Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Speedy ist nicht mehr da.

  1. #1
    Katzenmama 13 Guest

    Speedy ist nicht mehr da.

    Heute morgen wollte ich zur Arbeit fahren. Als ich die Hauptstraße entlang fuhr sah ich von weitem etwas auf dem Boden liegen.Je näher ich kam umso schlimmer wurde mein Verdacht....Speedy.....überfa hren.......ich kann gar nicht mehr denken.....Er war doch unser Baby.......überall war Blut und die Straße war voll........seine kleine weiße Schnauze war rot.....dieser Autofahrer muß mit solcher Wucht gekommen sein.....es war ein Schlachtfeld.................S peedy....wir werden dich nie vergessen

  2. #2
    maexchen Guest
    Oh je, liebe Katzenmama!

    Wie schrecklich!!! Seinen Liebling so zu verlieren ist grausam!
    Ich hoffe, Speedy musste nicht lange leiden. Er wartet hinter der Regenbogenbrücke auf dich!
    Und sicher hat er es bei dir supergut gehabt und hatte ein schönes Leben - mehr, als manch andere Katze von sich behaupten kann.

    Ich weiß, wie schrecklich du dich fühlst und ich wünsche dir ganz viel Kraft.

  3. #3
    Svenni Guest
    Armer Speedy Ich weiss genau wie Du Dich fühlst. Mein geliebter Beppo ist letztes Jahr auf die gleiche Weise von uns gegangen.

    Man fühlt sich so ohnmächtig und möchte nur noch Weinen.

    Fühl Dich ganz doll gedrückt.

  4. #4
    spooksie Guest
    Liebe Katzenmama!

    Das ist wirklich ganz furchtbar, was Dir passiert ist - die eigene Katze so zu finden, daran mag man gar nicht denken.

    Fühl Dich gedrückt hier können glaube ich alle nachvollziehen, was Du durchmachst und wie Du Dich fühlst! Alles Liebe und viel Kraft für Dich!

  5. #5
    Katzenpension Guest
    hallo Katzenmama ,
    auch ich weiß wie es dir jetzt geht wir haben im Oktober unseren Beppo verloren
    man fühlt sich leer und kann es nicht verstehen ich habe tiefes mitgefühl lass dich drücken es ist ein unsagbarer Schmerz

    Lieben gruss ute und die 10 Stubentiger

  6. #6
    Katzenmama 13 Guest

    Exclamation Speedy !!!

    Ich möchte euch allen ganz lieb danken für eure lieben Worte.......ich sitze und heul...zu etwas anderem bin ich heute gar nicht fähig........hier im Forum fühle ich mich wenigstens verstanden....es gibt soviel böse Menschen,das glaubt ihr gar nicht.....war doch nur ne Katze-ist so ziemlich der häufigste Spruch heute in der Arbeit gewesen......nur wer Tiere liebt....und wer selbst so ein Unglück schon einmal erlebt hat....kann verstehen wie man sich nach so etwas unfassbaren fühlt.........Ich drücke euch alle ....Danke......Heike mit Daniela und Timmy

  7. #7
    VelvetKitty Guest
    Hallo Katzenmama 13!
    Habe es jetzt erst gelesen und fühle unendlich mit dir, wir wohnen auch an einer manchmal sehr "schnell" befahrenen Straße, und ich mache mir besonders um Muckel Sorgen (der Kleinste), weil er noch so wild ist und die Gefahren unterschätzt. Es könnte auch mir passieren und es ist mir bewusst und trotzdem wollen sie (besonders wenn die Sonne scheint) raus und Mäuse jagen und sich der kl. Terrasse auf dem Boden wälzen. Sie sind sehr glücklich draußen und das war dein Speedy auch. Er hatte sicherlich ein sehr schönes Leben bei dir.
    Wünsche dir viel Kraft weiterhin.

    Lieben Gruß (und lass dich nicht von den anderen beirren durch dumme Sprüche-sind halt Menschen ohne Tiere, die können nicht anders )


  8. #8
    Katzenmama 13 Guest

    Speedy !!!

    Zitat Zitat von kitecat
    Hallo Katzenmama 13!
    Habe es jetzt erst gelesen und fühle unendlich mit dir, wir wohnen auch an einer manchmal sehr "schnell" befahrenen Straße, und ich mache mir besonders um Muckel Sorgen (der Kleinste), weil er noch so wild ist und die Gefahren unterschätzt. Es könnte auch mir passieren und es ist mir bewusst und trotzdem wollen sie (besonders wenn die Sonne scheint) raus und Mäuse jagen und sich der kl. Terrasse auf dem Boden wälzen. Sie sind sehr glücklich draußen und das war dein Speedy auch. Er hatte sicherlich ein sehr schönes Leben bei dir.
    Wünsche dir viel Kraft weiterhin.

    Lieben Gruß (und lass dich nicht von den anderen beirren durch dumme Sprüche-sind halt Menschen ohne Tiere, die können nicht anders )

    Hallo Kitecat.......mein kleiner wäre im Mai 1 Jahr alt geworden,es war auch so eine roter wie deine Miezi..........das schlimme ist...wir wohnen in einer abgelegenen Straße....die Hauptstraße führt erst oben....also eine Straße über uns vorbei.......ich wußte gar nicht das er so weit weg ging.
    Ich möchte mich trotzdem für deine lieben Worte bedanken---Wie ich schon gesagt habe......nur hier versteht man was wirklich in einem vorgeht.

  9. #9
    VelvetKitty Guest
    Muckel wird auch im Mai ca. (wir wissen es nicht, da Fundtier) 1 Jahr.

    Kann dich gut verstehen!

    Gute Nacht (muss jetzt mal schlafen...)!
    Schlaf trotzdem gut.

  10. #10
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    243
    Mensch, ich wünsche dir ganz viel Kraft und ich weiss wie leer eine Wohnung sein kann wenn die Katze nicht mehr da ist. Geht mir auch gerade so
    Speedy hatte es sicher schön bei dir, auch wenn das im Moment nur ein kleiner Trost ist, lasse dich drücken.

  11. #11
    Katzenpension Guest
    Oh liebe Katzenmama das war wirklich zu jung um so schwerer ist es
    unser Beppo war noch keine 5 Monate alt ich verstehe dich sehr gut
    ich habe ihn bis heute nicht vergessen wir haben ihm im garten begraben
    tief im herzen lebt er weiter
    Alles,Alles gute und fühl dich

    Gruss Ute und alle Stubentiger

  12. #12
    kater12 Guest
    Hallo Katzenmama 13!

    Ignoriere einfach die Menschen die Dir sagen: "Es war doch bloß eine Katze". Diese Menschen sollte man eher bedauern, denn sie haben wahrscheinlich nie die bedingungslose Liebe die ein Tier einem schenken kann kennengelernt, oder waren nicht in der Lage sie zu erkennen.
    Und genau das ist es was ich besonders an Katzen schätze. Sie behalten immer ihre Unabhänigkeit und suchen trotzdem unsere Nähe, weil sie es wollen.
    Ich kann nachfühlen wie es Dir im Moment geht da ich selbst meinen Kater am Freitag verloren habe. Er hat eine große Lücke hinterlassen.
    Ich weiß dass tröstende Worte kaum helfen können, aber ich wünsche Dir ganz viel Kraft in den nächsten Tagen.
    Birgit

  13. #13
    Registriert seit
    28.11.2003
    Ort
    Ostholstein
    Beiträge
    252
    Hallo Katzenmama,

    unseren ersten Kater Paul haben wir am 27.09.2003 an seinem Jahrestag überfahren am Straßenrand gefunden, wir hatten ihn bereits seit 2 Tagen vermisst. Unseren zweiten Kater Hugo haben wir letztes Jahr am 27.10. morgens um 7.05 Uhr keine 10 Meter vor unserer Haustür überfahren gefunden. Er war von außen nicht weiter verletzt, lediglich ein Auge war komplett aus der Höhle getreten. Die Todesursache war wohl ein Genickbruch. Sein Körper war noch ganz warm.

    Beide Kater liegen bei uns im Garten begraben und ich weiß nicht, wie viele Tränen ich deswegen schon geweint habe. Unsere Tiere sind gleichwertige Familienmitglieder, sie schlafen bei uns im Bett und werden furchtbar geliebt!

    Viele haben sicherlich auch gedacht, dass es doch NUR Katzen sind ... aber ausgesprochen hat es Gott sei Dank keiner.

    Ich kann so sehr nachempfinden, wie Du Dich fühlen musst und wie schwer es ist, den Alltag irgendwie zu bewältigen. Gönne Dir Deine Trauer und weine alle Tränen, die geweint werden wollen. Dein Speedy ist jede Träne wert.

    Viel Kraft wünsche auch ich Dir ...

    ... wir haben uns ziemlich schnell unseren "Trost"-Tony geholt und haben es nie bereut!
    Liebe Grüße
    Hugoletti




    Unsere Puschelnasen: Katzentatzen

    In Memory | Paul | Sonya | Hugo

  14. #14
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Heike, das sind die gleichen Leute, die jemandem der gerade sein Kind durch eine schwere Krankheit verloren hat sagen, ach Du bist doch noch jung, Du kannst doch wieder schwanger werden .......
    Diese Reaktionen sind sehr verletzend, aber solche Leute wissen eben nicht, wie es ist, wenn man jemanden von ganzem Herzen liebt.
    Speedy wurde von Dir geliebt und er wird immer ein zuhause in Deinem Herzen haben - das zählt - sonst nichts.

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  15. #15
    Lucylinchen Guest
    Mir tut es auch leid für dich!!
    Kann dich gut verstehen habe selber erst vor zwei wochen Salem durch Sruvitsteine verloren!! Er sah fast genauso aus wie Burgi und war fast genau auf den tag ein jahr alt!! Ist aber auch super schlimm weil ich ihm nicht helfen konnte sondern nur zu sehen konnte ob er es schafft oder nicht und die op hat er nicht verkraftet!!
    Aber weinen hilft!!
    und den Spruch es war nur eine katze kenn ich denn ich würde mir gern einen dabei holen aber jeder sagt 3 sind zu viel aber die können das nicht verstehen!!Aber sein tier tot zu finden muss genauso schlimm sein aber ich hoffe er musste nicht so leiden wie mein Salem!!!

  16. #16
    Katzenmama 13 Guest

    Speedy !!!

    Ich habe heute schlimmes erfahren...mein Nachbar,hatte an dem Tag als das mit meinem Speedy geschah....."großzügigerweis e"....den Körper weggeräumt.....damit ich nicht immer wenn ich von der Arbeit komme ihn sehen muß.Da meine Tochter wußte wie schlecht es mir geht....auch weil ich ihn nicht beerdigen konnte,fragte sie meinen Nachbarn wo er Speedy hingebracht hat.....stellt euch mal vor.....auf die andere Straßenseite ins Gebüsch ...wie kann man nur.....meine Tochter hat ihn raus und ihn beerdigt......sie sagt mir nicht wo er ist........sie meinte nur es ist besser so......es läßt mir aber keine Ruhe......ich hab ihn so geliebt und brachte es nicht übers Herz ihn von der Straße zu nehmen und ihm ein anständiges Begräbnis zu geben----was bin ich für ein Mensch???
    Dazu kommt noch....ich habe immer überlegt...war er gleich tot.......es wurde mir erzählt....das am Abend als es passierte...um 18 Uhr noch nichts war....aber um 21 Uhr er schon auf der Straße lag.......Tausend Gedanken....lebte er noch....hätte man ihn retten können....warum hat ihn keiner auf die Seite??????????????
    Jetzt sagte meine Tochter.....nachdem ich sie ständig mit Fragen bombadiere.......so wie Speedy aussah....ist man nicht nur einmal drüber gefahren............stellt euch das mal vor....ich bin echt fertig....wie grausam müßen Menschen sein..........sorry,das ich euch hier volljammere....aber ich habe das Gefühl,ihr seit die einzigen die verstehen können was ich momentan durchmache................Eure Heike

  17. #17
    VelvetKitty Guest
    Jetzt beruhige dich mal. Sei nicht böse über das, was ich jetzt sage: es gibt Leute, die fahren nochmal drüber, damit die Katze tot ist, ja ihr könnt mich jetzt steinigen. Aber es ist wahr.
    Jetzt mach dich nicht verrückt, er musste sicherlich nicht leiden. Dein blöder Nachbar wusste es nicht besser.
    Ich würde mich an deiner Stelle auch bekloppt machen, aber jetzt hat es Speedy doch gut. Bitte beruhige dich wieder.

    Nix für ungut bitte.

    LG

  18. #18
    Katzenmama 13 Guest

    Samson

    Gestern Abend wollte ich mit meiner Tocher noch etwas spazieren gehen,ich öffnete die Haustür und hörte ein komisches Geräusch,quitschende Reifen und ein schnell weiterfahrendes Auto.In dem Moment wußte ich das etwas passiert war.Wir rannten hoch an die Strasse und da lag er......Samson.....6 Wochen durfte er bei uns sein.....kein halbes Jahr alt......schon wieder überfahren.......Speedy war am 13 März auf`s übelste zusammengefahren worden.......mir zerreißt es das Herz wenn ich daran denke.......Samson kam 2 Tage später zu uns.......wieder Trauer....wieder Tränen.......und das unverständis für Autofahrer......er hätte wenigstens aussteigen können um ihn von der Sraße tun...keine Ahnung....ich habe ich genommen und getragen.....ich habe ihn gehoben bis er kalt wurde......da wußte ich das die Hoffnung er hätte nur einen Schock und wacht gleich wieder auf, gestorben war....wir haben ihn beerdigt...eine kleine gelbe Tulpe wird ihn begleiten auf seinem letzten Weg.....Mach`s gut du kleiner Samson......

  19. #19
    Dinimek Guest
    oh mann ...
    ich kann dir nachempfinden .. da gestern auch unser JERRY von uns gegangen ist - und nun auch - ganz nah bei uns - im Garten beerdigt worden ist ... es tut mir unendlich leid für dich / euch :-( und ich kann deine trauer aber auch deine wut gut verstehen ...
    gruss
    dini

  20. #20
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Hallo Katzenmamma!

    Das ist ja fürchterlich und tut mir sehr leid für Dich. Wenigstens konntest Du Samson beerdigen und weißt, dass er sich nicht quälen musste.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  21. #21
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    270
    Ich drück Dich ganz dolle, es ist echt schrecklich, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll!

  22. #22
    VelvetKitty Guest
    Das ist unglaublich!!! Ich bin total schockiert!!!

    Ganz viel Kraft wünsche ich euch, es tut mir soooo leid u. es macht mich seehr traurig!

    VlG

  23. #23
    Katzenmama 13 Guest
    Ich danke euch für eure lieben Worte.Ihr glaubt gar nicht wie wichtig dieses Forum für mich geworden ist.Danke

  24. #24
    Drottning Guest
    @ Katzenmama 13: Das scheint ja eine gefährliche Ecke zu sein, bei euch. Gesetz den Fall, ihr würdet wieder eine Katze bekommen, was ich euch wünsche - solltet ihr sie nicht lieber als Wohnungskatze halten?!

  25. #25
    Kittie-Cat Guest
    Hallo Katzenmama13,

    das ist wirklich schrecklich für dich, in so kurzer Zeit schon die 2. Mieze zu verlieren. Letztes Jahr im Juli ist meiner süßen Gina das gleiche passiert. Wir haben sie im Garten beerdigt, die ganze Familie war verzweifelt, ganz besonders mein Sohn, der ja praktisch mit ihr aufgewachsen ist.
    Später stellte sich übrigens heraus, dass es ausgerechnet ein Fahrlehrer war, der sie angefahren hat, ich kann das gar nicht verstehen, sie war ja schon 8 Jahre alt und wirklich sehr vorsichtig.
    Jetzt haben wir seit Ende September wieder 2 Fellnasen, die jetzt ihre ersten Spaziergänge ins Freie machen (es ist bei uns im Sommer kaum zu vermeiden, wir wohnen in einem Einfamilienhaus und kaum macht einer die Terrassentür auf, sind sie schon rausgeschlüpft). Aber ich muss sagen, es ist ein total mulmiges Gefühl. Leider ist der Garten auch zu groß, um ihn katzensicher einzuzäunen. Aber da sie ja ihre Babymonate nur drin verbracht haben und auch schon kastriert sind hoffe ich, dass sie doch mehr oder weniger in unserem Garten bleiben.

    Ich drücke dich ganz herzlich und hoffe, dass du trotz allem, was passiert ist, wieder einer kleinen Mieze ein liebevolles Zuhause geben wirst.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Autes Nierenversagen wir wissen nicht weiter!!
    Von felix p. im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 17:50
  2. Kann man Bonuspunkte nicht mehr spenden?
    Von Asmara im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 13:34
  3. Supermarktfutter - warum ungesund?
    Von schnann im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 09:29
  4. Wann Sterilisieren????? oder 1x läufig werden lassen!!!!!
    Von Tayla im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 10:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •