Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Trost finden nach dem Tod des geliebten ....

  1. #1
    hajo1973 Guest

    Trost finden nach dem Tod des geliebten ....

    Hallo liebe Hundefreunde,

    nach dem unser geliebter Blacky eingeschläfert werden musste, empfanden wir besonders die ersten Wochen als besonders schlimm. Unser Tierarzt riet uns zu einer Einäscherung, weil wir Ihm sagten, dass wir etwas zur Erinnerung haben wollten. Nun haben wir entdeckt, das wir aus der Asche, die wir ja haben, einen Erinnerungsdiamanten (www.crydia.de) herstellen lassen können. Wir wollen das in Kürze machen, wollen aber zuvor wissen, ob jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat. Tausend liebe Grüße, Hajo

  2. #2
    Pessoa Guest
    Hallo,
    falls du wirklich an einem Erfahrungsaustausch interessiert bist, ist der Link überflüssig, meine ich.
    Für mich riecht das sehr nach Reklame.

    Rita

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.284
    hey hajo,

    erfahrungen hab ich damit noch nicht gemacht, unsere vierbeiner wurden alle begraben.
    ich finde die idee nicht schlecht... wenn ihr es machen lasst kannst du ja mal berichten, würde mich interessieren.

    lg anna
    lg von anna und wuff cora / im andenken an arko


  4. #4
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    schleswig holstein-lübeck
    Beiträge
    234
    habe im tv mal einen bericht darüber gesehen.

    nein danke - meine verstorbenen tiere wurden immer beerdigt und das wird auch für alle folgenden so bleiben.

    ein diamant aus der asche meines tieres - gruselige vorstellung .

    übrigens glaube ich auch das hier jemand werbung machen will.


    gruß rosi und wuff jola

  5. #5
    Funnyi Guest
    Hallo,

    ich hab das grad gelesen, und ich möchte das unbedingt machen lassen! Mein erster und bis jetzt einziger Hund Merlin ist am 03.07.2005 gestorben, nach dem er so lange so tapfer war... Er war das Wichtigste inmeinem Leben und er ist es immer noch... Ich hab das noch nicht wirklich verarbeitet und während ich das schreibe, fange ich schon wieder an zu weinen... Er war so krank, dass er im Februar 2004 nach Meinung der Ärzte nur noch 1-2 Monate zum Leben hatte. Und was hat mein kleiner Liebling in den 1 1/2 Jahren, der durchgehalten hat, geschafft! Er hat mein Leben aufgehellt, hat meinen Tag so unendlich bereichert. In diesen anderthalb Jahren habe ich mich nicht ein einziges Mal mit Freunden getroffen, ich hab mein ganzes Leben nach ihm gerichtet.

    Für Merlin wäre ich gestorben.
    Aber gestorben ist er.

    Und jetzt habe ich hier seine Asche, nur seine. Die Einzeleinäscherung hat 300 € gekostet, das hat mir jemand aus dem Tierschutzverein geschenkt, die jeden zweiten Tag eine halbe Stunde hin und wieder zurück jeweils zur Tierklinik gefahren ist. Sie wusste, wie wichtig es mir ist. Seitdem steht der Karton auf meinem Schreibtisch, ich will ihn nicht begraben! Das wäre wie ein zweiter Verlust. Aber einfach so stehen lassen, das kann ich nicht. Dieses Diamanten würde ich nur noch bei mir tragen, als Tröster, Glücksbringer, Erinnerung. Aber der billigste... 215 €... So wie er es schon getan hat, werde ich wohl wieder mein Leben nach ihm ausrichten: Geld verdienen und sparen, den Urlaub mit meinen Freundinnen absagen, mein TAschengeld sparen, auf die Playstation, die ich mir schon lange wünsche, verzichten. Im November, wenn ich Geburtstag habe, werde ich ir diesen meinen größten Wunsch erfüllen...

    Es tut gut, das alles zu erzählen... Ich werde nie verarbeiten, dass mein kleiner Sonnenschein von mir gegangen ist, aber so wird mich dieser Diamant immer an seine glänzenden, dunkelbraunen, treuen Augen erinnern...

    Vanessa

  6. #6
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    schleswig holstein-lübeck
    Beiträge
    234
    hallo vanessa

    du hast deinem verstorbenen hund ein denkmal gesetzt , deine worte sind eine einzige liebeserklärung an deinen merlin .die erinnerung bleibt in deinem herzen
    und das ist gut so.

    ob oder nicht diamant aus der asche ist ganz allein deine entscheidung.
    deinen hund bekommst du nicht zurück und ein kalter diamant gibt dir nicht das leuchten seiner augen und die wärme seines körpers zurück.

    die schönsten erinnerungen finden wir in uns aber niemals in einem diamanten.

    liebe grüße rosi und ihr wuff jola

  7. #7
    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    132
    Hallo
    Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen. Ich meine die Seele ist doch sowieso nicht im verbliebenen Körper bzw. Asche.
    Wir werden unseren Hund begraben wie schon seine Vorgänger, und mit dem Geld das wir so gespart haben, lieber wieder einem anderen armen Tier helfen.
    Aber jeder muss selbst wissen was er tun will.
    Lg Manu

  8. #8
    Mocki Guest
    Also, das Tier nach seinem Tod einzuäschern finde ich OK und würde ich mir auch überlegen. Es gibt Leute, die können ihr Tier nicht so einfach beerdigen, da sie keinen eigenen Garten haben oder das Tier viel zu groß ist. Die Sache mit dem Diamanten ist allerdings nicht so mein Fall, das würde ich nicht machen.

  9. #9
    Funnyi Guest
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob ihr das versteht, aber ich möchgte den Diamanten (in der Tropfenform) als Symbol für die Tränen, die ich wegen ihm gelacht und geweint habe.
    Als einen Ort für seine Seele, auch wenn er in meinem Herzen immer einen Platz haben wird.
    Ein Symbol für die Reinheit und seine Unschuld, er war ja erst 3 Jahre alt..
    Als etwas, das ich in der Hand halten und wärmen kann, wie ich es so manche Nacht bei ihm getan habe.
    Als einen Ort für alle meine Erinnerungen an ihn, eine Erinnerung an die schönsten meiner 15 Lebensjahre.
    Ein Zeichen dafür, dass ich immer noch alles, wirklich alles dafür tun würde, ihn wieder bei mir zu haben.
    Und die Vereingung von Sonnenfunkeln und Regentropfen, deren Regenbogen mich eies Tages über die Regenbogenbrücke zurück zu ihm bringen.

    Es ist mir einfach unglaublich wichtig. Das Problem ist nur das Geld, aber das werde ich jetzt auch noch schaffen...

  10. #10
    Mocki Guest
    Hallo Funny,
    klar verstehe ich das. Und wenn es dir sehr wichtig ist, dann würde ich das mit dem Diamanten auch machen. Jeder verarbeitet den Tod seines Tieres anders. Mir wäre ein Grab, das ich besuchen kann, wahrscheinlich lieber. Aber wenn dir die Sache mit dem Diamanten besser gefällt, dann ist das doch vollkommen OK.

    Wegen dem Geld, vielleicht kannst du dir ja zum Geburtstag o.ä. von deinen Verwandten Geld statt Geschenke wünschen, damit du dir den Diamanten kaufen kannst.

  11. #11
    Funnyi Guest
    Ja, das werde ich tun. Ist halt noch ziemlich lange hin... Für den Diamanten wird auch nur sehr wenig Asche benötigt, ich werde ihn trotzdem beerdigen. Ich habe mir auch schon einen Platz ausgesucht, aber jetzt muss ich eben erst mal sparen... Und Geburtstags- und Weihnachstgeld reichen dann schon.

    LG

  12. #12
    hajo1973 Guest
    Hallo liebe Hundefreunde,

    das was Vanessa sagt, empfinden auch wir und wünschen uns daher einen Diamanten, der uns in einer schöneren Form als ein Grab oder die Urne an unseren Blacky erinnert. Ich finde es auch schön, was Vanessa gesagt hat, das man diesen in der Hand halten kann und wärmen kann ... .

    Obwohl die Gefühle und Meinungen doch weit auseinandergehen, werden wir kommende Woche einen Diamanten bestellen. Meine Erfahrungen damit werde ich hier berichten, liebe anna.

    Viele liebe Grüße und alles Liebe,
    Hajo

  13. #13
    Funnyi Guest
    ICh glaube... ich möchte es doch nciht machen..

    Ich aknn es mir einfach nicht leisten..

    Ihr müsst wissen.. ich bin magersüchtig und brauche das Geld fr Schlankheitsmittel.. Ich weiß, dass es schlecht ist, aber so einfach is das nicht. Und wenn ich mein Wunschgewicht erreicht hab... hör ich wieder auf..

    LG

  14. #14
    Registriert seit
    02.11.2002
    Ort
    kreis düren; nrw
    Beiträge
    248
    Ihr müsst wissen.. ich bin magersüchtig und brauche das Geld fr Schlankheitsmittel.. Ich weiß, dass es schlecht ist, aber so einfach is das nicht. Und wenn ich mein Wunschgewicht erreicht hab... hör ich wieder auf..
    wie wär es mal mit ner therapie? man hört nicht damit auf wenn man das "wunschgewicht" erreicht hat. sicher!!!

  15. #15
    ViviHovenbitzer Guest
    @schaeferhundrosie:

    In einem Diamanten werden wir sicherlich nie das Leuchten derer finden, die uns verließen...aber unsere Seele wird das einzige was blieb, die Erinnerung darin spiegeln.
    Und in jenen Diamanten, die so arg kalt sind für Fremde, werden wir uns, da wir uns an unsere Freund erinnern, oftmals die Wärme holen, die uns sonst erfrieren ließe.

  16. #16
    Ophelia0111 Guest
    Hallo Vanessa,

    wenn Du das mit dem Diamanten nicht machen kannst oder möchtest, wie denkst Du denn über eine schöne Urne, die sind auch nicht so teuer. Du kannst Dir irgendwo zu Hause eine Ecke einrichten, ein Bild von Merlin aufstellen, sein Spielzeug dazu tun, seine Leine und das Halsband vielleicht oder irgendwas, was Dich an ihn erinnert. Und Du kannst dort vielleicht ein kleines Teelicht für ihn anzünden, wenn Dir danach ist. So hab ich es gemacht, und mein Astor ist immer da.

    Liebe Grüße
    Kerstin

  17. #17
    hajo1973 Guest
    Hallo ihr Lieben,

    wir haben uns nun in der vergangenen Woche entschieden einen Erinnerungsdiamanten zu bestellen. Das war alles ganz einfach. Wir haben uns für den PRINCESS entschieden, da er mir und meiner Frau besonders gut gefällt.

    Nun warten wir sehnsüchtig darauf diesen balb zu bekommen, das wird wohl noch ca. drei Wochen dauern. Wir werden euch auf jeden Fall unterichten.

    Falls jemand auch Erfahrungen damit hat, würden wir es gerne hier erfahren.

    Gruss an alle
    Hajo

    So sieht nun unser Diamant aus: http://www.crydia.de/images/popup/princess.jpg

  18. #18
    hajo1973 Guest
    Hallo ihr Lieben,

    wir haben heute unseren Erinnerungsdiamanten bekommen, und freuen uns total. Wir können das nur weiterempfehlen und möchten uns hier auch ganz herzlich beim CRYDIA Team bedanken.

    Uns hilft es mit dem Schmerz des Verlustes von Blacky fertig zu werden.

    Würde mich freuen, wenn auch andere Ihre Erfahrungen oder Meinung schildern würden.

    Gruss an alle bis bald
    Hajo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mit Leine und Geschirr nach draußen?
    Von jule&ben im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 19:31
  2. Er lief davon um meine schwester zu finden,
    Von stefanie.osinsk im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 09:55
  3. Mein Welpe riecht öfters auf dem hinteren Rückenbereich nach Urin
    Von MH.Schultz@t-on im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 09:28
  4. nach dem Kastration..
    Von lakoomira im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 21:40
  5. Wachsen Barthaare nach?
    Von Charliemoorle im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 19:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •