Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Eure Meingung ist gefragt ...

  1. #1
    Gogi-Maus Guest

    Exclamation Eure Meingung ist gefragt ...

    Hallo zusammen!

    Würde gerne mal wissen was ihr zu folgendem meint:

    Habe meinen Hund (Münsterländermischlin) seid 4 Monaten. Anfangs war es so das ich morgens 20 min. mir ihr draußen war, dann war sie von 9 bis 12 Uhr alleine. Bin dann wieder 20 min. mit ihr gelaufen und von 12:40 - 16:30 uhr war sie wieder alleine. Danach sind wir erst mal ne Stunde unterwegs gewesen, alles an der Leine und Abends nochmal 20 min. Jetzt ist es so das morgens und mittags immer noch jeweils 20 min. sind und nach dem Geschäft eine Stunde ohne Leine auf dem Feld und dort tobt sie dann auch mit ein paar anderen Hunden und Abends treffen wir uns von 21 - 23 Uhr mit nem anderen Hund und da tobt und rennt sie dann auch!

    Was meint ihr zum Thema Hund alleine zu Hause und ob das so wie ich das momentan mit dem Auslauf mache in Ordnung ist??? Habe nämlich bemerkt das sie zu Hause viel ruhiger geworden ist seid wir mehr draußen sind!

    Freue mich schon auf eure Beiträge.

    Gruß Gordana + Djina

  2. #2
    Griffon Guest
    Hallo Gordana!

    Wie sieht es denn mit den Jagdhundanlagen aus? Hängt sie mit der Nase auf dem Boden oder hat sie damit garnichts am Hut?

    Gruß Jutta

  3. #3
    Gogi-Maus Guest
    Ab und zu schnuppert sie ne Weile am Boden entlang und dann aber auch wieder nicht. Auf dem Feld macht sie es solange keine anderen Hunde da sind! Wenn andere Hunde da sind kommt sie garnicht auf die Idee zu schnuppern!

  4. #4
    Tina2809 Guest
    Hallo Gordana!

    Mich würde mal interessieren, was Du mit dem Hund sonst noch so machst, außer Gassi gehen.

    Grüße
    Tina

  5. #5
    Gogi-Maus Guest
    Schmusen, Übungen wie Sitz, Platz usw. und natürlich mit ihrem Lieblingstau spielen! Habe auch schon probiert ihr das Bringen von Sachen beizubringen. Zu Hause macht sie das ganz toll und draußen haut sie dann damit ab.

  6. #6
    taiwolf Guest
    Hallo Gordana

    ich denke schon, daß du deinem Hund ziemlich gerecht wirst. ich weiß es von unseren Hunden, daß es vor allem sehr wichtig ist, daß sie sich richrig austoben können, und diese Freude scheinst du deinem Hund ja zu gönnen.
    Hunde lieben auch das Spiel mit ihrem Herren sehr und mögen es auch gerne wenn sie mit einigen Gehorsamkeitsübungen beschäftigt werden.
    Ich denke, daß es deinem Hund auch nicht allzu schwer fällt, etwas alleine zu bleiben, wenn er ansonsten gut beschäftigt wird. Wer hat den schon die Zeit, den ganzen Tag über bei seinem Hund zu sein. Ich glaube, das sind wohl die wenigsten.

    Gruß von Jutta

  7. #7
    sandinchen Guest
    Das hört sich doch okay an.

    Neulich war ich mit einer Freundin und unseren Hunden unterwegs. Eine unserer Stammrunden. Meistens brauchen wir dafür so etwa 60 Min. Dieses mal waren wir aber irgendwie schneller. Vermutlich weil wir mit den Hunden so viel gerannt sind...mit ihnen durch den Schnee getobt sind.
    Nun waren wir also erst 40 Min. unterwegs und schon nahe bei unseren Autos. Sie meinte dann: "He, mach mal langsam. Und kuckte auf ihre Uhr. Sind ja erst 40 Min. unterwegs."
    Der Wind pfiff uns um die Ohren, die beiden Hunde purzelten vergnügt duch den Schnee...
    Und ich meinte dann zu ihr: "He, die Hunde hatten Spaß. Wir sind eine bekannte Strecke gelaufen, sie konnten ihre Zeitung lesen, sich auspowern. Sie steigen jetzt nicht ins Auto und denken sich: "Meeensch, nur 40 Minuten anstatt 60. So was blödes!"

    Nein, sie hatten ihren Spaß, mit sich selbst, mit uns. Waren im Schnee, an der frischen, kalten Luft. Und sie werden mit ihren gefüllten Bäuchlein nachher im warmen Körbchen nach nur 40 Min. Spaziergang genau so zufrieden einschlafen wie nach 60 Min.

    Was will ich damit sagen?
    Kuck nicht auf die Uhr wenn du was mit deinem Hund machst. Dein Hund tut es auch nicht. Und vergleiche nicht mit anderen. Dann wirst du immer Unterschiede finden. Aber du und dein Hund, ihr seid nicht die anderen.
    Ich war mir früher auch oft unsicher, ob ich meinem Hund genug biete. Aber mittlerweile habe ich festgestellt: Wenn ich zufrieden bin, ist es mein Hund auch.
    Hör auf dein Gefühl, dann wirst du schon das richtige für deinen Hund tun.

    Liebe Grüße
    Sandra und Daxi

    P.S.:
    Hunde sollten/können/möchten am Tag manchmal sogar bis zu 17 Stunden mit schlafen, dösen, nichts tun verbringen. Zu viel Action kann auch unruhig machen. Finde einfach ein Mittelmaß.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •