Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frau Triefnase

  1. #1
    chaoscats Guest

    Unhappy Frau Triefnase

    Unser armes Urmeli...

    Seit einer Woche hat sie Erkältungsschnupfen, den ich (nach Absprache mit meinem TA) versucht habe, mit Nasalis Tropfen zu behandeln. Seit gestern jedoch quillt aus dem rechten Nasenloch ziemlich unappetitlich aussehendes Zeug...wieder TA angerufen,nein, sie frisst gut und ist auch sonst gut drauf...fangen wir mal mit Antibiotika an.
    Hatte zum Glück noch vier Tabletten Amoxicillin 250 und hab ihr gleich eine halbe Tablette im Mega-Leberwurst-Bomber verabreicht . Da hatte sie die gestrige Tagesration schon mal weg...
    Am Freitag wollte ich sowieso zum TA, neues Nierendiätfutter incl. diverser Medikamente zum Aufstocken abholen. Sollte Frau Garstig dann noch immer ohne Besserung ihres Befindens sein, werde ich sie wohl oder übel eintüten und mitnehmen müssen...
    Drückt mir mal die Daumen, dass es ihr bis dahin besser geht und ich nur die weitere Charge Antibiotika abholen muss...

  2. #2
    Merline Guest
    Och du je, das aber auch nie mal Ruhe einkehrt

    Ich drück auf alle Fälle alles (und lasse drücken), was möglich ist und hoffe, dass es Urmel bald wieder besser geht und sie nicht mit muss zum TA !!!

  3. #3
    chaoscats Guest
    Ja was, die Döööörte...
    Danke fürs Daumendrücken, hat in Punkto Nase schon was geholfen. Der Schnodder fliegt ihr (und uns...) nicht mehr um die Ohren, gestern hab ich ihr (gegen ihren erbitterten Widerstand ) das Näschen mit angefeuchtetem Lappen freigepopelt. Dafür hat sie nachts vors KaKlo gesch..., weil die AB halt für Durchfall sorgen. Zum Glück liegt seit Tagen eine von diesen Gummimatten davor, die brauchte ich nur in den WC-Trichter zu halten und den Brausekopf reinzuhalten - mit Hartstrahl, versteht sich!
    Ich werde die Dame aber trotzdem mitnehmen müssen, weil ihre Krallen ohnehin zu lang sind und sie mich nicht ranlässt. Ausserdem hat sie öfters so dunkles Zeug aussen an der Unterlippe (bei ihrem weissen Gesicht sieht man das sofort), was mir nicht nach Futterrest aussieht . Das hab ich gestern auch abgemacht und in ein Zellstoff-Tuch gepackt, damit sich der TA das mal angucken kann, zur Not auch unterm Mikroskop.
    Nee, hier kehrt im Moment keine Ruhe ein. Was ist bei eurem Kimba? Immer noch Eiertanz??

  4. #4
    Merline Guest
    Das hört sich zwar noch nicht so klasse an, aber wenigstens schon ein wenig besser, also werden weiter die Daumen gehalten !!!
    Kimba gehts prima, scheint alles gut verheilt zu sein, er ist ein echter Wirbelwind, rennt und rennt und rennt.
    Morgen wird er kastriert....uijuijui, mal sehen, wie unser Wildfang das verkraftet

  5. #5
    chaoscats Guest
    Original geschrieben von Merline

    Morgen wird er kastriert....uijuijui, mal sehen, wie unser Wildfang das verkraftet
    Na, hoffentlich erwischt ihr euren Wirbelwind noch rechtzeitig vorm Termin... nicht, dass er euch noch davonläuft (keep on running... )
    Jedenfalls liest es sich bei euch besser, als bei uns. Na, es war ja auch lange genug zu ruhig...
    Dafür meinte Frau Silberpfeil, vor einer Woche durchs durchhängende Netz ausbüchsen zu müssen. Hab sie gerade nochmal am Schwanz erwischt...und die gelockerte Stelle ist jetzt wieder fest verzurrt. Auf was für Ideen diese alten Viecher kommen...
    Ich werd morgen an euch (vor allem Kimba...)denken!!

  6. #6
    Merline Guest
    Is ja eigentlich ein Ding, dass Deine Seniorenmannschaft noch so nen Trubel verbreitet

    Die Schniefnase von Urmel ist bestimmt auch bald wieder gut, bin ich ganz sicher !!!

    Das ist aber lieb von Dir, dass Du an uns denkst...ich hab an sich ja kaum Bedenken, aber mein NG sorgt sich sehr....Männer *seufz* Wenns um die Männlichkeit geht *gg*

  7. #7
    chaoscats Guest
    Original geschrieben von Merline
    ...ich hab an sich ja kaum Bedenken, aber mein NG sorgt sich sehr....Männer *seufz* Wenns um die Männlichkeit geht *gg*
    Gell, da sind se ALLE recht eigentümlich...
    Aber solange sie nich auch noch zugucken müssen... mein NG ist mal dazugekommen, als unser TA das mal eben auf unserem Küchentisch machte (sowat wird im Vorbeigehn erledigt)
    Dem blieb die Frage im Halse stecken, oha!
    Hinterher war doch ein STARKER Kaffee vonnöten , während ich seelenruhig Katerchens Aufwachphase überwachte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •