können. Also an die Halsbänder kommen Kunststofffledleinen (da gibt es im Internet eine Adresse(leider vergessen), der bietet saolche Kunststofffeldleinen an. Diese sind robust, halten enorm lang und können auch verknotet und x-beliebig verlängert bzw. gekürzt werden.

    Kitkat2

  10. #10
    mel b. Guest
    Hallo Deargi,

    nicht ganz zum Thema Leine

    Wenn der Hund von Deiner Freundin oft an der Leine zieht (und sie keine Abhilfe schaffen möchte) würde ich ihr zu einem gut sitzendem Geschirr raten. So wird die Wirbelsäule, Bandscheibe und Hals nicht so belastet.

    Liebe Grüße
    Mel

  11. #11
    Pafil Guest

    Hi

    Muß nochmals was zu dieser Huntherleine sagen. Wenn der Hund Deiner Bekannten an der Leine zieht kann man diese Leine gleich vergessen.

    Noch ein Versand von Leinen aus dem Dienstbereich wäre ja Modler Gmbh ich habe dort ein JuliusK9 Geschirr mal gekauft.Die sehen echt stabil aus, haben zum Teil geflochtene Teile dran fand sie auch recht schön, eher praktisch nicht so sehr schickimickie.

    Auch hat Sabro Lederleinen hab aber dort noch keine gekauft....sondern nur ne Kudde...Serive dort ist okay...auch mit zurückschicken und so...


    Gruß pafil

  12. #12
    Deargi Guest
    @ All
    Ich DANKE erst mal alles, das ihr mir so fleißig antwortet!!!

    @ Parfil
    Ja, von den Hunterleinen hab ich auch shon kontroverses gehört. Die einen sind damit zufrieden, die anderen halten es für Schrott. Ich hab seit Herbst ne Fettlederleine von Modler, bin damit auch super zufrieden, kann aber in der kurzen Zeit nichts in Punkto Haltbarkeit sagen...
    Hast du Erfahrungen?

    @mel.b
    Hab ich meiner Freundin schon gesagt, aber die ist BERATUNGSRESSISTENT!!! Hab ihr auch schon den Hund aus der Hand genommen und mit ihm geübt, der lässt sich auch super motivieren, nur mit der Stimme, der is voll da... und lernt sehr schnell... ein sehr intelligenter Hund....eigentlich. Ihr Hund trägt jetzt nen Kettenwürger...kann ja deswegen nicht die Freundschft kündigen...wer weiß was dann kommt. Ich hab sie wenigstens soweit, dass die Leine am toten Ring hängt.

    @KitKat2
    Ich nehm ne Kunststoffwäscheleine (leicht, wasser- & dreckabbeisend, verfängt sich nicht und 20m kosten grad mal 1,50€)´. Aber wirklich nur zum Schleifen lassen, zum festhalten ist die nicht ideal.

    LG
    Deargi

  13. #13
    mel b. Guest
    Hallöle Deargi

    Einen Tip hab ich noch Das meine ich absolut nicht provokativ! Vielleicht schenkst Du Deiner Freundin das Buch von Anders Hallgren "Rückenprobleme beim Hund" - kostet um 8 Euro.

    Liebe Grüße
    Mel

    Kurzbeschreibung
    Anders Hallgren, der bekannte Psychologe und Hundetrainer aus Schweden, beschreibt in dieser Studie ausführlich die Auswirkungen von Rückenproblemen, anderen Gelenkserkrankungen und damit verbundenen Schmerzen auf das Wesen und Verhalten unserer Hunde. Er berichtet über mögliche Ursachen und gibt wertvolle Ratschläge, welche Behandlungsmethoden bei der Heilung oder Linderung erfolgversprechend sind. Er erklärt, worauf beim Trainieren verschiedener Hundesportarten zu achten ist und welche Präventivmaß*nahmen jeder Hundebesitzer ergreifen kann, damit sein Tier gesund und fit bleibt. Ein wertvoller Ratgeber für jeden, der mit Hunden lebt und arbeitet.

  14. #14
    Deargi Guest
    Die hat schon ein Buch zur Hundeerziehung aus dem Kynosverlag von mir bekommen, ist eingentlich sehr gut.

  15. #15
    mel b. Guest
    Oh Ups..nein...das war jetzt nicht mein Punkt. Mein Einwurf ist ja wirklich auch nicht zu Deiner Frage "Leine" und auf Erziehung wollte ich gar nicht hinaus.

    Ich meinte damit, dass bei einem an der Leine ziehender Hund in Verbindung mit Halsband es langfristig zu Rückenproblemen kommen kann - das wurde z.B. in der Studie von Anders Hallgren untersucht und festgestellt.
    Und das könnte langfristig teuer werden. Das wollte ich damit aussagen

  16. #16
    dotti Guest
    hallo zusammen

    beim stichwort sind mir die leinen eingefallen
    die haben einen eingeflochtenen karabiner der sich ,wenn kaputt, ganz leicht austauschen läßt........

    sehr stabil und langlebig....werden auch als dienstleinen eingesetzt......

    im übrigen sind die geschirre super , besonders bei großen schweren hunden.....

    lg dotti

  17. #17
    Deargi Guest
    Ich DANKE dir DOTTI,

    hast du selbst schon Erfahrungen damit gemacht???

    LG Deargi

  18. #18
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    79

    Wink Modler

    Hallo. Ich benutze nur Zubehör von Modler. Das Geschirr zum Radfahren und Fährten. Die Lederschnallenhalsbänder und die geflochtenen Leinen zum Spazierengehen und für die Unterordnung. In meiner 10-jährigen Hundelaufbahn sind das wirklich die besten. Ab und zu ein wenig Lederfett drauf und diese Leinen halten ein Leben lang. Die Bolzenhaken sind auch sehr langlebig. Ich habe mit dieser Leine schon sämtliche Hunde geführt, ob Cockerspaniel mit 15 kg oder Rottweiler mit 50 kg. Kein Problem. hat auch Lederleinen mit integrierter Halsung, die sind auch super, habe ich auch da, wenns mal schnell gehen muß, verwende ich bei der Such-Verloren-Übung, Agility, Dogdancing oder wenn es zum Spielen mit anderen Hunden geht. Dann soll der Hund nackig sein, somit ist eine Verletzungsgefahr ausgeschlossen.
    Ich hoffe, ich konnte helfen.
    Bis dann,
    Gruß GABY mit Cocker Murphy

  19. #19
    Summer 175 Guest
    Hallo,
    wir haben zum "normalen" Gehen eine Kunstlederleine (in Lederoptik) von Karlie mit zwei Karabinern (also ideal zum irgendwo-anbinden oder Leine verkürzen bzw. verlängern). Die tut schon fast 9 Monate ihren Dienst und weder das Material an sich noch die Karabiner zeigen irgendwelche Abnutzungserscheinungen (obwohl "Sarge" in seiner schlimmsten Zeit extrem gezogen hat und leider jetzt auch ab und zu noch ....).
    Zum "richtigen" Auslaufen habe ich eine 3m-Lederleine (ohne Schlaufe, nur mit Knoten am Ende), die ich bei Bedarf hintennach schleifen lasse. Sie liegt sehr schön in der Hand (selbst, wenn sie nass ist, geht's noch) und ist ausgesprochen haltbar. Mit 20 Euro fand ich sie auch nicht teuer - ich kenne Leute, die eine solche Leine schon jahrelang nutzen, ohne irgendwelche Einbußen.
    Rein optisch macht sie natürlich nicht viel her, aber grad im Gelände zählt für mich das Praktische - und die Karlie-Leine ist auf den ersten, zweiten und dritten Blick nicht von Echtleder zu unterscheiden.
    LG, Karin

  20. #20
    Deargi Guest
    Hallo an alle,

    So ich bedanke mich hiermit noch einmal für eure Ratschläge und komme auch glich mit einer zweiten Frage um die Ecke...
    Also meine Freundin hat sich für so eine Fettlederleine mit 12mm entschieden. Die Handschlaufe und der Karabiner sind eingeflochten und am Ende ist ein Ring zu einhaken. Nur findet sie den Karabiner für ihren Hund zu schwer und würde den gerne wechseln... kann uns einer sagen ob es dabei einen Trick gibt???
    Wir bekommen es nämlich nicht so richtig hin....

    LG
    Deargi

  21. #21
    dotti Guest
    hallo deargi

    auf deine frage obich selbst erfahrung mit diesenleinen habe ?! antwort ist ja.....
    hatte 2 stück d.h. hab sie immer noch....sind jetzt fast 25 jahre alt ...zwar häslich geworden aber nicht kaputt......

    das mit dem karabiener rausflechten ist ein bisser knifflig....aber du muß einfach der reihe nach aufflechten .......
    lg dotti

  22. #22
    Deargi Guest
    Hallo Dotti,

    Muss ich da die Handschlaufe auch mit aufflechten, damit ich an den Karabiner komme oder geht daas irgendwie so?

    LG
    Deargi

  23. #23
    Roxy und die 6 Guest

    Lightbulb

    Hallo alle zusammen...

    ich hab meinen beiden vor 2tagen neue halsbänder bestellt... sie sind von innen mit fleece belegt..dazu die passende leine ebenfalls mit fleece von innern belegt..
    das halsband recht breit,gerade aber abgerundet mit dem fleece...
    unser Tyson hat auch einen ``kragen`` um hals und nacken herum fand das auch immer gresslich wenn dat so komischabstand..bei dem neuen stehn sie nicht mehr ab..

    die leine scheint auch recht stabil zu sein, guter halt nicht zu schwer und angenehm in der hand wegem dem fleece halt keine schmerzen mehr beim plötzlichen zerren des Hundes..wie bei nylon oder flecht leinen...
    der karabiner ist auch gut fest gemacht so das ein abreißen nicht möglich ist...

    hab neulich ein hals band mitm stück lederleine auf der wiese ``gefunden`` die nieten bzw.befestigung muss schlecht gewesen sein!

    nunja nur eine kleine anregung..

    Liebe grüße Sabrina

  24. #24
    dotti Guest
    Zitat Zitat von Deargi Beitrag anzeigen
    Hallo Dotti,

    Muss ich da die Handschlaufe auch mit aufflechten, damit ich an den Karabiner komme oder geht daas irgendwie so?

    LG
    Deargi
    hallo deargi

    ja ich glaub schon....mußt schauen wie der verlauf der frechtung ist....wenn die löcher groß genug sind so das die schlaufe durchpasst..??....mußt ausprobieren..

    lg dotti

  25. #25
    Deargi Guest
    Dotti, ich danke dir vielmals und wünsch dir noch ne schöne Vorweihnachtszeit...

    Liebe Grüße
    Deargi

  26. #26
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Hallöchen!

    Ich melde mich auch nochmal kurz zu Wort!
    Nachdem ich hier die Meinungen über die Hunter Leinen gelesen habe, war ich doch etwas verunsichert. Für den Preis habe ich es für selbstverständlich gehalten, dass die Sachen ordentlich verarbeitet und stabil sind. Ok, mein braucht sicher nicht mehr soo die stabile Leine oder Halsband, aber andere Leute ärgern sich bestimmt, wenn sie viel Geld für Sachen ausgeben, die nicht lang halten.
    Ich hab mich aber nochmal auf die Pirsch begeben und die Firma Sabro gefunden, bei denen es auch ganz schöne Leinen und Halsbänder gibt. Und bevor ich mich jetzt in den Kaufrausch stürze, wollte ich hier nochmal fragen, ob jemand mit den Sachen dieser Firma Erfahrungen gemacht hat.
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

  27. #27
    Deargi Guest
    Hallo Rocky,

    ich persönlich habe jetzt keine Erfahrungen mit den Leinen, aber wenn man sich bei uns auf der Hundewiese so umhört, haben die doch einen sehr guten Ruf, vorallem was Verarbeitung, Stabilität und Lebensdauer betrifft.
    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte...

    LG
    Deargi

  28. #28
    alra Guest
    hi Rocky,

    ich hab für meine beiden die Geschirre von Sabro und dann noch kurze Handschlaufenleinen wenn es mal in die Stadt geht.

    Für meine Große hab ich das jetzt schon 5 Jahre in Gebrauch; incl. baden und wälzen.....
    das ist immer noch richtig in Ordnung; keine Nähte aufgegangen, Karabiner hält und es sieht auch alles noch sehr gut aus.
    Ich hab da nur gute Erfahrungen mit Sabro Produkten gemacht.
    Meine Bekannte hat für ihren Wizsla auch alles von dort. Da gibt es ja in allen Brauntönen superhübsche Halsungen.

    Für jeden Tag hab ich so 3-fach verstellbare 2-m-Leinen aus weichem Schlauchband. Die gab es bei OBI - hab ich dort auch jetzt noch gesehen. Liegen auch sehr gut in der Hand - das ist kein Gurtband, sondern Schlauchband. Die sind auch schon 6 Jahre alt und machen locker noch ein paar Jahre mit.

  29. #29
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Hallo!

    Danke für eure Antworten!
    Dann messe ich mal meinen Wauz aus und werd ihm ein schönes rundes Halsband gönnen!

    Schöne Festtage und einen Guten Rutsch!
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welpen an die Leine gewöhnen
    Von *TiNa* im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 20:19
  2. Hund beißt in Leine und bellt immer.
    Von freddyfutsch im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 13:50
  3. Schönes Brustgeschirr und Leine zu verkaufen!
    Von Santos1 im Forum Hunde - Suche & Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 07:21
  4. Gewöhnung an Halsband und Leine!
    Von rina1974 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 11:35
  5. Hund zerrt wie wild an der leine!!!
    Von snowbabe16 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 19:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •