Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 52 von 52

Thema: Ich wünsche meiner kleinen Baby-Katz alles Gute

  1. #41
    VelvetKitty Guest
    Ich kann mich Suse nur anschließen, langsam fehlen mir die Worte...
    Wie sehr ein Tierchen einem doch ins Herz reinwächst, ich werde verrückt vor Angst bald, wenn Miezi, Maya u. Muckel mal nicht auftauchen, letztens - als es noch bisschen wärmer war - war Maya eine Nacht und einen ganzen Tag weg und kam erst abends wieder. Vorgestern war sie auch wieder etwas länger weg und dann - manchmal - hört sie mein Auto oder unsere Stimmen und dann kommt sie laut mauzend auf uns zu gerannt und will dann sofort rein.
    Miezi war auch eine Nacht und einen ganzen Tag weg, abends kam sie dann angetrottet (ist ja ein bisschen korpulenter die Gute...). Ich kann das alles sehr gut nachvollziehen und wünsche dir weiterhin viel viel Kraft.

    Lieben Gruß

  2. #42
    Vivian-Grace Guest
    Hallo Katzenmama, Hallo Suse!

    Vielen Dank für Euere netten Worte. Es tut gut, zu wissen, dass es Menschen gibt, die verstehen und nachvollziehen können, wie ich mich fühle... Heute ist es genau 3 Monate her, dass Lucy verschwunden ist. 3 Monate hört sich lange an, doch der Schmerz fühlt sich an, als wenn es gestern gewesen wäre. Ich kann immer noch ihr Fell spüren, ihr maunzen hören und wenn ich im dunkeln durch das Haus gehe, meine ich sie manchmal zu sehen... Ich kann nur hoffen, dass es ihr gut geht, wo immer sie gerade ist und dass wir uns irgendwann wieder sehen werden, jenseits des Regenbogens... Das ist meine einzige Hoffnung.
    Ich habe wieder angefangen meine beiden Katzmänner rauszulassen. Auch wenn ich immer Angst habe, dass ihnen etwas zustoßen könnte, so macht es mich doch glücklich, dass es den beiden Spaß macht, wenn sie draußen rumtollen können. Ich stelle mir einfach vor, wie Lucy mit ihnen rumgetollt hat und dass sie ein schönes, wenn auch kurzes Leben, bei uns hatte.

    Du hast recht, Suse, Lucy hat immer einen Platz in meinem Herzen, an dem sie weiter leben wird und vielleicht habe ich ja Glück und meine kleine Motte kommt doch irgendwann wieder zu mir nach Hause...

    Vielen Dank Euch allen!!

    Lieber Gruß Vivian

  3. #43
    Vivian-Grace Guest
    Hallo Kitecat!

    Auch Dir natürlich vielen Dank für Deine netten und aufmunternden Worte. (Habe gerade nicht gesehen, dass da noch ein Eintrag von Dir war). Mir geht es momentan mit meinen beiden Katzmännern genauso. Wenn ich sie rufe und sie kommen nicht sofort, dann bekomme ich regelrechte Panikattacken und fange sofort an sie zu suchen. Ich hoffe, dass sich diese Panik irgendwann einmal etwas legt, aber ich glaube, das Sorgenfreie Leben, dass ich zuvor mit unseren Tieren hatte, werde ich nie wieder haben. Hier in der Gegend sind in letzter Zeit auch viele Hunde verschwunden. Sie sind sogar aus Gärten gestohlen worden. Deswegen habe ich jetzt nicht nur Angst um unsere Katzen sondern auch um unsere beiden Hunde. Ich lasse sie nicht mehr unbeaufsichtigt im Garten und sie kommen alle auch nur Stundenweise am Tag raus.

    Ich kann nur hoffen, dass unserer restlichen Rasselbande nichts passiert...

    Lieber Gruß Vivian

  4. #44
    Drottning Guest
    Kannst du eigentlich wieder schlafen, Vivian?

  5. #45
    Vivian-Grace Guest
    Hallo Drottning!

    Ja, seit einigen Wochen schlafe ich wieder recht gut. Es ist zwar noch nicht so hundertprozentig und ich träume noch oft von Lucy, aber es ist besser geworden. Danke der Nachfrage.

    Gruß Vivian

  6. #46
    VelvetKitty Guest
    Hallo,
    gibt es irgendetwas Neues??
    Maya war auch letztens wieder 4 volle Tage und Nächte weg. Und siehe da - mauzend stand sie vor der Tür. Klar, das Wetter war ja auch zu schön, es war schön warm und da ist Maya ja meistens weg.
    Ich denke noch oft an deine Kleine. Glaub's mir.

    Lieben Gruß

  7. #47
    Vivian-Grace Guest
    Hallo Kitecat!

    Gut, dass Maya immer wieder kommt. Ich wünschte mit Lucy wäre es auch so. Die Trauer und der Schmerz sind ein wenig erträglicher geworden, aber es bleiben immer noch die ganzen Fragen. Was ist passiert? Wo ist sie? usw. Es ist jetzt 3,5 Monate her, dass sie verschwunden ist und es passiert mir immer mal wieder, dass mir beim Gedanken an die kleine Motte noch die Tränen kommen. Zwar nicht mehr so häufig, wie noch vor ein paar Wochen, aber so ganz habe ich es noch immer nicht verwunden. Das wird wohl auch noch etwas dauern. Es ist schon unglaublich, wie sehr einem so ein Tier ans Herz wachsen kann. Was mir sehr geholfen hat in der letzten Zeit ist der Gedanke, dass es ihr bestimmt gut geht, wo immer sie auch grade ist.

    Danke, dass Du an uns denkst!

    Lieber Gruß Vivian

  8. #48
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    270
    Ich denke auch immer an dich und hoffe, daß Deine Maus wieder auftaucht. So, wie ich jedem wünsche, daß er seine entlaufene Katze wieder zurück bekommt. Es ist einfach schlimm, auch mir kommen öfter noch die Tränen, wenn ich an meinen Luigi denke. Aber ich bin mir ziemlich sicher, er lebt und ich habe das Gefühl, daß wir ihn irgendwann wieder haben.

  9. #49
    Vivian-Grace Guest
    Hallo Rosapi!

    Danke, ich denke auch immer an Dich und Luigi. Ich drücke Dir auch immer ganz fest die Daumen, dass Du ihn bald wieder in Deine Arme schließen kannst. Da gibt es Menschen, die kommen kaum über den Verlust ihres geliebten Tieres hinweg und dann gibt es die, die unbedingt ein Tier haben müssen und sich dann nicht richtig kümmern. Es stürmt und regnet hier seit zwei Tagen ziemlich heftig und eben habe ich gesehen, dass Nachbars Kater, der bei Wind und Wetter draußen ist, vor unserer Haustüt saß um Schutz vor dem Wetter zu finden. Der bleibt sogar teilweise für 2 Tage draußen, wenn sie wegfahren... So etwas macht mich echt wütend! Das arme Tier! Aber so verschieden sehen die Menschen wahrscheinlich die Wichtigkeit ihrer Tiere...

    Lieber Gruß, Vivian

  10. #50
    VelvetKitty Guest
    Kenne ich auch. Aber es gibt Schlimmeres. Meine Miezen können sich immer zurückziehen und wenn sie nicht da sind, vermisse ich sie sogar.

    Naja, heute sind sie mal alle draußen, waren gestern alle den ganzen Tag drin. Bei dem Wetter.

    LG

  11. #51
    kater12 Guest
    Ich Drücke allen die ihre Katze vermissen die Daumen und das sie gesund und munter wieder auftauchen! Meine zwei Fellnasen sind Wohnungstiere mit gesicherter Terasse. Aber allein schon bei dem Gedanken eine meiner Katzen könnte mal ausbüchsen und verschwinden wird mir ganz schlecht! Als ich in diese Wohnung gezogen bin hab ich mir überlegt meinen beiden Freigang zu gewähren. Keine richtig stark befahrene Straße in der Nähe und hinter dem Haus ein großer Wald. Hier gibt es auch viele Freigängerkatzen. Letztendlich bin ich jedoch froh, dass ich mich dagegenentschieden habe. Ich habe den leisen Verdacht dass hier irgendwo ein Katzenhasser wohnt. Denn ich beobachte das ganze jetzt schon seit 3 Jahren und immer wieder verschwinden hier Katzen. Katzen die ich mit absoluter Regelmäßigkeit immer wieder gesehen habe, die dann plötzlich verschwunden sind und viele Suchmeldungen die hier aushängen, die in letzter Zeit immer mehr werden. Ich will euch damit nicht noch mehr Sorgen machen, sondern einfach nur zum Ausdruck bringen, wie furchtbar ich es finde das man als Freigängerkatzenbesitzer immer Angst haben muss, dass sie irgendeinem "Kranken" über den Weg laufen könnten! Wenn man sich das ganze überlegt ist es doch echt deprimierend in was für einer Welt wir leben, in der es so wenig Respekt vor dem Leben gibt!
    LG, ich fühle mit Euch (gaaaaanzdickdaumendrück) Birgit

  12. #52
    Vivian-Grace Guest
    Hallo Birgit!

    Danke für das Daumen drücken! Ich lasse meine beiden anderen Kater immer noch nach draußen, weil sie es gewöhnt sind und mir sonst die Bude auseinander nehmen. Ich lasse sie nur noch bis Nachmittags raus und ich habe immer Angst, dass auch sie irgentwann einmal nicht nach Hause kommen... Aber ich kann sie nicht die Gnaze Zeit einsperren, dass halten die beiden nicht aus.

    Wenn bei Euch so viele Katzen verschwunden sind, ist Dir vielleicht eine Kleider- oder Schuhsammlung zu den besageten Zeitpunkten aufgefallen? Oder sind dort sonst irgentwelche Leute von Haus zu Haus gegangen? Es ist nämlich schon des Öfteren vorgekommen, dass Katzen in Verbindung mit Altkleidersammlungen verschwunden sind. Das waren dann nämlich Tierfänger, die sich so getarnt haben. Auf dieser Seite gibt es dazu noch mehr info's: www.tierdiebstahl.de

    Ich halte, seitdem meine kleine Motte weg ist auch immer die Augen auf, aber bis jetzt ohne Erfolg. Ich kann nur hoffen, dass es ihr gut geht, egal wo sie gerade ist...

    Lieber Gruß Vivian

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alles Gute SIGGY!!!!!
    Von JoEdit im Forum Katzen - Glückwünsche & Geburtstage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 22:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •