Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Knoten o.ä. zwischen Hüfte & Wirbelsäule

  1. #1
    wailin Guest

    Knoten o.ä. zwischen Hüfte & Wirbelsäule

    Hi !

    Gestern fiel mir auf, daß Rony einen recht großen Knoten o.ä. zwischen rechter Hüfte und Wirbelsäule hat. Es ist hart und scheint klar abgegrenzt zu sein, die Haut darüber ist weder heiß noch sonst irgendwie auffällig. Als ich mir das näher angeschaut habe hat er mich abgewehrt, aber er macht andererseits auch nicht den Eindruck als hätter er Schmerzen oder Fieber - frißt, spielt, rennt, Fell normal.

    Heute morgen schien es mir kleiner als gestern Abend zu sein und ich bin mir recht sicher, daß das am WE noch nicht da war.

    Kann das ein Insektenstich sein ? Sollte ich hurtig zum TA oder erst noch ein paar Tage warten ob das von selbst wieder verschwindet ?

    Schon mal vielen Dank im Voraus...viele Grüsse Catrin

  2. #2
    Noodie Guest
    Hallo Catrin!

    Wenn er dich abwehrt wuerde ich das als Zeichen nehmen dass es ihm dort weh tut.

    Wenn es wirklich am WE noch nicht da war ist es wahrscheinlich kein Tumor, die wachsen nicht sooo schnell. Abzess, Insektenstich, koennte schon sein (und die koennen weh tun!).

    Ich wuerde bis morgen warten (vorrausgesetzt dass es Rony weiterhin gut geht) ... aber auch nicht viel laenger (da du sagst es ist recht gross).

    Gruss, Noodie

  3. #3
    DarkSea Guest
    Joa, etwas warten kannst du vll noch aber... Ich bin meist auch eher dafür, lieber etwas "zu oft / früh" zum TA zu gehen, als am Ende zu spät, da es, wenn es nichts weiter ist auch nicht sooviel kostet und ich muss mich dann auch nicht tagelang mit rumquälen....

  4. #4
    wailin Guest
    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich bin mit dem TA hin- und hergerissen. Ich werde versuchen heute früh nachhause zu gehen und wenn der Knubbel nicht kleiner geworden ist doch sofort den Kater eintüten und hoffen, daß es nichts ist....

  5. #5
    Noodie Guest
    Viel Glueck! Sag Bescheid was es war - oder ob's ueberhaupt was war.

    LG Noodie

  6. #6
    wailin Guest
    Es ist wohl ein Spritzenabszeß sagt die TA. Was mich allerdings irritiert ist, daß er die letzte Spritze irgendwann Ende April bekommen hat. Allerdings tatsächlich in die Gegend in der jetzt der Abszeß ist (die TA spritzt lieber ins Heck als in den Nacken).

    Ich soll es die nächsten Wochen beobachten und wiederkommen wenn es größer wird.

    Im www bin ich zu dem Thema noch nicht wirklich fündig geworden.

  7. #7
    Noodie Guest
    Abzesse tun weh! Wie kann der TA da nur "beobachten" raten? Und dann auch noch "wochenlang"?

    Find ich ehrlich gesagt etwas komisch.

  8. #8
    wailin Guest
    Zitat Zitat von Noodie
    Abzesse tun weh! Wie kann der TA da nur "beobachten" raten? Und dann auch noch "wochenlang"?

    Find ich ehrlich gesagt etwas komisch.
    Er hat eindeutig keine Schmerzen. In 10 Tagen habe ich eh einen Termin mit ihm bei einem TA Kardiologen zum Ultraschall und werde den auch mal fragen. Bis dahin werde ich allerdings tatsächlich nur etwas unternehmen wenn es sich verschlimmert.

    So richtig glücklich bin ich damit auch nicht, ich will ihn aber auch nicht unnötig stressen.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •