Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Flusen auf der Pupille

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    1.970

    Flusen auf der Pupille

    Guten Morgen,

    unsere Baccardi hat einenFlusen auf der Pupille.
    Wenn Sie das Auge bzw. das Augenlied bewegt, dann bewegt er sich mit.

    Was meint Ihr, wird dieser Flusen durch die Tränenflüssig von selber "raus/weggespült" (wie bei uns Menschen) oder sollten wir zum Tierarzt mit Ihr fahren?

    Habe da wirklich keine Ahnung und bräuchte dringend Euren Rat!

    Danke!
    Lieben Gruß

    Britta

  2. #2
    Heike+Lina Guest
    Ich denke der kommt schon von selber raus.

    Schau doch einfach in ein paar Stunden mal nach, wenn er immer noch dadrin ist würde ich versuchen ihn selber rauszuspülen. Aber kein Kamillentee der soll wohl ziemlich die Augen angreifen (hab ich hier gelesen).

    Wenn das auch nicht klappt würd ich zum TA fahren.

    Stört es ihn denn ungemein?

  3. #3
    Heike+Lina Guest
    Entschuldigung, stört es SIE ungemein?

  4. #4
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    1.970
    Hallo,

    macht doch nichts

    Sie geht sich nicht ans Auge. Sie ist eigentlich so normal, wie sonst auch immer.
    Ich habe es auch nur gesehen, weil Sie mit mir auf Augenhöhe war ich da den Fluseln (wie ein Faden) gesehen habe.
    Sie scheint damit keine Probleme zu haben.

    Ich werde wohl so bis gegen Mittag warten,
    dann hat die Tierklinik eh offene Sprechstune.
    Lieben Gruß

    Britta

  5. #5
    Heike+Lina Guest
    Bevor ich in die Tierklinik fahre würde ich es selber versuchen rauszuspülen.

    Wenn´s nich geht dann würd ich fahren.

    Denke aber das wenn es ihr nichts ausmacht auch von selber wieder raus geht.

    LG
    Heike

  6. #6
    turtles Guest
    hallo,

    tränt denn das auge oder ist sonst was?

    also tiger hatte auch schon flusen im auge - sahen aus wie ein ganz ganz feiner faden oder haar - war auch nicht wirklich lang.

    gestört hat es sie nicht - auch das auge zeigte keine irritation - nicht mal ein häufigeres blinzeln.

    geht auch immer von alleine raus. ich mach es dann so dass ic hes beobachte - solange es sich "bewegt" also ich sicher sein kann dass es in der tränenflüssigkeit schwimmt - und tiger nicht häufiger blinzelt, das auge tränt oder sich gar entzündet oder so - warte ich ab - meist ist es nach ein paar stunden raus.

    wenn du unsicher bist würde ich aber schon zum TA fahren wenn es in einigen stunden nicht weg ist.

    liebe grüsse
    luka ilana, tiger und noa

  7. #7
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    Brem
    Beiträge
    4.468
    oh..mach dir keine sorgen..das geht von allein wieder raus..beobachten würde ich es natürlich schon, aber ich hab schon so oft bei meiner emma, sachen im auge gesehn die da nicht hingehören....ich sie auch am liebsten wegmachen würde..aber da sie mich einfach nicht lässt..weil sie ne kleine zicke is...muss sie halt damit leben..
    aber meist is diese fluse..oder manchmal hat sich auch schlaf in den augen verirrt, abends oder einige zeit später schon wieder weg...



    Schnecken sind die besseren Katzen

  8. #8
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.124
    Ich würde auch abwarten, denn wenn sie es nicht stört, kannst du dir ja den TA-Gang sparen. Linus hat durch sein "krankes" Auge oft so schleimige Bollen drin. Die lässt er sich aber anstandslos sauber machen. Ich weiss aber nicht ob deine Katze dich hinlassen würde. Kannt es ja mal mit dem sauberen (!) Finger versuchen, oder noch besser, hol dir in der Apotheke Augentrosttropfen und versuch es damit rauszuspülen Wenn sie e sabe rnicht stört, lass es. Kannst auch mal bei geschlossenem Augen von aussen nach innen drüber fahren, ganz sanft....

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    1.970
    Vielen Dank, das Ihr so schnell geantwortet habt.
    Wir wargen jetzt einkaufen und Baccardi liegt ganz friedlich schlummernd auf der Treppe.
    Da lasse ich Sie jetzt auch, bis Sie mal her kommt. dann schaue ich nochmal.

    Denke ja auch, das es von selber raus geht.
    Sie blinzelt nicht mehr als sonst. Scheint also soweit alles in Ordnung zu sein.
    Lieben Gruß

    Britta

  10. #10
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    NRW-Köln/Bonn
    Beiträge
    5.904
    Hallo Britta,

    Lucca hat auch öfters mal Schlieren oder Flusen auf dem Augen, aber das geht von allein durchs Blinzeln weg und irgendwann hängt das dann im Augenwinkel. Brauchst Dir keine Sorgen machen, solange keine Entzündung o.ä. auftritt.

    Viele Grüße
    Ina mit Lucca + Sammy

  11. #11
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    1.970
    Wollte eigentlich gestern schon Entwarnung geben, bin nur gar nicht dazu gekommen

    Samstagabend war mit Baccardi Auge schon wieder alles in Ordnung.
    Kein Flusen mehr zu sehen. Sonntag auch nicht!!!

    Wie gut, das ich erstmal Euch gefragt haben.
    Nachdem Anruf in der Tierklinik hätte ich dort nämlich hinkommen sollen.
    Durch Euch konnten wir das Baccardi aber ersparen!

    Ich sag´s ja immer, Ihr seid super gut!!!!

    Lieben Gruß

    Britta

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •