Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schottland

  1. #1
    AnnaS Guest

    Schottland

    Wie ich ja schon erwähnte, haben wir neue Nachbarn, die in den letzten 3 Jahren in Schottland gelebt haben.

    Mein Freund ist absoluter Schottland-Fan, und ich würde auch gerne mal hin. Nun habe ich mir vorgenommen, dass irgendwann mal zu realisieren, wenn wir irgendwie unsere Pferde versorgt bekommen in dieser Zeit. Die Hunde würden natürlich mitkommen, denn ohne die zwei fahre ich nicht in den Urlaub.

    Unsere neue Nachbarin sagt aber, dass die Hunde bei der Einreise nach Schottland EIN HALBES JAHR (!!!) in Quarantäne müssen.
    Heißt das, wenn ich zwei Wochen Urlaub mit Hund machen will, muss ich sie vorher für ein halbes Jahr weggeben??? Oder wie läuft das mit der Quarantäne?

    Gruß
    Anna

  2. #2
    ChristineG Guest
    Hi Anna,
    ich habe zwar von Schottland nicht wirklich Ahnung, aber von England einwenig.
    Ich weiß das da früher auch solange Quarantäne war und das jetzt aber nicht mehr so ist. Vielleicht hat sich das dann in Schottland auch geändert, ist ja immerhin auch Great Britain.
    Oder ruf doch mal im Fremdenverkehrsamt oder in einem Reisebüro an.
    Gruß Christine

  3. #3
    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    1.081
    Hi Anna!

    Hier kopiere ich dir ein paar Infos:

    "Tiermitnahme
    Die Mitnahme von Tieren nach Großbritannien ist nicht ohne vorherige Anmeldung und Genehmigung gestattet. Die Tiere müssen nach bisheriger Regelung 6 Monate in Quarantäne. Bei ungenehmigter Einfuhr wird das Tier getötet.
    Im März 2000 trat ein Pilotprojekt zur Reform der Tollwut-Quantänebestimmungen in Kraft (Pet Travel Scheme), das inzwischen zu einer Dauereinrichtung geworden ist. Danach dürfen Hunde und Katzen, die in der EU und in wenigen anderen Ländern beheimatet sind, unter Einhaltung besonderer Bedingungen ohne Quantäne nach Großbritannien einreisen.
    Die Einfuhr der Tieren ist zur Zeit noch nur über bestimmte Fährhäfen und Fährlinien gestattet: Calais-Dover (HoverSpeed, P&O Ferries, SeaFrance), Ostende-Dover (HoverSpeed), Hoek van Holland-Harwich (Stena) sowie weitere französische Fährlinien. Als Flugverbindungen sind zugelassen: Nach London Heathrow: Lufthansa von Frankfurt und Hamburg, British Midland von Stuttgart, Amsterdam Schiphol und Brüssel, Lauda Air und Tyrolean Airways von Wien.
    Sie benötigen für die Tiermitnahme drei Formulare: PETS Bescheinigung (Tiergesundheitsbescheinigung für das Verbringen von Hunden und Katzen von Deutschland nach dem Vereinigten Königreich im Rahmen der Haustierverkehrsregelung), die Ekto- und Endoparasiten Bescheinigung (Bescheinigung über die Behandlung gegen Ekto- und Endoparasiten im Rahmen der Haustier-Reiseverkehrsregelungen des Vereinigten Königreiches) und eine Aufenthaltserklärung (Declaration of Residence), mit der der Haustierhalter erklärt, dass das Tier in den letzten sechs Monaten vor der Einreise nicht in einem Land außerhalb der Bestimmungen gewesen ist.
    Diese Tiere müssen einen Mikrochip (ISO 11784, ISO 11785 Anhang A) unter die Haut bekommen und danach gegen Tollwut geimpft werden mit regelmäßigen Auffrischungen.. Nach der Tollwutimpfung ist eine Blutprobe in einem zugelassenen Labor zu testen. Bei gutem Ergebnis darf das Tier erst sechs Monate nach dem Test und den Bescheinigung eines Amtstierarztes nach GB eingeführt werden. Genau 24-48 Stunden vor der Einreise muss das Tier dann von einem Tierarzt auf Bandwürmer und Zecken behandelt werden. Auch dies ist zu bescheinigen. Achtung: Wenn Sie also die letzte Parasitenbehandlung zu Hause haben machen lassen und schaffen es nicht, innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise in Großbritannien zu sein, dann müssen Sie an der Grenze dies noch einmal vornehmen lassen und weitere 24 Stunden auf dem Kontinent bis zur Einreise warten."

    LG
    Girasol

    P. S. Schottland würde mir auch sehr gut gefallen!

  4. #4
    AnnaS Guest
    Erst mal vielen Dank. Aber nun muss ich ja mal so blöd fragen:
    Die Quarantäne ist Zuhause??? Ich dachte immer, dass die Tiere in so eine Quarantänestation kommen.
    Oder bleiben sie normal zu Hause bei mir, und müssen nur diese ganzen Untersuchungsergebnisse und Bescheinigungen haben? Und wenn ja, was ist dann daran "Quarantäne"? Dann wäre es doch einfach nur ein paar Impfungen und Behandlungen und die dazugehörigen Bescheinigungen, oder nicht?

    Gruß
    Anna

  5. #5
    tomcatmerlin Guest
    hallo anna,

    genauso ist es, es ist heutzutage total unkompliziert.

    PET Travel Scheme :

    1. Chip

    2. Tollwutimpfung

    3. Titerbestimmung(Tollwut), Abstand Impfung -Blutabnahme (4 Wochen als Empfehlung).

    4. 6 Monate Wartezeit ab Blutabnahme

    5. Bescheinigung vom Amtstierarzt nach den 6 Monaten überTollwutantikörper .

    6. 24-48 vor Abreise Behandlung gegenBandwürmer/Zecken, Tierarztbescheinigung

    7. Bei Einreise Unterzeichnung einer Erklärung, dass das Tier die letzten 6 Monate nicht ausserhalb der EU/EFTA -Staaten gehalten wurde

    http://www.britischebotschaft.de/de/...ulture/PET.pdf

    einreiseverbot : pitbullterrier, japanese tosa, dogo argentino,fila brasiliero

    viele grüsse

    renate&rusty

  6. #6
    AnnaS Guest
    Gehen die auch nach Aussehen bei einem Hund??? Laut Papier ist Billy ein Dalmi-Mix, aber da man ihm das rein äußerlich nicht abnimmt und sein Papa (Pittbull) sich nicht verleugnen lässt, haben wir wohl ein Problem, oder?? Ist bei ihm so, als würdest einen Doberman als Pudel "verkaufen" wollen.

    Gruß
    Anna

  7. #7
    tomcatmerlin Guest
    hallo anna,

    frage doch mal deinen tierarzt, als was dein kleiner durchgeht,vielleicht kann er eine bescheinigung ausstellen, ich würde zusätzlich eine mail an die britische botschaft schicken, siehe link, und kurz nachfragen, was für eine bescheinigung sie speziell in dem fall brauchen, dann kann ja nichts schief gehen.

    grüsse

    renate &rusty

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •