Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: @ DR.Thorstensen

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2003
    Ort
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    1.894

    @ DR.Thorstensen

    Hallo Frau Doc.

    Ich hab mal noch eine Frage,sie haben mir ja schon mal geantwortet wegen dem Sonnenbrand,den Katzen bekommen können.

    So nun meine Frage:Meine Katze Tobi(Dame)war nur ganz kurz in der Sonne,die durch die Fensterscheibe kam,vielleicht 2Min..In so einer kurzen Zeit,kann man doch keinen Sonnenbrand bekommen und das zu der Jahreszeit.Nun hat sie schon wieder eine aufgekratzte Stelle,könnte das nicht auch eine Sonnenallergie sein,gibt es sowas nicht auch bei Katzen,beim Menschen gibts das doch auch und gibt's da nicht etwas hömbatisches (schreibt man das so )dass sie keine Allergie mehr bekommt.
    Liebe Grüsse Carmen
    Liebe Grüße
    Carmen
    mit Bosso & Mia
    im Herzen Katzendame Tobi

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Schreibtisch-Unterföhring...
    Beiträge
    2.546
    @bosso,
    unsere Frau Doc ist schon im wohlverdienten Wochenende, aber Mo antwortet sie sicherlich gerne.
    Mit freundlichen Grüßen,

    das zooplus-Talkmasterteam

    Zooplus AG
    Sonnenstrasse 15
    80331 München

    zooplus.de

  3. #3
    Registriert seit
    12.09.2003
    Ort
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    1.894
    Hallo
    Oh Danke für die schnelle Antwort,dann wart ich bis Montag

    Liebe Grüsse Carmen
    Liebe Grüße
    Carmen
    mit Bosso & Mia
    im Herzen Katzendame Tobi

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Schreibtisch-Unterföhring...
    Beiträge
    2.546
    @bosso,
    leider war das Antworten ab Montag dann nicht mehr möglich, dafür aber nun Ihre Antwort:

    wenn die Katze nach nur so kurzer Sonneneinwirkung Probleme bekommt, ist weniger von einem Sonnenbrand, als von einer Irritation durch die Sonne auszugehen. Möglicherweise reicht bereits die Wärme (Brennglaseffekt)aus, um einen latent vorhandenen Juckreiz aufflammen zu lassen.

    Mit Homöopathie ist da leider nichts zu erreichen. Sie sollten aber beim nächsten Auftreten beim TA ein Hautgeschabsel nehmen lassen, um eine Zytologie und Pilzdiagnostik machen zu lassen.
    Alles Gute!
    dr. kirsten thorstensen
    vet services manager

    zooplus AG

  5. #5
    Registriert seit
    12.09.2003
    Ort
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    1.894
    @DR.Thorstensen

    Was ist eine Zytologie

    En Hautgeschabsel habe ich auch schon mal machen lassen,das auf Pilz untersucht wurde,der Befund war damals aber negativ.Sie bekam trotzdem zwei Spritzen im Abstand von 3 Wochen die vorbeugend gegen Pilz sein sollen und ich hab 4Wochen die Ohren mit so Lösung bepinselt gegen Pilz,aber nach 6Wochen fing es wieder.Vielleicht ist sie auch auf irgend etwas allergisch

    Liebe Grüsse Carmen
    Liebe Grüße
    Carmen
    mit Bosso & Mia
    im Herzen Katzendame Tobi

  6. #6
    Flieger Guest
    Hallo Carmen,

    mit "Zytologie" ist eigentlich die Zytodiagnostik gemeint. Das ist eine mikroskopische Untersuchung von Zellen oder Zellverbänden aus Abstrich- oder Punktionsmaterial von Körpergeweben bzw. im Zellausstrich von Körperflüssigkeiten.

    Ich hoffe, ich konnte helfen

    LG
    Flieger

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •