Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: symmetrische kleine kahle Stellen an den Hinterpfoten

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157

    symmetrische kleine kahle Stellen an den Hinterpfoten

    Hallo ihr Lieben,

    Vor einer Weile habe ich mich gefragt: Seit wann hat Charlice denn
    helle Fellstellen in ihren dunkeln Unterseiten der Hinterpfoten?
    Ist mir ja noch gar nicht aufgefallen...
    Bis ich heute feststellte: Das sind keine hellen Flecken, sondern kahle
    Stellen. Sie sind kreisrund mit einen Durchmesser von etwa einem
    halben Zentimeter und ziemlich oben an der Unterseite ihrer Hinterläufe
    (kurz vor dem Gelenk, wie heißt denn das noch?)
    Was mich stutzig macht: Sie hat es an beiden Hinterbeinen.

    Kann es sein, dass sie sich das Fell dort beim Kratzbaum hochlaufen
    abwetzt? Oder könnte es eine Hautkrankheit sein?

    Lieber zum Arzt oder ist das völlig normal? (Ich bilde mir ein, dass Mia
    dort auch dünneres Fell hat, aber ihr Fell ist länger)

    Lieben Gruß,
    Mel + Mia + Charlie

  2. #2
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ich denke mal, dass sie sich dort tatsächlich das Fell abgewetzt hat. Es wäre schon ein riesiger Zufall, wenn sie auf beiden Hinterläufen an den gleichen Stellen durch eine Hautkrankheit Fellverlust hätte.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    14.003
    Hallo!

    Unser Paco hat das auch, ich denke auch, dass sie sich es abgewetzt haben! Ich bin in etwas zwei Wochen beim Tierartz, wegen Impfen, wenn ich darn denke, farg ich mal nach, dann meld ich mich nochmal!

    Hast du auch Siams?


    Gruß Britta!
    Liebe Grüße von B. &


  4. #4
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    Hast du auch Siams?
    Nicht ganz, Mia ist ein Thai Mädchen, also der "alte rundere" Siam-Typ.
    Aber sie ist natürlich genauso gesprächig und steht immer über allem

    Dein Paco sieht ja auch echt hübsch aus auf den Fotos. Ist er rot?

    Charlice ist eine Burmesin, wahnsinnig quirlig - so sehr, dass sie Mia damit
    manchmal nervt Und ihre Fellzeichnung ist wie bei einer Singapura.
    silver-chocolate-ticked, oder so ähnlich.

    Würde mich freuen, wenn du mir berichtest, was der Arzt sagt

    Gruß,
    Mel + Mia + Charlie

  5. #5
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    14.003
    Huhu!

    Die können richtig gut plappern, richtige Stories, schade das man es nicht verstehen kann! ;-) Obwohl bei manchen Situationen, kann man es gut einschätzen, z.B. wenn es was zu Futtern gibt!

    Unser hat die Farbe seal-tabby-point! Er sieht da nur so rot aus, weil er hinter einem Tischläufer sitzt, da sind so orange-gelbe Blühten drauf! Wenn der drauf ist, hat Paco immer Spaß!

    Gibt´s von deinen Bilder?

    Klar! Mach ich dann!

    Gruß Britta!
    Liebe Grüße von B. &


  6. #6
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    Die können richtig gut plappern, richtige Stories, schade das man es nicht verstehen kann! ;-) Obwohl bei manchen Situationen, kann man es gut einschätzen, z.B. wenn es was zu Futtern gibt!
    Stimmt, manchmal plappert Mia auch in einer Tour.
    Sie hat schon rausgefunden, dass ich sie zumindest verstehe, wenn sie
    etwas bestimmtes möchte, indem sie miauend vor mir sitzt und dann
    zum entsprechenden Ort geht. Also zum Spielzeug, Futternapf, Wasserhahn,...
    Wenn ich zu beschäftigt bin, um ihr zu folgen, schmeißt sie einfach Dinge
    aus dem Regal. Dann komme ich früher oder später bestimmt.

    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    Gibt´s von deinen Bilder?
    Ja, die gibt es wohl, aber ich weiß nicht wie man die hier anhängt
    Wie hast du das denn gemacht?

    Liebe Grüße,
    mel + Mia + Charlie

  7. #7
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Guguck Ihr SIAM Freunde
    Mickey seht Ihr auf den Bildern unten Ich bin ein grosser Fan der alten Form.

    Kreisrunde kahle Stellen können auch ein Pilz sein. Ist die Haut etwas schuppig? Oder auch etwas entzündet? Knabbert Charlice daran?
    Wenn die Haut unauffällig und intakt ist, musst Du Dir keine Sorgen machen - beobachte es einfach weiter.

    an alle Thai/Siamfans,
    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  8. #8
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Bei unseren Miezen fiel uns auch mal das schüttere Fell an den Hinterpfoten, bzw. am Ellbogengelenk auf. Weil ne befreundete Züchterin zu der Zeit Pilz im Bestand hatte waren wir natürlich hochpanisch und sind sofort zum TA gerannt. 4 Wochen Kultur im Fremdlabor bebrüten lassen und nix war...
    Wie Suse schreibt, ein Pilz ist meist kreisförmig, schuppig, krustig. Aber wie unsere TA so schön sagt "das typische Pilzbild gibts nicht".
    Trotzdem sucht sich Pilz am liebsten Stellen am Kopf; Pfoten oder in den Achseln. Weniger an den Gelenken.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  9. #9
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157
    Hm, ein wenig rauh ist die Haut dort schon, richtig schuppig allerdings nicht.
    Und eigentlich interessiert sich die Charlie auch nicht dafür: kein Kratzen, nagen oder schubbeln...

    Ich beobachte das einfach mal.

    Ich könnte natürlich auch profilaktisch Surolan draufmachen - das haben wir
    als Allroundpilze- und Hautkrankheitenmittel für unsere Mia bekommen, weil
    die vor einer ganzen Weile eine kahle Stelle hatte.
    War aber bei ihr auch kein Pilz - sie hat es aus psychischen Gründen kahlgeleckt.
    Manchmal hat sie sich auch vor Nervosität gekratzt. (das war zu der Zeit als Charlice zu uns kam)
    Jetzt ist das zum Glück vorbei

    Was meint ihr, kann das schaden?
    Ich glaub, ich hab´ noch was da, Haltbarkeitsdatum dürfte auch noch nicht überschritten sein

    Lieben Gruß an alle Siam- und Thaifreunde
    Mel + Mia + Charlie

  10. #10
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    92
    Hallo,

    unser Ignatz ( Siam Seal-tabby ) hat auch an beiden Hinterbeinen in Gelenknähe symmetrisch schüttere Stellen, schon lange. Vielleicht liegt es daran, dass Siamesen feineres Fell haben und derlei dann eher auffällt ?

    Vorsorglich behandeln würde ich eher nicht, falls doch etwas sein sollte könnte das ein Testergebnis womöglich verfälschen. Und Maskenkatzen reagieren auf einige Stoffe, z.B. Jod, sensibler als normal.

    LG
    Marion
    Peppi vermisst seit 12.5.07 in Happurg

  11. #11
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157
    Nein, unser Thai Mädchen Mia hat gar keine kahlen Stellen an den
    Hinterläufen. Das hat nur Charlice, sie ist Burmesin - aber sie hat eigentlich
    noch feineres und kürzeres Fell als Mia. Vielleicht liegt es tatsächlich daran.

    Dass Siamesen sensibel sind, habe ich aber auch schon öfter gehört.
    Bei Mia stimmt es auf jeden Fall: Sie hat sensible Haut, einen sensiblen Magen
    und vor allem ein sensibles Gemüt. Sie ist ziemlich schreckhaft, aber das
    könnte daran liegen, dass sie bloß 8 Wochen bei ihrer Mama bleiben durfte?
    Die Züchterin wollte sie so schnell wie möglich loswerden denke ich.
    Sie hat beauptet, dass die Kätzchen so noch mehr auf den Menschen geprägt
    werden und da sie Tierarzthelferin war und wir völlig ahnungslos, haben wir
    ihr geglaubt.
    Inzwischen weiß ich, dass 3 Monate das absolute Minimum sind.
    Hätten wir das bloß schon vorher gewusst!
    Aber in dem älteren Katzenbuch, dass ich von meiner Ma vor der Entscheidung
    geschenkt bekommen hatte, stand auch so ein Unsinn!
    Habe mir dann später ein aktuelles Buch einer Katzenpsychologin zugelegt,
    um meine Kleinen Fellis besser zu verstehen, damit so was nicht noch
    mal passiert!

  12. #12
    Registriert seit
    12.09.2003
    Ort
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von melsel Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    Vor einer Weile habe ich mich gefragt: Seit wann hat Charlice denn
    helle Fellstellen in ihren dunkeln Unterseiten der Hinterpfoten?
    Ist mir ja noch gar nicht aufgefallen...
    Bis ich heute feststellte: Das sind keine hellen Flecken, sondern kahle
    Stellen. Sie sind kreisrund mit einen Durchmesser von etwa einem
    halben Zentimeter und ziemlich oben an der Unterseite ihrer Hinterläufe
    (kurz vor dem Gelenk, wie heißt denn das noch?)
    Was mich stutzig macht: Sie hat es an beiden Hinterbeinen.

    Kann es sein, dass sie sich das Fell dort beim Kratzbaum hochlaufen
    abwetzt? Oder könnte es eine Hautkrankheit sein?

    Lieber zum Arzt oder ist das völlig normal? (Ich bilde mir ein, dass Mia
    dort auch dünneres Fell hat, aber ihr Fell ist länger)

    Lieben Gruß,
    Mel + Mia + Charlie
    Hallo
    Mein Kater hat das auch an beiden Füßen.Ich hab auch mal den Tierarzt gefragt und sie sagte mir,dass es abgewetzt ist da er da nur Knochen hat und immer draufsitzt.Er ist ein BKH.Meine Katze,eine normale Hauskatze hat keine kahlen Stellen.Vielleicht weil der Kater sehr kurzes stehendes Fell hat
    Liebe Grüße
    Carmen
    mit Bosso & Mia
    im Herzen Katzendame Tobi

  13. #13
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    14.003
    Hallo!

    Wollte dir ja berichten was der Arzt zu den Stellen sagt, aber leider wollte Paco nicht zum Doc, das hat er wohl gemerkt, naja, er kommt am Sonntag rum und dann bekommt der Kleine erst mal seine Impfung verpast, dann frag ich ihn!


    Bis denn!

    Gruß Britta!
    Liebe Grüße von B. &


  14. #14
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    157
    Und? Was hat der Arzt gesagt?
    Oder hattest du noch keine Gelegenheit ihn zu fragen?

    Lieben Gruß,
    Mel+Mia+Charlie

  15. #15
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    14.003
    Morgen!

    Sorry, das ich mich erst jetzt melde, aber es war viel los die letzten Tage!

    Leider bin ich nicht mehr dazu gekommen ihn zu fragen, ich war erst mal froh, das er bei der Impfung ruhig war und dann sollten noch die Krallen geschnitten werden, das fand er gar nicht gut und hat sich erst mal gewehrt und ist dann unter der Coach gekrochen! Sonst hätte er sich die stellen mal anschauen können, aber ich vermute, das er sich wirklich das Fell abscheuert, ich hab da mal drauf geachtet, wenn er auf der Coach ist, wie soll ich es beschreiben , dann hockt er, also nicht richtig auf dem Po sitzen und dadurch wird er wohl auch diese Stellen haben! Sorry, das ich nicht wirklich weiter helfen konnte!

    Gruß Britta!
    Liebe Grüße von B. &


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kleine kahle Stelle - Was tun?
    Von Ta-Ishin im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 11:08
  2. Kahle Stellen im Fell
    Von Sandra2905 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2006, 15:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •